Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Barrick Gold, Valneva, Cardano, Ether, BionTech, AT&S

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Spektakel bei Kimmich-Aktie und lukrativer Megatrend Ernährung
20.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über den neuen Schlachtruf an der Wall Street, eine Statistik, die Hoffnung macht, goldene Kursgewinne und die perfekte Metaverse-Aktie aus Japan. Außerdem geht es um Barrick Gold, Gold Fields, Harmony Gold, Anglogold, Bitcoin, Aurubis, Beyond Meat, Oatly, Danone, Nestlé, Symrise, Deere, Tatooed Chef, Costco, DSM, HelloFresh, Microsoft, Activision Blizzard, Square Enix. Rize Sustainable Future of Food ETF (WKN: A2P876), Blackrock Nutrition-Fonds (WKN: A0YH17), Pictet Nutrition Fonds (WKN: A0X8VA).

 

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:16:43), 20.01.



“Schlägt Cardano jetzt Ethereum?” - Deutschland verliert und General Electric zerbricht
Episode #284 vom 20.01.2022

Deutschland verliert Aktionäre und ASML verpasst Umsatz. Dafür passen Mastercards Kreditkarten in die NFT-Boxen von Coinbase, StockX digitalisiert Sneaker und Spanien verbietet die Krypto-Influencer.


General Electric (WKN: A3CSML) hat sich entschieden: Statt des Kurses zerbricht ab sofort nur noch die Firma. Wir spoilern die elektrisierende Trilogie.


Schlechte Grafik und nutzlose Börse? Fakt ist: Während Ether und Bitcoin abstürzen, fliegt Cardano (mal wieder) zum Mond.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 20.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:46), 20.01.



Nicht gleich das Handtuch werfen

An dieser Stelle möchte ich einen meiner liebsten Cousins im fernen Frankfurt ganz herzlichen grüßen, der mir einen Gutschein für Wiener Opernkarten geschickt hat. Dies als Dankeschön für meine ausführlichen Finanzinformationen. Ehrlich, herrlich – vielen lieben Dank! Und das hat auch etwas mit dem Podcast zu tun, weil er sich nach einer meiner letzten Börsenminute-Folgen die von mir erwähnte ASML-Aktie gekauft  hat und damit in den ersten Tagen auch gleich kräftig Geld verloren hat. Er hat aber meine Message verstanden, dass man nicht beim ersten Gegenwind das Handtuch wirft und wieder mit Verlusten verkauft, sondern erst dann die Reißleine zieht, wenn man, stünde man nochmals vor der Wahl, die Aktie jetzt nicht mehr kaufen würde. Natürlich notiert die ASML-Aktie nicht mehr auf seinem Höchstkurs im November 2021 bei 777,50 Euro, sondern nach den Verlusten am Mittwoch inzwischen 19 Prozent darunter. Aber stellt doch mal den ASML-Chart auf fünf Jahre ein und ihr werdet einen Kursgewinn von 450 Prozent sehen. Ich bin überzeugt wir sind noch nicht am Ende der Fahnenstange. Grund für die jüngste Kursschwäche ist, dass Umsätze von sechs ihrer Lithographie-Maschinen sich vom ersten Quartal in ein späteres Quartal verschieben. Im Gesamtjahr erwartet man aber eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent. ASML hat eine Quasi-Monopolstellung bei Extrem-Ultraviolett-Lithographieanlagen (EUV), mit denen Chiphersteller kleinere und damit leistungsfähigere Chips produzieren können. Diese Marktmacht wird die Konkurrenz ihnen auch nicht so schnell nehmen können. ASML ist mit einem Börsenwert von 263 Milliarden Euro eines der größten Unternehmen Europas. Auch will der Anlagenbauer die Dividende für heuer auf 5,50 Euro je Aktie verdoppeln. Das sind beim aktuellen Aktienkurs zwar auch nur eine Dividendenrendite von 0,86 Prozent, aber ASML ist dafür ja eine Wachstumsaktie…

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

 

#Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio  #20er #Lanfristportfolio  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds #Extrem-Ultraviolett-Lithographieanlagen  #Langfristanlage #ASML #EUV #Chip #Podcast #Technik #GELDMEISTERIN #Investments #Technologieaktien #Börsenwert

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:02:39), 20.01.



Marktbericht Mi. 19.01.2022 - 10-Jährige Bundesanleihe wieder positiv
10-Jährige Bundesanleihe wieder positiv - DAX nach volatilem Handel im Plus - starke US Bilanzen

Historisches ist am Mittwoch passiert: Die Rendite der 10-Jährigen Bundesanleihe ist wieder positiv. Wenn auch nur leicht. Wer vor 20 Jahren gesagt hätte, die Rendite der 10-Jährigen wird mal negativ, den hätte man in die Klapsmühle gesteckt. Das sagte bei uns im Programm Edgar Walk. Chefvolkswirt vom Bankhaus Metzler. Der DAX hat sich am Mittwoch wieder erholt, auch wenn es am Morgen überhaupt nicht danach aussah. Da folgte er zunächst den schwachen Vorgaben aus USA und Fernost. Bis auf knapp 15.600 Punkte ging es runter. Neben dem Zinsthema macht Anleger die drohende Kriegsgefahr in der Ukraine Sorgen. Gute US-Bilanzen drehten dann aber das Bild. Procter & Gamble und die Bank of America hatten Positives zu berichten. Und der DAX rückte vor bis fast 15.900 Punkte. Am Ende des Tages war die Luft dann doch irgendwie wieder raus. DAX 15.810, kleines Plus. MDAX 34.134, unverändert.


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:15), 20.01.



Rebound möglich – vor allem bei BioNTech. Der Ausbruch beim Silber wurde bestätigt.
Hot Best Episode 225 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, bewerten wir die Chancen auf einen Rebound an den Märkten. Experten erwarten einen Abschluss der Korrektur bei BioNTech und Silber hat seinen Ausbruch bestätigt. Hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

BioNTech, US09075V1026
Unlimited Turbo Optionsschein auf Silber, DE000PN0KP88

 

OSKAR: ETF-Sparplan
https://www.oskar.de

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:56), 20.01.



Wiener Börse Plausch #57: AT&S-Erfolg, Valneva rutscht, RCB emittiert bzw. #StopInvestingBashing und #fuckcancer

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #57 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um einen Erfolg für AT&S, Valneva-Kursverluste, weiters Zertifikate-Lieblinge der RCB, die Hashtags #StopInvestingBashing und #fuckcancer, UBM-Signale, Andritz und warum dra nicht unter cd schreibt.

 

Erwähnt werden:
Jakob Steinschaden schreibt über die KESt: https://www.trendingtopics.eu/aktien-investments-etfs-kommentar/

 

Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:08), 20.01.



Zeit für eine Korrektur? Wolfgang Habermayer: "Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtf
Zeit für eine Korrektur? Wolfgang Habermayer: "Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtfertigt"

An den Börsen scheint etwas die Luft raus. Liegt da eine Korrektur in der Luft? Wolfgang Habermayer von Merito: "Sie wissen, dass wir als Antwort auf die Pandemie eine sehr lockere Geldpolitik sehen und darüber hinaus prozyklische Fiskalmaßnahmen. Das ist die Voraussetzung für sehr hohe Bewertungen und die haben wir zum Teil gesehen. Insofern ist so eine Marktentwicklung nicht verwunderlich. Wir stehen jetzt vor der Situation, wie die Notenbanken mit den hohen Inflationsraten umgehen. Das führt zu Verunsicherung und entsprechenden Kursanpassungen. Was aber ganz wesentlich bleiben wird, ist die Gewinneinschätzung und in welchem Ausmaß die Erwartungen erfüllt werden. Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtfertigt". Wie sollte man als Anleger mit dieser Situation umgehen?

 

Mehr Informationen: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:14:24), 20.01.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

(20.01.2022)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/33: Verwirrung um Erste Group und VIG, AT&S schaut weiter und Marinomed wieder nach oben




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Bawag, ATX TR, Verbund, AT&S, EVN, ATX, ATX Prime, VIG, Amag, BTV AG, Frequentis, Kostad, Linz Textil Holding, OMV, Porr, RBI, SBO, UBM, Wienerberger, Zumtobel, Immofinanz, S Immo, Deutsche Bank, Continental.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: SBO verliert, hält aber ytd-Plus von 100 Prozent

» Österreich-Depots: Warten auf Dividenden, die bereits abgeschlagen wurde...

» Börsegeschichte 22./23.5.: Extremes zu Polytec, SBO und Uniqa

» PIR-News: Zahlen und Perspektiven von Marinomed, Research zu Wienerberge...

» Nachlese: Was BBO ist, neue Wanderpokal-Regelungen, SBOx2 und die Pari-C...

» Wiener Börse Plausch S2/33: Verwirrung um Erste Group und VIG, AT&S scha...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich stärker: Marinomed, Wienerberger und AT&...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Davos, Google, Meta, Apple, Brezinschek

» ATX-Trends: Marinomed, AT&S, RBI, Erste Group ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. XTX, Tower Research, Hudson River, RCB,...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2CMW1
AT0000A2SST0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Immofinanz
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    #gabb #1099

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/24: Brief an Nehammer, Schramböck wegen Verbund weg? CPI-Aktie nach Wien? Valneva Buy

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Spektakel bei Kimmich-Aktie und lukrativer Megatrend Ernährung
    20.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über den neuen Schlachtruf an der Wall Street, eine Statistik, die Hoffnung macht, goldene Kursgewinne und die perfekte Metaverse-Aktie aus Japan. Außerdem geht es um Barrick Gold, Gold Fields, Harmony Gold, Anglogold, Bitcoin, Aurubis, Beyond Meat, Oatly, Danone, Nestlé, Symrise, Deere, Tatooed Chef, Costco, DSM, HelloFresh, Microsoft, Activision Blizzard, Square Enix. Rize Sustainable Future of Food ETF (WKN: A2P876), Blackrock Nutrition-Fonds (WKN: A0YH17), Pictet Nutrition Fonds (WKN: A0X8VA).

     

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App


    Alles auf Aktien (00:16:43), 20.01.



    “Schlägt Cardano jetzt Ethereum?” - Deutschland verliert und General Electric zerbricht
    Episode #284 vom 20.01.2022

    Deutschland verliert Aktionäre und ASML verpasst Umsatz. Dafür passen Mastercards Kreditkarten in die NFT-Boxen von Coinbase, StockX digitalisiert Sneaker und Spanien verbietet die Krypto-Influencer.


    General Electric (WKN: A3CSML) hat sich entschieden: Statt des Kurses zerbricht ab sofort nur noch die Firma. Wir spoilern die elektrisierende Trilogie.


    Schlechte Grafik und nutzlose Börse? Fakt ist: Während Ether und Bitcoin abstürzen, fliegt Cardano (mal wieder) zum Mond.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 20.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:46), 20.01.



    Nicht gleich das Handtuch werfen

    An dieser Stelle möchte ich einen meiner liebsten Cousins im fernen Frankfurt ganz herzlichen grüßen, der mir einen Gutschein für Wiener Opernkarten geschickt hat. Dies als Dankeschön für meine ausführlichen Finanzinformationen. Ehrlich, herrlich – vielen lieben Dank! Und das hat auch etwas mit dem Podcast zu tun, weil er sich nach einer meiner letzten Börsenminute-Folgen die von mir erwähnte ASML-Aktie gekauft  hat und damit in den ersten Tagen auch gleich kräftig Geld verloren hat. Er hat aber meine Message verstanden, dass man nicht beim ersten Gegenwind das Handtuch wirft und wieder mit Verlusten verkauft, sondern erst dann die Reißleine zieht, wenn man, stünde man nochmals vor der Wahl, die Aktie jetzt nicht mehr kaufen würde. Natürlich notiert die ASML-Aktie nicht mehr auf seinem Höchstkurs im November 2021 bei 777,50 Euro, sondern nach den Verlusten am Mittwoch inzwischen 19 Prozent darunter. Aber stellt doch mal den ASML-Chart auf fünf Jahre ein und ihr werdet einen Kursgewinn von 450 Prozent sehen. Ich bin überzeugt wir sind noch nicht am Ende der Fahnenstange. Grund für die jüngste Kursschwäche ist, dass Umsätze von sechs ihrer Lithographie-Maschinen sich vom ersten Quartal in ein späteres Quartal verschieben. Im Gesamtjahr erwartet man aber eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent. ASML hat eine Quasi-Monopolstellung bei Extrem-Ultraviolett-Lithographieanlagen (EUV), mit denen Chiphersteller kleinere und damit leistungsfähigere Chips produzieren können. Diese Marktmacht wird die Konkurrenz ihnen auch nicht so schnell nehmen können. ASML ist mit einem Börsenwert von 263 Milliarden Euro eines der größten Unternehmen Europas. Auch will der Anlagenbauer die Dividende für heuer auf 5,50 Euro je Aktie verdoppeln. Das sind beim aktuellen Aktienkurs zwar auch nur eine Dividendenrendite von 0,86 Prozent, aber ASML ist dafür ja eine Wachstumsaktie…

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

     

    #Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio  #20er #Lanfristportfolio  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds #Extrem-Ultraviolett-Lithographieanlagen  #Langfristanlage #ASML #EUV #Chip #Podcast #Technik #GELDMEISTERIN #Investments #Technologieaktien #Börsenwert

     

    Foto Pixabay


    Die Börsenminute (00:02:39), 20.01.



    Marktbericht Mi. 19.01.2022 - 10-Jährige Bundesanleihe wieder positiv
    10-Jährige Bundesanleihe wieder positiv - DAX nach volatilem Handel im Plus - starke US Bilanzen

    Historisches ist am Mittwoch passiert: Die Rendite der 10-Jährigen Bundesanleihe ist wieder positiv. Wenn auch nur leicht. Wer vor 20 Jahren gesagt hätte, die Rendite der 10-Jährigen wird mal negativ, den hätte man in die Klapsmühle gesteckt. Das sagte bei uns im Programm Edgar Walk. Chefvolkswirt vom Bankhaus Metzler. Der DAX hat sich am Mittwoch wieder erholt, auch wenn es am Morgen überhaupt nicht danach aussah. Da folgte er zunächst den schwachen Vorgaben aus USA und Fernost. Bis auf knapp 15.600 Punkte ging es runter. Neben dem Zinsthema macht Anleger die drohende Kriegsgefahr in der Ukraine Sorgen. Gute US-Bilanzen drehten dann aber das Bild. Procter & Gamble und die Bank of America hatten Positives zu berichten. Und der DAX rückte vor bis fast 15.900 Punkte. Am Ende des Tages war die Luft dann doch irgendwie wieder raus. DAX 15.810, kleines Plus. MDAX 34.134, unverändert.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:19:15), 20.01.



    Rebound möglich – vor allem bei BioNTech. Der Ausbruch beim Silber wurde bestätigt.
    Hot Best Episode 225 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, bewerten wir die Chancen auf einen Rebound an den Märkten. Experten erwarten einen Abschluss der Korrektur bei BioNTech und Silber hat seinen Ausbruch bestätigt. Hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    BioNTech, US09075V1026
    Unlimited Turbo Optionsschein auf Silber, DE000PN0KP88

     

    OSKAR: ETF-Sparplan
    https://www.oskar.de

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:56), 20.01.



    Wiener Börse Plausch #57: AT&S-Erfolg, Valneva rutscht, RCB emittiert bzw. #StopInvestingBashing und #fuckcancer

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #57 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um einen Erfolg für AT&S, Valneva-Kursverluste, weiters Zertifikate-Lieblinge der RCB, die Hashtags #StopInvestingBashing und #fuckcancer, UBM-Signale, Andritz und warum dra nicht unter cd schreibt.

     

    Erwähnt werden:
    Jakob Steinschaden schreibt über die KESt: https://www.trendingtopics.eu/aktien-investments-etfs-kommentar/

     

    Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:08), 20.01.



    Zeit für eine Korrektur? Wolfgang Habermayer: "Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtf
    Zeit für eine Korrektur? Wolfgang Habermayer: "Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtfertigt"

    An den Börsen scheint etwas die Luft raus. Liegt da eine Korrektur in der Luft? Wolfgang Habermayer von Merito: "Sie wissen, dass wir als Antwort auf die Pandemie eine sehr lockere Geldpolitik sehen und darüber hinaus prozyklische Fiskalmaßnahmen. Das ist die Voraussetzung für sehr hohe Bewertungen und die haben wir zum Teil gesehen. Insofern ist so eine Marktentwicklung nicht verwunderlich. Wir stehen jetzt vor der Situation, wie die Notenbanken mit den hohen Inflationsraten umgehen. Das führt zu Verunsicherung und entsprechenden Kursanpassungen. Was aber ganz wesentlich bleiben wird, ist die Gewinneinschätzung und in welchem Ausmaß die Erwartungen erfüllt werden. Solange die hohen Gewinne anhalten, sind auch höhere Bewertungen gerechtfertigt". Wie sollte man als Anleger mit dieser Situation umgehen?

     

    Mehr Informationen: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


    Wiener Börse Podcast (00:14:24), 20.01.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

    (20.01.2022)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/33: Verwirrung um Erste Group und VIG, AT&S schaut weiter und Marinomed wieder nach oben




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Bawag, ATX TR, Verbund, AT&S, EVN, ATX, ATX Prime, VIG, Amag, BTV AG, Frequentis, Kostad, Linz Textil Holding, OMV, Porr, RBI, SBO, UBM, Wienerberger, Zumtobel, Immofinanz, S Immo, Deutsche Bank, Continental.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: SBO verliert, hält aber ytd-Plus von 100 Prozent

    » Österreich-Depots: Warten auf Dividenden, die bereits abgeschlagen wurde...

    » Börsegeschichte 22./23.5.: Extremes zu Polytec, SBO und Uniqa

    » PIR-News: Zahlen und Perspektiven von Marinomed, Research zu Wienerberge...

    » Nachlese: Was BBO ist, neue Wanderpokal-Regelungen, SBOx2 und die Pari-C...

    » Wiener Börse Plausch S2/33: Verwirrung um Erste Group und VIG, AT&S scha...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich stärker: Marinomed, Wienerberger und AT&...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Davos, Google, Meta, Apple, Brezinschek

    » ATX-Trends: Marinomed, AT&S, RBI, Erste Group ...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. XTX, Tower Research, Hudson River, RCB,...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2REB0
    AT0000A2CMW1
    AT0000A2SST0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Immofinanz
      BSN Vola-Event Deutsche Bank
      #gabb #1099

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/24: Brief an Nehammer, Schramböck wegen Verbund weg? CPI-Aktie nach Wien? Valneva Buy

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...