Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. SBO, Ölpreis, Deutsche Rohstoff AG, Valneva, Microsoft

19.01.2022, 13341 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

SBO Jahreszahlen 2021: Turnaround und volle Auftragsbücher - kommt bald eine Strategie-Transformation?
SBO Jahreszahlen 2021: Turnaround und volle Auftragsbücher - kommt bald eine Strategie-Transformation?

Das Geschäftsjahr 2021 war für Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) deutlich besser als das Vorjahr. Die 292 Mio. Euro Umsatz sehen noch gar nicht besonders gut aus im Vergleich zu den 291 aus dem Vorjahr. Die +50 % beim Auftragseingang dann aber doch mit 343 Mio. Euro. CEO Gerald Grohmann: "Wir starten mit gutem Rückenwind in das Jahr 2022. Die +50 % füttern unsere Annahmen und unsere Zuversicht für das Jahr." Deutliche Steigerung auch beim Gewinn: 28 Mio. Euro EBIT nach -28 Mio. im Vorjahr. SBO hat 292 Mio. Euro Liquidität zur Verfügung und möchte auch investieren. Dort könnten auch neue Wege gegangen werden: "Ich bin gerade dabei, die Strategie der Schoeller-Bleckmann neu auszurichten. Öl und Gas wird weiter das Kerngeschäft sein. Zusätzlich wird die neue Strategie aber auch darin bestehen, dass wir in den nächsten Jahren ein weiteres Standbein außerhalb von Öl und Gas aufbauen werden. Ich denke da an Energy Transition, ich denke an Green-Tech."

 

Mehr Informationen: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:11:34), 18.01.



Ölpreis, Deutsche Rohstoff AG und ein möglicher Ausbruch beim Silber
Hot Best Episode 224 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, blicken wir auf den Ölpreis und damit auf die Deutsche Rohstoff AG. Zudem steht bei Silber ein möglicher Ausbruch an. Hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Deutsche Rohstoff, DE000A0XYG76
Unlimited Turbo Optionsschein auf Silber, DE000PN0KP88

 

OSKAR: ETF-Sparplan, www.oskar.de

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:02), 18.01.



Wiener Börse Plausch #56: Neue Valneva-Präsentation, Entain, Edi vergessen, KTM Marokko, Frequentis Mexiko, S&T und VIE

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #56 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute reden wir über eine neue Valneva-Präsentation, einen neuen bwin-Namen, einen vergessenen Eduard, KTM in Marokko, Frequentis in Mexiko, Flughafen-Ausblick, belohnte S&T-Kauflaune, VIG-Volumen.

 

_Erwähnt werden:

 

Valneva in der Austrian Visual Worldwide Roadshow: https://boerse-social.com/austrianworldwideroadshow

 

Marokko Wirtschaftsdelegierte Eva Frei erwähnt KTM
https://open.spotify.com/episode/0u9ifgeTmejw9lnHCdcl6u

 

Mexiko Wirtschaftsdelegierte Nella Hengstler erwähnt Frequentis
https://open.spotify.com/episode/1TSPb4ulWKNtCiHzrqeknQ
_

 

Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:11:56), 18.01.



Washington attackiert Monopolismus / Der nächste Groß-Deal kommt von Microsoft
Morning Briefing vom 19.01.2022

Der moderne Monopolismus arbeitet an der Abschaffung des Wettbewerbs. Das könnte uns weniger resilient machen, warnen amerikanische Kartellbehörden.

 

Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser.
https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren


Handelsblatt Morning Briefing (00:09:05), 19.01.



Zinswende in Sicht, Markt rutscht ab (Express)

Die FED wird die EZB wohl in Sippenhaft nehmen.

 

Zum Start für heute gehört der Blick auf den Rentenmarkt. Hier wird die Zinswende offenbar schon gespielt. Vor diesem Hintergrund ein Gespräch mit Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Osteuropa beim weltgrößten Vermögensverwalter BlackRock.

 

Ein weiteres Thema ist der wieder kletternde Ölpreis. Einige Fachleute befürchten inzwischen, dass er noch in den dreistelligen Bereich steigen könnte.

 

Spannende Entwicklungen auch an der Wall Street. Mit Goldman Sachs hat die nächste Großbank die Erwartungen nicht erfüllt und die Aktie ist auf Talfahrt gegangen. Derweil hat Microsoft einen wichtigen Einkauf getätigt, auch dazu mehr.

 

Die “Aktie des Tages” ist die des deutschen Mode­unternehmens Hugo Boss. Das scheint im Erholungsmodus.


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.


Investment Briefing (00:03:29), 19.01.



Microsofts Metaverse-Move – diese Gaming-Aktien profitieren
19.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ räumen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz mit einem Mißverständnis auf, sie sprechen über ein krachendes Minus bei Goldman Sachs und den nächsten Nackenschlag für Biontech. Sie verraten auch, welche Jobs derzeit am lukrativsten sind. Außerdem geht es um Unilever, GlaxoSmthkline, Meta, Activision Blizzard, Apple, Google, Electronic Arts, Ubisoft, Embracer, Take Two Interactive, Nintendo, VanEck Gaming & eSports (WKN: A2PLDF).

 

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:15:43), 19.01.



“Microsoft kauft Activision Blizzard” - Öl macht 450% und Warren Buffett im Sale
Episode #283 vom 19.01.2022

Das schwarze Gold treibt die Zinsen nach oben und beschert den Börsen schwarze Tage. Dafür heizt Tado den SPACs ein, Grieder pusht Hugo Boss und Goldman Sachs pusht sich mit Bonis selbst ins Grab. Und der Bitcoin? Der hat keinen Bock auf 2022.


69 Milliarden Dollar später ist Microsoft (WKN: ​​870747) ein Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) reicher und auf dem besten Weg zum Netflix des Gaming.


Jeff Bezos hat sie gekauft. Warren Buffett hat sie geliebt. Trotz allem ist Graham Holdings (WKN: A1W9DT) ein legendärer Schnapper.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 19.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:16), 19.01.



GlaxoSmithKline – ein Schiff, das schwankt, nicht sinkt

Wer meinen Podcasts BÖRSENMINUTE und GELDMEISTERIN schon länger Gehör schenkt – vielen Dank hierfür - , dem dürfte der schwer aussprechliche Name GlaxoSmithKline schon des Öfteren untergekommen sein. Denn der britische Pharmakonzern, kurz GSK,  ist schon seit langem erfreulicher Bestandteil meines Wertpapiers. Und meine Freude, nicht nur wegen der Kursentwicklungen seit Jahresbeginn, sondern wegen der langfristig großzügigen Dividendenpolitik möchte ich gerne mit Euch teilen. Sie zählen seit Jahren zu den Dividengaranten, die Dividenden-Rendite ist deutlich höher als der Branchenschnitt und beträgt aktuell über fünf Prozent.

 

GSK ist eine Aktie, die in mein persönliches Portfolio passt und ein Wert, der bestimmt langfristig Spaß macht, aber kurzfristig keine allgemeine Kauf- und derzeit schon gar keine  Einstiegsempfehlung ist. Aktuell ist der Kurs der Aktie besonders schwankungsanfällig, zumal die beiden Multis GlaxoSmithKline und Unilever gerade um die Konsumgütersparte pokern, die GSK abspalten möchte. Sechzig Milliarden Euro, die Unilever bietet, sind dem Pharmariesen hierfür zu wenig. Ihr kennt bestimmt Voltaren, die Zahnpasta-Marke Sensodyme, oder Dr. Best-Zahnbürsten - die gehören derzeit alle noch zu GSK. Wie auch immer das Duell der mächtigen Briten ausgeht, GSK will bis Sommer den Bereich „Consumer Healthcare“ in jedem Fall vom Kerngeschäft mit Medikamenten und Impfstoffen abspalten.

 

Buy the dip statt buy the hipp könnte auch bei dieser grundsoliden Aktie eine zielführende Anlagestrategie sein, zumal Pharmaaktien und GSK in den letzten fünf Jahren insbesondere gerne etwas schwanken.

 

Wer diesen Podcast, die BÖRSENMINUTE oder auch die GELDMEISTERIN unterstützen will, kann für einen meiner Podcast beim Podcast Award von Ö3 voten. Vielen lieben Dank!

 

Hier geht´s zum Voting:

https://lnkd.in/em2Fk6Du

 

Rechtlicher  Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen  entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

 

#Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio  #20er #Lanfristportfolio   #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds    #Langfristanlage #Emerging_Markets #Lokalwährung #Dollar #Podcast   #GELDMEISTERIN #Investments  #Leistungsbilanz #Hartwaehrung #Zinsen #Zinsanhebung #Schulden  #Großbritannien  #Sensodyme #Dr Best #Unilever #Glaxosmithkline

 

Foto Press Room GSK


Die Börsenminute (00:02:19), 19.01.



Marktbericht Di. 18.01.2022 - US-Börsen ziehen DAX nach unten - 15.773 Punkte
US-Börsen ziehen DAX nach unten - 15.773 Punkte - Zinsen, Ölpreise und Gewinne steigen

Kaum sind die US-Anleger nach dem Feiertag wieder an Bord, machen sie gleich den Spielverderber. Gut 1,5 % schwächer öffnet die Börse an der Wall Street. Das belastet auch den DAX, der sich ohnehin durch den Dienstag eher geschleppt hat, als dass er marschiert war. Ein erfreulicher ZEW Index verpufft wirkungslos. Zwar kann sich der Leitindex vom Tagestief bei unter 15.700 Punkte wieder lösen. Aber der Schluss bei 15.773 Punkten ist dann doch ein Minus von 1 %. Der MDAX verliert -1,3 %. Die Börsen bewegen sich im Spannungsfeld von steigenden Zinsen, steigenden Ölpreisen und steigenden Unternehmensgewinnen.


Börsenradio to go Marktbericht (00:17:24), 19.01.



DAX unter 16.000 - Heiko Thieme: "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden die 15.000 sehen"
DAX unter 16.000 - Heiko Thieme: "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden die 15.000 sehen"

Die Themen im Heiko Thieme Club: Es gibt in dieser Woche so einiges zu besprechen: Die Berichtssaison startet, das WEF startet virtuell als "Davos Agenda", der chinesische Präsident hat dort bereits eine große Rede gehalten, wir haben noch immer den Konflikt in der Ukraine, Außenministerin Baerbock ist gerade in Russland zu Besuch, wir haben den DAX unter 16.000 und eine Tech-Korrektur. Hier spielt vor allem die Notenbank eine Rolle. Heiko Thieme: "Das ist ein Seitenwechsel. Wachstum war bisher en vogue. Da wurde bei Wachstumsunternehmen alles vergessen, was fundamentale Fakten betrifft. Kursgewinnverhältnisse gab es gar nicht. Spekulation Hoch drei. Jetzt kommt die Rationalität in den Fokus". Der DAX schafft es momentan nicht mehr nachhaltig über die 16.000. "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden auch die 15.000 sehen." Außerdem werten wir die Umfrage unter Clubmitgliedern aus, haben die Struktur etwas adjustiert und schauen auf die Top-Aktien der Clubmitglieder (VW, SAP, Merck) und die stärksten Verlierer (Teamviewer, Morphosys, Alibaba). Gesamtlänge für Clubmitglieder 1 Stunde. Werden sie Clubmitglied: https://www.heiko-thieme.club/anmeldung-monatsabo/


Börsenradio to go Marktbericht (00:06:55), 19.01.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(19.01.2022)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

» Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

» Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

» PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

» Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

» Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

» ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2SL24
AT0000A2TJM2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/21: Wenn der Kanzler via Tiroler Tageszeitung für Kursverluste bei mehreren Aktien sorgt

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der hofft, dass sein Song heute be...


    19.01.2022, 13341 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    SBO Jahreszahlen 2021: Turnaround und volle Auftragsbücher - kommt bald eine Strategie-Transformation?
    SBO Jahreszahlen 2021: Turnaround und volle Auftragsbücher - kommt bald eine Strategie-Transformation?

    Das Geschäftsjahr 2021 war für Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) deutlich besser als das Vorjahr. Die 292 Mio. Euro Umsatz sehen noch gar nicht besonders gut aus im Vergleich zu den 291 aus dem Vorjahr. Die +50 % beim Auftragseingang dann aber doch mit 343 Mio. Euro. CEO Gerald Grohmann: "Wir starten mit gutem Rückenwind in das Jahr 2022. Die +50 % füttern unsere Annahmen und unsere Zuversicht für das Jahr." Deutliche Steigerung auch beim Gewinn: 28 Mio. Euro EBIT nach -28 Mio. im Vorjahr. SBO hat 292 Mio. Euro Liquidität zur Verfügung und möchte auch investieren. Dort könnten auch neue Wege gegangen werden: "Ich bin gerade dabei, die Strategie der Schoeller-Bleckmann neu auszurichten. Öl und Gas wird weiter das Kerngeschäft sein. Zusätzlich wird die neue Strategie aber auch darin bestehen, dass wir in den nächsten Jahren ein weiteres Standbein außerhalb von Öl und Gas aufbauen werden. Ich denke da an Energy Transition, ich denke an Green-Tech."

     

    Mehr Informationen: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


    Wiener Börse Podcast (00:11:34), 18.01.



    Ölpreis, Deutsche Rohstoff AG und ein möglicher Ausbruch beim Silber
    Hot Best Episode 224 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, blicken wir auf den Ölpreis und damit auf die Deutsche Rohstoff AG. Zudem steht bei Silber ein möglicher Ausbruch an. Hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Deutsche Rohstoff, DE000A0XYG76
    Unlimited Turbo Optionsschein auf Silber, DE000PN0KP88

     

    OSKAR: ETF-Sparplan, www.oskar.de

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:02), 18.01.



    Wiener Börse Plausch #56: Neue Valneva-Präsentation, Entain, Edi vergessen, KTM Marokko, Frequentis Mexiko, S&T und VIE

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #56 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute reden wir über eine neue Valneva-Präsentation, einen neuen bwin-Namen, einen vergessenen Eduard, KTM in Marokko, Frequentis in Mexiko, Flughafen-Ausblick, belohnte S&T-Kauflaune, VIG-Volumen.

     

    _Erwähnt werden:

     

    Valneva in der Austrian Visual Worldwide Roadshow: https://boerse-social.com/austrianworldwideroadshow

     

    Marokko Wirtschaftsdelegierte Eva Frei erwähnt KTM
    https://open.spotify.com/episode/0u9ifgeTmejw9lnHCdcl6u

     

    Mexiko Wirtschaftsdelegierte Nella Hengstler erwähnt Frequentis
    https://open.spotify.com/episode/1TSPb4ulWKNtCiHzrqeknQ
    _

     

    Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:11:56), 18.01.



    Washington attackiert Monopolismus / Der nächste Groß-Deal kommt von Microsoft
    Morning Briefing vom 19.01.2022

    Der moderne Monopolismus arbeitet an der Abschaffung des Wettbewerbs. Das könnte uns weniger resilient machen, warnen amerikanische Kartellbehörden.

     

    Hier gehts zu unserem Abo-Angebot für unsere Morning Briefing Leser.
    https://www.handelsblatt.com/mehrerfahren


    Handelsblatt Morning Briefing (00:09:05), 19.01.



    Zinswende in Sicht, Markt rutscht ab (Express)

    Die FED wird die EZB wohl in Sippenhaft nehmen.

     

    Zum Start für heute gehört der Blick auf den Rentenmarkt. Hier wird die Zinswende offenbar schon gespielt. Vor diesem Hintergrund ein Gespräch mit Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Osteuropa beim weltgrößten Vermögensverwalter BlackRock.

     

    Ein weiteres Thema ist der wieder kletternde Ölpreis. Einige Fachleute befürchten inzwischen, dass er noch in den dreistelligen Bereich steigen könnte.

     

    Spannende Entwicklungen auch an der Wall Street. Mit Goldman Sachs hat die nächste Großbank die Erwartungen nicht erfüllt und die Aktie ist auf Talfahrt gegangen. Derweil hat Microsoft einen wichtigen Einkauf getätigt, auch dazu mehr.

     

    Die “Aktie des Tages” ist die des deutschen Mode­unternehmens Hugo Boss. Das scheint im Erholungsmodus.


     

    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.


    Investment Briefing (00:03:29), 19.01.



    Microsofts Metaverse-Move – diese Gaming-Aktien profitieren
    19.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ räumen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz mit einem Mißverständnis auf, sie sprechen über ein krachendes Minus bei Goldman Sachs und den nächsten Nackenschlag für Biontech. Sie verraten auch, welche Jobs derzeit am lukrativsten sind. Außerdem geht es um Unilever, GlaxoSmthkline, Meta, Activision Blizzard, Apple, Google, Electronic Arts, Ubisoft, Embracer, Take Two Interactive, Nintendo, VanEck Gaming & eSports (WKN: A2PLDF).

     

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App


    Alles auf Aktien (00:15:43), 19.01.



    “Microsoft kauft Activision Blizzard” - Öl macht 450% und Warren Buffett im Sale
    Episode #283 vom 19.01.2022

    Das schwarze Gold treibt die Zinsen nach oben und beschert den Börsen schwarze Tage. Dafür heizt Tado den SPACs ein, Grieder pusht Hugo Boss und Goldman Sachs pusht sich mit Bonis selbst ins Grab. Und der Bitcoin? Der hat keinen Bock auf 2022.


    69 Milliarden Dollar später ist Microsoft (WKN: ​​870747) ein Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) reicher und auf dem besten Weg zum Netflix des Gaming.


    Jeff Bezos hat sie gekauft. Warren Buffett hat sie geliebt. Trotz allem ist Graham Holdings (WKN: A1W9DT) ein legendärer Schnapper.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 19.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:16), 19.01.



    GlaxoSmithKline – ein Schiff, das schwankt, nicht sinkt

    Wer meinen Podcasts BÖRSENMINUTE und GELDMEISTERIN schon länger Gehör schenkt – vielen Dank hierfür - , dem dürfte der schwer aussprechliche Name GlaxoSmithKline schon des Öfteren untergekommen sein. Denn der britische Pharmakonzern, kurz GSK,  ist schon seit langem erfreulicher Bestandteil meines Wertpapiers. Und meine Freude, nicht nur wegen der Kursentwicklungen seit Jahresbeginn, sondern wegen der langfristig großzügigen Dividendenpolitik möchte ich gerne mit Euch teilen. Sie zählen seit Jahren zu den Dividengaranten, die Dividenden-Rendite ist deutlich höher als der Branchenschnitt und beträgt aktuell über fünf Prozent.

     

    GSK ist eine Aktie, die in mein persönliches Portfolio passt und ein Wert, der bestimmt langfristig Spaß macht, aber kurzfristig keine allgemeine Kauf- und derzeit schon gar keine  Einstiegsempfehlung ist. Aktuell ist der Kurs der Aktie besonders schwankungsanfällig, zumal die beiden Multis GlaxoSmithKline und Unilever gerade um die Konsumgütersparte pokern, die GSK abspalten möchte. Sechzig Milliarden Euro, die Unilever bietet, sind dem Pharmariesen hierfür zu wenig. Ihr kennt bestimmt Voltaren, die Zahnpasta-Marke Sensodyme, oder Dr. Best-Zahnbürsten - die gehören derzeit alle noch zu GSK. Wie auch immer das Duell der mächtigen Briten ausgeht, GSK will bis Sommer den Bereich „Consumer Healthcare“ in jedem Fall vom Kerngeschäft mit Medikamenten und Impfstoffen abspalten.

     

    Buy the dip statt buy the hipp könnte auch bei dieser grundsoliden Aktie eine zielführende Anlagestrategie sein, zumal Pharmaaktien und GSK in den letzten fünf Jahren insbesondere gerne etwas schwanken.

     

    Wer diesen Podcast, die BÖRSENMINUTE oder auch die GELDMEISTERIN unterstützen will, kann für einen meiner Podcast beim Podcast Award von Ö3 voten. Vielen lieben Dank!

     

    Hier geht´s zum Voting:

    https://lnkd.in/em2Fk6Du

     

    Rechtlicher  Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen  entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

     

    #Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio  #20er #Lanfristportfolio   #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds    #Langfristanlage #Emerging_Markets #Lokalwährung #Dollar #Podcast   #GELDMEISTERIN #Investments  #Leistungsbilanz #Hartwaehrung #Zinsen #Zinsanhebung #Schulden  #Großbritannien  #Sensodyme #Dr Best #Unilever #Glaxosmithkline

     

    Foto Press Room GSK


    Die Börsenminute (00:02:19), 19.01.



    Marktbericht Di. 18.01.2022 - US-Börsen ziehen DAX nach unten - 15.773 Punkte
    US-Börsen ziehen DAX nach unten - 15.773 Punkte - Zinsen, Ölpreise und Gewinne steigen

    Kaum sind die US-Anleger nach dem Feiertag wieder an Bord, machen sie gleich den Spielverderber. Gut 1,5 % schwächer öffnet die Börse an der Wall Street. Das belastet auch den DAX, der sich ohnehin durch den Dienstag eher geschleppt hat, als dass er marschiert war. Ein erfreulicher ZEW Index verpufft wirkungslos. Zwar kann sich der Leitindex vom Tagestief bei unter 15.700 Punkte wieder lösen. Aber der Schluss bei 15.773 Punkten ist dann doch ein Minus von 1 %. Der MDAX verliert -1,3 %. Die Börsen bewegen sich im Spannungsfeld von steigenden Zinsen, steigenden Ölpreisen und steigenden Unternehmensgewinnen.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:17:24), 19.01.



    DAX unter 16.000 - Heiko Thieme: "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden die 15.000 sehen"
    DAX unter 16.000 - Heiko Thieme: "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden die 15.000 sehen"

    Die Themen im Heiko Thieme Club: Es gibt in dieser Woche so einiges zu besprechen: Die Berichtssaison startet, das WEF startet virtuell als "Davos Agenda", der chinesische Präsident hat dort bereits eine große Rede gehalten, wir haben noch immer den Konflikt in der Ukraine, Außenministerin Baerbock ist gerade in Russland zu Besuch, wir haben den DAX unter 16.000 und eine Tech-Korrektur. Hier spielt vor allem die Notenbank eine Rolle. Heiko Thieme: "Das ist ein Seitenwechsel. Wachstum war bisher en vogue. Da wurde bei Wachstumsunternehmen alles vergessen, was fundamentale Fakten betrifft. Kursgewinnverhältnisse gab es gar nicht. Spekulation Hoch drei. Jetzt kommt die Rationalität in den Fokus". Der DAX schafft es momentan nicht mehr nachhaltig über die 16.000. "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden auch die 15.000 sehen." Außerdem werten wir die Umfrage unter Clubmitgliedern aus, haben die Struktur etwas adjustiert und schauen auf die Top-Aktien der Clubmitglieder (VW, SAP, Merck) und die stärksten Verlierer (Teamviewer, Morphosys, Alibaba). Gesamtlänge für Clubmitglieder 1 Stunde. Werden sie Clubmitglied: https://www.heiko-thieme.club/anmeldung-monatsabo/


    Börsenradio to go Marktbericht (00:06:55), 19.01.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (19.01.2022)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


    Random Partner

    Pierer Mobility AG
    Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

    » Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

    » Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

    » PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

    » Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

    » Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

    » ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2SL24
    AT0000A2TJM2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1103

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/21: Wenn der Kanzler via Tiroler Tageszeitung für Kursverluste bei mehreren Aktien sorgt

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der hofft, dass sein Song heute be...