Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Zahlen von Porr und S Immo, News von Cleen Energy und Zumtobel, Research zu Wienerberger, Immofinanz, Polytec ... (Christine Petzwinkler)

28.04.2022, 6251 Zeichen

Trotz schwierigem Marktumfeld konnte Porr die Kennzahlen steigern. "Wir haben unser Ergebnis gedreht, unsere Kosten gesenkt und verfügen über eine hohe Liquidität", fasst Porr-CEO Karl-Heinz Strauss bei der hybriden Pressekonferenz zusammen. Konkret: Der Baukonzern Porr hat 2021 den Konzernumsatz um 11 Prozent auf 5.170 Mio. Euro steigern können. Das EBT 2021 (Geldbuße enthalten) beläuft sich auf 85,4 Mio. Euro (vs -51,0 Mio. Euro in 2020). Der Hauptversammlung soll eine Dividende von 0,5 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Produktionsleistung konnte um 10,5 Przent auf 5.727 Mio. Euro gesteigert werden. Auch der Auftragsbestand konnte zulegen, und zwar um 9,9 Prozent auf 7.764 Mio. Euro. Der Auftragseingang stieg insgesamt um 8,6 Prozent auf 6.414 Mio. Euro. Mit einem Ausblick auf 2022 hält man sich angesichts der Situation Ukraine/Russland und der unsicheren Zeiten zurück. Für 2025 strebt der Vorstand weiterhin eine Ziel-EBT-Marge von rund 3 Prozent an. Porr-CEO Strauss sieht sein Unternehmen gut aufgestellt für die Megatrends wie Urbanisierung (Smart Cities), Mobilität (Infrastruktur), Green Deal (Green Buildings), Digitalisierung (BIM) und Gesundheit (eigene Tochter Hospital). Sein Anspruch: Gewinnwachstum geht vor Umsatzwachstum. "Wir wollen nicht die Größten sein, aber die Besten", so Strauss. "Green & Lean" ist die neue Devise beim Baukonzern, nämlich schlank, flexibel und kostenbewusst. "Ohne lean construction sehen wir keine Zukunft", so der CEO. Die Zukunft bei Porr gibt es auch mit einem erweiterten Geschäftsfeld, nämlich Stahlbau. "Auch der Holzbau ist im Visier", lässt Strauss wissen. Hier will man mit Partnern, aber eigenem Engineering und Konstrukteuren aktiv sein.
Die aktuell höheren Baukosten könne man nicht zur Gänze weitergeben, aber "vieles ist weitergegeben, vieles gehedgt und vieles noch offen", so Strauss. Fix ist aber, dass es mit Klemens Eiter einen neuen CFO gibt. Er wurde vom Aufsichtsrat bestellt, der Vierer-Vorstand ist nun wieder komplett.
Seitens der Analysten von Raiffeisen Research heißt es zu den Porr-Zahlen: "Porr hat für das GJ 2021 insgesamt etwas über unseren Schätzungen gelegene Zahlen berichtet. Aufgrund der geringen Visibilität gab das Management keine konkreten Finanzziele für das laufende Jahr. Unsere Schätzung für das EBT beläuft sich auf 101 Mio. Euro, bei einer Marge von 2,0 Prozent."
Porr ( Akt. Indikation:  12,42 /12,46, 5,78%)

Die S Immo hat das Jahr 2021 mit dem höchsten Jahresüberschuss ihrer Geschichte beendet, nämlich mit 230,6 Mio. Euro (2020: 56,9 Mio. Euro). Verantwortlich dafür war mitunter ein positives Ergebnis aus der Immobilienbewertung in Höhe von 198,7 Mio. Euro (2020: 39,1 Mio. Euro). Der Hauptversammlung soll eine Dividende in Höhe von 0,65 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Mieterlöse beliefen sich 2021 auf 131,3 Mio. Euro und lagen damit 6,5 Prozent über dem Vorjahresniveau von 123,3 Mio. Euro. Nach dem Verkauf der Aktienbeteiligungen an der CA Immo im Jahr 2021 und der Immofinanz im Jahr 2022 konzentriert sich die S Immo nunmehr voll auf ihr Kerngeschäft der Vermietung und Bewirtschaftung ertragreicher Immobilien in Deutschland, Österreich und Zentral- und Osteuropa sowie den Erwerb von Immobilien mit hohem Ertragspotenzial. Herwig Teufelsdorfer, CIO der S Immo AG, kommentiert: "Wir verfügen über eine starke Liquiditätsbasis und werden unseren Investitionskurs weiterhin verfolgen."
Für die kommenden Monate ist das Unternehmen optimistisch. COO Friedrich Wachernig: "Die Ergebnisse des abgelaufenen Jahres haben deutlich gezeigt, wie robust und erfolgreich unser Geschäftsmodell auch in Krisenzeiten ist, und bestärken uns in der Überzeugung, dass die S Immo weiterhin bestens aufgestellt ist. Akquisitionen, Projektentwicklungen und die laufende, intensive Arbeit an unserem Portfolio schaffen die Basis für weiteres, profitables und nachhaltiges Wachstum der S Immo."
Optimistisch sind auch die Analysten von Raiffeisen Research. Sie meinen: "Wir sehen die Ergebnisse positiv, da das Unternehmen die Ergebniserwartungen deutlich übertroffen hat und der FFO I im GJ 21 wieder das Rekordniveau der GJ 18 und 19 erreicht hat, obwohl die Profitabilität des Hotel-Segments immer noch ca. 9 Mio. Euro hinter jenen Jahren zurückliegt. In Anbetracht der erwarteten weiteren Erholung der Hotels und der durch das Immofinanz-Angebot und den Managementwechsel verursachten Einmaleffekte auf Gemeinkosten im GJ 21 sind wir jedoch zuversichtlich, was die Ertragsentwicklung in den kommenden Jahren betrifft. Ein potentielles Pflichtübernahmeangebot der CPI Property Group könnte den Kurs ebenfalls weiter stützen". Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research zur S Immo-Aktie lautete "Halten".
S Immo ( Akt. Indikation:  22,75 /22,85, 1,11%)

Die Cleen Energy-Aktie kann ab 2. Mai fortlaufend gehandelt werden. Die Aktie wechselt vom Standard Markets der Wiener Börse in den Standard Market Continous.
Cleen Energy ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Hohe Innovationskraft: In der kürzlich veröffentlichten Jahresbilanz des Europäischen Patentamtes 2021 ist die Technologiemarke Tridonic der Zumtobel Group mit 67 Patenten auf dem dritten Rang der europäischen Patentanmeldungen aus Österreich. Zudem belegt die Marke Zumtobel in der Jahresübersicht des Österreichischen Patentamtes mit 34 Patenten den dritten Rang. Für die starke Innovationskraft des Lichtkonzerns sprechen 9.027 aktive gewerbliche Schutzrechte – darunter 4.820 Patente.
Zumtobel ( Akt. Indikation:  6,82 /6,89, 0,81%)

Research: Die Analysten der Deutschen Bank reduzieren Wienerberger von Kaufen auf Halten und das Kursziel von 35,0 auf 30,0 Euro. Raiffeisen Research bestätigt Polytec mit Kaufen und nimmt das Kursziel von 10,5 auf 7,5 Euro zurück. Die Wiener Privatbank reduziert die Empfehlung für Immofinanz von Kaufen auf Halten und das Kursziel von 27,6 auf 23,0 Euro. Morgan Stanley bleibt bei Bawag Group auf Overweight und erhöht das Kursziel von 64,0 auf 70,0 Euro.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,74 /26,78, -0,37%)
Polytec Group ( Akt. Indikation:  6,03 /6,07, 1,17%)
Immofinanz ( Akt. Indikation:  22,94 /22,96, 0,04%)
Bawag ( Akt. Indikation:  45,64 /45,72, 0,71%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 28.04.)


(28.04.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




Bawag
Akt. Indikation:  45.12 / 45.36
Uhrzeit:  22:58:44
Veränderung zu letztem SK:  0.04%
Letzter SK:  45.22 ( 0.18%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  13.01 / 13.08
Uhrzeit:  22:58:44
Veränderung zu letztem SK:  -0.34%
Letzter SK:  13.09 ( 1.08%)

Polytec Group
Akt. Indikation:  4.53 / 4.64
Uhrzeit:  22:58:44
Veränderung zu letztem SK:  -0.38%
Letzter SK:  4.60 ( 0.00%)

Porr
Akt. Indikation:  9.66 / 9.76
Uhrzeit:  22:58:44
Veränderung zu letztem SK:  0.10%
Letzter SK:  9.70 ( -0.21%)

S Immo
Akt. Indikation:  22.65 / 22.75
Uhrzeit:  22:56:25
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  22.70 ( 0.00%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  20.98 / 21.06
Uhrzeit:  22:58:44
Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
Letzter SK:  21.06 ( -0.66%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  6.01 / 6.09
Uhrzeit:  22:56:45
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  6.05 ( 0.50%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: SBO geht nach 259 Tagen unter den MA200

» Österreich-Depots: Cash abgebaut (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.9.: BWT

» Smeil Nominierungen 2022: Im Hamsterrad , Schweizer Finanzblog, finanzen...

» Nachlese: 13. Aktienturnier startet mit Qualifyer und einem Halbmarathon...

» Nachlese: ATX TR Jahreslow, Warimpex-Trick, Elis Karner und Robert Somme...

» News zu Valneva, Flughafen Wien, Andritz, Kontron, VIG, Uniqa ... (Chris...

» Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolf...

» Wiener Börse zu Mittag unverändert: Addiko Bank, Pierer Mobility und Zum...

» Sehr glücklich (HM mit Danke an Palfinger) (Christian Drastil via Runplu...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2VCZ5
AT0000A2VKV7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
    BSN Vola-Event Wal-Mart
    Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
    Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
    BSN Vola-Event Apple
    Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

    Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

    Books josefchladek.com

    Lars Tunbjörk
    Vinter
    2007
    Steidl

    Stephan Keppel
    Immer Zimmer
    2022
    Fw: Books

    Julius Werner Chromecek
    Tanzräume in Wien / Dance Rooms in Vienna
    2022
    Self published

    Martin Ogolter
    BG 15
    2020
    Self published

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published


    28.04.2022, 6251 Zeichen

    Trotz schwierigem Marktumfeld konnte Porr die Kennzahlen steigern. "Wir haben unser Ergebnis gedreht, unsere Kosten gesenkt und verfügen über eine hohe Liquidität", fasst Porr-CEO Karl-Heinz Strauss bei der hybriden Pressekonferenz zusammen. Konkret: Der Baukonzern Porr hat 2021 den Konzernumsatz um 11 Prozent auf 5.170 Mio. Euro steigern können. Das EBT 2021 (Geldbuße enthalten) beläuft sich auf 85,4 Mio. Euro (vs -51,0 Mio. Euro in 2020). Der Hauptversammlung soll eine Dividende von 0,5 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Produktionsleistung konnte um 10,5 Przent auf 5.727 Mio. Euro gesteigert werden. Auch der Auftragsbestand konnte zulegen, und zwar um 9,9 Prozent auf 7.764 Mio. Euro. Der Auftragseingang stieg insgesamt um 8,6 Prozent auf 6.414 Mio. Euro. Mit einem Ausblick auf 2022 hält man sich angesichts der Situation Ukraine/Russland und der unsicheren Zeiten zurück. Für 2025 strebt der Vorstand weiterhin eine Ziel-EBT-Marge von rund 3 Prozent an. Porr-CEO Strauss sieht sein Unternehmen gut aufgestellt für die Megatrends wie Urbanisierung (Smart Cities), Mobilität (Infrastruktur), Green Deal (Green Buildings), Digitalisierung (BIM) und Gesundheit (eigene Tochter Hospital). Sein Anspruch: Gewinnwachstum geht vor Umsatzwachstum. "Wir wollen nicht die Größten sein, aber die Besten", so Strauss. "Green & Lean" ist die neue Devise beim Baukonzern, nämlich schlank, flexibel und kostenbewusst. "Ohne lean construction sehen wir keine Zukunft", so der CEO. Die Zukunft bei Porr gibt es auch mit einem erweiterten Geschäftsfeld, nämlich Stahlbau. "Auch der Holzbau ist im Visier", lässt Strauss wissen. Hier will man mit Partnern, aber eigenem Engineering und Konstrukteuren aktiv sein.
    Die aktuell höheren Baukosten könne man nicht zur Gänze weitergeben, aber "vieles ist weitergegeben, vieles gehedgt und vieles noch offen", so Strauss. Fix ist aber, dass es mit Klemens Eiter einen neuen CFO gibt. Er wurde vom Aufsichtsrat bestellt, der Vierer-Vorstand ist nun wieder komplett.
    Seitens der Analysten von Raiffeisen Research heißt es zu den Porr-Zahlen: "Porr hat für das GJ 2021 insgesamt etwas über unseren Schätzungen gelegene Zahlen berichtet. Aufgrund der geringen Visibilität gab das Management keine konkreten Finanzziele für das laufende Jahr. Unsere Schätzung für das EBT beläuft sich auf 101 Mio. Euro, bei einer Marge von 2,0 Prozent."
    Porr ( Akt. Indikation:  12,42 /12,46, 5,78%)

    Die S Immo hat das Jahr 2021 mit dem höchsten Jahresüberschuss ihrer Geschichte beendet, nämlich mit 230,6 Mio. Euro (2020: 56,9 Mio. Euro). Verantwortlich dafür war mitunter ein positives Ergebnis aus der Immobilienbewertung in Höhe von 198,7 Mio. Euro (2020: 39,1 Mio. Euro). Der Hauptversammlung soll eine Dividende in Höhe von 0,65 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Mieterlöse beliefen sich 2021 auf 131,3 Mio. Euro und lagen damit 6,5 Prozent über dem Vorjahresniveau von 123,3 Mio. Euro. Nach dem Verkauf der Aktienbeteiligungen an der CA Immo im Jahr 2021 und der Immofinanz im Jahr 2022 konzentriert sich die S Immo nunmehr voll auf ihr Kerngeschäft der Vermietung und Bewirtschaftung ertragreicher Immobilien in Deutschland, Österreich und Zentral- und Osteuropa sowie den Erwerb von Immobilien mit hohem Ertragspotenzial. Herwig Teufelsdorfer, CIO der S Immo AG, kommentiert: "Wir verfügen über eine starke Liquiditätsbasis und werden unseren Investitionskurs weiterhin verfolgen."
    Für die kommenden Monate ist das Unternehmen optimistisch. COO Friedrich Wachernig: "Die Ergebnisse des abgelaufenen Jahres haben deutlich gezeigt, wie robust und erfolgreich unser Geschäftsmodell auch in Krisenzeiten ist, und bestärken uns in der Überzeugung, dass die S Immo weiterhin bestens aufgestellt ist. Akquisitionen, Projektentwicklungen und die laufende, intensive Arbeit an unserem Portfolio schaffen die Basis für weiteres, profitables und nachhaltiges Wachstum der S Immo."
    Optimistisch sind auch die Analysten von Raiffeisen Research. Sie meinen: "Wir sehen die Ergebnisse positiv, da das Unternehmen die Ergebniserwartungen deutlich übertroffen hat und der FFO I im GJ 21 wieder das Rekordniveau der GJ 18 und 19 erreicht hat, obwohl die Profitabilität des Hotel-Segments immer noch ca. 9 Mio. Euro hinter jenen Jahren zurückliegt. In Anbetracht der erwarteten weiteren Erholung der Hotels und der durch das Immofinanz-Angebot und den Managementwechsel verursachten Einmaleffekte auf Gemeinkosten im GJ 21 sind wir jedoch zuversichtlich, was die Ertragsentwicklung in den kommenden Jahren betrifft. Ein potentielles Pflichtübernahmeangebot der CPI Property Group könnte den Kurs ebenfalls weiter stützen". Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research zur S Immo-Aktie lautete "Halten".
    S Immo ( Akt. Indikation:  22,75 /22,85, 1,11%)

    Die Cleen Energy-Aktie kann ab 2. Mai fortlaufend gehandelt werden. Die Aktie wechselt vom Standard Markets der Wiener Börse in den Standard Market Continous.
    Cleen Energy ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    Hohe Innovationskraft: In der kürzlich veröffentlichten Jahresbilanz des Europäischen Patentamtes 2021 ist die Technologiemarke Tridonic der Zumtobel Group mit 67 Patenten auf dem dritten Rang der europäischen Patentanmeldungen aus Österreich. Zudem belegt die Marke Zumtobel in der Jahresübersicht des Österreichischen Patentamtes mit 34 Patenten den dritten Rang. Für die starke Innovationskraft des Lichtkonzerns sprechen 9.027 aktive gewerbliche Schutzrechte – darunter 4.820 Patente.
    Zumtobel ( Akt. Indikation:  6,82 /6,89, 0,81%)

    Research: Die Analysten der Deutschen Bank reduzieren Wienerberger von Kaufen auf Halten und das Kursziel von 35,0 auf 30,0 Euro. Raiffeisen Research bestätigt Polytec mit Kaufen und nimmt das Kursziel von 10,5 auf 7,5 Euro zurück. Die Wiener Privatbank reduziert die Empfehlung für Immofinanz von Kaufen auf Halten und das Kursziel von 27,6 auf 23,0 Euro. Morgan Stanley bleibt bei Bawag Group auf Overweight und erhöht das Kursziel von 64,0 auf 70,0 Euro.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,74 /26,78, -0,37%)
    Polytec Group ( Akt. Indikation:  6,03 /6,07, 1,17%)
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  22,94 /22,96, 0,04%)
    Bawag ( Akt. Indikation:  45,64 /45,72, 0,71%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 28.04.)


    (28.04.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




    Bawag
    Akt. Indikation:  45.12 / 45.36
    Uhrzeit:  22:58:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.04%
    Letzter SK:  45.22 ( 0.18%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  13.01 / 13.08
    Uhrzeit:  22:58:44
    Veränderung zu letztem SK:  -0.34%
    Letzter SK:  13.09 ( 1.08%)

    Polytec Group
    Akt. Indikation:  4.53 / 4.64
    Uhrzeit:  22:58:44
    Veränderung zu letztem SK:  -0.38%
    Letzter SK:  4.60 ( 0.00%)

    Porr
    Akt. Indikation:  9.66 / 9.76
    Uhrzeit:  22:58:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.10%
    Letzter SK:  9.70 ( -0.21%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  22.65 / 22.75
    Uhrzeit:  22:56:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  22.70 ( 0.00%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  20.98 / 21.06
    Uhrzeit:  22:58:44
    Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
    Letzter SK:  21.06 ( -0.66%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.01 / 6.09
    Uhrzeit:  22:56:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  6.05 ( 0.50%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


    Random Partner

    Do&Co
    Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: SBO geht nach 259 Tagen unter den MA200

    » Österreich-Depots: Cash abgebaut (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 26.9.: BWT

    » Smeil Nominierungen 2022: Im Hamsterrad , Schweizer Finanzblog, finanzen...

    » Nachlese: 13. Aktienturnier startet mit Qualifyer und einem Halbmarathon...

    » Nachlese: ATX TR Jahreslow, Warimpex-Trick, Elis Karner und Robert Somme...

    » News zu Valneva, Flughafen Wien, Andritz, Kontron, VIG, Uniqa ... (Chris...

    » Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolf...

    » Wiener Börse zu Mittag unverändert: Addiko Bank, Pierer Mobility und Zum...

    » Sehr glücklich (HM mit Danke an Palfinger) (Christian Drastil via Runplu...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2VCZ5
    AT0000A2VKV7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
      BSN Vola-Event Wal-Mart
      Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
      Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
      BSN Vola-Event Apple
      Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

      Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

      Books josefchladek.com

      Kishin Shinoyama
      A Fine Day (篠山 紀信
      1977
      Heibon-Sha

      Lewis Baltz
      Park City
      1980
      Artspace Press and Castelli Graphics

      Jörg Brüggemann
      Metalheads
      2012
      Gestalten

      Garry Winogrand
      Women are beautiful
      1975
      Light Gallery Books

      Raymond Meeks
      ciprian honey cathedral
      2020
      MACK