Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: News zu Knaus Tabbert, LLB Immo, Aktienkäufe bei Mayr-Melnhof und Wienerberger, Research zu Addiko, IR-Stimmung... (Christine Petzwinkler)

30.03.2022, 3800 Zeichen

Aktienkäufe: Die Pfannberg Privatstiftung, die Mayr-Melnhof Aufsichtsrat-Mitglied Nikolaus Ankershofen zuzurechnen ist, hat Aktien erworben. Es wurde der Kauf von 10.650 Stück zu je im Schnitt 158,95 Euro veröffentlicht. Das Wienerberger-Aufsichtsratmitglied Kati ter Horst hat 725 Aktien zu je 27,46 Euro erworben, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  158,60 /159,00, -1,37%)
Wienerberger ( Akt. Indikation:  27,72 /27,74, -2,63%)

Research: Wood & Co bestätigt die Kauf-Empfehlung für die Addiko Bank und reduziert das Kursziel von 18,1 auf 16,5 Euro.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  11,85 /11,90, -0,63%)

Der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) hat eine Umfrage über die aktuelle Stimmung unter den IR-Managern in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Das Ergebnis überrascht nicht: Vor Kriegsbeginn schätzten die teilnehmenden Unternehmen die Lage trotz anhaltender Corona-Pandemie sogar sehr positiv ein, doch der Krieg innerhalb Europas ließ die Bewertung der aktuellen wie zukünftigen Lage nach unten tendieren. Acht Prozent der österreichischen Befragten rechnen mit einer verschlechterten Lage in Zukunft. Bei der Erhebung wurde auch gefragt, wie sich die Anzahl der IR-MitarbeiterInnen in den nächsten 12 Monaten entwickeln werde. Während beim Großteil die Zahl gleich bleibt, kommt es doch bei 8 Prozent der österreichischen Befragten zu einer Erhöhung. Zudem rechnen 25 Prozent der österreichischen Unternehmen mit mehr Coverage von Seiten der Analysten. Auch rechnen 67 Prozent der befragten österreichischen IR-ManagerInnen, dass die Anzahl der IR-Termine in den nächsten zwölf Monaten zunehmen wird.

Der Reisemobil-Hersteller Knaus Tabbert AG hat die Auslieferungen in 2021 um 6,5 Prozent auf 25.922 Fahrzeuge gesteigert. Aufgrund von Lieferkettenprobleme sei das volle Absatzpotenzial bei weitem nicht ausgeschöpft, so das Unternehmen. Dementsprechend hoch sei auch der Auftragsbestand zum Jahresende mit 32.398 Einheiten im Wert von rund 1,3 Mrd. Euro (2020: 18.736 Einheiten für 640 Mio. Euro), wie es heißt. Es wurde ein Gesamtumsatz in Höhe von 862,6 Mio. Euro erzielt, das ist ein Anstieg um 8,6 Prozent. Das um Sonderbelastungen bereinigte EBITDA für das Geschäftsjahr reduzierte sich um 10,3 Prozent auf 60,7 Mio. Euro, hier würden sich die Probleme in den Lieferketten und die daraus resultierende Unterauslastung der Kapazitäten widerspiegeln, wie es heißt. Das EBIT ging um 17,6 Prozent auf 38,4 Mio. Euro zurück. Der Hauptversammlung soll die Zahlung einer stabilen Dividende von 1,50 Euro je Aktie (für 2020: 1,5 Euro) vorgeschlagen werden. Der Vorstand geht von einem deutlichen Umsatzwachstum vor Preissteigerungseffekten aus, wie es in Ausblick heißt. Preissteigerungen gegenüber den Händlern des Knaus Tabbert Konzerns würden im Geschäftsjahr 2022 in einer Bandbreite von 6 bis 8 Prozent geplant. Die Ertragskraft, ausgedrückt durch das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge, wird sich analog dem angestrebten Umsatzwachstum und daraus resultierenden Skaleneffekten weiter deutlich verbessern, so das Unternehmen.
Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  45,90 /46,00, 13,04%)

Die LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft übernimmt die Neuentwicklung des TLAPA Kaufhauses im 10. Wiener Gemeindebezirk. Entwickler und Verkäufer des in Errichtung befindlichen Büro- und Geschäftshauses ist die Vermehrt Gruppe. „Die hervorragende Lage des Objekts inmitten der Fußgängerzone und der stabile Cashflow, der dem LLB Semper Real Estate durch diesen Ankauf langfristig zufließen wird, hat uns überzeugt ", zeigt sich Louis Obrowsky, Geschäftsführer der LLB Immo KAG, sehr erfreut. Es ist geplant, das Objekt ÖGNI Platin zertifizieren zu lassen.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.03.)


(30.03.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer




Addiko Bank
Akt. Indikation:  11.85 / 12.00
Uhrzeit:  09:43:55
Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
Letzter SK:  12.00 ( -0.83%)

Knaus Tabbert
Akt. Indikation:  40.00 / 40.30
Uhrzeit:  11:21:12
Veränderung zu letztem SK:  1.65%
Letzter SK:  39.50 ( 1.54%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  155.80 / 156.40
Uhrzeit:  11:21:44
Veränderung zu letztem SK:  1.50%
Letzter SK:  153.80 ( -0.65%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  27.76 / 27.80
Uhrzeit:  11:21:16
Veränderung zu letztem SK:  1.02%
Letzter SK:  27.50 ( 0.51%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Snap, Spotify, Amag, Zumtobel, ams Osra...

» Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer

» BSN Spitout Wiener Börse: Verbund und AT&S tauschen im ytd-Ranking Platz

» Österreich-Depots: Ultimo-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 31.1.: Karl Sevelda, Warimpex

» Reingehört bei VAS AG (boersen radio.at)

» News zu Uniqa, Verbund, Pierer Mobility inkl. Konnex zum neuen ams Osram...

» Nachlese: Feine Aussichten für VAS, die Commerzbank, Croma und Aus...

» Wiener Börse Plausch S3/100: Tipps Amag und Zumtobel, Pierer-Wegbegleite...

» Formkurve bei voestalpine und Wienerberger passt (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A2CP51
AT0000A2B667


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: UBM 1.36%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2), Semperit(2), RBI(1), SBO(1), AT&S(1)
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    Star der Stunde: Semperit 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(3)
    Star der Stunde: RBI 3.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
    Smeilinho zu Marinomed Biotech
    #gabb #1277

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/82: Lenzing wird immer verdächtiger, Immofiinanz hat viel aufzuholen und ATX ist überall

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/...

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Driftwood No.13 | Paris
    2022
    Self published

    Damian Michał Heinisch
    Erde, Feuer, Wind, Wasser
    2021
    Kehrer Verlag

    Douglas Stockdale
    Bluewater Shore
    2017
    Self published

    Momo Okabe
    Bible
    2014
    Session Press

    Janne Riikonen
    Personalia
    2019
    Kult Books


    30.03.2022, 3800 Zeichen

    Aktienkäufe: Die Pfannberg Privatstiftung, die Mayr-Melnhof Aufsichtsrat-Mitglied Nikolaus Ankershofen zuzurechnen ist, hat Aktien erworben. Es wurde der Kauf von 10.650 Stück zu je im Schnitt 158,95 Euro veröffentlicht. Das Wienerberger-Aufsichtsratmitglied Kati ter Horst hat 725 Aktien zu je 27,46 Euro erworben, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
    Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  158,60 /159,00, -1,37%)
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  27,72 /27,74, -2,63%)

    Research: Wood & Co bestätigt die Kauf-Empfehlung für die Addiko Bank und reduziert das Kursziel von 18,1 auf 16,5 Euro.
    Addiko Bank ( Akt. Indikation:  11,85 /11,90, -0,63%)

    Der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) hat eine Umfrage über die aktuelle Stimmung unter den IR-Managern in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Das Ergebnis überrascht nicht: Vor Kriegsbeginn schätzten die teilnehmenden Unternehmen die Lage trotz anhaltender Corona-Pandemie sogar sehr positiv ein, doch der Krieg innerhalb Europas ließ die Bewertung der aktuellen wie zukünftigen Lage nach unten tendieren. Acht Prozent der österreichischen Befragten rechnen mit einer verschlechterten Lage in Zukunft. Bei der Erhebung wurde auch gefragt, wie sich die Anzahl der IR-MitarbeiterInnen in den nächsten 12 Monaten entwickeln werde. Während beim Großteil die Zahl gleich bleibt, kommt es doch bei 8 Prozent der österreichischen Befragten zu einer Erhöhung. Zudem rechnen 25 Prozent der österreichischen Unternehmen mit mehr Coverage von Seiten der Analysten. Auch rechnen 67 Prozent der befragten österreichischen IR-ManagerInnen, dass die Anzahl der IR-Termine in den nächsten zwölf Monaten zunehmen wird.

    Der Reisemobil-Hersteller Knaus Tabbert AG hat die Auslieferungen in 2021 um 6,5 Prozent auf 25.922 Fahrzeuge gesteigert. Aufgrund von Lieferkettenprobleme sei das volle Absatzpotenzial bei weitem nicht ausgeschöpft, so das Unternehmen. Dementsprechend hoch sei auch der Auftragsbestand zum Jahresende mit 32.398 Einheiten im Wert von rund 1,3 Mrd. Euro (2020: 18.736 Einheiten für 640 Mio. Euro), wie es heißt. Es wurde ein Gesamtumsatz in Höhe von 862,6 Mio. Euro erzielt, das ist ein Anstieg um 8,6 Prozent. Das um Sonderbelastungen bereinigte EBITDA für das Geschäftsjahr reduzierte sich um 10,3 Prozent auf 60,7 Mio. Euro, hier würden sich die Probleme in den Lieferketten und die daraus resultierende Unterauslastung der Kapazitäten widerspiegeln, wie es heißt. Das EBIT ging um 17,6 Prozent auf 38,4 Mio. Euro zurück. Der Hauptversammlung soll die Zahlung einer stabilen Dividende von 1,50 Euro je Aktie (für 2020: 1,5 Euro) vorgeschlagen werden. Der Vorstand geht von einem deutlichen Umsatzwachstum vor Preissteigerungseffekten aus, wie es in Ausblick heißt. Preissteigerungen gegenüber den Händlern des Knaus Tabbert Konzerns würden im Geschäftsjahr 2022 in einer Bandbreite von 6 bis 8 Prozent geplant. Die Ertragskraft, ausgedrückt durch das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge, wird sich analog dem angestrebten Umsatzwachstum und daraus resultierenden Skaleneffekten weiter deutlich verbessern, so das Unternehmen.
    Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  45,90 /46,00, 13,04%)

    Die LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft übernimmt die Neuentwicklung des TLAPA Kaufhauses im 10. Wiener Gemeindebezirk. Entwickler und Verkäufer des in Errichtung befindlichen Büro- und Geschäftshauses ist die Vermehrt Gruppe. „Die hervorragende Lage des Objekts inmitten der Fußgängerzone und der stabile Cashflow, der dem LLB Semper Real Estate durch diesen Ankauf langfristig zufließen wird, hat uns überzeugt ", zeigt sich Louis Obrowsky, Geschäftsführer der LLB Immo KAG, sehr erfreut. Es ist geplant, das Objekt ÖGNI Platin zertifizieren zu lassen.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.03.)


    (30.03.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer




    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  11.85 / 12.00
    Uhrzeit:  09:43:55
    Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
    Letzter SK:  12.00 ( -0.83%)

    Knaus Tabbert
    Akt. Indikation:  40.00 / 40.30
    Uhrzeit:  11:21:12
    Veränderung zu letztem SK:  1.65%
    Letzter SK:  39.50 ( 1.54%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  155.80 / 156.40
    Uhrzeit:  11:21:44
    Veränderung zu letztem SK:  1.50%
    Letzter SK:  153.80 ( -0.65%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  27.76 / 27.80
    Uhrzeit:  11:21:16
    Veränderung zu letztem SK:  1.02%
    Letzter SK:  27.50 ( 0.51%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Snap, Spotify, Amag, Zumtobel, ams Osra...

    » Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer

    » BSN Spitout Wiener Börse: Verbund und AT&S tauschen im ytd-Ranking Platz

    » Österreich-Depots: Ultimo-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 31.1.: Karl Sevelda, Warimpex

    » Reingehört bei VAS AG (boersen radio.at)

    » News zu Uniqa, Verbund, Pierer Mobility inkl. Konnex zum neuen ams Osram...

    » Nachlese: Feine Aussichten für VAS, die Commerzbank, Croma und Aus...

    » Wiener Börse Plausch S3/100: Tipps Amag und Zumtobel, Pierer-Wegbegleite...

    » Formkurve bei voestalpine und Wienerberger passt (Christian Drastil)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XFU5
    AT0000A2CP51
    AT0000A2B667


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: UBM 1.36%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2), Semperit(2), RBI(1), SBO(1), AT&S(1)
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      Star der Stunde: Semperit 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(3)
      Star der Stunde: RBI 3.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
      Smeilinho zu Marinomed Biotech
      #gabb #1277

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/82: Lenzing wird immer verdächtiger, Immofiinanz hat viel aufzuholen und ATX ist überall

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/...

      Books josefchladek.com

      Joze Suhadolnik
      Cirkus
      2022
      Rostfreipublishing

      Katrien de Blauwer
      You Could At Least Pretend to Like Yellow
      2020
      Libraryman

      Yves Glorion
      soixante-dix-sept / dix-neuf (77/19)
      2020
      Self published

      Julieta Averbuj
      El juego de la madalena
      2022
      Fuego Books

      Regina Anzenberger
      Under the Apple Tree
      2022
      AnzenbergerEdition