Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo / Immofinanz, Palantir, Medtronic, Metaverse, Intershop, Varta

18.02.2022, 11678 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch #78: S Immo über Immofinanz, Do&Co-Talk bzw. unsere Insta-Erfahrungen

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #78 über das neue Insta-Profil https://www.instagram.com/boersegeschichte.at/ und überraschende Erstreaktionen dort, weiters über O-Töne von Do&Co-CEO Gottfried Neumeister, S Immo über Immofinanz, Strabag, Andritz, Kostad, Mayr-Melnhof, Baader Bank sowie Florian Beckermann und Lisa Oberndorfer.

 

Erwähnt wird:
Do&Co Einblicke - https://www.boerse-social.com/2022/02/17/343746

 

Die Februar-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter ist UBM, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:24), 17.02.



Glaubenskrieg um Palantir und Rendite mit politischer Neutralität
18.2.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über einen haussierenden Goldpreis, Peak Nvidia und elektrisierende Gewinne bei RWE. Außerdem geht es um Allianz, Okta, MercadoLibre, Roku, Cisco Systems, Kraft Heinz, Costco, Mondelez, Pepsico, (WKN: A1T791) mit einem Schweden-Anteil von 31% und den Amundi MSCI Nordic (WKN A2H569), Xtrackers SLI (WKN: DBX1AA), Colgate-Palmolive, Procter & Gamble, McDonald’s, Johnson & Johnson, Microsoft, Apple oder die Google-Mutter Alphabet.

 

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:15:32), 18.02.



“Filmreife Wetten von Michael Burry” - Charlie Mungers ETF-Hass und Medtronic
Episode #306 vom 18.02.2022

Joe Biden will Putin nicht glauben, deshalb muss der DAX dran glauben. Den Glauben verloren haben die Investoren von Palantir, die Commerzbank macht Milliarden und Charlie Munger hasst ETFs und den Bitcoin.


Wer The Big Short mag, wird dieses Portfolio lieben: Michael Burry kauft Gefängnisse mit CoreCivic (WKN: A2DGL0) und der Geo Group (WKN: A11662), investiert in Harley Davidsons E-Bikes (WKN: A2QKPF) und wettet mit Fidelity (WKN: A1166U) auf überteuerte Häuser.


Medtronic (WKN: A14M2J) erhöht seit 44 Jahren die Dividende, hat 49.000 Patente und produziert mehr Herzschläge als der Rest der Welt.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 18.02.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:28), 18.02.



Regelmäßig kaufen, komme, was wolle!

Ein Investmentprofi meinte einmal - nach seinem Geheimrezept seiner Geldanlage gefragt: Ich kaufe ausschließlich jeden ersten Dienstag im Monat Aktien. Warum Dienstag? Weil montags rein statistisch die Börse öfters geschlossen ist. Nicht ganz, aber ein wenig ernst gemeint ist das schon. Erstens nimmt man damit die eigenen Emotionen aus seinen Investments heraus, hält an seinem Anlageplan fest und lässt sich weniger von Zwischenrufen nervöser Börsianer stören. Zweitens wartet man bei dieser Anlagestrategie nicht ewig auf den richtigen Einstiegszeitpunkt und verpasst währenddessen die Ertragschancen. Und drittens ist das genau das Konzept eines Sparplans: Man investiert regelmäßig einen stets gleichen Betrag in das gleiche Ansparprodukt, etwa in einen Fonds oder in eine Einzelaktie. So erwirbt man in schlechten Börsenzeiten wie diesen mehr, in Boom-Phasen weniger Aktien beziehungsweise Fondsanteile. So profitiert man von durchschnittlich günstigeren Preisen, vom sogenannten „Cost average“-Effekt. Der wirkt übrigens umso mehr, je mehr das gewählte Anlageprodukt schwankt. Das heißt mit einem Sparplan kann man sich auch mit geringeren Ersparnissen in volatilere Einzelaktien oder auch in spezifische Themenfonds vorwagen, die in Unternehmen mit ähnlichen Geschäftsmodellen investieren und damit mehr Risiko bergen. Wichtig ist natürlich bei Sparplänen wie bei jedem Investment, dass die Kennzahlen für sich sprechen und man weiterhin Ertragschancen bei dem Finanzprodukt, auf das man anspart sieht. Laut Analysen fährt man übrigens günstiger, wenn man immer am 15. eines Monats den Sparplan aufstockt und nicht wie der zitierte Investmentprofi  regelmäßig am ersten Dienstag im Monat oder am Ende eines Monats einbezahlt.

 

Rechtlicher  Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen,  übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine  Haftung.

 

#Börsenminute #Vermögen #ETF #Vorsorge #Value #Portfolio #20er #Langfristportfolio  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Qualitätsaktien #CostAverage #Boom-Phase  #Podcast  #Investments  #Zinsen #Risikostreuung  #Gewinnchancen #DADAT #Teuerungsrate #Ertragschance #Anlagehorizont #Sparplan #Korrektur #Gewinn #Geschäftsmodell #ansparen #Kennzahlen #Investmentprofi

 

Foto: Pixabay


Die Börsenminute (00:02:28), 18.02.



Marktbericht Do. 17.02.2022 - Rückkehr der Kriegsangst? Unsichere Lage drückt Börsen, DAX durch gute Meldungen gestützt
Rückkehr der Kriegsangst? Unsichere Lage drückt Börsen, DAX durch gute Meldungen gestützt, Investitionen in den Ölpreis, Elmos Jahreszahlen, CoinIX Kapitalerhöhung

So schnell ist das Thema Krieg in der Ukraine offenbar doch noch nicht abgehakt. Aus den USA kamen erneut Einschätzungen, dass ein russischer Angriff kurz bevorstehe. Die Lage bleibt weiter unklar, Unsicherheit wirkt wie immer negativ an der Börse. Der DAX verlor mit -0,7 % auf 15.267 Punkte noch fast moderat. Grund sind einige positive Unternehmensmeldungen, die den Kurs stützen konnten. Der ATX in Wien gab -1,6 % ab auf 3.884 Punkte, der ATX Total Return auf 7.900. Auch an der Wall Street steht nach Eröffnung mehr als -1 %. Da ist sie also wieder, die Kriegsangst. Im DAX gab es trotz allem einige klare Gewinner. Ganz vorne RWE mit +4,7 %, hier wurde die Gewinnprognose für das Jahr 2022 angehoben. +3,3 % für Continental, hier gibt es Gerüchte, dass sich Conti in vier Teile aufspalten könnte. Dann wirkt die Fantasie, dass jeder der einzelnen Teile mehr wert sein könnte als alle Teile zusammen. Delivery Hero stieg +3,2 %. Hier sind erneut Großinvestoren eingestiegen. DAX Verlierer waren Fresenius und Siemens mit jeweils -2,1 %. Schlusslicht Infineon am Tag der Hauptversammlung mit -2,6 %. Hören Sie Vermögensverwalter Volker Schilling von Greiff, der klar mit einem kriegerischen Konflikt und Folgen für die Börsen rechnet, Vermögensverwalter Johannes Hirsch von Antea zu stürmischen Zeiten nicht nur an der Börse und zu möglichen Impulsen, Andrey Wolfsbein von Freedom Finance zur DAX-Charttechnik, zu Investments in Ölwerte Heiko Geiger von Vontobel, zur Kapitalerhöhung von CoinIX CFO Felix Krekel und zu den Jahreszahlen von Elmos CEO Dr. Arne Schneider.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die ausführliche Version der Interviews finde Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:22:34), 18.02.



Eintauchen ins Metaverse
Der Finanzpodcast von KURIER und kronehit

Im Mittelpunkt dieser Folge von „Ziemlich gut veranlagt“ steht das Metaverse. Ein Begriff, den es bereits seit 35 Jahren gibt und den nun Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit seinem Konzern Meta perfektionieren will. Welch andere große Unternehmen vom möglichen Hype um die digitale Welt profitieren könnten, ergründen Rüdiger und Robert ebenso wie die Chancen, mit Aktien von Chipherstellern Gewinne einzufahren.

 

Alle Folgen finden Sie auch auf KURIER.at und kronehit.at.

 

Weitere Podcasts finden Sie unter KURIER.at/podcasts


Ziemlich gut veranlagt (00:18:43), 18.02.



#26 Immobilien: Der Kryptowelt (noch) überlegen?

Die Stärke des Geschäftsmodells des Immobilienkonzerns s Immo, dessen Aktie im österreichischen Leitindex ATX notiert ist, ist die regionale sowie assetseitige Diversifikation über die Bereiche Büro, EKZ, Hotel und Wohnen.

Die Aktie ist seit 1987 an der Wiener Börse notiert und brachte bisher einen Ertrag von rund sechs Prozent pro Jahr, was für ein Resultat der Portfoliostreuung spricht.

Wird der neue CEO, früher beim Bürospezialisten CA Immo, an der bestehenden Strategie etwas ändern?

Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe unseres Podcasts beantwortet. Diesmal zu Gast: Bruno Ettenauer, neuer CEO des Immobilienkonzerns s Immo und Andreas Feuerstein, Investor des Relations-Manager der s Immo.

Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


Von Bullen und Bären (00:28:17), 18.02.



GOLD, INTERSHOP und VARTA
Hot Best Episode 245 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über den bestätigten Ausbruch bei Gold, die Aussichten beim E-Commerce Lösungsanbieter Intershop und gehen auf die Newslage bei Varta ein. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

INTERSHOP, DE000A254211
Varta, DE000A0TGJ55

 

Gold in Dollar:

 

  1. Ziel 1.879, 2. Ziel: 1.918, 3. Ziel: 1.960
    statistisches Ziel: 2.035
    100%-Ziel: 2.155


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:13), 18.02.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(18.02.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: In Week 39 we saw Longtime Lows, a Qualifying and Elvis Costello




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a Aventa, Voquz Labs, die beide gefallen

» Börse-Inputs auf Spotify zu ua. ThyssenKrupp,, Andreas Treichl und Kalt...

» Austrian Stocks in English: In Week 39 we saw Longtime Lows, a Qualifyin...

» BSN Spitout Wiener Börse: Rath geht mit erratischem Move über die MA100 ...

» Österreich-Depots: Unsere Wetten verlieren derzeit überproportional, Val...

» Börsegeschichte 30.9.: Lenzing

» Smeil Nominierungen 2022: Langfristig gedacht, Grossmutters Sparstrumpf,...

» News zu Valneva, Verbund, Flughafen, jede Menge Aktienkäufe, Zahlen von ...

» Wiener Börse Plausch S3/15: Wilde Uniqa-Theorie, Positionspapier von Bör...

» 13. Aktienturnier: Sportradar, Addiko Bank, Knaus Tabbert und Zumtobel a...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TRJ1
AT0000A2T4E5
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: Week 36 with an opener from Christoph Boschan and fine performance

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the new and weekly english spoken Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Pod...

    Books josefchladek.com

    Michel Mazzoni
    Rien, presque
    2022
    MER. B&L

    Dieter De Lathauwer
    It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
    2022
    Void

    Joselito Verschaeve
    If I call stones blue it is because blue is the precise word
    2022
    Void

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published

    Jörg Colberg
    Vaterland
    2021
    Kerber Verlag


    18.02.2022, 11678 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch #78: S Immo über Immofinanz, Do&Co-Talk bzw. unsere Insta-Erfahrungen

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #78 über das neue Insta-Profil https://www.instagram.com/boersegeschichte.at/ und überraschende Erstreaktionen dort, weiters über O-Töne von Do&Co-CEO Gottfried Neumeister, S Immo über Immofinanz, Strabag, Andritz, Kostad, Mayr-Melnhof, Baader Bank sowie Florian Beckermann und Lisa Oberndorfer.

     

    Erwähnt wird:
    Do&Co Einblicke - https://www.boerse-social.com/2022/02/17/343746

     

    Die Februar-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter ist UBM, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:24), 17.02.



    Glaubenskrieg um Palantir und Rendite mit politischer Neutralität
    18.2.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über einen haussierenden Goldpreis, Peak Nvidia und elektrisierende Gewinne bei RWE. Außerdem geht es um Allianz, Okta, MercadoLibre, Roku, Cisco Systems, Kraft Heinz, Costco, Mondelez, Pepsico, (WKN: A1T791) mit einem Schweden-Anteil von 31% und den Amundi MSCI Nordic (WKN A2H569), Xtrackers SLI (WKN: DBX1AA), Colgate-Palmolive, Procter & Gamble, McDonald’s, Johnson & Johnson, Microsoft, Apple oder die Google-Mutter Alphabet.

     

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App


    Alles auf Aktien (00:15:32), 18.02.



    “Filmreife Wetten von Michael Burry” - Charlie Mungers ETF-Hass und Medtronic
    Episode #306 vom 18.02.2022

    Joe Biden will Putin nicht glauben, deshalb muss der DAX dran glauben. Den Glauben verloren haben die Investoren von Palantir, die Commerzbank macht Milliarden und Charlie Munger hasst ETFs und den Bitcoin.


    Wer The Big Short mag, wird dieses Portfolio lieben: Michael Burry kauft Gefängnisse mit CoreCivic (WKN: A2DGL0) und der Geo Group (WKN: A11662), investiert in Harley Davidsons E-Bikes (WKN: A2QKPF) und wettet mit Fidelity (WKN: A1166U) auf überteuerte Häuser.


    Medtronic (WKN: A14M2J) erhöht seit 44 Jahren die Dividende, hat 49.000 Patente und produziert mehr Herzschläge als der Rest der Welt.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 18.02.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:28), 18.02.



    Regelmäßig kaufen, komme, was wolle!

    Ein Investmentprofi meinte einmal - nach seinem Geheimrezept seiner Geldanlage gefragt: Ich kaufe ausschließlich jeden ersten Dienstag im Monat Aktien. Warum Dienstag? Weil montags rein statistisch die Börse öfters geschlossen ist. Nicht ganz, aber ein wenig ernst gemeint ist das schon. Erstens nimmt man damit die eigenen Emotionen aus seinen Investments heraus, hält an seinem Anlageplan fest und lässt sich weniger von Zwischenrufen nervöser Börsianer stören. Zweitens wartet man bei dieser Anlagestrategie nicht ewig auf den richtigen Einstiegszeitpunkt und verpasst währenddessen die Ertragschancen. Und drittens ist das genau das Konzept eines Sparplans: Man investiert regelmäßig einen stets gleichen Betrag in das gleiche Ansparprodukt, etwa in einen Fonds oder in eine Einzelaktie. So erwirbt man in schlechten Börsenzeiten wie diesen mehr, in Boom-Phasen weniger Aktien beziehungsweise Fondsanteile. So profitiert man von durchschnittlich günstigeren Preisen, vom sogenannten „Cost average“-Effekt. Der wirkt übrigens umso mehr, je mehr das gewählte Anlageprodukt schwankt. Das heißt mit einem Sparplan kann man sich auch mit geringeren Ersparnissen in volatilere Einzelaktien oder auch in spezifische Themenfonds vorwagen, die in Unternehmen mit ähnlichen Geschäftsmodellen investieren und damit mehr Risiko bergen. Wichtig ist natürlich bei Sparplänen wie bei jedem Investment, dass die Kennzahlen für sich sprechen und man weiterhin Ertragschancen bei dem Finanzprodukt, auf das man anspart sieht. Laut Analysen fährt man übrigens günstiger, wenn man immer am 15. eines Monats den Sparplan aufstockt und nicht wie der zitierte Investmentprofi  regelmäßig am ersten Dienstag im Monat oder am Ende eines Monats einbezahlt.

     

    Rechtlicher  Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen,  übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine  Haftung.

     

    #Börsenminute #Vermögen #ETF #Vorsorge #Value #Portfolio #20er #Langfristportfolio  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Qualitätsaktien #CostAverage #Boom-Phase  #Podcast  #Investments  #Zinsen #Risikostreuung  #Gewinnchancen #DADAT #Teuerungsrate #Ertragschance #Anlagehorizont #Sparplan #Korrektur #Gewinn #Geschäftsmodell #ansparen #Kennzahlen #Investmentprofi

     

    Foto: Pixabay


    Die Börsenminute (00:02:28), 18.02.



    Marktbericht Do. 17.02.2022 - Rückkehr der Kriegsangst? Unsichere Lage drückt Börsen, DAX durch gute Meldungen gestützt
    Rückkehr der Kriegsangst? Unsichere Lage drückt Börsen, DAX durch gute Meldungen gestützt, Investitionen in den Ölpreis, Elmos Jahreszahlen, CoinIX Kapitalerhöhung

    So schnell ist das Thema Krieg in der Ukraine offenbar doch noch nicht abgehakt. Aus den USA kamen erneut Einschätzungen, dass ein russischer Angriff kurz bevorstehe. Die Lage bleibt weiter unklar, Unsicherheit wirkt wie immer negativ an der Börse. Der DAX verlor mit -0,7 % auf 15.267 Punkte noch fast moderat. Grund sind einige positive Unternehmensmeldungen, die den Kurs stützen konnten. Der ATX in Wien gab -1,6 % ab auf 3.884 Punkte, der ATX Total Return auf 7.900. Auch an der Wall Street steht nach Eröffnung mehr als -1 %. Da ist sie also wieder, die Kriegsangst. Im DAX gab es trotz allem einige klare Gewinner. Ganz vorne RWE mit +4,7 %, hier wurde die Gewinnprognose für das Jahr 2022 angehoben. +3,3 % für Continental, hier gibt es Gerüchte, dass sich Conti in vier Teile aufspalten könnte. Dann wirkt die Fantasie, dass jeder der einzelnen Teile mehr wert sein könnte als alle Teile zusammen. Delivery Hero stieg +3,2 %. Hier sind erneut Großinvestoren eingestiegen. DAX Verlierer waren Fresenius und Siemens mit jeweils -2,1 %. Schlusslicht Infineon am Tag der Hauptversammlung mit -2,6 %. Hören Sie Vermögensverwalter Volker Schilling von Greiff, der klar mit einem kriegerischen Konflikt und Folgen für die Börsen rechnet, Vermögensverwalter Johannes Hirsch von Antea zu stürmischen Zeiten nicht nur an der Börse und zu möglichen Impulsen, Andrey Wolfsbein von Freedom Finance zur DAX-Charttechnik, zu Investments in Ölwerte Heiko Geiger von Vontobel, zur Kapitalerhöhung von CoinIX CFO Felix Krekel und zu den Jahreszahlen von Elmos CEO Dr. Arne Schneider.

     

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die ausführliche Version der Interviews finde Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:22:34), 18.02.



    Eintauchen ins Metaverse
    Der Finanzpodcast von KURIER und kronehit

    Im Mittelpunkt dieser Folge von „Ziemlich gut veranlagt“ steht das Metaverse. Ein Begriff, den es bereits seit 35 Jahren gibt und den nun Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit seinem Konzern Meta perfektionieren will. Welch andere große Unternehmen vom möglichen Hype um die digitale Welt profitieren könnten, ergründen Rüdiger und Robert ebenso wie die Chancen, mit Aktien von Chipherstellern Gewinne einzufahren.

     

    Alle Folgen finden Sie auch auf KURIER.at und kronehit.at.

     

    Weitere Podcasts finden Sie unter KURIER.at/podcasts


    Ziemlich gut veranlagt (00:18:43), 18.02.



    #26 Immobilien: Der Kryptowelt (noch) überlegen?

    Die Stärke des Geschäftsmodells des Immobilienkonzerns s Immo, dessen Aktie im österreichischen Leitindex ATX notiert ist, ist die regionale sowie assetseitige Diversifikation über die Bereiche Büro, EKZ, Hotel und Wohnen.

    Die Aktie ist seit 1987 an der Wiener Börse notiert und brachte bisher einen Ertrag von rund sechs Prozent pro Jahr, was für ein Resultat der Portfoliostreuung spricht.

    Wird der neue CEO, früher beim Bürospezialisten CA Immo, an der bestehenden Strategie etwas ändern?

    Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe unseres Podcasts beantwortet. Diesmal zu Gast: Bruno Ettenauer, neuer CEO des Immobilienkonzerns s Immo und Andreas Feuerstein, Investor des Relations-Manager der s Immo.

    Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

    Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


    Von Bullen und Bären (00:28:17), 18.02.



    GOLD, INTERSHOP und VARTA
    Hot Best Episode 245 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über den bestätigten Ausbruch bei Gold, die Aussichten beim E-Commerce Lösungsanbieter Intershop und gehen auf die Newslage bei Varta ein. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    INTERSHOP, DE000A254211
    Varta, DE000A0TGJ55

     

    Gold in Dollar:

     

    1. Ziel 1.879, 2. Ziel: 1.918, 3. Ziel: 1.960
      statistisches Ziel: 2.035
      100%-Ziel: 2.155


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:13), 18.02.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (18.02.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: In Week 39 we saw Longtime Lows, a Qualifying and Elvis Costello




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a Aventa, Voquz Labs, die beide gefallen

    » Börse-Inputs auf Spotify zu ua. ThyssenKrupp,, Andreas Treichl und Kalt...

    » Austrian Stocks in English: In Week 39 we saw Longtime Lows, a Qualifyin...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Rath geht mit erratischem Move über die MA100 ...

    » Österreich-Depots: Unsere Wetten verlieren derzeit überproportional, Val...

    » Börsegeschichte 30.9.: Lenzing

    » Smeil Nominierungen 2022: Langfristig gedacht, Grossmutters Sparstrumpf,...

    » News zu Valneva, Verbund, Flughafen, jede Menge Aktienkäufe, Zahlen von ...

    » Wiener Börse Plausch S3/15: Wilde Uniqa-Theorie, Positionspapier von Bör...

    » 13. Aktienturnier: Sportradar, Addiko Bank, Knaus Tabbert und Zumtobel a...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TRJ1
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1192

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: Week 36 with an opener from Christoph Boschan and fine performance

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the new and weekly english spoken Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Pod...

      Books josefchladek.com

      Emily Graham
      The Blindest Man
      2022
      Void

      Paul Fusco
      RFK Funeral Train
      2000
      Umbrage Editions

      Raymond Meeks
      ciprian honey cathedral
      2020
      MACK

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published

      Martin Ogolter
      BG 15
      2020
      Self published