Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Großakquisition und starke Bilanz prägen unspektakuläres Q1

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



25.05.2022, 3531 Zeichen

Entwicklungspaket im Zollhafen Mainz mit 42.000 m² Geschossfläche\nKrisensichere Bilanz: halbe Mrd. Eigenkapital, über € 370 Mio. Cash\n€ 2,25 Rekord-Dividende in der 141. Hauptversammlung beschlossen\nESG-Rating: Branchenführerschaft weiter ausgebaut!\n Das erste Quartal 2022 stand für die UBM Development AG ganz im Zeichen einer Großakquisition in Deutschland. Im Zollhafen Mainz wurden vier Baufelder für insgesamt mehr als 42.000 m² Geschossfläche erworben. Auf den in direkter Wasserlage gelegenen Arealen sind rund 75 Prozent für Wohnen und 25 Prozent für Büro/Gewerbe vorgesehen. „Nach der schrittweisen Umsetzung dieser vier Developments rechnen wir mit Verkaufserlösen von insgesamt mehr als € 300 Millionen“, sagt UBM-CEO Thomas G. Winkler. Neben dieser Akquisition war das erste Quartal für die UBM unspektakulär. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren hat es im Jahr 2022 keine Sondereffekte gegeben. So liegt das erste Quartal mit einem Nettogewinn von knapp € 5 Millionen etwa auf dem Niveau von 2019 – was dann zum Rekordjahr für die UBM geworden ist.
Zwtl.: Starke Bilanz für Marktunsicherheiten
Mit Ende des ersten Quartals lagen, trotz der Großakquisition, die liquiden Mittel bei über € 370 Millionen. Mit mehr als einer halben Milliarde Eigenkapital und einer Eigenkapitalquote von 35,6 % ist man für die Unsicherheiten im aktuellen Umfeld bestens gerüstet. Der erfolgreiche Umgang mit Marktunsicherheiten wurde in den letzten beiden Jahren der COVID-19-Pandemie bereits unter Beweis gestellt, ergänzt CFO Patric Thate: „Unsere finanzielle Stärke ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil und dieses Kapital ermöglicht es uns, sehr rasch auf Gelegenheiten am Markt zu reagieren.“
Zwtl.: Rekord-Dividende beschlossen
Im Rahmen der 141. ordentlichen Hauptversammlung am 16. Mai 2022 wurde eine Rekord- Dividende von 2,25 € je Aktie beschlossen. Damit gehört die UBM an der Wiener Börse abermals zu den Dividendenkaisern und sendet ein eindeutiges Signal an den Kapitalmarkt. „Wir sind für Gelegenheiten am Markt perfekt aufgestellt und für die Zukunft bestens gerüstet“, betont Thomas G. Winkler.
Zwtl.: ESG Branchenführer in Deutschland und Österreich
Auch wenn sich viele angesichts von Pandemie und Krieg in der Ukraine fragen mögen, ob der Fokus auf Nachhaltigkeit nicht vielleicht in den Hintergrund gedrängt wird, ist man bei der UBM davon überzeugt, dass die aktuelle Situation diese Konzentration sogar noch weiter verstärkt. So konnte das ESG-Rating bei der Ratingagentur ISS ESG weiter verbessert und mit dem B- Rating die Branchenführerschaft in Deutschland und Österreich noch weiter ausgebaut werden.
Zwtl.: Ausblick
Aufgrund der derzeit unsicheren Marktentwicklung muss die UBM vorerst auf eine Guidance für 2022 verzichten. Verwiesen wird allerdings auf die ausgesprochen solide Finanz-Position, insbesondere im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern, und die sich daraus möglicherweise ergebenden Gelegenheiten.
Eine detaillierte Kennzahlentabelle finden Sie als pdf zum Download.
UBM Development entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Das Gold-Rating von EcoVadis sowie der Prime-Status von ISS ESG bestätigen die konsequente Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Mit knapp 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RYG7
AT0000A28S90
AT0000A2VDC2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Symrise
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    BSN Vola-Event Merck KGaA
    BSN Vola-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1122

    Featured Partner Video

    Stolze Sportväter

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. ...

    Großakquisition und starke Bilanz prägen unspektakuläres Q1


    25.05.2022, 3531 Zeichen

    Entwicklungspaket im Zollhafen Mainz mit 42.000 m² Geschossfläche\nKrisensichere Bilanz: halbe Mrd. Eigenkapital, über € 370 Mio. Cash\n€ 2,25 Rekord-Dividende in der 141. Hauptversammlung beschlossen\nESG-Rating: Branchenführerschaft weiter ausgebaut!\n Das erste Quartal 2022 stand für die UBM Development AG ganz im Zeichen einer Großakquisition in Deutschland. Im Zollhafen Mainz wurden vier Baufelder für insgesamt mehr als 42.000 m² Geschossfläche erworben. Auf den in direkter Wasserlage gelegenen Arealen sind rund 75 Prozent für Wohnen und 25 Prozent für Büro/Gewerbe vorgesehen. „Nach der schrittweisen Umsetzung dieser vier Developments rechnen wir mit Verkaufserlösen von insgesamt mehr als € 300 Millionen“, sagt UBM-CEO Thomas G. Winkler. Neben dieser Akquisition war das erste Quartal für die UBM unspektakulär. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren hat es im Jahr 2022 keine Sondereffekte gegeben. So liegt das erste Quartal mit einem Nettogewinn von knapp € 5 Millionen etwa auf dem Niveau von 2019 – was dann zum Rekordjahr für die UBM geworden ist.
    Zwtl.: Starke Bilanz für Marktunsicherheiten
    Mit Ende des ersten Quartals lagen, trotz der Großakquisition, die liquiden Mittel bei über € 370 Millionen. Mit mehr als einer halben Milliarde Eigenkapital und einer Eigenkapitalquote von 35,6 % ist man für die Unsicherheiten im aktuellen Umfeld bestens gerüstet. Der erfolgreiche Umgang mit Marktunsicherheiten wurde in den letzten beiden Jahren der COVID-19-Pandemie bereits unter Beweis gestellt, ergänzt CFO Patric Thate: „Unsere finanzielle Stärke ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil und dieses Kapital ermöglicht es uns, sehr rasch auf Gelegenheiten am Markt zu reagieren.“
    Zwtl.: Rekord-Dividende beschlossen
    Im Rahmen der 141. ordentlichen Hauptversammlung am 16. Mai 2022 wurde eine Rekord- Dividende von 2,25 € je Aktie beschlossen. Damit gehört die UBM an der Wiener Börse abermals zu den Dividendenkaisern und sendet ein eindeutiges Signal an den Kapitalmarkt. „Wir sind für Gelegenheiten am Markt perfekt aufgestellt und für die Zukunft bestens gerüstet“, betont Thomas G. Winkler.
    Zwtl.: ESG Branchenführer in Deutschland und Österreich
    Auch wenn sich viele angesichts von Pandemie und Krieg in der Ukraine fragen mögen, ob der Fokus auf Nachhaltigkeit nicht vielleicht in den Hintergrund gedrängt wird, ist man bei der UBM davon überzeugt, dass die aktuelle Situation diese Konzentration sogar noch weiter verstärkt. So konnte das ESG-Rating bei der Ratingagentur ISS ESG weiter verbessert und mit dem B- Rating die Branchenführerschaft in Deutschland und Österreich noch weiter ausgebaut werden.
    Zwtl.: Ausblick
    Aufgrund der derzeit unsicheren Marktentwicklung muss die UBM vorerst auf eine Guidance für 2022 verzichten. Verwiesen wird allerdings auf die ausgesprochen solide Finanz-Position, insbesondere im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern, und die sich daraus möglicherweise ergebenden Gelegenheiten.
    Eine detaillierte Kennzahlentabelle finden Sie als pdf zum Download.
    UBM Development entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Das Gold-Rating von EcoVadis sowie der Prime-Status von ISS ESG bestätigen die konsequente Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Mit knapp 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




     

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2RYG7
    AT0000A28S90
    AT0000A2VDC2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Symrise
      BSN Vola-Event Deutsche Bank
      BSN Vola-Event Merck KGaA
      BSN Vola-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1122

      Featured Partner Video

      Stolze Sportväter

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. ...