Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



25.06.2022, 10571 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Bechtle 7,99% vor Carl Zeiss Meditec 7,23%, Aixtron 7,01%, BB Biotech 5,94%, Suess Microtec 5,64%, Drägerwerk 3,75%, Stratec Biomedical 3,28%, Aareal Bank 3,09%, ProSiebenSat1 2,08%, Deutsche Wohnen 1,79%, Bilfinger 1,18%, Fielmann 0,79%, Rhoen-Klinikum 0,65%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,49%, MorphoSys 0,35%, Pfeiffer Vacuum 0,13%, Dialog Semiconductor 0%, Lufthansa -0,15%, SMA Solar -2,12%, Rheinmetall -2,32%, Hochtief -3,11%, BayWa -3,25%, Evonik -5,18%, Klöckner -6,43%, Fraport -6,5%, Wacker Chemie -10,25%, Aurubis -11,32%, Salzgitter -15,03% und

In der Monatssicht ist vorne: Rheinmetall 7,28% vor Fuchs Petrolub 7,24% , BB Biotech 6,53% , Rhoen-Klinikum 3,65% , Dialog Semiconductor 3,63% , Fielmann 3,21% , Drägerwerk 1,04% , DMG Mori Seiki 0,99% , MorphoSys 0,97% , Bilfinger -0,72% , Pfeiffer Vacuum -1,96% , Bechtle -2,56% , ProSiebenSat1 -3,06% , Suess Microtec -3,31% , Carl Zeiss Meditec -4,4% , Aixtron -6,29% , Fraport -7,05% , SMA Solar -7,93% , Stratec Biomedical -8,06% , Lufthansa -8,16% , Deutsche Wohnen -9,97% , Aareal Bank -10,76% , BayWa -11,21% , Wacker Chemie -11,83% , Evonik -14,9% , Hochtief -19,34% , Aurubis -21,86% , Klöckner -33,01% , Salzgitter -34,84% und Weitere Highlights: Carl Zeiss Meditec ist nun 6 Tage im Plus (8,05% Zuwachs von 105,65 auf 114,15), ebenso BB Biotech 6 Tage im Plus (11,96% Zuwachs von 51 auf 57,1), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 87,9 auf 91,2), Fraport 4 Tage im Minus (9,11% Verlust von 50,3 auf 45,72), MorphoSys 3 Tage im Minus (6,86% Verlust von 20,19 auf 18,8), Salzgitter 3 Tage im Minus (15,8% Verlust von 28,74 auf 24,2).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 148,5% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 34,19% (Vorjahr: 25,27 Prozent). MorphoSys -43,61% (Vorjahr: -64,45 Prozent) im Minus. Dahinter Deutsche Wohnen -38,48% (Vorjahr: -15,36 Prozent) und Carl Zeiss Meditec -38,25% (Vorjahr: 69,74 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 58,22%, Aixtron 15,21% und Dialog Semiconductor 10,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Deutsche Wohnen -38,31%, MorphoSys -35,58% und Klöckner -30,56%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die MorphoSys-Aktie am besten: 1,25% Plus. Dahinter Hochtief mit +1,23% , Wacker Chemie mit +1,19% , Klöckner mit +1,16% , Salzgitter mit +1,07% , Lufthansa mit +0,88% , SMA Solar mit +0,77% , Rhoen-Klinikum mit +0,64% , BB Biotech mit +0,62% , Suess Microtec mit +0,62% , Carl Zeiss Meditec mit +0,55% , Bilfinger mit +0,55% , Pfeiffer Vacuum mit +0,53% , Deutsche Wohnen mit +0,46% , Fraport mit +0,43% , Fielmann mit +0,39% , ProSiebenSat1 mit +0,39% , Aurubis mit +0,37% , Drägerwerk mit +0,31% , Rheinmetall mit +0,31% , BayWa mit +0,29% , Stratec Biomedical mit +0,27% , Aixtron mit +0,23% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Evonik mit +0,19% und Aareal Bank mit +0,1% DMG Mori Seiki mit -0% Bechtle mit -0,28% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -8,22% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Ölindustrie: 11,36% Show latest Report (18.06.2022)
2. Rohstoffaktien: 8,64% Show latest Report (18.06.2022)
3. Solar: 5,91% Show latest Report (18.06.2022)
4. Big Greeks: 5,41% Show latest Report (25.06.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -2,53% Show latest Report (18.06.2022)
6. Telekom: -2,54% Show latest Report (18.06.2022)
7. Gaming: -5,54% Show latest Report (18.06.2022)
8. Aluminium: -7,69%
9. Konsumgüter: -8,49% Show latest Report (18.06.2022)
10. Deutsche Nebenwerte: -8,51% Show latest Report (18.06.2022)
11. Licht und Beleuchtung: -9,61% Show latest Report (18.06.2022)
12. Media: -10,37% Show latest Report (18.06.2022)
13. Luftfahrt & Reise: -10,94% Show latest Report (18.06.2022)
14. Sport: -12,25% Show latest Report (18.06.2022)
15. Versicherer: -13,1% Show latest Report (18.06.2022)
16. Post: -15,71% Show latest Report (18.06.2022)
17. IT, Elektronik, 3D: -16,81% Show latest Report (18.06.2022)
18. OÖ10 Members: -16,86% Show latest Report (18.06.2022)
19. Banken: -17,7% Show latest Report (25.06.2022)
20. Bau & Baustoffe: -17,95% Show latest Report (25.06.2022)
21. Immobilien: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
22. Global Innovation 1000: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
23. Energie: -19,59% Show latest Report (18.06.2022)
24. Zykliker Österreich: -19,59% Show latest Report (18.06.2022)
25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,95% Show latest Report (18.06.2022)
26. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -20,46% Show latest Report (18.06.2022)
27. Auto, Motor und Zulieferer: -20,51% Show latest Report (25.06.2022)
28. Stahl: -24,07% Show latest Report (18.06.2022)
29. Computer, Software & Internet : -24,85% Show latest Report (25.06.2022)
30. Crane: -25,91% Show latest Report (25.06.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -26,96%
32. Börseneulinge 2019: -27,63% Show latest Report (25.06.2022)

Social Trading Kommentare

SEHEN
zu SZG (22.06.)

Die Salzgitter AG erhöht die Gewinnprognose nach einem außergewöhnlich guten Halbjahr 2022 massiv: https://www.salzgitter-ag.com/de/newsroom/pressemeldungen.html?tx_pagetypenews_archive%5Bpage%5D=1&cHash=493b1777c08220a8f4503f6a5ab6468d Was soll aber bitte schön Börse dann noch mit der realen Unternehmenswelt zu tun haben? Der gesamte Bösenwert der Salzgitter AG liegt aktuell bei ca. 1,4 Mrd. Euro. Bei einer heute massiv angehobenen Gewinnprognose für den Vorsteuergewinn auf 1 - 1,2 Mrd. Euro. Bei inkl. dem Buchgewinn mit den Aurubisaktien wohl über 5 Milliarden Euro Eigenkapital und einer guten Nettoliquidität, wenn man die Aurubis-Aktien quasi als Festgeldersatz ansieht. Und ja guten Zukunftsperspektiven wie lange Jahre nicht durch die massiven Investition von Staat und Unternehmen in Produkten aus Stahl und dem Weg zu grünem Stahl, der die Aktien auch aus ESG-Gesichtspunkten interessanter macht. Nur die Unsicherheit beim Gas belastet derzeit. Aber da denke ich muss man der Putin-Logik folgen: " "Weniger liefern, Angst verbreiten, Gaspreise hochtreiben = Mehr Gewinn und mehr Geld in der Kriegskasse". Aber wenn man gar nichts mehr liefert, dann gibt es auch keinen Gewinn mehr und das Angstszenario hat sich duch Eintreten erledigt." Meine Gedanken zum Unternehmen sind nicht so falsch - das zeigt die heutige Meldung klar. Und ich gehe deshalb auch weiter davon aus, das es in der Aktie der Salzgitter AG eine ganz erhebliche Leerverkaufsproblematik geben könnte. Schließlich sind gegenüber Anfang 2020 über 25 % aller Aktien nicht mehr am Markt verfügbar und bezogen auf die dann noch verfügbaren maximal ca. ein Drittel der Aktien ist allein die offizielle Bundesanzeiger-Leerverkaufsquote schon hoch. Und noch mehr, wenn man davon noch Indexaktienpositionen etc. abzieht und Privataktionäre die auch zu diesen Kursen nicht verkaufen wollen. Trotzdem - der Aktienkurs fällt massiv und es ist sogesehen ein betrüglicher Tag. Aber die Kriegsleiden in der Ukraine sind stärker. Wer will da "5. Kolonne Moskaus" sein und der kalkulierten Angstverbreitung Putins auf dem Leim gehen? Ich nicht und daher versuche ich das durchzustehen, auch wenn sich viele Börsenaktive, die doch freie Märkte verteidigen sollten, gerade mit ihren Panikverkäufen dem Demokratie und frei Märkte verachtenden Putin auf dem Leim gehen.

MStoetzel
zu LHA (24.06.)

Aufnahme der Dt. Lufthanasa. Wird aufgestockt, sobald mehr Cash frei wird

DanielLimper
zu LHA (20.06.)

20.06.20022: 125 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

Saftman
zu RHM (23.06.)

Abstufung durch die HSBC für die diese Woche aufgestockte Rheinmetall. Das belastet heute den Kurs, jedoch dreht dieser genau da, wo er drehen soll, nämlich bei den GDs 20 und 50 Tage sowie der Aufwärtstrendlinie vom Gap Ende Februar. (Bild auf Twitter unter @SaftmanWiki). Bleibt abzuwarten, ob die Aktie heute stark schließen kann und ob die Unterstützungen halten. Bei unter 200€ würde sie (Stand heute) voraussichtlich vom Handelssystem her aus dem wikifolio fliegen. Keine Anlageberatung! https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-hsbc-setzt-ein-zeichen-optimismus-fuer-rheinmetall-aufgegeben-11471657

TheBrightSide
zu RHM (20.06.)

Erneut Hebelprodukt auf Rheinmetall aufgenommen. Die Perspektiven könnten immer noch gut sein.

TheGreatKosto
zu RHM (20.06.)

Position wird nach oben ausgebaut. Weltweite Assetabverkäufe letzte Woche, Rheinmetall auf Wochenbasis im Plus, ich denke das sagt alles und zeigt den Weg der nächsten Wochen/Monate auf. Auch was die Entwicklung Ukraine/Russland leider zeigt sieht es nach einem längeren Krieg aus, in der auch Rheinmetall eine zunehmend wichtigere Rolle spielen wird...




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/57: Rosinger gefällt FESE-Jury, Kontron einem Investor und heute Abend erste Number One Entscheidungen




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 25.06.2022

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, S Immo, Amag, Flughafen Wien, Polytec Group, Frequentis, Rosenbauer, Lenzing, VIG, Rosgix, CA Immo, EVN, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, SBO, Semperit, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, RBI, Strabag, Uniqa, Wienerberger.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2SUY6
AT0000A2S9Y3


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1), Frequentis(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.38%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.91%
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.9%
    Star der Stunde: Warimpex 2.58%, Rutsch der Stunde: OMV -0.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Palfinger(1)
    Star der Stunde: SBO 1.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.26%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(1)
    Star der Stunde: Lenzing 0.77%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.91%

    Featured Partner Video

    #36 (Kos4) Kostad: Nach AC- und DC-Laden kommen jetzt E-Ladesäulen mit Mega Charging Standard (MCS)

    Kostad produziert eine der wichtigsten Steckdosen unserer Infrastruktur: "Ladesäulen für Elektrofahrzeuge". Kostad ist ein Spezialist im Bereich DC-Ladesäulen (Schnell-Laden). CEO G&...

    Books josefchladek.com

    Raymond Meeks & Mark Steinmetz
    Orchard Volume Three / Idyll
    2011
    Silas Finch

    Katrien de Blauwer
    Les photos qu’elle ne montre à personne
    2022
    Éditions Textuel

    Jake Reinhart
    Laurel Mountain Laurel
    2021
    Deadbeat Club

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Robert Frank
    The Americans (Chinese Edition
    2008
    Steidl

    Bechtle und Carl Zeiss Meditec vs. Salzgitter und Aurubis – kommentierter KW 25 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    25.06.2022, 10571 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Bechtle 7,99% vor Carl Zeiss Meditec 7,23%, Aixtron 7,01%, BB Biotech 5,94%, Suess Microtec 5,64%, Drägerwerk 3,75%, Stratec Biomedical 3,28%, Aareal Bank 3,09%, ProSiebenSat1 2,08%, Deutsche Wohnen 1,79%, Bilfinger 1,18%, Fielmann 0,79%, Rhoen-Klinikum 0,65%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,49%, MorphoSys 0,35%, Pfeiffer Vacuum 0,13%, Dialog Semiconductor 0%, Lufthansa -0,15%, SMA Solar -2,12%, Rheinmetall -2,32%, Hochtief -3,11%, BayWa -3,25%, Evonik -5,18%, Klöckner -6,43%, Fraport -6,5%, Wacker Chemie -10,25%, Aurubis -11,32%, Salzgitter -15,03% und

    In der Monatssicht ist vorne: Rheinmetall 7,28% vor Fuchs Petrolub 7,24% , BB Biotech 6,53% , Rhoen-Klinikum 3,65% , Dialog Semiconductor 3,63% , Fielmann 3,21% , Drägerwerk 1,04% , DMG Mori Seiki 0,99% , MorphoSys 0,97% , Bilfinger -0,72% , Pfeiffer Vacuum -1,96% , Bechtle -2,56% , ProSiebenSat1 -3,06% , Suess Microtec -3,31% , Carl Zeiss Meditec -4,4% , Aixtron -6,29% , Fraport -7,05% , SMA Solar -7,93% , Stratec Biomedical -8,06% , Lufthansa -8,16% , Deutsche Wohnen -9,97% , Aareal Bank -10,76% , BayWa -11,21% , Wacker Chemie -11,83% , Evonik -14,9% , Hochtief -19,34% , Aurubis -21,86% , Klöckner -33,01% , Salzgitter -34,84% und Weitere Highlights: Carl Zeiss Meditec ist nun 6 Tage im Plus (8,05% Zuwachs von 105,65 auf 114,15), ebenso BB Biotech 6 Tage im Plus (11,96% Zuwachs von 51 auf 57,1), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 87,9 auf 91,2), Fraport 4 Tage im Minus (9,11% Verlust von 50,3 auf 45,72), MorphoSys 3 Tage im Minus (6,86% Verlust von 20,19 auf 18,8), Salzgitter 3 Tage im Minus (15,8% Verlust von 28,74 auf 24,2).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 148,5% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 34,19% (Vorjahr: 25,27 Prozent). MorphoSys -43,61% (Vorjahr: -64,45 Prozent) im Minus. Dahinter Deutsche Wohnen -38,48% (Vorjahr: -15,36 Prozent) und Carl Zeiss Meditec -38,25% (Vorjahr: 69,74 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 58,22%, Aixtron 15,21% und Dialog Semiconductor 10,52%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Deutsche Wohnen -38,31%, MorphoSys -35,58% und Klöckner -30,56%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die MorphoSys-Aktie am besten: 1,25% Plus. Dahinter Hochtief mit +1,23% , Wacker Chemie mit +1,19% , Klöckner mit +1,16% , Salzgitter mit +1,07% , Lufthansa mit +0,88% , SMA Solar mit +0,77% , Rhoen-Klinikum mit +0,64% , BB Biotech mit +0,62% , Suess Microtec mit +0,62% , Carl Zeiss Meditec mit +0,55% , Bilfinger mit +0,55% , Pfeiffer Vacuum mit +0,53% , Deutsche Wohnen mit +0,46% , Fraport mit +0,43% , Fielmann mit +0,39% , ProSiebenSat1 mit +0,39% , Aurubis mit +0,37% , Drägerwerk mit +0,31% , Rheinmetall mit +0,31% , BayWa mit +0,29% , Stratec Biomedical mit +0,27% , Aixtron mit +0,23% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Evonik mit +0,19% und Aareal Bank mit +0,1% DMG Mori Seiki mit -0% Bechtle mit -0,28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -8,22% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Ölindustrie: 11,36% Show latest Report (18.06.2022)
    2. Rohstoffaktien: 8,64% Show latest Report (18.06.2022)
    3. Solar: 5,91% Show latest Report (18.06.2022)
    4. Big Greeks: 5,41% Show latest Report (25.06.2022)
    5. MSCI World Biggest 10: -2,53% Show latest Report (18.06.2022)
    6. Telekom: -2,54% Show latest Report (18.06.2022)
    7. Gaming: -5,54% Show latest Report (18.06.2022)
    8. Aluminium: -7,69%
    9. Konsumgüter: -8,49% Show latest Report (18.06.2022)
    10. Deutsche Nebenwerte: -8,51% Show latest Report (18.06.2022)
    11. Licht und Beleuchtung: -9,61% Show latest Report (18.06.2022)
    12. Media: -10,37% Show latest Report (18.06.2022)
    13. Luftfahrt & Reise: -10,94% Show latest Report (18.06.2022)
    14. Sport: -12,25% Show latest Report (18.06.2022)
    15. Versicherer: -13,1% Show latest Report (18.06.2022)
    16. Post: -15,71% Show latest Report (18.06.2022)
    17. IT, Elektronik, 3D: -16,81% Show latest Report (18.06.2022)
    18. OÖ10 Members: -16,86% Show latest Report (18.06.2022)
    19. Banken: -17,7% Show latest Report (25.06.2022)
    20. Bau & Baustoffe: -17,95% Show latest Report (25.06.2022)
    21. Immobilien: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
    22. Global Innovation 1000: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
    23. Energie: -19,59% Show latest Report (18.06.2022)
    24. Zykliker Österreich: -19,59% Show latest Report (18.06.2022)
    25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,95% Show latest Report (18.06.2022)
    26. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -20,46% Show latest Report (18.06.2022)
    27. Auto, Motor und Zulieferer: -20,51% Show latest Report (25.06.2022)
    28. Stahl: -24,07% Show latest Report (18.06.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -24,85% Show latest Report (25.06.2022)
    30. Crane: -25,91% Show latest Report (25.06.2022)
    31. Runplugged Running Stocks: -26,96%
    32. Börseneulinge 2019: -27,63% Show latest Report (25.06.2022)

    Social Trading Kommentare

    SEHEN
    zu SZG (22.06.)

    Die Salzgitter AG erhöht die Gewinnprognose nach einem außergewöhnlich guten Halbjahr 2022 massiv: https://www.salzgitter-ag.com/de/newsroom/pressemeldungen.html?tx_pagetypenews_archive%5Bpage%5D=1&cHash=493b1777c08220a8f4503f6a5ab6468d Was soll aber bitte schön Börse dann noch mit der realen Unternehmenswelt zu tun haben? Der gesamte Bösenwert der Salzgitter AG liegt aktuell bei ca. 1,4 Mrd. Euro. Bei einer heute massiv angehobenen Gewinnprognose für den Vorsteuergewinn auf 1 - 1,2 Mrd. Euro. Bei inkl. dem Buchgewinn mit den Aurubisaktien wohl über 5 Milliarden Euro Eigenkapital und einer guten Nettoliquidität, wenn man die Aurubis-Aktien quasi als Festgeldersatz ansieht. Und ja guten Zukunftsperspektiven wie lange Jahre nicht durch die massiven Investition von Staat und Unternehmen in Produkten aus Stahl und dem Weg zu grünem Stahl, der die Aktien auch aus ESG-Gesichtspunkten interessanter macht. Nur die Unsicherheit beim Gas belastet derzeit. Aber da denke ich muss man der Putin-Logik folgen: " "Weniger liefern, Angst verbreiten, Gaspreise hochtreiben = Mehr Gewinn und mehr Geld in der Kriegskasse". Aber wenn man gar nichts mehr liefert, dann gibt es auch keinen Gewinn mehr und das Angstszenario hat sich duch Eintreten erledigt." Meine Gedanken zum Unternehmen sind nicht so falsch - das zeigt die heutige Meldung klar. Und ich gehe deshalb auch weiter davon aus, das es in der Aktie der Salzgitter AG eine ganz erhebliche Leerverkaufsproblematik geben könnte. Schließlich sind gegenüber Anfang 2020 über 25 % aller Aktien nicht mehr am Markt verfügbar und bezogen auf die dann noch verfügbaren maximal ca. ein Drittel der Aktien ist allein die offizielle Bundesanzeiger-Leerverkaufsquote schon hoch. Und noch mehr, wenn man davon noch Indexaktienpositionen etc. abzieht und Privataktionäre die auch zu diesen Kursen nicht verkaufen wollen. Trotzdem - der Aktienkurs fällt massiv und es ist sogesehen ein betrüglicher Tag. Aber die Kriegsleiden in der Ukraine sind stärker. Wer will da "5. Kolonne Moskaus" sein und der kalkulierten Angstverbreitung Putins auf dem Leim gehen? Ich nicht und daher versuche ich das durchzustehen, auch wenn sich viele Börsenaktive, die doch freie Märkte verteidigen sollten, gerade mit ihren Panikverkäufen dem Demokratie und frei Märkte verachtenden Putin auf dem Leim gehen.

    MStoetzel
    zu LHA (24.06.)

    Aufnahme der Dt. Lufthanasa. Wird aufgestockt, sobald mehr Cash frei wird

    DanielLimper
    zu LHA (20.06.)

    20.06.20022: 125 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

    Saftman
    zu RHM (23.06.)

    Abstufung durch die HSBC für die diese Woche aufgestockte Rheinmetall. Das belastet heute den Kurs, jedoch dreht dieser genau da, wo er drehen soll, nämlich bei den GDs 20 und 50 Tage sowie der Aufwärtstrendlinie vom Gap Ende Februar. (Bild auf Twitter unter @SaftmanWiki). Bleibt abzuwarten, ob die Aktie heute stark schließen kann und ob die Unterstützungen halten. Bei unter 200€ würde sie (Stand heute) voraussichtlich vom Handelssystem her aus dem wikifolio fliegen. Keine Anlageberatung! https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-hsbc-setzt-ein-zeichen-optimismus-fuer-rheinmetall-aufgegeben-11471657

    TheBrightSide
    zu RHM (20.06.)

    Erneut Hebelprodukt auf Rheinmetall aufgenommen. Die Perspektiven könnten immer noch gut sein.

    TheGreatKosto
    zu RHM (20.06.)

    Position wird nach oben ausgebaut. Weltweite Assetabverkäufe letzte Woche, Rheinmetall auf Wochenbasis im Plus, ich denke das sagt alles und zeigt den Weg der nächsten Wochen/Monate auf. Auch was die Entwicklung Ukraine/Russland leider zeigt sieht es nach einem längeren Krieg aus, in der auch Rheinmetall eine zunehmend wichtigere Rolle spielen wird...




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/57: Rosinger gefällt FESE-Jury, Kontron einem Investor und heute Abend erste Number One Entscheidungen




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 25.06.2022

    Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, S Immo, Amag, Flughafen Wien, Polytec Group, Frequentis, Rosenbauer, Lenzing, VIG, Rosgix, CA Immo, EVN, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, SBO, Semperit, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, RBI, Strabag, Uniqa, Wienerberger.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2S9Y3


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1), Frequentis(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.38%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.91%
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.9%
      Star der Stunde: Warimpex 2.58%, Rutsch der Stunde: OMV -0.83%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Palfinger(1)
      Star der Stunde: SBO 1.26%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.26%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(1)
      Star der Stunde: Lenzing 0.77%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.91%

      Featured Partner Video

      #36 (Kos4) Kostad: Nach AC- und DC-Laden kommen jetzt E-Ladesäulen mit Mega Charging Standard (MCS)

      Kostad produziert eine der wichtigsten Steckdosen unserer Infrastruktur: "Ladesäulen für Elektrofahrzeuge". Kostad ist ein Spezialist im Bereich DC-Ladesäulen (Schnell-Laden). CEO G&...

      Books josefchladek.com

      Jake Reinhart
      Laurel Mountain Laurel
      2021
      Deadbeat Club

      Raymond Meeks
      Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
      2011
      Silas Finch

      Douglas Stockdale
      The Flow of Light Brushes the Shadow
      2022
      Singular Images Press

      Izis Bidermanas
      Paris Enchanted
      1951
      Harvill Press

      Will Anderson
      Death In A Good District
      2015
      Yewtree Press