Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Solides erstes Quartal 2022: Umsatz- und EBITDA-Wachstum in allen Märkten

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.04.2022, 1915 Zeichen

Wien (OTS) - <a></a><a></a><a></a><a></a><a></a><a></a>Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des 1. Quartals:
„Die positiven Wachstumstrends des vergangenen Geschäftsjahrs haben sich auch im ersten Quartal fortgesetzt. Die Umsatzerlöse im Konzern stiegen um 2,7 %, das EBITDA vor Restrukturierungskosten stieg um 7,9 %, mit Wachstum in allen Märkten. Das Nettoergebnis des ersten Quartals 2022 stieg von EUR 108,9 Mio. auf EUR 130,7 Mio.
Wir verzeichnen weiterhin eine starke Nachfrage nach Produkten mit hohen Bandbreiten, nach mobilen Wifi-Routern sowie im Lösungs- und Connectivity-Geschäft. Auch die Roaming-Umsätze kehrten durch vermehrte Reisetätigkeiten langsam zurück und lagen über Vorjahresniveau.
<a></a><a></a><a></a>Dennoch gibt es große Herausforderungen, die uns im heurigen Jahr begleiten werden: der Inflationsdruck, ausgelöst durch steigende Energiepreise und die makroökonomische Instabilität durch den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. Hier gilt es auf Kostendisziplin zu achten, um einen Teil der inflationsbedingten Steigerungen abzufedern.“
Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group, ergänzt:
„Die Serviceumsätze stiegen im ersten Quartal um 3,4% mit Wachstum in allen Märkten. Die Zahl der Mobilfunkkunden wuchs um 4,5%, jene der Internet@home-Kunden stieg ebenfalls um 4,5%, die RGUs blieben stabil (-0,1%).
Aufgrund unserer verbesserten operativen Leistung beschleunigen wir die Investitionen in Glasfaser in allen Märkten mit besonderem Fokus auf Österreich, wo wir unsere Investitionen mit Schwerpunkt auf Glasfaser- und 5G-Ausbau erheblich steigern.
Die operativen und finanziellen Ergebnisse bestätigen die erfolgreiche Strategieumsetzung und den Fokus auf operative Effizienzsteigerungen – beides werden wir auch 2022 konsequent fortsetzen.“
Detaillierte Infos finden Sie hier [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2X950
AT0000A2T4E5
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
    PIC zu RBI
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
    Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/14: Etliche steigen jetzt für immer aus, Magnus Brunner ist gefordert, Delisting No

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
    Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
    1981
    West Village

    Lars Tunbjörk
    Vinter
    2007
    Steidl

    Leo Kandl
    Wiener Runden
    1999
    Edition Stemmle

    Julius Werner Chromecek
    Tanzräume in Wien / Dance Rooms in Vienna
    2022
    Self published

    Lewis Baltz
    Park City
    1980
    Artspace Press and Castelli Graphics

    Solides erstes Quartal 2022: Umsatz- und EBITDA-Wachstum in allen Märkten


    26.04.2022, 1915 Zeichen

    Wien (OTS) - <a></a><a></a><a></a><a></a><a></a><a></a>Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights des 1. Quartals:
    „Die positiven Wachstumstrends des vergangenen Geschäftsjahrs haben sich auch im ersten Quartal fortgesetzt. Die Umsatzerlöse im Konzern stiegen um 2,7 %, das EBITDA vor Restrukturierungskosten stieg um 7,9 %, mit Wachstum in allen Märkten. Das Nettoergebnis des ersten Quartals 2022 stieg von EUR 108,9 Mio. auf EUR 130,7 Mio.
    Wir verzeichnen weiterhin eine starke Nachfrage nach Produkten mit hohen Bandbreiten, nach mobilen Wifi-Routern sowie im Lösungs- und Connectivity-Geschäft. Auch die Roaming-Umsätze kehrten durch vermehrte Reisetätigkeiten langsam zurück und lagen über Vorjahresniveau.
    <a></a><a></a><a></a>Dennoch gibt es große Herausforderungen, die uns im heurigen Jahr begleiten werden: der Inflationsdruck, ausgelöst durch steigende Energiepreise und die makroökonomische Instabilität durch den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. Hier gilt es auf Kostendisziplin zu achten, um einen Teil der inflationsbedingten Steigerungen abzufedern.“
    Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group, ergänzt:
    „Die Serviceumsätze stiegen im ersten Quartal um 3,4% mit Wachstum in allen Märkten. Die Zahl der Mobilfunkkunden wuchs um 4,5%, jene der Internet@home-Kunden stieg ebenfalls um 4,5%, die RGUs blieben stabil (-0,1%).
    Aufgrund unserer verbesserten operativen Leistung beschleunigen wir die Investitionen in Glasfaser in allen Märkten mit besonderem Fokus auf Österreich, wo wir unsere Investitionen mit Schwerpunkt auf Glasfaser- und 5G-Ausbau erheblich steigern.
    Die operativen und finanziellen Ergebnisse bestätigen die erfolgreiche Strategieumsetzung und den Fokus auf operative Effizienzsteigerungen – beides werden wir auch 2022 konsequent fortsetzen.“
    Detaillierte Infos finden Sie hier [https://newsroom.a1.group/] (https://newsroom.a1.group/)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




     

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2X950
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
      PIC zu RBI
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.59%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.37%
      Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/14: Etliche steigen jetzt für immer aus, Magnus Brunner ist gefordert, Delisting No

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Lewis Baltz
      Park City
      1980
      Artspace Press and Castelli Graphics

      Jörg Colberg
      Vaterland
      2021
      Kerber Verlag

      Emily Graham
      The Blindest Man
      2022
      Void

      Stephan Keppel
      Immer Zimmer
      2022
      Fw: Books