Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Valneva, Andritz, Wienerberger, S&T, Research zu Polytec, Erste Group (Christine Petzwinkler)

25.04.2022, 3999 Zeichen

Noch mehr Fragen: Valneva hat dem Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur ein Update zum laufenden Überprüfungsprozess seines inaktivierten Covid-19-Impfstoffkandidaten VLA2001 vorgelegt. Nach einem Treffen in der vergangenen Woche habe es seitens CHMP eine weitere Liste von Fragen gegeben. Diese würden Anfragen nach zusätzlichen Daten und zur weiteren Begründung einer bedingten Genehmigung für das Inverkehrbringen beinhalten, so Valneva. Man werde diese Anfragen in den kommenden Tagen beantworten, so das Unternehmen. Wenn der CHMP die Anträge akzeptiert, wird in diesem Quartal eine bedingte Marktzulassung erwartet. CEO Thomas Lingelbach: „Wir sind enttäuscht, dass die EMA unsere Einreichungen bisher nicht als ausreichend angesehen hat. Wir setzen uns weiterhin voll und ganz dafür ein, gemeinsam mit den Aufsichtsbehörden auf eine Produktzulassung hinzuarbeiten. VLA2001 ist der einzige inaktivierte COVID-19-Impfstoffkandidat in Europa, und wir erhalten weiterhin täglich Nachrichten von Menschen, die nach einem traditionelleren Impfstoffansatz suchen.“
Valneva ( Akt. Indikation:  13,06 /13,07, -15,18%)

Andritz hat von der Papierfabriek Doetinchem, Niederlande, den Auftrag zur Modernisierung der Nasspartien der Spezialpapiermaschinen PM1 und PM3 erhalten. Die Inbetriebnahmen sind für 2022 geplant. Die Ziele der Investition sind die Verbesserung der Papierqualität sowie die Voraussetzungen für eine mögliche Kapazitätssteigerung zu schaffen. Das Werk produziert 70.000 Tonnen Papier pro Jahr für eine große Bandbreite an Anwendungen. Alle Produkte werden aus erstklassigen, recycelten Fasern herstellt und können wieder recycelt werden. Sie sind biologisch abbaubar und zertifiziert nach PEFC-Standard.
Andritz ( Akt. Indikation:  38,36 /38,44, -1,99%)

Wienerberger setzt auf Kreislaufwirtschaft und produziert in den Niederlanden Vormauerziegel mit Rohstoffen aus Abbruchgebäuden. In enger Zusammenarbeit mit New Horizon, einem niederländischen Urban-Mining-Spezialisten, bringt Wienerberger den nachhaltigen und kreislauforientierten Vormauerziegel CicloBrick auf den Markt.Für die nachhaltige Produktion von CicloBrick greifen die Unternehmen auf den Naturrohstoff Ton zurück und verarbeiten dabei 20 Prozent keramische Restmaterialien, die von New Horizon aus Abbruchhäusern gewonnen werden. Diese werden gemahlen und dem Basisrohstoff Ton beigemischt.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  27,40 /27,46, -1,54%)

Aktienkäufe: Die grosso tec AG, eine gemeinsame Gesellschaft von S&T-Chef Hannes Niederhauser und Erhard F. Grossnigg, hat weitere S&T-Aktien gekauft, und zwar am 19. April in Summe 5.020 S&T Aktien zu einem Kurs von 16,135 Euro pro Stück und am 22. April 13.819 S&T Aktien zu einem Kurs von 16,18 Euro pro Stück, wie aus Veröffentlichungen hervorgeht. In jüngster Vergangenheit hat grosso tec jede Menge S&T-Aktien erworben.
S&T ( Akt. Indikation:  16,11 /16,15, 0,00%)

Research: Die Analysten der Baader Bank bestätigen ihr Reduce-Rating für Polytec und auch das Kursziel von 6,70 Euro, da ihnen Impulse für eine kurzfristige Kurserholung fehlen, wie sie meinen. Die Analysten rechnen damit, dass 2022 ein wirklich herausforderndes Jahr für das Unternehmen wird. Niedrige und unregelmäßige Produktabrufe von OEMs aufgrund fehlender Kabelbäume und anderer Komponenten in Kombination mit massiv höheren Material- und Energiekosten werden zu weiterem Ergebnisdruck führen und sogar Verluste im Jahr 2022 sind nicht auszuschließen, so die Analysten, die einen bevorstehenden negativen Nachrichtenfluss erwarten (unvermeidlicher Verlust für 1Q22, Kurzarbeit im April). Die Sichtbarkeit für das 2. Halbjahr 2022 und für 2023 sei sehr gering.
Die Deutsche Bank bestätigt das Buy-Rating für die Erste Group und reduziert das Kursziel von 47,0 auf 44,0 Euro.
Polytec Group ( Akt. Indikation:  6,12 /6,15, -2,77%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  31,03 /31,10, -2,83%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 25.04.)


(25.04.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Do. 18.4.24: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt Turnaround ein; VIG, Immofinanz, Porr stark




Andritz
Akt. Indikation:  57.05 / 57.15
Uhrzeit:  12:22:07
Veränderung zu letztem SK:  0.18%
Letzter SK:  57.00 ( 0.00%)

Erste Group
Akt. Indikation:  42.24 / 42.30
Uhrzeit:  12:32:21
Veränderung zu letztem SK:  0.76%
Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)

Polytec Group
Akt. Indikation:  3.24 / 3.29
Uhrzeit:  12:28:46
Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
Letzter SK:  3.28 ( -1.20%)

S&T
Akt. Indikation:  18.93 / 18.96
Uhrzeit:  12:25:50
Veränderung zu letztem SK:  -1.84%
Letzter SK:  19.30 ( -0.05%)

Valneva
Akt. Indikation:  3.63 / 3.64
Uhrzeit:  12:21:04
Veränderung zu letztem SK:  1.06%
Letzter SK:  3.60 ( -3.33%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  33.12 / 33.16
Uhrzeit:  12:25:36
Veränderung zu letztem SK:  0.98%
Letzter SK:  32.82 ( 1.30%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

» Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

» Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

» MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

» ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2C5J0
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
    Smeilinho zu Wienerberger
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event Sartorius
    Smeilinho zu Lenzing

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/05: Alexandra Bolena

    Alexandra Bolena ist Ex-Politikerin, Expertin für Sustainable Finance und Impact Investments sowie Gründerin einer Veranstaltungslocation. Manche werden Alexandra wohl aus ihrer politischen Zeit be...

    Books josefchladek.com

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published


    25.04.2022, 3999 Zeichen

    Noch mehr Fragen: Valneva hat dem Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur ein Update zum laufenden Überprüfungsprozess seines inaktivierten Covid-19-Impfstoffkandidaten VLA2001 vorgelegt. Nach einem Treffen in der vergangenen Woche habe es seitens CHMP eine weitere Liste von Fragen gegeben. Diese würden Anfragen nach zusätzlichen Daten und zur weiteren Begründung einer bedingten Genehmigung für das Inverkehrbringen beinhalten, so Valneva. Man werde diese Anfragen in den kommenden Tagen beantworten, so das Unternehmen. Wenn der CHMP die Anträge akzeptiert, wird in diesem Quartal eine bedingte Marktzulassung erwartet. CEO Thomas Lingelbach: „Wir sind enttäuscht, dass die EMA unsere Einreichungen bisher nicht als ausreichend angesehen hat. Wir setzen uns weiterhin voll und ganz dafür ein, gemeinsam mit den Aufsichtsbehörden auf eine Produktzulassung hinzuarbeiten. VLA2001 ist der einzige inaktivierte COVID-19-Impfstoffkandidat in Europa, und wir erhalten weiterhin täglich Nachrichten von Menschen, die nach einem traditionelleren Impfstoffansatz suchen.“
    Valneva ( Akt. Indikation:  13,06 /13,07, -15,18%)

    Andritz hat von der Papierfabriek Doetinchem, Niederlande, den Auftrag zur Modernisierung der Nasspartien der Spezialpapiermaschinen PM1 und PM3 erhalten. Die Inbetriebnahmen sind für 2022 geplant. Die Ziele der Investition sind die Verbesserung der Papierqualität sowie die Voraussetzungen für eine mögliche Kapazitätssteigerung zu schaffen. Das Werk produziert 70.000 Tonnen Papier pro Jahr für eine große Bandbreite an Anwendungen. Alle Produkte werden aus erstklassigen, recycelten Fasern herstellt und können wieder recycelt werden. Sie sind biologisch abbaubar und zertifiziert nach PEFC-Standard.
    Andritz ( Akt. Indikation:  38,36 /38,44, -1,99%)

    Wienerberger setzt auf Kreislaufwirtschaft und produziert in den Niederlanden Vormauerziegel mit Rohstoffen aus Abbruchgebäuden. In enger Zusammenarbeit mit New Horizon, einem niederländischen Urban-Mining-Spezialisten, bringt Wienerberger den nachhaltigen und kreislauforientierten Vormauerziegel CicloBrick auf den Markt.Für die nachhaltige Produktion von CicloBrick greifen die Unternehmen auf den Naturrohstoff Ton zurück und verarbeiten dabei 20 Prozent keramische Restmaterialien, die von New Horizon aus Abbruchhäusern gewonnen werden. Diese werden gemahlen und dem Basisrohstoff Ton beigemischt.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  27,40 /27,46, -1,54%)

    Aktienkäufe: Die grosso tec AG, eine gemeinsame Gesellschaft von S&T-Chef Hannes Niederhauser und Erhard F. Grossnigg, hat weitere S&T-Aktien gekauft, und zwar am 19. April in Summe 5.020 S&T Aktien zu einem Kurs von 16,135 Euro pro Stück und am 22. April 13.819 S&T Aktien zu einem Kurs von 16,18 Euro pro Stück, wie aus Veröffentlichungen hervorgeht. In jüngster Vergangenheit hat grosso tec jede Menge S&T-Aktien erworben.
    S&T ( Akt. Indikation:  16,11 /16,15, 0,00%)

    Research: Die Analysten der Baader Bank bestätigen ihr Reduce-Rating für Polytec und auch das Kursziel von 6,70 Euro, da ihnen Impulse für eine kurzfristige Kurserholung fehlen, wie sie meinen. Die Analysten rechnen damit, dass 2022 ein wirklich herausforderndes Jahr für das Unternehmen wird. Niedrige und unregelmäßige Produktabrufe von OEMs aufgrund fehlender Kabelbäume und anderer Komponenten in Kombination mit massiv höheren Material- und Energiekosten werden zu weiterem Ergebnisdruck führen und sogar Verluste im Jahr 2022 sind nicht auszuschließen, so die Analysten, die einen bevorstehenden negativen Nachrichtenfluss erwarten (unvermeidlicher Verlust für 1Q22, Kurzarbeit im April). Die Sichtbarkeit für das 2. Halbjahr 2022 und für 2023 sei sehr gering.
    Die Deutsche Bank bestätigt das Buy-Rating für die Erste Group und reduziert das Kursziel von 47,0 auf 44,0 Euro.
    Polytec Group ( Akt. Indikation:  6,12 /6,15, -2,77%)
    Erste Group ( Akt. Indikation:  31,03 /31,10, -2,83%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 25.04.)


    (25.04.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Do. 18.4.24: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt Turnaround ein; VIG, Immofinanz, Porr stark




    Andritz
    Akt. Indikation:  57.05 / 57.15
    Uhrzeit:  12:22:07
    Veränderung zu letztem SK:  0.18%
    Letzter SK:  57.00 ( 0.00%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.24 / 42.30
    Uhrzeit:  12:32:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.76%
    Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)

    Polytec Group
    Akt. Indikation:  3.24 / 3.29
    Uhrzeit:  12:28:46
    Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
    Letzter SK:  3.28 ( -1.20%)

    S&T
    Akt. Indikation:  18.93 / 18.96
    Uhrzeit:  12:25:50
    Veränderung zu letztem SK:  -1.84%
    Letzter SK:  19.30 ( -0.05%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  3.63 / 3.64
    Uhrzeit:  12:21:04
    Veränderung zu letztem SK:  1.06%
    Letzter SK:  3.60 ( -3.33%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  33.12 / 33.16
    Uhrzeit:  12:25:36
    Veränderung zu letztem SK:  0.98%
    Letzter SK:  32.82 ( 1.30%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Strabag, Bawag, Verbund gesucht, DAX-Bli...

    » Börsenradio Live-Blick 18/4: DAX okay, Sartorius-Crash, Munich Re mahnt ...

    » Zertifikat des Tages #8: Was Zweistelliges zu Wienerberger im Investment...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. BASF, Evonik, Akzo Nobel, VBV, Conti, D...

    » MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

    » ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

    » Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2C5J0
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
      Smeilinho zu Wienerberger
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event Sartorius
      Smeilinho zu Lenzing

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/05: Alexandra Bolena

      Alexandra Bolena ist Ex-Politikerin, Expertin für Sustainable Finance und Impact Investments sowie Gründerin einer Veranstaltungslocation. Manche werden Alexandra wohl aus ihrer politischen Zeit be...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox