Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, AutoZone, Tencent, Apple, Knaus Tabbert, Polytec, FACC

05.01.2022, 10607 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Börse ruft Ende der Pandemie aus - diese Aktien und ETFs steigen
5.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über ein Kurs-Aphrodisiakum bei BASF, einen Ausverkauf bei Tech und die günstigsten Aktien der Welt. Außerdem geht es um denArk Innovation, Gingko, Invitae, Crispr, Fate Therapeutics, Bitcoin, Sea Ltd, Pinduoduo, Shopify, Coupang, Mercadolibre, Jumia, JD.com, Lufthansa, Tui, Air France-KLM, Easyjet, Airbus, Boeing, MTU Aero Engines, Rollys Royce, Airbnb, HomeToGo, Booking.com, Invesco Travel Sector (WKN: A0RPSG), iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure (WKN: A0H08S), BMW, Daimler, VW, Porsche Holding, ThyssenKrupp, Covestro, Wacker Chemie, BASF, ProSiebenSat.1, Stellantis, Santander BBVA, BNP Paribas, TotalEnergies, Axa, ING, Allianz, Deutsche Bank.

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

+++Werbung+++

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und mit dem Neujahrs-Gewinnspiel verdoppelt dir Scalable Capital mit etwas Glück die investierte Sparplan-Summe. Einfach im Scalable Broker oder in der Vermögensverwaltung von Scalable Capital anmelden und Sparplan einrichten. Jetzt App downloaden und mitmachen. Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:13:57), 05.01.



“Mit 27.000% durch AutoZone” - Tencent verkauft Sea und Chinesen kaufen Daimler
Episode #273 vom 05.01.2022

Omikron läuft entspannter als gedacht während es bei Valneva, HelloFresh und Co. kracht. Krach gibt’s auch bei Sea, die zehn Cent verlieren. Deutlich besser läuft die Tesla-Jagd von Ford und die Rendite-Jagd der BASF-Aktionäre.

Der Rembrandt der Kapitalallokation. Oder: 27.000% Rendite und fast 100x beim Gewinn mit AutoZone (WKN: 881531).

Kaufen die Chinesen bald Daimler (WKN: 710000) und wenn ja, wie viele?

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 05.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:19), 05.01.



Warum ich mir jetzt keine Apple-Aktien kaufe

Gigantisch. Apple ist die erste Aktie der Welt, die an der Börse aktuell mehr als drei Billionen US-Dollar wert ist. Zum Vergleich: Die Gesamte Wertschöpfung Deutschland liegt bei 3,8 Billionen US-Dollar. Das österreichische Bruttoinlandsprodukt passt fast neun Mal in den Apple-Wert hinein. Die Aktie ist in den letzten zwölf Monaten fast 54 Prozent gestiegen. Ihr Kurs hat sich in den letzten drei Jahren verdreifacht und ist in den letzten fünf Jahren um 487 Prozent gestiegen. Aktuell notiert der Technologiekonzern nach mehrmaligen Aktiensplitting bei 180 US-Dollar oder 160 Euro. Wer die Aktie bei einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2023 von knapp 27  allerdings für überbewertet hält, so wie mein Bauchgefühl, der sollte sich die aktuelle Podcast-Folge der GELDMEISTERIN zu Gemüte führen, wo es genau um diese Vermögenswert-Inflation geht: aufgrund des weltweiten hohen Anlagevermögens, das auch investiert werden will, können wir bei Aktien – so wie bei Immobilien – trotz des bereits verrückten Preisniveaus noch höhere Bewertungen sehen, wie wir sie uns jetzt noch gar nicht vorstellen können. Hier geht´s zur  GELDMEISTERIN: https://youtu.be/PyUQveOP3EE . Höhere Bewertungsniveaus kann ich bei Apple  durchaus noch vorstellen. Das sollte die Aktie eigentlich zu einem Kandidaten für das Langfrist-20er-Jahre-Depot machen. Was mir allerdings mehr Sorgen macht als die hohe Bewertung sind die hohen Cash-Bestände des Apple-Unternehmens von rund 200 Milliarden US-Dollar. Ich weiß, das hat steuerliche Gründe und das Bargeld in der Kasse übersteigt die Schulden des Konzerns, was fein ist. Man sitzt jedoch aber schon einige Jahre auf niedrig verzinsten Cash-Bergen. Wo doch auch für Apple gilt, dass hundert Euro, die man seit fünf Jahren cash auf dem Konto liegen hat heute gerade noch 93 Euro wert sind. Weiß Apple da wirklich nichts Besseres mit seinem Geld anzufangen, als auf die ultimative Übernahmechance zu warten? Ich persönlich warte jedenfalls bei Apple auf einen Kaufgelegenheit, sobald die Masse beim ersten leichten Anstieg der Zinsen wieder nervös aus Techno-Titel flüchtet. Wohlwissend, dass ich da vielleicht bis auf den St. Nimmerleinstag warten und als Hardcore-Userin mit den Produkten von Apple ohne Aktie Vorlieb nehmen muss. Ich kann mich dann immer noch trösten, dass ja in meinem MSCI All Country World-Index-ETF die Apple-Aktie mit 4,8 Prozent gewichtet ist und ich mit meinem ETF auf den Nasdaq 100 zu rund 14, 3 Prozent in Apple investiert bin.

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

#Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio #Apple #20er #Lanfristportfolio #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds  #Cash #MSCI #MSCI_All_Country World #Nasdaq #Bewertung #Billionen


Die Börsenminute (00:03:25), 05.01.



Marktbericht 05.01.2022 - Rallye geht weiter, Rekorde an der Wall Street, OPEC erhöht Fördermenge
Rallye geht weiter, Rekorde an der Wall Street, OPEC erhöht Fördermenge, Heiko Thieme Prognose 2022, GEsco udn SMT Scharf im Interview

Die wie üblich im neuen Jahr weiter geführte Jahresendrallye setzt sich auch am Dienstag fort. Nun spielt auch die Wall Street mit. Sowohl Dow Jones als auch S&P 500 starten mit neuen Allzeithochs. Der DAX stieg +0,8 % auf 16.152 Punkte. Der ATX in Wien legte deutliche 2,4 % zu auf 3.957 Punkte, der ATX Total Return auf 8.044 Punkte. Nicht nur die Indizes, auch die Institutionen kommen aus der Weihnachtspause: Die OPEC hat getagt und die Fördermenge wie geplant erhöht. Der Ölpreis steigt rund 1,5 %. Stärkste Gewinner an den Börsen waren erneut Autobauer, Flugzeugbauer und Airlines, sowie andere Zykliker. Stärkster Gewinner im DAX war Daimler mit +5 %. Den Börsianern gefällt die Präsentation eines neuen Mercedes Elektro-Konzeptautos. Weitere Gewinner waren BASF mit +4,4 % und Porsche mit +3,7 %. Stärkste Verlierer waren die Coronagewinner Sartorius mit -5,5 %, Delivery Hero mit -6,4 % und Schlusslicht Hellofresh mit -8,9 %. Hören Sie den globalen Anlagestrategen Heiko Thieme zur Notenbankpolitik und zu Apple, Kapitalmarktstratege Dr. Marco Bargel von der Postbank zu Lieferkettenschwierigkeiten und Materialknappheit, Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank zu Kryptowährungen, Gesco CFO Kerstin Müller-Kirchhofs zum Gewinn und der Prognose, SMT Scharf CEO Hans Joachim Theiß zu den Innovationen der Zukunft.

Sie hören Ausschnittet aus Börsenradiointerviews. Gespräche in voller Länge und weitere Beiträge finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:12), 05.01.



Reisemobil-Produzenten Knaus Tabbert und Haushaltswaren-Hersteller Leifheit
Hot Best Episode 214 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, blicken wir auf den Reisemobil-Hersteller Knaus Tabbert und bewerten die Chancen bei Leifheit. Hört doch mal rein!

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

Knaus Tabbert, DE000A2YN504 LEIFHEIT, DE0006464506

Neo-Broker: Finanzen.net Zero

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:04:45), 05.01.



Wiener Börse Plausch #47: Jänner-Künstler Polytec und FACC, Fehlstart Valneva und na geh in Bezug auf Own360

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #47 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um die Jänner-Künstler Polytec und FACC, Fehlstart von Valneva, Banken mit Indexchancen, S Immo, Personalia zu Doboczky und Königstorfer sowie ein bissl „na geh“ in Bezug auf Own360.

Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E?si=965f25f6ab8341c9 .

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:15:10), 05.01.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(05.01.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2WV18
AT0000A2QP22
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), Porr(1), Telekom Austria(1), Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)
    Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus

    Featured Partner Video

    90. Laufheld Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...


    05.01.2022, 10607 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Börse ruft Ende der Pandemie aus - diese Aktien und ETFs steigen
    5.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über ein Kurs-Aphrodisiakum bei BASF, einen Ausverkauf bei Tech und die günstigsten Aktien der Welt. Außerdem geht es um denArk Innovation, Gingko, Invitae, Crispr, Fate Therapeutics, Bitcoin, Sea Ltd, Pinduoduo, Shopify, Coupang, Mercadolibre, Jumia, JD.com, Lufthansa, Tui, Air France-KLM, Easyjet, Airbus, Boeing, MTU Aero Engines, Rollys Royce, Airbnb, HomeToGo, Booking.com, Invesco Travel Sector (WKN: A0RPSG), iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure (WKN: A0H08S), BMW, Daimler, VW, Porsche Holding, ThyssenKrupp, Covestro, Wacker Chemie, BASF, ProSiebenSat.1, Stellantis, Santander BBVA, BNP Paribas, TotalEnergies, Axa, ING, Allianz, Deutsche Bank.

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

    +++Werbung+++

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und mit dem Neujahrs-Gewinnspiel verdoppelt dir Scalable Capital mit etwas Glück die investierte Sparplan-Summe. Einfach im Scalable Broker oder in der Vermögensverwaltung von Scalable Capital anmelden und Sparplan einrichten. Jetzt App downloaden und mitmachen. Hier geht's zur App: Scalable Broker App


    Alles auf Aktien (00:13:57), 05.01.



    “Mit 27.000% durch AutoZone” - Tencent verkauft Sea und Chinesen kaufen Daimler
    Episode #273 vom 05.01.2022

    Omikron läuft entspannter als gedacht während es bei Valneva, HelloFresh und Co. kracht. Krach gibt’s auch bei Sea, die zehn Cent verlieren. Deutlich besser läuft die Tesla-Jagd von Ford und die Rendite-Jagd der BASF-Aktionäre.

    Der Rembrandt der Kapitalallokation. Oder: 27.000% Rendite und fast 100x beim Gewinn mit AutoZone (WKN: 881531).

    Kaufen die Chinesen bald Daimler (WKN: 710000) und wenn ja, wie viele?

    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 05.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:19), 05.01.



    Warum ich mir jetzt keine Apple-Aktien kaufe

    Gigantisch. Apple ist die erste Aktie der Welt, die an der Börse aktuell mehr als drei Billionen US-Dollar wert ist. Zum Vergleich: Die Gesamte Wertschöpfung Deutschland liegt bei 3,8 Billionen US-Dollar. Das österreichische Bruttoinlandsprodukt passt fast neun Mal in den Apple-Wert hinein. Die Aktie ist in den letzten zwölf Monaten fast 54 Prozent gestiegen. Ihr Kurs hat sich in den letzten drei Jahren verdreifacht und ist in den letzten fünf Jahren um 487 Prozent gestiegen. Aktuell notiert der Technologiekonzern nach mehrmaligen Aktiensplitting bei 180 US-Dollar oder 160 Euro. Wer die Aktie bei einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2023 von knapp 27  allerdings für überbewertet hält, so wie mein Bauchgefühl, der sollte sich die aktuelle Podcast-Folge der GELDMEISTERIN zu Gemüte führen, wo es genau um diese Vermögenswert-Inflation geht: aufgrund des weltweiten hohen Anlagevermögens, das auch investiert werden will, können wir bei Aktien – so wie bei Immobilien – trotz des bereits verrückten Preisniveaus noch höhere Bewertungen sehen, wie wir sie uns jetzt noch gar nicht vorstellen können. Hier geht´s zur  GELDMEISTERIN: https://youtu.be/PyUQveOP3EE . Höhere Bewertungsniveaus kann ich bei Apple  durchaus noch vorstellen. Das sollte die Aktie eigentlich zu einem Kandidaten für das Langfrist-20er-Jahre-Depot machen. Was mir allerdings mehr Sorgen macht als die hohe Bewertung sind die hohen Cash-Bestände des Apple-Unternehmens von rund 200 Milliarden US-Dollar. Ich weiß, das hat steuerliche Gründe und das Bargeld in der Kasse übersteigt die Schulden des Konzerns, was fein ist. Man sitzt jedoch aber schon einige Jahre auf niedrig verzinsten Cash-Bergen. Wo doch auch für Apple gilt, dass hundert Euro, die man seit fünf Jahren cash auf dem Konto liegen hat heute gerade noch 93 Euro wert sind. Weiß Apple da wirklich nichts Besseres mit seinem Geld anzufangen, als auf die ultimative Übernahmechance zu warten? Ich persönlich warte jedenfalls bei Apple auf einen Kaufgelegenheit, sobald die Masse beim ersten leichten Anstieg der Zinsen wieder nervös aus Techno-Titel flüchtet. Wohlwissend, dass ich da vielleicht bis auf den St. Nimmerleinstag warten und als Hardcore-Userin mit den Produkten von Apple ohne Aktie Vorlieb nehmen muss. Ich kann mich dann immer noch trösten, dass ja in meinem MSCI All Country World-Index-ETF die Apple-Aktie mit 4,8 Prozent gewichtet ist und ich mit meinem ETF auf den Nasdaq 100 zu rund 14, 3 Prozent in Apple investiert bin.

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

    Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

    #Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio #Apple #20er #Lanfristportfolio #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds  #Cash #MSCI #MSCI_All_Country World #Nasdaq #Bewertung #Billionen


    Die Börsenminute (00:03:25), 05.01.



    Marktbericht 05.01.2022 - Rallye geht weiter, Rekorde an der Wall Street, OPEC erhöht Fördermenge
    Rallye geht weiter, Rekorde an der Wall Street, OPEC erhöht Fördermenge, Heiko Thieme Prognose 2022, GEsco udn SMT Scharf im Interview

    Die wie üblich im neuen Jahr weiter geführte Jahresendrallye setzt sich auch am Dienstag fort. Nun spielt auch die Wall Street mit. Sowohl Dow Jones als auch S&P 500 starten mit neuen Allzeithochs. Der DAX stieg +0,8 % auf 16.152 Punkte. Der ATX in Wien legte deutliche 2,4 % zu auf 3.957 Punkte, der ATX Total Return auf 8.044 Punkte. Nicht nur die Indizes, auch die Institutionen kommen aus der Weihnachtspause: Die OPEC hat getagt und die Fördermenge wie geplant erhöht. Der Ölpreis steigt rund 1,5 %. Stärkste Gewinner an den Börsen waren erneut Autobauer, Flugzeugbauer und Airlines, sowie andere Zykliker. Stärkster Gewinner im DAX war Daimler mit +5 %. Den Börsianern gefällt die Präsentation eines neuen Mercedes Elektro-Konzeptautos. Weitere Gewinner waren BASF mit +4,4 % und Porsche mit +3,7 %. Stärkste Verlierer waren die Coronagewinner Sartorius mit -5,5 %, Delivery Hero mit -6,4 % und Schlusslicht Hellofresh mit -8,9 %. Hören Sie den globalen Anlagestrategen Heiko Thieme zur Notenbankpolitik und zu Apple, Kapitalmarktstratege Dr. Marco Bargel von der Postbank zu Lieferkettenschwierigkeiten und Materialknappheit, Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank zu Kryptowährungen, Gesco CFO Kerstin Müller-Kirchhofs zum Gewinn und der Prognose, SMT Scharf CEO Hans Joachim Theiß zu den Innovationen der Zukunft.

    Sie hören Ausschnittet aus Börsenradiointerviews. Gespräche in voller Länge und weitere Beiträge finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:19:12), 05.01.



    Reisemobil-Produzenten Knaus Tabbert und Haushaltswaren-Hersteller Leifheit
    Hot Best Episode 214 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, blicken wir auf den Reisemobil-Hersteller Knaus Tabbert und bewerten die Chancen bei Leifheit. Hört doch mal rein!

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

    Knaus Tabbert, DE000A2YN504 LEIFHEIT, DE0006464506

    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:04:45), 05.01.



    Wiener Börse Plausch #47: Jänner-Künstler Polytec und FACC, Fehlstart Valneva und na geh in Bezug auf Own360

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #47 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um die Jänner-Künstler Polytec und FACC, Fehlstart von Valneva, Banken mit Indexchancen, S Immo, Personalia zu Doboczky und Königstorfer sowie ein bissl „na geh“ in Bezug auf Own360.

    Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E?si=965f25f6ab8341c9 .

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:15:10), 05.01.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (05.01.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

    » Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

    » Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

    » 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

    » Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2WV18
    AT0000A2QP22
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), Porr(1), Telekom Austria(1), Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)
      Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus

      Featured Partner Video

      90. Laufheld Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...