Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Zahlen von UBM, Rosenbauer, Award für AT&S, Aktien-Deals bei Wienerberger, Research zu Immofinanz, RBI, Erste ... (Christine Petzwinkler)

08.04.2022, 5392 Zeichen

UBM hat trotz Corona-Pandemie ein gutes Jahr hinter sich und lässt die Aktionäre daran teilhaben. Die Dividende wird auf 2,25 Euro je Aktie angehoben (für 2020: 2,20 Euro). Eine Guidance für das laufende Jahr gibt das Unternehmen noch nicht ab. Mit Krieg, Inflation, Zinsen, Lieferkettenproblemen Rohstoffkosten, etwaigen Krediklemmen am Transaktionsmarkt, seien die Unsicherheiten derzeit noch zu groß, um einen Ausblick zu wagen. CEO Thomas G. Winkler stellte bei der virtuellen Pressekonferenz allerdings die Frage in den Raum, was ist die Alternative zu Immobilien seien? "Es gibt keine, nur Realwerte bieten Inflationsschutz", meint er. Worauf aber hingewiesen wird, ist eine krisensichere Bilanz-Position und eine Projektpipeline von 2,2 Mrd. Euro für die kommenden Jahre. Die Nettoverschuldung konnte 2021 um 20,5 Prozent auf 381 Mio. Euro reduziert werden (2020: 479,1 Mio. Euro). Der Cash-Bestand ist um 71,2 Prozent auf 423,3 Mio. Euro (2020: 247,2 Mio. Euro) angewachsen. "Wir sind in einer Situation, wo wir nicht wissen, wie sich das Jahr weiterentwicklen wird. Wir können aber mit einer relativ ruhigen Hand in die unruhigen Zeiten hineinsteuern und sind mit einer Eigenkapitalquote von 36 Prozent kapitastark. Zudem bietet der Cashbestand einen gewissen Handlungsspielraum, um Chancen zu ergreifen", bestätigt auch CFO Patric Thate.
Das Unternehmen setzt voll und ganz auf Nachhaltigkeit und will alle Projekte, bei denen es möglich ist, in Holzbauweise umsetzen. Auch ein eigener ESG-Bericht wurde veröffentlicht. Dieser wurde erstmalig freiwillig von einem Wirtschaftsprüfer geprüft, um auf zukünftige Anforderungen der EU-Taxonomie vorbereitet zu sein. "Wir sind Grüne geworden. Das ist definitiv unsere Strategie und nicht nur ein Add on", betont CEO Winkler.
Die Zahlen: Der Umsatz kletterte im Vergleich zu 2020 um 51,8 Prozent auf 278,3 Mio. Euro, die Gesamtleistung liegt bei 471,0 Mio. Euro (vs. 478,6 Mio. Euro in 2020). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 60,1 Mio. Euro (2020: 62,3 Mio. Euro).
UBM ( Akt. Indikation:  41,60 /41,80, 1,96%)

AT&S wurde mit dem EPIC Distinguished Supplier Award von Intel ausgezeichnet. "Als einer von nur 26 Preisträgern des Distinguished Supplier Award in der globalen Lieferkette von Intel hat AT&S entscheidend zum Erfolg von Intel beigetragen, indem das Unternehmen Agilität und Flexibilität in einem weiterhin volatilen Lieferkettenumfeld geboten hat", so Keyvan Esfarjani, EVP und Chief Global Operations Officer bei Intel.
AT&S ( Akt. Indikation:  48,95 /49,05, 1,24%)

FACC hat die JFJ GmbH mit Vertriebsdienstleistungen im Raumfahrtbereich beauftragt. Die beiden Unternehmen intensivieren damit ihre Zusammenarbeit und wollen im Raumfahrt-Sektor neue Geschäftsfelder erschließen. Die Kernpunkte des Beratungsvertrags umfassen Marktbeobachtung sowie Anbahnung neuer Geschäftsmöglichkeiten, weiters Beziehungspflege zu Schlüsselkunden und weltweite Repräsentanz im Raumfahrtbereich, wie FACC mitteilt.
FACC ( Akt. Indikation:  7,80 /7,89, 5,59%)

Evotec hat die Auswahl eines weiteren Programms in der Neurologie-Kooperation mit Bristol Myers Squibb erreicht. Damit wird eine eine Zahlung in Höhe von 16 Mio. Dollar an Evotec ausgelöst, teilt Evotec mit. Das Programm erweitert die Pipeline im Bereich Neurodegeneration, zu der auch EVT8683 gehört, das Ende 2021 in die klinische Entwicklung eingetreten ist.
Evotec ( Akt. Indikation:  28,30 /28,34, 0,28%)

Rosenbauer hat die finalen Zahlen präsentiert. Wie bereits berichtet, ist der Umsatz 2021 mit 975,1 Mio Euro schwächer als im vorangegangenen Rekordjahr (2020: 1.044,2 Mio Euro) ausgefallen. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) betrug in der Berichtsperiode 28,9 Mio. Euro(2020: 51,3 Mio Euro). Angesichts des rückläufigen Ergebnisses schlagen der Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2021 der Hauptversammlung eine Dividende von 0,90 Euro (2020: 1,50 Euro) je Aktie vor.
Rosenbauer ( Akt. Indikation:  40,50 /40,70, 0,25%)

Palfinger fixierte ihre ersten nachhaltigen Finanzierungen und sicherte sich damit ein Volumen von 170 Mio. Euro. Die Konditionen sind hoch attraktiv bei einer Laufzeit von bis zu sechs Jahren mit amortisierender Struktur. Zudem unterliegen diese Finanzierungen zwei Nachhaltigkeits-KPIs, den produktionsbezogenen CO2-Emmissionen und der Unfallrate. Als Sustainability Coordinator fungierten die Erste Group und die RBI.
Palfinger ( Akt. Indikation:  22,25 /22,40, 3,84%)

Research: Die Erste Group nimmt die Empfehlung für Immofinanz von Kaufen auf Reduzieren zurück und das Kursziel von 26,0 auf 22,8 Euro. Morgan Stanley stuft Raiffeisen Bank International mit Untergewichten und Kursziel 14,0 Euro ein. Morgan Stanley bestätigt zudem das Overweight für die Erste Group und reduziert das Kursziel von 53,0 auf 48,0 Euro. Bei Bawag bleiben die Morgan Stanley-Analysten ebenso auf Übergewichten und reduzieren das Kursziel von 72,0 auf 64,0 Euro.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  22,94 /22,96, -0,04%)
RBI ( Akt. Indikation:  11,95 /11,98, 4,41%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  31,61 /31,65, 2,86%)
Bawag ( Akt. Indikation:  44,22 /44,26, 1,98%)

Aktienkäufe: Wienerberger-Vorstandsmitglied Solveig Menard-Galli hat weitere Aktien gekauft, und zwar am 7. April 2000 Stück zu je 25,64 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,16 /26,20, 4,47%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 08.04.)


(08.04.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addiko gefällt, Wolfgang Leitner nicht mehr wurscht




AT&S
Akt. Indikation:  44.50 / 44.90
Uhrzeit:  19:13:05
Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
Letzter SK:  44.85 ( -3.13%)

Bawag
Akt. Indikation:  45.42 / 45.60
Uhrzeit:  19:13:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
Letzter SK:  45.60 ( -0.52%)

Erste Group
Akt. Indikation:  24.67 / 24.78
Uhrzeit:  19:13:38
Veränderung zu letztem SK:  0.06%
Letzter SK:  24.71 ( -0.76%)

Evotec
Akt. Indikation:  27.28 / 27.37
Uhrzeit:  19:13:45
Veränderung zu letztem SK:  -2.38%
Letzter SK:  27.99 ( -3.78%)

FACC
Akt. Indikation:  7.40 / 7.46
Uhrzeit:  19:12:32
Veränderung zu letztem SK:  0.68%
Letzter SK:  7.38 ( -1.47%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  14.97 / 15.05
Uhrzeit:  19:13:38
Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
Letzter SK:  15.05 ( 0.07%)

Palfinger
Akt. Indikation:  25.75 / 25.85
Uhrzeit:  19:12:45
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  25.80 ( -0.58%)

RBI
Akt. Indikation:  12.78 / 12.85
Uhrzeit:  19:13:24
Veränderung zu letztem SK:  0.04%
Letzter SK:  12.81 ( -0.93%)

Rosenbauer
Akt. Indikation:  35.60 / 36.40
Uhrzeit:  19:12:45
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  36.00 ( -1.10%)

UBM
Akt. Indikation:  32.70 / 33.20
Uhrzeit:  19:12:45
Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
Letzter SK:  33.10 ( 0.30%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  22.44 / 22.66
Uhrzeit:  19:11:45
Veränderung zu letztem SK:  1.76%
Letzter SK:  22.16 ( -4.65%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Plus-Serien von Marinomed und Lenzing gestoppt

» Österreich-Depots: ams Osram Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 9.8.: Eduard Zehetner, OMV, voestalpine

» PIR-News: Palfinger, S Immo, Valneva, Andritz, RBI ... (Christine Petzwi...

» Nachlese: boersenbrief.at neu, Trailerfolge christian-drastil.com/podcas...

» Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addi...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Telekom Austria und Warimpex ge...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. ams Osram, Valneva, Nvidia, Palantir, B...

» Laufe mit beim VCM Tribute to Eliud (Vienna City Marathon)

» Österreich-Depots: Stabiler Wochenbeginn (Depot Kommentar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YAQ2
AT0000A2SUN9
AT0000A2B667


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
    Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S1/16: Ronny Leber oder kreative ideen, die Stimmung bei Sportevents anzuheizen

    Ronny Leber ist Moderater, Keynote-Speaker und Werbestimme mit hoher Sportaffinität, er werkte u.a. für ESPN, Sport1 oder oe24.at bzw. als Sprecher in der Wiener Stadthalle, diversen Fuss...


    08.04.2022, 5392 Zeichen

    UBM hat trotz Corona-Pandemie ein gutes Jahr hinter sich und lässt die Aktionäre daran teilhaben. Die Dividende wird auf 2,25 Euro je Aktie angehoben (für 2020: 2,20 Euro). Eine Guidance für das laufende Jahr gibt das Unternehmen noch nicht ab. Mit Krieg, Inflation, Zinsen, Lieferkettenproblemen Rohstoffkosten, etwaigen Krediklemmen am Transaktionsmarkt, seien die Unsicherheiten derzeit noch zu groß, um einen Ausblick zu wagen. CEO Thomas G. Winkler stellte bei der virtuellen Pressekonferenz allerdings die Frage in den Raum, was ist die Alternative zu Immobilien seien? "Es gibt keine, nur Realwerte bieten Inflationsschutz", meint er. Worauf aber hingewiesen wird, ist eine krisensichere Bilanz-Position und eine Projektpipeline von 2,2 Mrd. Euro für die kommenden Jahre. Die Nettoverschuldung konnte 2021 um 20,5 Prozent auf 381 Mio. Euro reduziert werden (2020: 479,1 Mio. Euro). Der Cash-Bestand ist um 71,2 Prozent auf 423,3 Mio. Euro (2020: 247,2 Mio. Euro) angewachsen. "Wir sind in einer Situation, wo wir nicht wissen, wie sich das Jahr weiterentwicklen wird. Wir können aber mit einer relativ ruhigen Hand in die unruhigen Zeiten hineinsteuern und sind mit einer Eigenkapitalquote von 36 Prozent kapitastark. Zudem bietet der Cashbestand einen gewissen Handlungsspielraum, um Chancen zu ergreifen", bestätigt auch CFO Patric Thate.
    Das Unternehmen setzt voll und ganz auf Nachhaltigkeit und will alle Projekte, bei denen es möglich ist, in Holzbauweise umsetzen. Auch ein eigener ESG-Bericht wurde veröffentlicht. Dieser wurde erstmalig freiwillig von einem Wirtschaftsprüfer geprüft, um auf zukünftige Anforderungen der EU-Taxonomie vorbereitet zu sein. "Wir sind Grüne geworden. Das ist definitiv unsere Strategie und nicht nur ein Add on", betont CEO Winkler.
    Die Zahlen: Der Umsatz kletterte im Vergleich zu 2020 um 51,8 Prozent auf 278,3 Mio. Euro, die Gesamtleistung liegt bei 471,0 Mio. Euro (vs. 478,6 Mio. Euro in 2020). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 60,1 Mio. Euro (2020: 62,3 Mio. Euro).
    UBM ( Akt. Indikation:  41,60 /41,80, 1,96%)

    AT&S wurde mit dem EPIC Distinguished Supplier Award von Intel ausgezeichnet. "Als einer von nur 26 Preisträgern des Distinguished Supplier Award in der globalen Lieferkette von Intel hat AT&S entscheidend zum Erfolg von Intel beigetragen, indem das Unternehmen Agilität und Flexibilität in einem weiterhin volatilen Lieferkettenumfeld geboten hat", so Keyvan Esfarjani, EVP und Chief Global Operations Officer bei Intel.
    AT&S ( Akt. Indikation:  48,95 /49,05, 1,24%)

    FACC hat die JFJ GmbH mit Vertriebsdienstleistungen im Raumfahrtbereich beauftragt. Die beiden Unternehmen intensivieren damit ihre Zusammenarbeit und wollen im Raumfahrt-Sektor neue Geschäftsfelder erschließen. Die Kernpunkte des Beratungsvertrags umfassen Marktbeobachtung sowie Anbahnung neuer Geschäftsmöglichkeiten, weiters Beziehungspflege zu Schlüsselkunden und weltweite Repräsentanz im Raumfahrtbereich, wie FACC mitteilt.
    FACC ( Akt. Indikation:  7,80 /7,89, 5,59%)

    Evotec hat die Auswahl eines weiteren Programms in der Neurologie-Kooperation mit Bristol Myers Squibb erreicht. Damit wird eine eine Zahlung in Höhe von 16 Mio. Dollar an Evotec ausgelöst, teilt Evotec mit. Das Programm erweitert die Pipeline im Bereich Neurodegeneration, zu der auch EVT8683 gehört, das Ende 2021 in die klinische Entwicklung eingetreten ist.
    Evotec ( Akt. Indikation:  28,30 /28,34, 0,28%)

    Rosenbauer hat die finalen Zahlen präsentiert. Wie bereits berichtet, ist der Umsatz 2021 mit 975,1 Mio Euro schwächer als im vorangegangenen Rekordjahr (2020: 1.044,2 Mio Euro) ausgefallen. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) betrug in der Berichtsperiode 28,9 Mio. Euro(2020: 51,3 Mio Euro). Angesichts des rückläufigen Ergebnisses schlagen der Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2021 der Hauptversammlung eine Dividende von 0,90 Euro (2020: 1,50 Euro) je Aktie vor.
    Rosenbauer ( Akt. Indikation:  40,50 /40,70, 0,25%)

    Palfinger fixierte ihre ersten nachhaltigen Finanzierungen und sicherte sich damit ein Volumen von 170 Mio. Euro. Die Konditionen sind hoch attraktiv bei einer Laufzeit von bis zu sechs Jahren mit amortisierender Struktur. Zudem unterliegen diese Finanzierungen zwei Nachhaltigkeits-KPIs, den produktionsbezogenen CO2-Emmissionen und der Unfallrate. Als Sustainability Coordinator fungierten die Erste Group und die RBI.
    Palfinger ( Akt. Indikation:  22,25 /22,40, 3,84%)

    Research: Die Erste Group nimmt die Empfehlung für Immofinanz von Kaufen auf Reduzieren zurück und das Kursziel von 26,0 auf 22,8 Euro. Morgan Stanley stuft Raiffeisen Bank International mit Untergewichten und Kursziel 14,0 Euro ein. Morgan Stanley bestätigt zudem das Overweight für die Erste Group und reduziert das Kursziel von 53,0 auf 48,0 Euro. Bei Bawag bleiben die Morgan Stanley-Analysten ebenso auf Übergewichten und reduzieren das Kursziel von 72,0 auf 64,0 Euro.
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  22,94 /22,96, -0,04%)
    RBI ( Akt. Indikation:  11,95 /11,98, 4,41%)
    Erste Group ( Akt. Indikation:  31,61 /31,65, 2,86%)
    Bawag ( Akt. Indikation:  44,22 /44,26, 1,98%)

    Aktienkäufe: Wienerberger-Vorstandsmitglied Solveig Menard-Galli hat weitere Aktien gekauft, und zwar am 7. April 2000 Stück zu je 25,64 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,16 /26,20, 4,47%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 08.04.)


    (08.04.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addiko gefällt, Wolfgang Leitner nicht mehr wurscht




    AT&S
    Akt. Indikation:  44.50 / 44.90
    Uhrzeit:  19:13:05
    Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
    Letzter SK:  44.85 ( -3.13%)

    Bawag
    Akt. Indikation:  45.42 / 45.60
    Uhrzeit:  19:13:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
    Letzter SK:  45.60 ( -0.52%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  24.67 / 24.78
    Uhrzeit:  19:13:38
    Veränderung zu letztem SK:  0.06%
    Letzter SK:  24.71 ( -0.76%)

    Evotec
    Akt. Indikation:  27.28 / 27.37
    Uhrzeit:  19:13:45
    Veränderung zu letztem SK:  -2.38%
    Letzter SK:  27.99 ( -3.78%)

    FACC
    Akt. Indikation:  7.40 / 7.46
    Uhrzeit:  19:12:32
    Veränderung zu letztem SK:  0.68%
    Letzter SK:  7.38 ( -1.47%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  14.97 / 15.05
    Uhrzeit:  19:13:38
    Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
    Letzter SK:  15.05 ( 0.07%)

    Palfinger
    Akt. Indikation:  25.75 / 25.85
    Uhrzeit:  19:12:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  25.80 ( -0.58%)

    RBI
    Akt. Indikation:  12.78 / 12.85
    Uhrzeit:  19:13:24
    Veränderung zu letztem SK:  0.04%
    Letzter SK:  12.81 ( -0.93%)

    Rosenbauer
    Akt. Indikation:  35.60 / 36.40
    Uhrzeit:  19:12:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  36.00 ( -1.10%)

    UBM
    Akt. Indikation:  32.70 / 33.20
    Uhrzeit:  19:12:45
    Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
    Letzter SK:  33.10 ( 0.30%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  22.44 / 22.66
    Uhrzeit:  19:11:45
    Veränderung zu letztem SK:  1.76%
    Letzter SK:  22.16 ( -4.65%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Plus-Serien von Marinomed und Lenzing gestoppt

    » Österreich-Depots: ams Osram Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 9.8.: Eduard Zehetner, OMV, voestalpine

    » PIR-News: Palfinger, S Immo, Valneva, Andritz, RBI ... (Christine Petzwi...

    » Nachlese: boersenbrief.at neu, Trailerfolge christian-drastil.com/podcas...

    » Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addi...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Telekom Austria und Warimpex ge...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. ams Osram, Valneva, Nvidia, Palantir, B...

    » Laufe mit beim VCM Tribute to Eliud (Vienna City Marathon)

    » Österreich-Depots: Stabiler Wochenbeginn (Depot Kommentar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YAQ2
    AT0000A2SUN9
    AT0000A2B667


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
      Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S1/16: Ronny Leber oder kreative ideen, die Stimmung bei Sportevents anzuheizen

      Ronny Leber ist Moderater, Keynote-Speaker und Werbestimme mit hoher Sportaffinität, er werkte u.a. für ESPN, Sport1 oder oe24.at bzw. als Sprecher in der Wiener Stadthalle, diversen Fuss...