Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. AT&S, voestalpine, MorphoSys, Goldman, Russland-Aktien

24.03.2022, 9776 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch #102: AT&S präzisiert, Hoffentlich-Nicht-Auftrag bei Andritz, voestalpine wie erwartet

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, hat im Wiener Börse Plausch #102 u.a. Input vom AT&S-iR-Chef Philipp Gebhardt, weiters Andritz-Zitate und einen Hoffentlich-Nicht-Auftrag bei Andritz, Verbund vs. Lenzing die Nächste, Semperit, voestalpine und wie wärs, wenn Unternehmen mal Banken analysieren würden.

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:22), 23.03.



Tech-Aktien gefragt, DAX an einem Widerstand, Update MorphoSys
Hot Bets Episode 265 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über Tech-Aktie, DAX-Marken und einen Hebeltrade auf die MorphoSys. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

MorphoSys, DE0006632003
MORPHOSYS Unlimited Long, PH9LSG, DE000PH9LSG0

 

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie https://derivate.bnpparibas.com/DE000PH9LSG0/rechtlichedokumente

 

Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.

 

Neo-Broker: Finanzen.net Zero

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:44), 23.03.



Putins Rubel-Rache und die Goldman-Liste der Immer-Gewinner
24.3.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über Auto1 und die gruselige IPO-Bilanz, einen Mega-Hack bei Okta und einen schwachen Ausblick bei Adobe. Außerdem geht es um Vantage Tower, Mainz Biomed, Mister Spex, Atai Life Science, About You, Cherry, Veganz, Apontis Pharma, Tonies, Bike 24, Gamestop, Eli Lilly, Medtronic, CVS Health, Amgen, Barrick Gold, Newmont Mining, Rio Tinto, Alcoa, Microsoft, Alphabet, Deere, Mosaic, Caterpillar, Verizon, T-Mobile, BB Biotech.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:17:02), 24.03.



“30.000% mit Polygon/Matic” - Russland treibt die Gaspreise und Netflix für Medizin
Episode #330 vom 24.03.2022

Warren Buffett will Goldman Sachs nicht zahlen und russisches Gas darf man ab sofort nur noch in Rubel zahlen. Apropos: Auch ohne gute Zahlen wird GameStop wieder zum Meme-Stock und NFTs sind die geilste Gelddruckmaschine. Der Beweis? Yuga Labs.


GoodRx (WKN: A2QBX9) spart Milliarden für die eigenen Kunden und wird mit einem Abo-Modell zum Netflix der Medizin.


Wer braucht schon Ethereum 2.0? Wahre Krypto-Kenner fahren zweigleisig. Viele mit Polygon.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 24.03.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 24.03.



Vorsicht Schurken: Augen auf bei den Shareholdern!

Spätestens die gerechtfertigten Sanktionen gegen Wladimir Putin und seine Kriegstreiber haben einem wieder einmal ins Anlegergedächtnis gerufen, dass es nicht egal ist, welche Kernaktionäre ein börsen-notiertes Unternehmen hat. Das bekommen jetzt die Aktionäre des in London notierten Stahlkochers und Bergbauunternehmens Evraz zu spüren. An Evraz hält der russische Oligarch Roman Abramovich 28,6 Prozent. Aus Compliance-Gründen stoppte die US-Tochter von Societé Genérale jetzt die Zinsauszahlungen für Evraz-Anleihen. Der Stahlkocher fiele wegen der Beteiligung von Abramovich unter die Russland-Sanktionen. Am 4 April werden weitere Zahlungen fällig. Evraz warnt die Londoner Börse, dass Liquiditätsengpässe das Unternehmen in die Insolvenz treiben könnten, wenn nächstes Jahr eine Unternehmensanleihe ausläuft und ein Kupon von 700 Millionen US-Dollar fällig würde.

 

Hat sich eigentlich bisher jemals ein Daimler-Aktionär überlegt, was passieren könnte, wenn die EU China oder Kuwait auf die Liste der Schurkenstaaten setzen müsste? Chinesische Investoren besitzen 20 Prozent, der Staatsfonds von Kuwait 6,8 Prozent am Schwäbischen Autobauer.

 

Krieg und Sanktionen sind natürlich das schlimmste Szenario, das eintreten kann. Aus humanitärer und letztlich auch aus Anlegersicht. Eine solide Aktionärsstruktur ist aber immer wichtig, insbesondere wenn die Börse Gegenwind verspürt. Dann sind zum Beispiel Firmengründerfamilien sehr dankbare Kernaktionäre, die nicht sofort von Dannen ziehen. Vorausgesetzt natürlich, es gibt keine Streitereien zwischen Eigentümerfamilien. Ebenso bergen Finanzinvestoren, die nur schnell Kasse mit einer Beteiligung machen wollen, immer ein gewisses Risiko. Denn ihr plötzliches Ausscheiden kann den Kurs bewegen. Vor allem dann, wenn der Streubesitz, also der Anteil der Kleinaktionäre gering ist.

 

Großaktionäre sollte man übrigens immer im Auge behalten, selbst so grundsolide Langfristaktionäre wie Warren Buffett. Sollte dessen Beteiligungsholding Berkshire Heathaway einmal seine Apple-Aktien auf den Markt werfen, könnte dies den Kurs bewegen. Berkshire hält 5,44 Prozent an Apple, von den Folge- Verkäufen von Apple-Aktien durch Buffett-Anhängerinnen ganz zu schweigen …

 

 Wenn ihr den  Podcast unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple  Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen  herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kistner

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen   Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Börsenminute #Schurken #BerkshireHeathaway #Aktien #20er #Finanzen  #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlageklasse #Abramovich #Apple #Schurkenstaaten #Börse #Kurse #Anleger #Ukraine-Krieg #Staatsschulden  #Russland #Creditreform #Schurken #Großaktionäre #Kriegestreiber #Evraz #Sanktionen #Insolvenz #Daimler

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:03:01), 24.03.



Marktbericht, Mi., 23.03.22 - Rubel rollt wieder für russisches Gas - DAX -1,3 % unter 14.300
Rubel rollt wieder für russisches Gas - DAX -1,3 % unter 14.300 - US-Technologiewerte gefragt

US-Technologiewerte sind, trotz steigender Zinsen gefragt. Ifo Institut rechnet mit einer höheren Inflation bis zu 6 % und weniger Wachstum, macht für den DAX Schlusskurs: -1,31 % bei 14.283 Punkten. - Keine Autoteile für Mercedes-Benz, Werk Sindelfingen mit Kurzarbeit - LPKF Aktie fällt um -18 % nach schlechten Zahlen. Heute in den Interviews: Indus CEO Schmidt: "Zurück zur Normalität! Wir haben viele Hidden Champions"- Wikifolio Trader Thomas Hartmann: "Mit Charttechnik interessante Aktien finden!" - Norma Group: Mehr als 1 Mrd. Umsatz - missionskritische Erfindungen und "hoffentlich viele Häkchen in den Boxen der Investoren". #29(TPA1): Was sind Energiegemeinschaften? - Auf gute Nachbarschaft! Saubere Energie für alle Europäer dank EAG - Freedom Finance Börsenfrühstück: "China und Indien investierbar. Vorsichtig aufstellen und peu a peu die Positionen sammeln". Mehr unter: www.boersenradio.de


Börsenradio to go Marktbericht (00:18:29), 24.03.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(24.03.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

» Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

» Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

» Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

» Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

» Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

» Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37G51
AT0000A2UVV6
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/01: Michael Mitterhofer

    1. Gast in Season 12 ist Michael Mitterhofer, CEO vom Season-Presenter Re:Guest. Das Südtiroler Unternehmen geht noch heuer an die Wiener Börse, dies ist für das Q4 mit der Rosinger Group kommunizi...

    Books josefchladek.com

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles


    24.03.2022, 9776 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch #102: AT&S präzisiert, Hoffentlich-Nicht-Auftrag bei Andritz, voestalpine wie erwartet

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, hat im Wiener Börse Plausch #102 u.a. Input vom AT&S-iR-Chef Philipp Gebhardt, weiters Andritz-Zitate und einen Hoffentlich-Nicht-Auftrag bei Andritz, Verbund vs. Lenzing die Nächste, Semperit, voestalpine und wie wärs, wenn Unternehmen mal Banken analysieren würden.

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im März ist Trockeneis-online.com, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter https://boersenradio.at/page/podcast/2734/ .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:12:22), 23.03.



    Tech-Aktien gefragt, DAX an einem Widerstand, Update MorphoSys
    Hot Bets Episode 265 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über Tech-Aktie, DAX-Marken und einen Hebeltrade auf die MorphoSys. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    MorphoSys, DE0006632003
    MORPHOSYS Unlimited Long, PH9LSG, DE000PH9LSG0

     

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie https://derivate.bnpparibas.com/DE000PH9LSG0/rechtlichedokumente

     

    Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.

     

    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:44), 23.03.



    Putins Rubel-Rache und die Goldman-Liste der Immer-Gewinner
    24.3.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über Auto1 und die gruselige IPO-Bilanz, einen Mega-Hack bei Okta und einen schwachen Ausblick bei Adobe. Außerdem geht es um Vantage Tower, Mainz Biomed, Mister Spex, Atai Life Science, About You, Cherry, Veganz, Apontis Pharma, Tonies, Bike 24, Gamestop, Eli Lilly, Medtronic, CVS Health, Amgen, Barrick Gold, Newmont Mining, Rio Tinto, Alcoa, Microsoft, Alphabet, Deere, Mosaic, Caterpillar, Verizon, T-Mobile, BB Biotech.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:17:02), 24.03.



    “30.000% mit Polygon/Matic” - Russland treibt die Gaspreise und Netflix für Medizin
    Episode #330 vom 24.03.2022

    Warren Buffett will Goldman Sachs nicht zahlen und russisches Gas darf man ab sofort nur noch in Rubel zahlen. Apropos: Auch ohne gute Zahlen wird GameStop wieder zum Meme-Stock und NFTs sind die geilste Gelddruckmaschine. Der Beweis? Yuga Labs.


    GoodRx (WKN: A2QBX9) spart Milliarden für die eigenen Kunden und wird mit einem Abo-Modell zum Netflix der Medizin.


    Wer braucht schon Ethereum 2.0? Wahre Krypto-Kenner fahren zweigleisig. Viele mit Polygon.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 24.03.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 24.03.



    Vorsicht Schurken: Augen auf bei den Shareholdern!

    Spätestens die gerechtfertigten Sanktionen gegen Wladimir Putin und seine Kriegstreiber haben einem wieder einmal ins Anlegergedächtnis gerufen, dass es nicht egal ist, welche Kernaktionäre ein börsen-notiertes Unternehmen hat. Das bekommen jetzt die Aktionäre des in London notierten Stahlkochers und Bergbauunternehmens Evraz zu spüren. An Evraz hält der russische Oligarch Roman Abramovich 28,6 Prozent. Aus Compliance-Gründen stoppte die US-Tochter von Societé Genérale jetzt die Zinsauszahlungen für Evraz-Anleihen. Der Stahlkocher fiele wegen der Beteiligung von Abramovich unter die Russland-Sanktionen. Am 4 April werden weitere Zahlungen fällig. Evraz warnt die Londoner Börse, dass Liquiditätsengpässe das Unternehmen in die Insolvenz treiben könnten, wenn nächstes Jahr eine Unternehmensanleihe ausläuft und ein Kupon von 700 Millionen US-Dollar fällig würde.

     

    Hat sich eigentlich bisher jemals ein Daimler-Aktionär überlegt, was passieren könnte, wenn die EU China oder Kuwait auf die Liste der Schurkenstaaten setzen müsste? Chinesische Investoren besitzen 20 Prozent, der Staatsfonds von Kuwait 6,8 Prozent am Schwäbischen Autobauer.

     

    Krieg und Sanktionen sind natürlich das schlimmste Szenario, das eintreten kann. Aus humanitärer und letztlich auch aus Anlegersicht. Eine solide Aktionärsstruktur ist aber immer wichtig, insbesondere wenn die Börse Gegenwind verspürt. Dann sind zum Beispiel Firmengründerfamilien sehr dankbare Kernaktionäre, die nicht sofort von Dannen ziehen. Vorausgesetzt natürlich, es gibt keine Streitereien zwischen Eigentümerfamilien. Ebenso bergen Finanzinvestoren, die nur schnell Kasse mit einer Beteiligung machen wollen, immer ein gewisses Risiko. Denn ihr plötzliches Ausscheiden kann den Kurs bewegen. Vor allem dann, wenn der Streubesitz, also der Anteil der Kleinaktionäre gering ist.

     

    Großaktionäre sollte man übrigens immer im Auge behalten, selbst so grundsolide Langfristaktionäre wie Warren Buffett. Sollte dessen Beteiligungsholding Berkshire Heathaway einmal seine Apple-Aktien auf den Markt werfen, könnte dies den Kurs bewegen. Berkshire hält 5,44 Prozent an Apple, von den Folge- Verkäufen von Apple-Aktien durch Buffett-Anhängerinnen ganz zu schweigen …

     

     Wenn ihr den  Podcast unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple  Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen  herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kistner

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen   Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Börsenminute #Schurken #BerkshireHeathaway #Aktien #20er #Finanzen  #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlageklasse #Abramovich #Apple #Schurkenstaaten #Börse #Kurse #Anleger #Ukraine-Krieg #Staatsschulden  #Russland #Creditreform #Schurken #Großaktionäre #Kriegestreiber #Evraz #Sanktionen #Insolvenz #Daimler

     

    Foto Pixabay


    Die Börsenminute (00:03:01), 24.03.



    Marktbericht, Mi., 23.03.22 - Rubel rollt wieder für russisches Gas - DAX -1,3 % unter 14.300
    Rubel rollt wieder für russisches Gas - DAX -1,3 % unter 14.300 - US-Technologiewerte gefragt

    US-Technologiewerte sind, trotz steigender Zinsen gefragt. Ifo Institut rechnet mit einer höheren Inflation bis zu 6 % und weniger Wachstum, macht für den DAX Schlusskurs: -1,31 % bei 14.283 Punkten. - Keine Autoteile für Mercedes-Benz, Werk Sindelfingen mit Kurzarbeit - LPKF Aktie fällt um -18 % nach schlechten Zahlen. Heute in den Interviews: Indus CEO Schmidt: "Zurück zur Normalität! Wir haben viele Hidden Champions"- Wikifolio Trader Thomas Hartmann: "Mit Charttechnik interessante Aktien finden!" - Norma Group: Mehr als 1 Mrd. Umsatz - missionskritische Erfindungen und "hoffentlich viele Häkchen in den Boxen der Investoren". #29(TPA1): Was sind Energiegemeinschaften? - Auf gute Nachbarschaft! Saubere Energie für alle Europäer dank EAG - Freedom Finance Börsenfrühstück: "China und Indien investierbar. Vorsichtig aufstellen und peu a peu die Positionen sammeln". Mehr unter: www.boersenradio.de


    Börsenradio to go Marktbericht (00:18:29), 24.03.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (24.03.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

    » Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

    » Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

    » Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

    » Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

    » Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

    » Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

    » Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37G51
    AT0000A2UVV6
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/01: Michael Mitterhofer

      1. Gast in Season 12 ist Michael Mitterhofer, CEO vom Season-Presenter Re:Guest. Das Südtiroler Unternehmen geht noch heuer an die Wiener Börse, dies ist für das Q4 mit der Rosinger Group kommunizi...

      Books josefchladek.com

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd