Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Amazon, S&P Global, NFTs, Siltronic, Varta

10.03.2022, 13322 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

1000-Punkte-Rallye beim Dax und ersehnter Aktiensplit bei Amazon
10.3.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über das Timing und seine Tücken, wässrige Zahlen bei Oatly, riskante Bärenmarkt-Rallyes und neue Liebeshoffnung bei Bumble. Außerdem geht es um Adidas, Deutsche Post, Siemens Energy, Constellation Energy, Crowdstrike, SentinelOne, Fortinet, Saudi Aramco, Microsoft, Alphabet, Apple, Amazon und Gamesa.

 

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:15:00), 10.03.



“Der Daten-Milliardär S&P Global“ - DAX steigt um 1.000 Punkte und Avalanche
Episode #320 vom 10.03.2022

1.000 Punkte an einem Tag - so schnell ist der DAX noch nie gestiegen. Apropos gestiegen: Die Deutsche Post und Adidas fliegen nach starken Zahlen zum Mond, Bumble fliegt mit Prognosen zum Mars und der Bitcoin fliegt mit. Außerdem wird Amazon geteilt.


S&P Global (WKN: A2AHZ7) sitzt in der profitabelsten Jury der Welt, macht mit Aktienlisten massiv Geld und regiert indirekt die Anleihen-Welt.


Avalanche ist auf Platz 10 der wertvollsten Kryptowährungen und will mit dem Motto “Alle guten Blockchains sind drei” Ethereum überholen.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 10.03.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 10.03.



NFTs - So wird man reich.

„Erst war ich dick und pleite, jetzt bin ich dünn und reich." Bei der GELDMEISTERIN zu Gast ist der vierfache NFT-Millionär, Immobilieninvestor und Spiegel Bestseller-Autor - direkt aus Bayern zugeschalten - –Mike Hager. Er verrät seine erfolgreiche Investmentstrategie mit Non Fungible Tokens, warum NFT´s für ihn eine Lebensphilosophie geworden sind und wie man mit den unikaten digitalen Vermögenswerten reich und glücklich werden kann. Wie man sie kauft, auswählt,  „mintet", handelt u.s.w. sei keine Hexerei, wenn man sich einmal einliest. Am Besten in seinen einfach und locker geschriebenen neuen Bestseller „Reich werden mit NFT´s", erschienen  im Finanzbuchverlag.  Reich war Mike alias Studiotechniker Nullinger schon ohne NFTs mit Immobilien und seinem weiteren Bestseller „Geld alleine ist auch eine Lösung" (Ariston Verlag). Mehr über den bescheiden gebliebenen Multimillionär, Antenne-Bayer-Moderator, Comedy-Autor Mike auf www.mikehager.de

 

Und wenn Euch diese Podcast-Folge gefallen hat, dann folgt der GELDMEISTERIN doch bitte auf Facebook oder Linked in und pusht sie nach vorne durch ein Gratis-Abo auf der Podcastplattform Eurer Wahl, auf YouTube oder Spotify. 

 

Shalom, Servus, mas salamah wünscht Euch Podcasthost Julia Kistner

 

Rechtlicher Hinweis: Das sind keinesfalls Empfehlungen, sondern nur  meine persönlichen Gedanken. Die Autorin übernimmt keinerlei Haftung die daraus erwächst, dass man entsprechend Ihrer Medienbeiträge Investments tätigt.

 

Musik- & Soundrechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/musik-und-soundrechte/

 

#minten #MikeHager #Millionär #Vorsorge #Finanzpodcast #Börsen  #NFT #Non-FungibleToken #Geld #Spiegel-BestsellerAutor #Finanzierung #OpenSea #Wertanlage #Inflation #Inflationsschutz #Volatil #Ether #Ethereum #Online-Auktion #Bitcoin  #AntenneAustria #Nullinger#reich #Immoblien


---
Send in a voice message: https://anchor.fm/geldmeisterin/message
Geldmeisterin (00:31:58), 10.03.



Marktbericht Mi. 09.03.2022 - Markt sieht diplomatische Lösung, Börsen springen an, Ölpreis fällt, Siltronic Zahlen
Markt sieht diplomatische Lösung, Börsen springen an, Ölpreis fällt, 9 DAX-Werte zweistellig im Plus, Interviews zu den Zahlen von Siltronic und Apontis

Anzeichen der Entspannung zeigen momentan sofort Wirkung an der Börse. Russland scheint seine Ziele zurückzuschrauben, offenbar gehört ein Sturz der Regierung in Kiew nicht mehr zu den Zielen. Die Sanktionen scheinen zu wirken, man hört von einer angeblichen Zahlungsunfähigkeit Russlands. Am Donnerstag steht das Treffen der Außenminister Russlands und der Ukraine im türkischen Antalya an. Der Markt hofft auf eine diplomatische Lösung. 7,9 % Plus im DAX auf 13.847 Punkte sprechen eine klare Sprache. Der Ölpreis fällt deutlich, der Euro steigt wieder über 1,10. Der ATX in Wien legt +7,2 % zu auf 3.185 Punkte, der ATX Total Return auf 6.479. Und auch die US-Börsen eröffnen mit deutlichem Plus. Im DAX legen fast alle Werte zu, viele sogar zweistellig. Adidas wird von guten Zahlen unterstützt und steigt ganze +13,6 %, Delivery Hero +12,7 %, die Deutsche Post +12,5 %, auch Porsche, Puma, VW, Siemens, Merck und BASF legen zweistellig zu. DAX-Verlierer gab es nur einen einzigen: Siemens Energy gab -1,3 % ab. Hören Sie Andrey Wolfsbein von Freedom Finance zu den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine mit den Preisschüben bei Öl und Weizen, Klaus Lehr von PT Asset Management zur Erholung an den Börsen, wie er mit der Situation umgeht, zur Trendumfrage, nämlich ob Anleger sich jetzt veranlasst sehen, aktiv zu werden, Lars Brandau vom Deutschen Derivateverband, zu den Zahlen von Siltronic der Leiter IR Dr. Rupert Krautbauer und zum Wachstum von Apontis Pharma CEO Karlheinz Gast.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:17:48), 10.03.



Inflation bleibt erhalten. Welche Aktien profitieren von der Energiewende?
Hot Bets Episode 256 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über Aktien, die von einer Energiewende profitieren könnten. Die Aktienmärkte könnten schnell steigen, wenn echte Verhandlungen beginnen.

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Orsted, DK0060094928
ENCAVIS, DE0006095003
SolarEdge, US83417M1045
JinkoSolar, US47759T1007
Varta, DE000A0TGJ55
IBU-tec, DE000A0XYHT5

 

Werbung:
Als LINUS-Kunde beteiligt ihr euch an professionell kuratierten Investmentmöglichkeiten mit kurzen Laufzeiten. Bisher haben die LINUS Co-Investoren eine Verzinsung von durchschnittlich 7,5 % p.a. erreicht. LINUS beteiligt sich an jedem Investment mit eigenem Kapital. Die Interessen für Co-Investoren und LINUS sind somit stets gleich und alle Beteiligten profitieren von einem exzellenten Rendite-Risiko-Verhältnis.

 

Entscheidet Euch bis zum 31. März für ein Investment auf der LINUS Plattform und erhaltet einen Bonus in Höhe von 500 EURO. Mehr unter linus-finance.com/hotbets


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:34), 10.03.



Wiener Börse Plausch #92: Käufer zurück, verärgerte Anleger in AT, IVA will ESG-Infos bzw. darf Putin "buy & peace"?

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #92 auch heute mit einem dra-Solo: Es geht um die Frage, ob Putin jetzt Aktien kaufen und dann Frieden stiften darf. Es geht um verärgerte Anleger in Österreich, um harte IVA-Fragen zu ESG, gute Zahlen von Addiko, ein schönes Jubiläum von Frequentis, aber vor allem um stark steigende Kurse in Wien angeführt von den Banken.

 

Erwähnt werden:

 

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:08:31), 10.03.



Krieg & Börse – frühere Erfahrungen

Schon in den 1980er-Jahren hat sich Sänger Udo Lindenberg gefragt, wozu Kriege da sind. Auch Jahrzehnte danach fragt man sich noch, weshalb Soldaten losmarschieren und Mütter ihre Kinder verlieren müssen. Leider wiederholt sich die Geschichte und das humanitäre Leid immer wieder. Ebenso die Reaktionen der Börse auf Bombardements. Je unerwarteter sie ausbrechen, desto stärker waren in der Vergangenheit die Kursstürze. Damit erklären sich Experten jetzt auch, warum die Börsen angesichts Putins Invasion in die Ukraine nicht noch heftiger abgestürzt sind. Weil sie doch nicht ganz so überraschend kam, zumal der russische Aggressor schon seit Dezember des Vorjahres seine Truppen verstärkt an den Ukrainischen Grenzen aufmarschieren ließ. An der Börse werden Informationen, nicht die Ereignisse gehandelt. Die Finanzbranche sieht jetzt die Wahrscheinlichkeit für positive Überraschungen schon wieder größer als für den Super-Gau. Hoffen wir, dass ihre Informationen oder Intuitionen stimmen. Als eine positive Überraschung für die Börse, nicht für die Realwirtschaft, wird jetzt gehandelt, dass die fünf Zinserhöhungsschritte 2022, die die Wallstreet bereits eingepreist hat, angesichts der Gefahr einer Rezession nicht alle kommen oder zumindest auf sich warten lassen.

 

Historisch gesehen haben Aktien im US-Leitindex S&P-500 während der großen Kriege der letzten 1970-Jahre im Schnitt fünf Prozent an Wert verloren, so eine viel zitierte Studie des US-Brokers LPL Financial. Sie haben ihre Kursverluste innerhalb von zwei Monaten wieder wettgemacht.  Der Tiefpunkt war laut Studie im Schnitt nach 22 Tagen erreicht. Schlimmer und länger anhaltend waren die Folgen allerdings nach dem Luftangriff auf Pearl Harbor 1941, während des Yom Kippur Krieg und der Ölkrise 1973 und nach der irakischen Invasion von Kuwait 1990. Zu so viel Leid darf es nicht mehr kommen!

 

Russland trägt übrigens gerade einmal 1,8 Prozent zum weltweiten Bruttoinlandsprodukt bei, würde also wirtschaftlich nicht ins Gewicht fallen, wenn nicht 90 Prozent ihrer Exporte Rohstoffe wären, die für die Weltwirtschaft von großer Bedeutung sind.

 

Einen friedlichen Tag wünscht Julia Kistner

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen   Aussagen entstehen,  übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine    Haftung.

 

#Börsenminute #Aktienkurse #Krieg #Vorsorge #Krieg #Portfolio #20er  #Russland    #Ukraine  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Podcast  #Investments #Anlageklasse  #Asset #Börse  #Kurse   #Co2  #Anleger #ETC  #Börse #Rezession   #Absturz #Verluste #Moskau #Börse #Anlagestrategie#Ölkrise #Energiekrise #Industrie #Ausstoß #Krieg #LPLFinancial #Rohstoffe #BIP #Bruttoinlandsprodukt #Kuwait #Bombardements

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:02:59), 10.03.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(10.03.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Do. 18.4.24: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt Turnaround ein; VIG, Immofinanz, Porr stark




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

» Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

» Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

» MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

» ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A2U2W8
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
    Smeilinho zu Wienerberger
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event Sartorius
    Smeilinho zu Lenzing
    BSN MA-Event Fresenius
    Chartbreaker66 zu voestalpine

    Featured Partner Video

    Clark Madness

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

    Books josefchladek.com

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published


    10.03.2022, 13322 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    1000-Punkte-Rallye beim Dax und ersehnter Aktiensplit bei Amazon
    10.3.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über das Timing und seine Tücken, wässrige Zahlen bei Oatly, riskante Bärenmarkt-Rallyes und neue Liebeshoffnung bei Bumble. Außerdem geht es um Adidas, Deutsche Post, Siemens Energy, Constellation Energy, Crowdstrike, SentinelOne, Fortinet, Saudi Aramco, Microsoft, Alphabet, Apple, Amazon und Gamesa.

     

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:15:00), 10.03.



    “Der Daten-Milliardär S&P Global“ - DAX steigt um 1.000 Punkte und Avalanche
    Episode #320 vom 10.03.2022

    1.000 Punkte an einem Tag - so schnell ist der DAX noch nie gestiegen. Apropos gestiegen: Die Deutsche Post und Adidas fliegen nach starken Zahlen zum Mond, Bumble fliegt mit Prognosen zum Mars und der Bitcoin fliegt mit. Außerdem wird Amazon geteilt.


    S&P Global (WKN: A2AHZ7) sitzt in der profitabelsten Jury der Welt, macht mit Aktienlisten massiv Geld und regiert indirekt die Anleihen-Welt.


    Avalanche ist auf Platz 10 der wertvollsten Kryptowährungen und will mit dem Motto “Alle guten Blockchains sind drei” Ethereum überholen.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 10.03.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 10.03.



    NFTs - So wird man reich.

    „Erst war ich dick und pleite, jetzt bin ich dünn und reich." Bei der GELDMEISTERIN zu Gast ist der vierfache NFT-Millionär, Immobilieninvestor und Spiegel Bestseller-Autor - direkt aus Bayern zugeschalten - –Mike Hager. Er verrät seine erfolgreiche Investmentstrategie mit Non Fungible Tokens, warum NFT´s für ihn eine Lebensphilosophie geworden sind und wie man mit den unikaten digitalen Vermögenswerten reich und glücklich werden kann. Wie man sie kauft, auswählt,  „mintet", handelt u.s.w. sei keine Hexerei, wenn man sich einmal einliest. Am Besten in seinen einfach und locker geschriebenen neuen Bestseller „Reich werden mit NFT´s", erschienen  im Finanzbuchverlag.  Reich war Mike alias Studiotechniker Nullinger schon ohne NFTs mit Immobilien und seinem weiteren Bestseller „Geld alleine ist auch eine Lösung" (Ariston Verlag). Mehr über den bescheiden gebliebenen Multimillionär, Antenne-Bayer-Moderator, Comedy-Autor Mike auf www.mikehager.de

     

    Und wenn Euch diese Podcast-Folge gefallen hat, dann folgt der GELDMEISTERIN doch bitte auf Facebook oder Linked in und pusht sie nach vorne durch ein Gratis-Abo auf der Podcastplattform Eurer Wahl, auf YouTube oder Spotify. 

     

    Shalom, Servus, mas salamah wünscht Euch Podcasthost Julia Kistner

     

    Rechtlicher Hinweis: Das sind keinesfalls Empfehlungen, sondern nur  meine persönlichen Gedanken. Die Autorin übernimmt keinerlei Haftung die daraus erwächst, dass man entsprechend Ihrer Medienbeiträge Investments tätigt.

     

    Musik- & Soundrechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/musik-und-soundrechte/

     

    #minten #MikeHager #Millionär #Vorsorge #Finanzpodcast #Börsen  #NFT #Non-FungibleToken #Geld #Spiegel-BestsellerAutor #Finanzierung #OpenSea #Wertanlage #Inflation #Inflationsschutz #Volatil #Ether #Ethereum #Online-Auktion #Bitcoin  #AntenneAustria #Nullinger#reich #Immoblien


    ---
    Send in a voice message: https://anchor.fm/geldmeisterin/message
    Geldmeisterin (00:31:58), 10.03.



    Marktbericht Mi. 09.03.2022 - Markt sieht diplomatische Lösung, Börsen springen an, Ölpreis fällt, Siltronic Zahlen
    Markt sieht diplomatische Lösung, Börsen springen an, Ölpreis fällt, 9 DAX-Werte zweistellig im Plus, Interviews zu den Zahlen von Siltronic und Apontis

    Anzeichen der Entspannung zeigen momentan sofort Wirkung an der Börse. Russland scheint seine Ziele zurückzuschrauben, offenbar gehört ein Sturz der Regierung in Kiew nicht mehr zu den Zielen. Die Sanktionen scheinen zu wirken, man hört von einer angeblichen Zahlungsunfähigkeit Russlands. Am Donnerstag steht das Treffen der Außenminister Russlands und der Ukraine im türkischen Antalya an. Der Markt hofft auf eine diplomatische Lösung. 7,9 % Plus im DAX auf 13.847 Punkte sprechen eine klare Sprache. Der Ölpreis fällt deutlich, der Euro steigt wieder über 1,10. Der ATX in Wien legt +7,2 % zu auf 3.185 Punkte, der ATX Total Return auf 6.479. Und auch die US-Börsen eröffnen mit deutlichem Plus. Im DAX legen fast alle Werte zu, viele sogar zweistellig. Adidas wird von guten Zahlen unterstützt und steigt ganze +13,6 %, Delivery Hero +12,7 %, die Deutsche Post +12,5 %, auch Porsche, Puma, VW, Siemens, Merck und BASF legen zweistellig zu. DAX-Verlierer gab es nur einen einzigen: Siemens Energy gab -1,3 % ab. Hören Sie Andrey Wolfsbein von Freedom Finance zu den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine mit den Preisschüben bei Öl und Weizen, Klaus Lehr von PT Asset Management zur Erholung an den Börsen, wie er mit der Situation umgeht, zur Trendumfrage, nämlich ob Anleger sich jetzt veranlasst sehen, aktiv zu werden, Lars Brandau vom Deutschen Derivateverband, zu den Zahlen von Siltronic der Leiter IR Dr. Rupert Krautbauer und zum Wachstum von Apontis Pharma CEO Karlheinz Gast.

     

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:17:48), 10.03.



    Inflation bleibt erhalten. Welche Aktien profitieren von der Energiewende?
    Hot Bets Episode 256 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über Aktien, die von einer Energiewende profitieren könnten. Die Aktienmärkte könnten schnell steigen, wenn echte Verhandlungen beginnen.

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Orsted, DK0060094928
    ENCAVIS, DE0006095003
    SolarEdge, US83417M1045
    JinkoSolar, US47759T1007
    Varta, DE000A0TGJ55
    IBU-tec, DE000A0XYHT5

     

    Werbung:
    Als LINUS-Kunde beteiligt ihr euch an professionell kuratierten Investmentmöglichkeiten mit kurzen Laufzeiten. Bisher haben die LINUS Co-Investoren eine Verzinsung von durchschnittlich 7,5 % p.a. erreicht. LINUS beteiligt sich an jedem Investment mit eigenem Kapital. Die Interessen für Co-Investoren und LINUS sind somit stets gleich und alle Beteiligten profitieren von einem exzellenten Rendite-Risiko-Verhältnis.

     

    Entscheidet Euch bis zum 31. März für ein Investment auf der LINUS Plattform und erhaltet einen Bonus in Höhe von 500 EURO. Mehr unter linus-finance.com/hotbets


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:34), 10.03.



    Wiener Börse Plausch #92: Käufer zurück, verärgerte Anleger in AT, IVA will ESG-Infos bzw. darf Putin "buy & peace"?

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #92 auch heute mit einem dra-Solo: Es geht um die Frage, ob Putin jetzt Aktien kaufen und dann Frieden stiften darf. Es geht um verärgerte Anleger in Österreich, um harte IVA-Fragen zu ESG, gute Zahlen von Addiko, ein schönes Jubiläum von Frequentis, aber vor allem um stark steigende Kurse in Wien angeführt von den Banken.

     

    Erwähnt werden:

     

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:08:31), 10.03.



    Krieg & Börse – frühere Erfahrungen

    Schon in den 1980er-Jahren hat sich Sänger Udo Lindenberg gefragt, wozu Kriege da sind. Auch Jahrzehnte danach fragt man sich noch, weshalb Soldaten losmarschieren und Mütter ihre Kinder verlieren müssen. Leider wiederholt sich die Geschichte und das humanitäre Leid immer wieder. Ebenso die Reaktionen der Börse auf Bombardements. Je unerwarteter sie ausbrechen, desto stärker waren in der Vergangenheit die Kursstürze. Damit erklären sich Experten jetzt auch, warum die Börsen angesichts Putins Invasion in die Ukraine nicht noch heftiger abgestürzt sind. Weil sie doch nicht ganz so überraschend kam, zumal der russische Aggressor schon seit Dezember des Vorjahres seine Truppen verstärkt an den Ukrainischen Grenzen aufmarschieren ließ. An der Börse werden Informationen, nicht die Ereignisse gehandelt. Die Finanzbranche sieht jetzt die Wahrscheinlichkeit für positive Überraschungen schon wieder größer als für den Super-Gau. Hoffen wir, dass ihre Informationen oder Intuitionen stimmen. Als eine positive Überraschung für die Börse, nicht für die Realwirtschaft, wird jetzt gehandelt, dass die fünf Zinserhöhungsschritte 2022, die die Wallstreet bereits eingepreist hat, angesichts der Gefahr einer Rezession nicht alle kommen oder zumindest auf sich warten lassen.

     

    Historisch gesehen haben Aktien im US-Leitindex S&P-500 während der großen Kriege der letzten 1970-Jahre im Schnitt fünf Prozent an Wert verloren, so eine viel zitierte Studie des US-Brokers LPL Financial. Sie haben ihre Kursverluste innerhalb von zwei Monaten wieder wettgemacht.  Der Tiefpunkt war laut Studie im Schnitt nach 22 Tagen erreicht. Schlimmer und länger anhaltend waren die Folgen allerdings nach dem Luftangriff auf Pearl Harbor 1941, während des Yom Kippur Krieg und der Ölkrise 1973 und nach der irakischen Invasion von Kuwait 1990. Zu so viel Leid darf es nicht mehr kommen!

     

    Russland trägt übrigens gerade einmal 1,8 Prozent zum weltweiten Bruttoinlandsprodukt bei, würde also wirtschaftlich nicht ins Gewicht fallen, wenn nicht 90 Prozent ihrer Exporte Rohstoffe wären, die für die Weltwirtschaft von großer Bedeutung sind.

     

    Einen friedlichen Tag wünscht Julia Kistner

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen   Aussagen entstehen,  übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine    Haftung.

     

    #Börsenminute #Aktienkurse #Krieg #Vorsorge #Krieg #Portfolio #20er  #Russland    #Ukraine  #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Podcast  #Investments #Anlageklasse  #Asset #Börse  #Kurse   #Co2  #Anleger #ETC  #Börse #Rezession   #Absturz #Verluste #Moskau #Börse #Anlagestrategie#Ölkrise #Energiekrise #Industrie #Ausstoß #Krieg #LPLFinancial #Rohstoffe #BIP #Bruttoinlandsprodukt #Kuwait #Bombardements

     

    Foto Pixabay


    Die Börsenminute (00:02:59), 10.03.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (10.03.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Do. 18.4.24: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt Turnaround ein; VIG, Immofinanz, Porr stark




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

    » Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

    » Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

    » MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

    » ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

    » Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
      Smeilinho zu Wienerberger
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event Sartorius
      Smeilinho zu Lenzing
      BSN MA-Event Fresenius
      Chartbreaker66 zu voestalpine

      Featured Partner Video

      Clark Madness

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH