Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. startup300, Heimo Scheuch und Sabine Knierbein

19.03.2022, 8202 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch #99: Was ist bei startup300 bzw. Kaspersky zu tun? Und: Hallo, CA Immo!

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #99 über den ruhigen Verfallstag: Weiters hat sich dra die Auswirkungen des Börserückzugs von startup300 angesehen, jc die Situation rund um Kaspersky Lab. Besprochen werden auch Palfinger, Wienerberger, Aluflexpack, CA Immo, SBO; Verbund, Österreichische Post.

 

Erwähnt werden:
Österreichische Post im Interview: https://boersenradio.at/page/brn/40188/
Verbund im Interview: https://boersenradio.at/page/brn/40221/

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:57), 18.03.



Marktbericht Fr. 18.03.2022 - Dreifacher Verfall - DAX leichter
TUI Großaktionär versucht Sanktionen zu unterlaufen - HelloFresh Topwert

Am Freitag war großer Verfallstag. Das mag ein Grund gewesen sein, warum der Leitindex um Punkt 13 Uhr sein Tagestief hatte bei 14.132 Punkten. Also just zu dem Zeitpunkt als Optionen und Futures auf den DAX, TecDAX und MDAX verfallen sind. Anschließend ging es kontinuierlich wieder nach oben bis zum Schluss bei 14.351 Punkten. Auch wenn auf Tagessicht ein kleines Minus stand von 36 Punkten oder 0,3 %: Auf Wochensicht rückt der DAX fast 5 % vor. Ist das etwa schon die Bodenbildung? Nein sagt Jochen Stanzl, Chefmarktanalyst CMC. Spitzenreiter im DAX mit Plus 8 % waren HelloFresh. Hier holt man die Verluste der vergangenen Tage wieder auf. Nach wie vor war die Zinswende in den USA ein großes Thema. Aber nicht nur die Fed hatte Nachrichten zu bieten. Auch aus Japan, England, Russland und Deutschland gibt es spannende geldpolitische Signale. Der Aufreger des Tages kam aus Russland und betrifft die TUI. Großaktionär Alexej Mordaschow ist einer der Oligarchen, die mit Sanktionen belegt wurden. Anteile eingefroren und Rauswurf aus dem Aufsichtsrat war die Folge. Jetzt der Clou: Er hat seine Anteile auf seine Frau übertragen und möglicherweise laufen die Sanktionen jetzt ins leere…


Börsenradio to go Marktbericht (00:21:17), 19.03.



Heimo Scheuch Podcast Episode #13: Smart Cities with Sabine Knierbein

What role does digitalization play on urbanization? And is the century of urbanization coming to an end? These and more of my questions were answered by Professor Sabine Knierbein, Head of the Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space, TU Wien (Vienna), whom I had the pleasure to welcome in this new episode of my Podcast!

#smartcities #futureliving #affordableliving #digitalization #urbanization #publicspaces #urbanculture #greenerliving #socialinclusion


Heimo Scheuch Podcast (00:11:07), 19.03.



Stell Dir vor es ist Krieg und Du möchtest vorsorgen

Wie würdest Du jetzt anlegen, ist derzeit eine der mir am meisten gestellten Fragen. In der Regel frage ich dann immer mein Gegenüber nach ihrem persönlichen langfristigen Investmentplan und warum sie oder er davon abweichen möchte. Warum, für wen, wie viel, wie lange, mit welchen Ertragschancen beziehungsweise Verlustrisiko möchtest Du Dein Vermögen anlegen, ohne schlecht zu schlafen. Doch die Frage nach dem persönlichen Investmentplan reicht momentan nicht für eine vernünftige Anlagestrategie aus. Ich muss mir derzeit auch geopolitische Gedanken machen, von welchem Ukraine-Kriegsszenario ich ausgehe. Rechne ich mit einer De-Eskalation, wovon die Börsen in den letzten Tagen ausgegangen sind. Oder mit einer anhaltenden kriegerischen Situation oder rechne ich gar mit dem Schlimmsten, dass sich der Krieg in Europa ausweitet.  Dann müsste ich etwa meine eigentlich für dieses Jahr vorgesehene Übergewichtung in europäischen Aktien ändern. Die Eskalationsstufe des Ukraine-Kriegs hat auch insgesamt Auswirkungen auf die Gewinne der weltweit börsennotierten Unternehmen und somit auf meine persönliche Gewichtung von Aktien. Sie hat starke Auswirkungen auf die Inflation, Zinsen, das Wirtschaftswachstum, die Rohstoffpreise und, und, und. Das heißt nicht, dass man seinen persönlichen langfristigen Investmentplan über Bord werfen sollte. Nur sollte man gerade bei den kurz- und mittelfristigen Investments das Kriegsszenario, von dem man ausgeht berücksichtigen. Die Fondsgesellschaft Pictet Asset Management zum Beispiel geht zu 50 Prozent von einer Deeskalation, zu 30 Prozent von einem anhaltenden Konflikt und zu 20 Prozent von einer Ausweitung des Krieges aus. Bei einer De-Eskalation rechnen sie für Aktien mit einem Ertragswachstum von zehn Prozent, bei einem anhaltenden Krieg mit einem Rückgang von zehn Prozent und bei einer Eskalation des Ukraine-Krieges mit einem Einbruch der Unternehmensgewinne von 25 Prozent. Je nach Szenario sind die Bestperformer somit andere: Bei einer De-Eskalation sind es Aktien, vor allem Zykliker und Value-Werte und die Regionen UK, Japan und China. Hält der Krieg an, wäre man mit Rohstoffen, den großen Qualitätsaktien aus den USA und mit Dollar besser abgesichert. Und sollte das Schlimmste passieren, wovon ich persönlich nicht ausgehen möchte, hätte man lieber langlaufenden Staatsanleihen bester Bonität, Inflationslinker, Schweizer Aktien und Gold im Portfolio. Ganz unabhängig von den Kriegsgeschehnissen investiert Seasonal Trader Holger Klein, am Sonntag zu Gast beim Podcast GELDMEISTERIN (https://anchor.fm/geldmeisterin).  Ich hoffe wir hören uns! 

 

Wenn ihr den Podcast Börsenminute unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kstner

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Börsenminute  #Krieg #Kriegsszenario #Aktien # #20er #Finanzen #Geldanlage  #veranlagen #Podcast  #Investments #Anlageklasse   #Börse  #Kurse  #Anleger #Rohstoffe  #Anleihen #Dollar #overweight #Euro #Schweiz #SchweizerAktien #Gold #Staatsanleihen #Rohstoffe #Value #Zykliker #Rückgang #Gewinne #Eskalation #De-Eskalation #Ukraine #Russland #Bonität

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:03:23), 19.03.



Autoaktien: Gegen den Strom – Sixt will Erlöse deutlich steigern
Hot Best Episode 262 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über die Chancen bei den deutschen Autobauern. Sixt nutzt die Marktlage und maximiert den Umsatz. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

BMW, DE0005190003
Volkswagen (Vz.), DE0007664039
Porsche, DE000PAH0038
Sixt, DE0007231326

 

Neo-Broker: Finanzen.net Zero

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:14), 19.03.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(19.03.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank zurück über dem MA200

» Österreich-Depots: Stabil (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 22.4.: Mayr-Melnhof, S Immo, CA Immo (Börse Geschichte) ...

» Strabag kauft zu, US-Auftrag für Kapsch TrafficCom, Auszeichnungen für A...

» Nachlese: Societe Generale, Lisa Reichkendler, Yvonne Heil (Christian Dr...

» Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert un...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: AT&S, Porr, VIG gesucht, DAX-Blick SAP, ...

» Börsenradio Live-Blick 22/4: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, B...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. April (Trauer)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Nvidia, Societe Generale, Murray Gunn, ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5F8
AT0000A2STY8
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    #gabb #1585

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/09: Yvonne Heil

    Yvonne Heil ist Finanztrainerin für Unternehmerinnen , Expertin für betriebliche Vorsorgelösungen und Mitarbeiterbindungskonzepte sowie Hypnotiseurin von Corporates. Wir sprechen &uu...

    Books josefchladek.com

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery


    19.03.2022, 8202 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch #99: Was ist bei startup300 bzw. Kaspersky zu tun? Und: Hallo, CA Immo!

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #99 über den ruhigen Verfallstag: Weiters hat sich dra die Auswirkungen des Börserückzugs von startup300 angesehen, jc die Situation rund um Kaspersky Lab. Besprochen werden auch Palfinger, Wienerberger, Aluflexpack, CA Immo, SBO; Verbund, Österreichische Post.

     

    Erwähnt werden:
    Österreichische Post im Interview: https://boersenradio.at/page/brn/40188/
    Verbund im Interview: https://boersenradio.at/page/brn/40221/

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:57), 18.03.



    Marktbericht Fr. 18.03.2022 - Dreifacher Verfall - DAX leichter
    TUI Großaktionär versucht Sanktionen zu unterlaufen - HelloFresh Topwert

    Am Freitag war großer Verfallstag. Das mag ein Grund gewesen sein, warum der Leitindex um Punkt 13 Uhr sein Tagestief hatte bei 14.132 Punkten. Also just zu dem Zeitpunkt als Optionen und Futures auf den DAX, TecDAX und MDAX verfallen sind. Anschließend ging es kontinuierlich wieder nach oben bis zum Schluss bei 14.351 Punkten. Auch wenn auf Tagessicht ein kleines Minus stand von 36 Punkten oder 0,3 %: Auf Wochensicht rückt der DAX fast 5 % vor. Ist das etwa schon die Bodenbildung? Nein sagt Jochen Stanzl, Chefmarktanalyst CMC. Spitzenreiter im DAX mit Plus 8 % waren HelloFresh. Hier holt man die Verluste der vergangenen Tage wieder auf. Nach wie vor war die Zinswende in den USA ein großes Thema. Aber nicht nur die Fed hatte Nachrichten zu bieten. Auch aus Japan, England, Russland und Deutschland gibt es spannende geldpolitische Signale. Der Aufreger des Tages kam aus Russland und betrifft die TUI. Großaktionär Alexej Mordaschow ist einer der Oligarchen, die mit Sanktionen belegt wurden. Anteile eingefroren und Rauswurf aus dem Aufsichtsrat war die Folge. Jetzt der Clou: Er hat seine Anteile auf seine Frau übertragen und möglicherweise laufen die Sanktionen jetzt ins leere…


    Börsenradio to go Marktbericht (00:21:17), 19.03.



    Heimo Scheuch Podcast Episode #13: Smart Cities with Sabine Knierbein

    What role does digitalization play on urbanization? And is the century of urbanization coming to an end? These and more of my questions were answered by Professor Sabine Knierbein, Head of the Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space, TU Wien (Vienna), whom I had the pleasure to welcome in this new episode of my Podcast!

    #smartcities #futureliving #affordableliving #digitalization #urbanization #publicspaces #urbanculture #greenerliving #socialinclusion


    Heimo Scheuch Podcast (00:11:07), 19.03.



    Stell Dir vor es ist Krieg und Du möchtest vorsorgen

    Wie würdest Du jetzt anlegen, ist derzeit eine der mir am meisten gestellten Fragen. In der Regel frage ich dann immer mein Gegenüber nach ihrem persönlichen langfristigen Investmentplan und warum sie oder er davon abweichen möchte. Warum, für wen, wie viel, wie lange, mit welchen Ertragschancen beziehungsweise Verlustrisiko möchtest Du Dein Vermögen anlegen, ohne schlecht zu schlafen. Doch die Frage nach dem persönlichen Investmentplan reicht momentan nicht für eine vernünftige Anlagestrategie aus. Ich muss mir derzeit auch geopolitische Gedanken machen, von welchem Ukraine-Kriegsszenario ich ausgehe. Rechne ich mit einer De-Eskalation, wovon die Börsen in den letzten Tagen ausgegangen sind. Oder mit einer anhaltenden kriegerischen Situation oder rechne ich gar mit dem Schlimmsten, dass sich der Krieg in Europa ausweitet.  Dann müsste ich etwa meine eigentlich für dieses Jahr vorgesehene Übergewichtung in europäischen Aktien ändern. Die Eskalationsstufe des Ukraine-Kriegs hat auch insgesamt Auswirkungen auf die Gewinne der weltweit börsennotierten Unternehmen und somit auf meine persönliche Gewichtung von Aktien. Sie hat starke Auswirkungen auf die Inflation, Zinsen, das Wirtschaftswachstum, die Rohstoffpreise und, und, und. Das heißt nicht, dass man seinen persönlichen langfristigen Investmentplan über Bord werfen sollte. Nur sollte man gerade bei den kurz- und mittelfristigen Investments das Kriegsszenario, von dem man ausgeht berücksichtigen. Die Fondsgesellschaft Pictet Asset Management zum Beispiel geht zu 50 Prozent von einer Deeskalation, zu 30 Prozent von einem anhaltenden Konflikt und zu 20 Prozent von einer Ausweitung des Krieges aus. Bei einer De-Eskalation rechnen sie für Aktien mit einem Ertragswachstum von zehn Prozent, bei einem anhaltenden Krieg mit einem Rückgang von zehn Prozent und bei einer Eskalation des Ukraine-Krieges mit einem Einbruch der Unternehmensgewinne von 25 Prozent. Je nach Szenario sind die Bestperformer somit andere: Bei einer De-Eskalation sind es Aktien, vor allem Zykliker und Value-Werte und die Regionen UK, Japan und China. Hält der Krieg an, wäre man mit Rohstoffen, den großen Qualitätsaktien aus den USA und mit Dollar besser abgesichert. Und sollte das Schlimmste passieren, wovon ich persönlich nicht ausgehen möchte, hätte man lieber langlaufenden Staatsanleihen bester Bonität, Inflationslinker, Schweizer Aktien und Gold im Portfolio. Ganz unabhängig von den Kriegsgeschehnissen investiert Seasonal Trader Holger Klein, am Sonntag zu Gast beim Podcast GELDMEISTERIN (https://anchor.fm/geldmeisterin).  Ich hoffe wir hören uns! 

     

    Wenn ihr den Podcast Börsenminute unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kstner

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Börsenminute  #Krieg #Kriegsszenario #Aktien # #20er #Finanzen #Geldanlage  #veranlagen #Podcast  #Investments #Anlageklasse   #Börse  #Kurse  #Anleger #Rohstoffe  #Anleihen #Dollar #overweight #Euro #Schweiz #SchweizerAktien #Gold #Staatsanleihen #Rohstoffe #Value #Zykliker #Rückgang #Gewinne #Eskalation #De-Eskalation #Ukraine #Russland #Bonität

     

    Foto Pixabay


    Die Börsenminute (00:03:23), 19.03.



    Autoaktien: Gegen den Strom – Sixt will Erlöse deutlich steigern
    Hot Best Episode 262 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir über die Chancen bei den deutschen Autobauern. Sixt nutzt die Marktlage und maximiert den Umsatz. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    BMW, DE0005190003
    Volkswagen (Vz.), DE0007664039
    Porsche, DE000PAH0038
    Sixt, DE0007231326

     

    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:14), 19.03.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (19.03.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank zurück über dem MA200

    » Österreich-Depots: Stabil (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 22.4.: Mayr-Melnhof, S Immo, CA Immo (Börse Geschichte) ...

    » Strabag kauft zu, US-Auftrag für Kapsch TrafficCom, Auszeichnungen für A...

    » Nachlese: Societe Generale, Lisa Reichkendler, Yvonne Heil (Christian Dr...

    » Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert un...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: AT&S, Porr, VIG gesucht, DAX-Blick SAP, ...

    » Börsenradio Live-Blick 22/4: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, B...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. April (Trauer)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Nvidia, Societe Generale, Murray Gunn, ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5F8
    AT0000A2STY8
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      #gabb #1585

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/09: Yvonne Heil

      Yvonne Heil ist Finanztrainerin für Unternehmerinnen , Expertin für betriebliche Vorsorgelösungen und Mitarbeiterbindungskonzepte sowie Hypnotiseurin von Corporates. Wir sprechen &uu...

      Books josefchladek.com

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void