Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. VBV / Christian Klein, BASF, Freiheitsrohstoffe

04.04.2022, 8585 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

#02 | Dr. Christian Klein: Grünes Geld rettet die Welt

Wir sprechen mit einem der Top-Experten im deutschsprachigen Raum für „Sustainable Finance“ oder „Nachhaltige Finanzwirtschaft“: Christian Klein – Professor an der Universität Kassel. Er erklärt, wie wir mit grünem Geld die Welt retten, was die EU-Taxonomie-Verordnung zu einem Meisterstück macht, und warum dieses durch die diskutierte Aufnahme von Gas und Atomstrom an Glanz verliert.

 

Linkedin: https://www.linkedin.com/company/vbv-gruppe/

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCTkamBS--gfyIPEPqbtR0dg

Webseite: https://www.vbv.at


Vor-Denken | Nachhaltige Ansätze für Morgen (00:40:13), 03.04.



#194 Warum ich BASF gekauft habe

Heute möchte ich euch an meiner kürzlichen Kaufentscheidung und den Gründen dafür teilhaben lassen. Was hat mich dazu bewegt?

 

 

 

Wenn euch die Episode bzw. der Podcast gefällt, freue ich mich über ein Abo. Lasst mir gern ein paar Sterne oder eine Rezension da, zB. bei iTunes oder Spotify.

 

 

 

Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt:

 

 

 

Twitter

 

https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

 

 

 

Instagram

 

https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

 

 

 

PeakD - Hive Blockchain Social Media App

 

https://peakd.com/@borsengelaber

 

 

 

Und selbstverständlich sind alle Podcast Inhalte weder eine Anlageempfehlung noch ein Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Krypto-Assets.


Börsen Gelaber (00:06:16), 04.04.



Aktien für die Wahl des Jahres und ETFs für Freiheitsrohstoffe
4.4.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über haussierende Wind- und Solar-Aktien, Rekordzahlen bei Tesla und einen Trump-Flop. Außerdem geht es um Delivery Hero, HelloFresh, Suse, Jenoptik, Energiekontor, Encavis, Nordex, SMA Solar, ETF iShares Global Clean Energy (WKN:A0MW0M ), Xtrackers CAC 40 ETF (WKN: DBX1AR), Amundi S&P Global Luxury ETF (WKN: A2H564), EDF, Engie, Neoen, Eiffage, Vinci, LVMH, Kering, Hermes, BNP Paribas, Societe Generale, Dassault Aviation, Thales, Petrobras, Ecopetrol, Vale, Sociedad Química y Minera, Grupo Mexico, Amundi MSCI Emerging Markets Latin America (WKN: A2H58P), iShares MSCI Emerging Markets Latin America (WKN A0NA45). Xtrackers EM Latin America ESG (WKN DBX1ML).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:20:21), 04.04.



“9-Milliarden-Medizin von Novo Nordisk” - Inverse Zinsen und Holz-Boom mit Delignit
Episode #337 vom 04.04.2022

Die Zinsen spielen verrückt, der DAX spielt gar nicht und bei den Amis kommt die Arbeit vor dem Spiel. Die Deutsche Bank verpasst das Porsche-Ziel, der Aktiensplit bei GameStop bringt nicht viel und Tesla liefert im China-Stil.


Die größte Firma der Dänen (WKN: A1XA8R) löst das größte Problem der Amis und wird zur größten Pharma-Wette der Börsianer.


Wer profitiert vom Wohnmobil-Boom, dem E-Auto-Hype und dem Trend zu nachhaltigen Baustoffen? Delignit (WKN: A0MZ4B) und sein Holz!


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.04.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:46), 04.04.



Buy & Hold - wann sich Sitzfleisch auszahlt

So viele Rückmeldungen zur aktuellen Episode der GELDMEISTERIN „Top-Tipps für die Geldanlage“ mit Birgit Wetjen, Chefredakteurin des Frauenfinanzmagazins Courage sind für mich wirklich ein Grund zum Feiern! Diesen Kommentar des Hörers L.K., gespickt mit Anlagetipps möchte ich unbedingt mit Euch teilen: GELDMEISTERIN-Podcast-Gast Birgit Wetjen meint „Buy and hold“ sei eine gute Strategie für Fonds und ETFs, nicht unbedingt für Einzelaktien. Denn die Strategie, eine Aktie zu kaufen, im Depot liegen zu lassen und nach Jahren erst wieder drauf zu schauen, sei bei Einzelwerten zu riskant. Der Hörer meint hierzu: Buy and hold nicht bei Einzelinvestments?  Oh, doch! Ich will 100 x jährlich Dividenden von 30 einzelnen Aktien haben. Wo ich ihm zustimmen kann ist, dass solide Dividendenaktien, die ihren Gewinn großzügig ausschütten statt in Wachstum zu investieren natürlich auch Kandidaten für Buy and Hold sind, wenn man damit beabsichtigt, vor allem über die Dividenden über die Jahre zu verdienen und weniger über die Kursanstiege. Wenn man also solche Dividenden-starke Unternehmen wie Nestlé, Procter&Gamble, eine Post oder einen Versorger hat, die sich die Ausschüttungen auch leisten können und sie nicht von der Substanz bezahlen, dann kann man natürlich eine Buy and Hold-Strategie auch mit Einzelaktien verfolgen. Umso mehr, wenn man wie der geschätzte Hörer L.K.  30 verschiedene Titel besitzt, womit man ja auch schon wieder einer Streuung wie mit einem ETF oder Fonds erzielt. Da würde ihm bestimmt auch Birgit Wetjen zustimmen, die ja nur das Risiko von Investments in Einzelaktien für Kleinanleger betonen wollte, nicht von für stolze Besitzer von 30 verschiedenen Aktienpositionen, wie Sie der liebe Herr L. K. hat. Ihm stimme ich zu, dass man mit einem ETF beginnen sollte. Ganz und gar nicht bin ich wie er der Meinung, dass man seine ETFs verkaufen sollte, wenn man schon seit einem Jahr an der Börse investiert.  Warum sollte man dann verkaufen, wenn man von dem Investment immer noch überzeugt ist? Das Geld nicht braucht und auch gar nicht genügend Geld zur Verfügung hat, um auf viele Einzelwerte zu streuen. Natürlich kauft man mit einem Fonds und ETF auf Börsen immer in Bausch&Bogen ein. Deshalb, das möchte ich hier nochmals betonen, ist es ja so wichtig sich immer das Factsheet des Fonds anzuschauen und hier vor allem die angeführten größten Positionen zu verfolgen. Ob sie wirklich das sind, in das ich investieren möchte. Und zum Abschluss, lieber Herr L.K. kann ich ihnen hierzu nur beipflichten: „Mit ETFs kann ich zu keiner HV von Allianz, Munich Re, BMW, Siemens gehen.“ – Wo Sie recht haben, da haben Sie recht und wer sich so für seine Aktien interessiert, dass er die Hauptversammlungen besucht, der ist auch mit Einzelaktien gut aufgehoben…

 

Wenn ihr den Podcast unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kistner

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Buy&Hold #Dividendenaktien #Einzeltitel #ETF #Streuung# #Börsenminute #Gewinne #Verluste #Aktien #20er #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlagestrategie #Börse #Fonds #Post #Procter&Gamble #Nestlé #Versorger #Ausschüttung #Allianz #MunichRe #BMW #Siemens

 

Foto: Pixabay


Die Börsenminute (00:03:36), 04.04.



WWE NXT Stand & Deliver 2022 Review - BRON-BREAK YOUR HEART - 02.04.22
Die zweite Großveranstaltung der 2.0-Ära ist Geschichte – erstmals ging es aus dem Performance Center in eine große Halle! Wie schlug sich das Roster und [...]
Spotfight Wrestling Podcast (01:07:30), 04.04.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(04.04.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, DO&CO, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Rosenbauer, UBM, VIG, Andritz, Semperit, AMS, Frequentis, Österreichische Post, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Warimpex und Post nach jeweils einem halben Ja...

» Österreich-Depots: Do&Co-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 11.8.: Extremes zu Pierer Mobility, Stefan Pierer selbst...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Fabasoft, FACC und Flugha...

» Reingehört bei Wienerberger (boersen radio.at)

» PIR-News: Mayr-Melnhof, DO & CO, Post, Valneva, Kontron, AT&S, Erste Gro...

» Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A26J44
AT0000A2TJM2
AT0000A2VKV7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1)
    BSN MA-Event Uniqa
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.05%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.21%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Kontron(1)
    Star der Stunde: UBM 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(2), Strabag(2), CA Immo(2), RBI(2), Verbund(1)
    BSN Vola-Event Österreichische Post
    Star der Stunde: Österreichische Post 1.19%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.25%

    Featured Partner Video

    Der Fußball-Vergleich

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. ...


    04.04.2022, 8585 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    #02 | Dr. Christian Klein: Grünes Geld rettet die Welt

    Wir sprechen mit einem der Top-Experten im deutschsprachigen Raum für „Sustainable Finance“ oder „Nachhaltige Finanzwirtschaft“: Christian Klein – Professor an der Universität Kassel. Er erklärt, wie wir mit grünem Geld die Welt retten, was die EU-Taxonomie-Verordnung zu einem Meisterstück macht, und warum dieses durch die diskutierte Aufnahme von Gas und Atomstrom an Glanz verliert.

     

    Linkedin: https://www.linkedin.com/company/vbv-gruppe/

    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCTkamBS--gfyIPEPqbtR0dg

    Webseite: https://www.vbv.at


    Vor-Denken | Nachhaltige Ansätze für Morgen (00:40:13), 03.04.



    #194 Warum ich BASF gekauft habe

    Heute möchte ich euch an meiner kürzlichen Kaufentscheidung und den Gründen dafür teilhaben lassen. Was hat mich dazu bewegt?

     

     

     

    Wenn euch die Episode bzw. der Podcast gefällt, freue ich mich über ein Abo. Lasst mir gern ein paar Sterne oder eine Rezension da, zB. bei iTunes oder Spotify.

     

     

     

    Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt:

     

     

     

    Twitter

     

    https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

     

     

     

    Instagram

     

    https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

     

     

     

    PeakD - Hive Blockchain Social Media App

     

    https://peakd.com/@borsengelaber

     

     

     

    Und selbstverständlich sind alle Podcast Inhalte weder eine Anlageempfehlung noch ein Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Krypto-Assets.


    Börsen Gelaber (00:06:16), 04.04.



    Aktien für die Wahl des Jahres und ETFs für Freiheitsrohstoffe
    4.4.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über haussierende Wind- und Solar-Aktien, Rekordzahlen bei Tesla und einen Trump-Flop. Außerdem geht es um Delivery Hero, HelloFresh, Suse, Jenoptik, Energiekontor, Encavis, Nordex, SMA Solar, ETF iShares Global Clean Energy (WKN:A0MW0M ), Xtrackers CAC 40 ETF (WKN: DBX1AR), Amundi S&P Global Luxury ETF (WKN: A2H564), EDF, Engie, Neoen, Eiffage, Vinci, LVMH, Kering, Hermes, BNP Paribas, Societe Generale, Dassault Aviation, Thales, Petrobras, Ecopetrol, Vale, Sociedad Química y Minera, Grupo Mexico, Amundi MSCI Emerging Markets Latin America (WKN: A2H58P), iShares MSCI Emerging Markets Latin America (WKN A0NA45). Xtrackers EM Latin America ESG (WKN DBX1ML).

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:20:21), 04.04.



    “9-Milliarden-Medizin von Novo Nordisk” - Inverse Zinsen und Holz-Boom mit Delignit
    Episode #337 vom 04.04.2022

    Die Zinsen spielen verrückt, der DAX spielt gar nicht und bei den Amis kommt die Arbeit vor dem Spiel. Die Deutsche Bank verpasst das Porsche-Ziel, der Aktiensplit bei GameStop bringt nicht viel und Tesla liefert im China-Stil.


    Die größte Firma der Dänen (WKN: A1XA8R) löst das größte Problem der Amis und wird zur größten Pharma-Wette der Börsianer.


    Wer profitiert vom Wohnmobil-Boom, dem E-Auto-Hype und dem Trend zu nachhaltigen Baustoffen? Delignit (WKN: A0MZ4B) und sein Holz!


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.04.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:46), 04.04.



    Buy & Hold - wann sich Sitzfleisch auszahlt

    So viele Rückmeldungen zur aktuellen Episode der GELDMEISTERIN „Top-Tipps für die Geldanlage“ mit Birgit Wetjen, Chefredakteurin des Frauenfinanzmagazins Courage sind für mich wirklich ein Grund zum Feiern! Diesen Kommentar des Hörers L.K., gespickt mit Anlagetipps möchte ich unbedingt mit Euch teilen: GELDMEISTERIN-Podcast-Gast Birgit Wetjen meint „Buy and hold“ sei eine gute Strategie für Fonds und ETFs, nicht unbedingt für Einzelaktien. Denn die Strategie, eine Aktie zu kaufen, im Depot liegen zu lassen und nach Jahren erst wieder drauf zu schauen, sei bei Einzelwerten zu riskant. Der Hörer meint hierzu: Buy and hold nicht bei Einzelinvestments?  Oh, doch! Ich will 100 x jährlich Dividenden von 30 einzelnen Aktien haben. Wo ich ihm zustimmen kann ist, dass solide Dividendenaktien, die ihren Gewinn großzügig ausschütten statt in Wachstum zu investieren natürlich auch Kandidaten für Buy and Hold sind, wenn man damit beabsichtigt, vor allem über die Dividenden über die Jahre zu verdienen und weniger über die Kursanstiege. Wenn man also solche Dividenden-starke Unternehmen wie Nestlé, Procter&Gamble, eine Post oder einen Versorger hat, die sich die Ausschüttungen auch leisten können und sie nicht von der Substanz bezahlen, dann kann man natürlich eine Buy and Hold-Strategie auch mit Einzelaktien verfolgen. Umso mehr, wenn man wie der geschätzte Hörer L.K.  30 verschiedene Titel besitzt, womit man ja auch schon wieder einer Streuung wie mit einem ETF oder Fonds erzielt. Da würde ihm bestimmt auch Birgit Wetjen zustimmen, die ja nur das Risiko von Investments in Einzelaktien für Kleinanleger betonen wollte, nicht von für stolze Besitzer von 30 verschiedenen Aktienpositionen, wie Sie der liebe Herr L. K. hat. Ihm stimme ich zu, dass man mit einem ETF beginnen sollte. Ganz und gar nicht bin ich wie er der Meinung, dass man seine ETFs verkaufen sollte, wenn man schon seit einem Jahr an der Börse investiert.  Warum sollte man dann verkaufen, wenn man von dem Investment immer noch überzeugt ist? Das Geld nicht braucht und auch gar nicht genügend Geld zur Verfügung hat, um auf viele Einzelwerte zu streuen. Natürlich kauft man mit einem Fonds und ETF auf Börsen immer in Bausch&Bogen ein. Deshalb, das möchte ich hier nochmals betonen, ist es ja so wichtig sich immer das Factsheet des Fonds anzuschauen und hier vor allem die angeführten größten Positionen zu verfolgen. Ob sie wirklich das sind, in das ich investieren möchte. Und zum Abschluss, lieber Herr L.K. kann ich ihnen hierzu nur beipflichten: „Mit ETFs kann ich zu keiner HV von Allianz, Munich Re, BMW, Siemens gehen.“ – Wo Sie recht haben, da haben Sie recht und wer sich so für seine Aktien interessiert, dass er die Hauptversammlungen besucht, der ist auch mit Einzelaktien gut aufgehoben…

     

    Wenn ihr den Podcast unterstützen wollt, dann bewertet ihn doch bei YouTube, Apple Podcast oder Spotify, abonniert ihn und empfiehlt ihn weiter. Vielen herzlichen Dank sagt Börsenminute-Host Julia Kistner

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Buy&Hold #Dividendenaktien #Einzeltitel #ETF #Streuung# #Börsenminute #Gewinne #Verluste #Aktien #20er #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlagestrategie #Börse #Fonds #Post #Procter&Gamble #Nestlé #Versorger #Ausschüttung #Allianz #MunichRe #BMW #Siemens

     

    Foto: Pixabay


    Die Börsenminute (00:03:36), 04.04.



    WWE NXT Stand & Deliver 2022 Review - BRON-BREAK YOUR HEART - 02.04.22
    Die zweite Großveranstaltung der 2.0-Ära ist Geschichte – erstmals ging es aus dem Performance Center in eine große Halle! Wie schlug sich das Roster und [...]
    Spotfight Wrestling Podcast (01:07:30), 04.04.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (04.04.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, DO&CO, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Rosenbauer, UBM, VIG, Andritz, Semperit, AMS, Frequentis, Österreichische Post, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Warimpex und Post nach jeweils einem halben Ja...

    » Österreich-Depots: Do&Co-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 11.8.: Extremes zu Pierer Mobility, Stefan Pierer selbst...

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Fabasoft, FACC und Flugha...

    » Reingehört bei Wienerberger (boersen radio.at)

    » PIR-News: Mayr-Melnhof, DO & CO, Post, Valneva, Kontron, AT&S, Erste Gro...

    » Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A26J44
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2VKV7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1)
      BSN MA-Event Uniqa
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.05%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.21%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Kontron(1)
      Star der Stunde: UBM 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(2), Strabag(2), CA Immo(2), RBI(2), Verbund(1)
      BSN Vola-Event Österreichische Post
      Star der Stunde: Österreichische Post 1.19%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.25%

      Featured Partner Video

      Der Fußball-Vergleich

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. ...