Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Whistleblower: IVA fordert starkes Hinweisgeber-Gesetz

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.11.2021
Wien (OTS) - Österreich muss bis zum 17.12.2021 die Whistleblower-Richtlinie (Hinweisgeber-Richtlinie) der Europäischen Union in nationales Recht umgesetzt haben. Einstweilen gibt es zur Konkretisierung nur Gerüchte, die leider wenig substantiellen Schutz versprechen. Die Chance, eine wirksame Waffe gegen Kriminalität, Korruption und Betrug gesetzlich umzusetzen, muss genützt werden!
„Die Fälle Commerzialbank oder Wirecard haben gezeigt, dass Hinweisgeber im Unternehmen extrem wichtig sind. Oftmals kann ein Schaden durch sogenannte Whistleblower frühzeitig erkannt und damit abgewendet werden. Ein effektiver Schutz dieser Personen und ein weitreichender Anwendungsbereich, der z.B. das gesamte Strafrecht umfasst, sind zur Bekämpfung unternehmensrelevanter Kriminalität unabdingbar,“ so der Vorstand des IVA Interessenverband für Anleger, Florian Beckermann. „Das Kräfteverhältnis zwischen möglicherweise belasteter Institution und der ethisch-korrekt handelnden Einzelperson muss auch berücksichtigt werden“.
Der IVA fordert daher:
Umfassende Meldemöglichkeit von kriminellen Handlungen nach nationalem Recht (Betrug, Korruption, Umweltstrafen, Mobbing usw.)\nEinfache Handhabbarkeit der Meldungsvoraussetzungen auch für den juristischen Laien\nEinen weitreichenden (juristischen & finanziellen) Schutz vor Vergeltung, sowohl des Hinweisgebers ggf. auch indirekt betroffener Journalisten sowie interner Sachbearbeiter\nKlare Orientierung an internationalen Standards\n
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




 

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A2SUY6
AT0000A2U5U5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event Immofinanz
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
    Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
    Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S1/02: Plausch mit Carsten Koerl, CEO Sportradar

    Die 2. Sonderfolge zum Start ist ein CEO-Talk aus dem Sportwettenbereich, der eigentlich gar nicht als Podcast geplant war. Wir hatten Carsten Koerl, CEO der seit kurzem an der Nas...

    Whistleblower: IVA fordert starkes Hinweisgeber-Gesetz


    18.11.2021
    Wien (OTS) - Österreich muss bis zum 17.12.2021 die Whistleblower-Richtlinie (Hinweisgeber-Richtlinie) der Europäischen Union in nationales Recht umgesetzt haben. Einstweilen gibt es zur Konkretisierung nur Gerüchte, die leider wenig substantiellen Schutz versprechen. Die Chance, eine wirksame Waffe gegen Kriminalität, Korruption und Betrug gesetzlich umzusetzen, muss genützt werden!
    „Die Fälle Commerzialbank oder Wirecard haben gezeigt, dass Hinweisgeber im Unternehmen extrem wichtig sind. Oftmals kann ein Schaden durch sogenannte Whistleblower frühzeitig erkannt und damit abgewendet werden. Ein effektiver Schutz dieser Personen und ein weitreichender Anwendungsbereich, der z.B. das gesamte Strafrecht umfasst, sind zur Bekämpfung unternehmensrelevanter Kriminalität unabdingbar,“ so der Vorstand des IVA Interessenverband für Anleger, Florian Beckermann. „Das Kräfteverhältnis zwischen möglicherweise belasteter Institution und der ethisch-korrekt handelnden Einzelperson muss auch berücksichtigt werden“.
    Der IVA fordert daher:
    Umfassende Meldemöglichkeit von kriminellen Handlungen nach nationalem Recht (Betrug, Korruption, Umweltstrafen, Mobbing usw.)\nEinfache Handhabbarkeit der Meldungsvoraussetzungen auch für den juristischen Laien\nEinen weitreichenden (juristischen & finanziellen) Schutz vor Vergeltung, sowohl des Hinweisgebers ggf. auch indirekt betroffener Journalisten sowie interner Sachbearbeiter\nKlare Orientierung an internationalen Standards\n
    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Hypo Oberösterreich
    Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A284P0
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2U5U5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event Immofinanz
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
      Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
      Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S1/02: Plausch mit Carsten Koerl, CEO Sportradar

      Die 2. Sonderfolge zum Start ist ein CEO-Talk aus dem Sportwettenbereich, der eigentlich gar nicht als Podcast geplant war. Wir hatten Carsten Koerl, CEO der seit kurzem an der Nas...