Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



03.09.2022, 8263 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Noble Corp plc 9,09% vor Royal Dutch Shell 5,46%, SBO 3,9%, OMV 2,02%, Fuchs Petrolub 0,55%, Transocean 0%, Exxon -2,33%, BP Plc -3,07%, Petro Welt Technologies -3,26%, Chevron -3,4%, Apache Corp. -21,29%, Gazprom -56,99% und Lukoil -58,72%.

In der Monatssicht ist vorne: Noble Corp plc 60% vor Royal Dutch Shell 16,99% , Apache Corp. 14,71% , SBO 12,68% , Petro Welt Technologies 10,56% , BP Plc 8,43% , Fuchs Petrolub 7,24% , OMV 4,36% , Exxon 1,62% , Transocean 0% , Chevron -0,81% , Gazprom -64,46% und Lukoil -65,12% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Noble Corp plc 100% (Vorjahr: -97,47 Prozent) im Plus. Dahinter SBO 98,06% (Vorjahr: -0,48 Prozent) und Exxon 57,25% (Vorjahr: 47,48 Prozent). Gazprom -66,29% (Vorjahr: 73,86 Prozent) im Minus. Dahinter Lukoil -64,4% (Vorjahr: 36,46 Prozent) und Petro Welt Technologies -19,46% (Vorjahr: 10 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SBO 29,79%, Royal Dutch Shell 23,92% und Apache Corp. 19,94%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lukoil -64,25%, Gazprom -63,27% und Noble Corp plc -54,47%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:51 Uhr die Transocean-Aktie am besten: 66,15% Plus. Dahinter Noble Corp plc mit +16,67% , Petro Welt Technologies mit +7,58% , Exxon mit +0,58% , Chevron mit +0,43% , Royal Dutch Shell mit +0,29% und Apache Corp. mit +0,26% BP Plc mit -0,53% , OMV mit -2,55% , SBO mit -2,61% , Gazprom mit -4,35% und Lukoil mit -5,46% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Ölindustrie ist 16,18% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

1. Ölindustrie: 16,18% Show latest Report (27.08.2022)
2. Solar: 15,65% Show latest Report (27.08.2022)
3. Rohstoffaktien: 7,31% Show latest Report (27.08.2022)
4. Big Greeks: 1,33% Show latest Report (03.09.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -0,65% Show latest Report (03.09.2022)
6. Konsumgüter: -9,37% Show latest Report (03.09.2022)
7. Aluminium: -9,76%
8. Versicherer: -10,27% Show latest Report (27.08.2022)
9. Telekom: -11,17% Show latest Report (27.08.2022)
10. Deutsche Nebenwerte: -11,62% Show latest Report (03.09.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -11,85% Show latest Report (03.09.2022)
12. Sport: -12,54% Show latest Report (27.08.2022)
13. Gaming: -13,62% Show latest Report (03.09.2022)
14. Media: -14,11% Show latest Report (03.09.2022)
15. IT, Elektronik, 3D: -15,26% Show latest Report (03.09.2022)
16. Energie: -16,71% Show latest Report (03.09.2022)
17. Licht und Beleuchtung: -17,06% Show latest Report (03.09.2022)
18. Banken: -18,05% Show latest Report (03.09.2022)
19. Bau & Baustoffe: -18,27% Show latest Report (03.09.2022)
20. Zykliker Österreich: -18,82% Show latest Report (27.08.2022)
21. Crane: -19,27% Show latest Report (03.09.2022)
22. Post: -19,42% Show latest Report (27.08.2022)
23. OÖ10 Members: -21,04% Show latest Report (27.08.2022)
24. Immobilien: -21,79% Show latest Report (03.09.2022)
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -22,04% Show latest Report (27.08.2022)
26. Auto, Motor und Zulieferer: -23,09% Show latest Report (03.09.2022)
27. Stahl: -24,27% Show latest Report (27.08.2022)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -24,73% Show latest Report (27.08.2022)
29. Global Innovation 1000: -25,38% Show latest Report (03.09.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -28,73%
31. Börseneulinge 2019: -29,16% Show latest Report (03.09.2022)
32. Computer, Software & Internet : -35,11% Show latest Report (03.09.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Erntehelfer
zu OMV (01.09.)

Im Wikifolio gab es zuletzt zwei größere Trades: Ich nahm bei Yoc zu guten Kursen einige Gewinne mit nach guten Halbjahreszahlen (der Rest soll langfristig investiert bleiben) und kaufte mit freiem Kapital OMV-Aktien. OMV profitiert gerade massiv von den hohen Öl- und Gaspreisen in Europa, da sie über eigene Bezugsquellen hierfür verfügen und die Produktionskosten sich nicht wesentlich verändert haben. Nicht verändert habe ich meine Haier-Position, hier flossen aber 5% Dividende zu. Der August war jedoch kein guter Börsenmonat, im Großen und Ganzen wurden die Gewinne vom Juli in den großen Börsenindizes wieder abgegeben, und auch mein Wikifolio machte diese Bewegung mit. Gleichwohl konnte ich einige erfolgreiche, kleine Trades machen. So verkaufte ich einen Teil der OMV-Anlage mit +1,8% (inzwischen deutlich günstiger zurückgekauft), einen Teil von First Graphene mit +5,3%, Bastei Lübbe vollständig mit etwa +4% und MPC Container mit +8% (wobei hier sogar im kurzen Haltezeitraum zusätzlich eine ordentliche Dividende kassiert wurde). Diese kleinen Trades haben zumindest dazu beigetragen, dass das Wikifolio-Minus auf Monatssicht mit -2,35% spürbar geringer ausfällt als das der Indizes (DAX -4,8%, Nasdaq -5,2% und der SDAX sogar -7,9%). Den gleichen Effekt sieht man auch auf Halbjahressicht, was insofern interessant ist, weil ich so kleine Trades bis dahin nur selten durchführte, dies seitdem aber deutlich gesteigert habe. Das bestärkt mich in meiner Annahme, dass sich es sich auch für kleine Gewinne lohnt, Geschäfte zu machen, erst recht natürlich im abgeltungssteuerfreien Wikifolio-Mantel. Trotz des relativen Erfolgs sind die absoluten Zahlen natürlich weiterhin unbefriedigend. Seit Jahresbeginn liegt das Wikifolio deutlich im Minus und steht aktuell bei 298 Punkten. Der Winter kommt näher und die Börsen haben Angst vor den Folgen der Energie- und Inflationskrise, die durch Putins Angriffskrieg ausgelöst worden ist. Diese Angst haben sie auch nicht völlig zu Unrecht – aber man sollte auch nicht unterschätzen, dass diese Angst eben mittlerweile auch ganz gut eingepreist ist. Bundesregierung, Verbraucher, Unternehmen und Behörden hatten und haben nicht wenig Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten. Und auch Putins Gaslieferungen werden nicht so leicht vorhersehbar sein – doch was bleibt ihm als Erpressungs- und Angstpotential, wenn er die Lieferungen ganz stoppt? Seine Macht beruht auf dem Spiel mit unseren Ängsten, daher wird er meines Erachtens eher dafür Sorge tragen, dieses Angstpotential aufrechtzuerhalten als die Gaslieferungen für immer zu beenden. Die europäischen Unternehmen rüsten derweil etliche Anlagen auf einen Öl- oder Strombetrieb um, um sich vom Gas unabhängiger zu machen. Die deutschen Gasspeicher füllen sich in gutem Tempo und gegen die hohen Strompreise gehen EU und BRD im Hintergrund bereits vor, so dass ich hier einen deutlichen Preisrückgang Richtung Jahreswechsel erwarte. Vielleicht kommen wir also auch viel besser durch diesen Winter als viele momentan fürchten – dann jedenfalls haben die Börsenkurse auch sehr viel Aufwärtspotential. Entscheidend sind aber auch die individuellen Aussichten der im Wikifolio enthaltenen Unternehmen – und die sind richtig gut. Allen voran steht der größte Depotwert UniDevice, der vom erneut gefallenen Euro-Kurs bei Umsatz und Marge weiter massiv profitieren sollte. Die vormals hohe Verkaufsbereitschaft im Orderbuch hat jedenfalls schon deutlich abgenommen. Hier könnte bei den Zahlen zum 3. Quartal einige Aufmerksamkeit erregt werden.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche & Sportgeschichte Ö Podcast: Stefan Kraft am virtuellen KW 47 Cover, Katar-Blick, Premierensiege Maier & Eberharter




 

Bildnachweis

1. BSN Group Ölindustrie Performancevergleich YTD, Stand: 03.09.2022

2. Erdöl, Förderung, Bohrung, Ölindustrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-183705671/stock-photo-oil-drilling-rig-tanghai-county-of-hebei-province-oil-fields-in-china.htm   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Zumtobel, Frequentis, Lenzing, Bawag, BTV AG, Kapsch TrafficCom, Linz Textil Holding, Rath AG, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Uniqa, Wienerberger.


Random Partner

philoro Edelmetalle
philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A284P0
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Erste Group(2), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(2), Fabasoft(2), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Mayr-Melnhof(1), RBI(1)
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.62%
    Star der Stunde: SBO 1.77%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.37%
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.68%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 0.82%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(3), S Immo(1), Marinomed Biotech(1), Österreichische Post(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S3/07: Michael Dickstein

    Michael Dickstein war lange Jahre Sprecher und Investor Relations Verantwortlicher der Brau Union und der BBAG, nach der packenden (und für Aktionäre genialen) Übernahme durch Heinek...

    Books josefchladek.com

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Continental Drift
    2017
    Edition Patrick Frey

    Curran Hatleberg
    River's Dream
    2022
    TBW Books

    Douglas Stockdale
    The Flow of Light Brushes the Shadow
    2022
    Singular Images Press

    Amin El Dib
    Artaud Mappen
    2022
    Collection Regard

    Mark Steinmetz
    Berlin Pictures
    2020
    Kominek

    Noble Corp plc und Royal Dutch Shell vs. Lukoil und Gazprom – kommentierter KW 35 Peer Group Watch Ölindustrie


    03.09.2022, 8263 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Noble Corp plc 9,09% vor Royal Dutch Shell 5,46%, SBO 3,9%, OMV 2,02%, Fuchs Petrolub 0,55%, Transocean 0%, Exxon -2,33%, BP Plc -3,07%, Petro Welt Technologies -3,26%, Chevron -3,4%, Apache Corp. -21,29%, Gazprom -56,99% und Lukoil -58,72%.

    In der Monatssicht ist vorne: Noble Corp plc 60% vor Royal Dutch Shell 16,99% , Apache Corp. 14,71% , SBO 12,68% , Petro Welt Technologies 10,56% , BP Plc 8,43% , Fuchs Petrolub 7,24% , OMV 4,36% , Exxon 1,62% , Transocean 0% , Chevron -0,81% , Gazprom -64,46% und Lukoil -65,12% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Noble Corp plc 100% (Vorjahr: -97,47 Prozent) im Plus. Dahinter SBO 98,06% (Vorjahr: -0,48 Prozent) und Exxon 57,25% (Vorjahr: 47,48 Prozent). Gazprom -66,29% (Vorjahr: 73,86 Prozent) im Minus. Dahinter Lukoil -64,4% (Vorjahr: 36,46 Prozent) und Petro Welt Technologies -19,46% (Vorjahr: 10 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: SBO 29,79%, Royal Dutch Shell 23,92% und Apache Corp. 19,94%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Lukoil -64,25%, Gazprom -63,27% und Noble Corp plc -54,47%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:51 Uhr die Transocean-Aktie am besten: 66,15% Plus. Dahinter Noble Corp plc mit +16,67% , Petro Welt Technologies mit +7,58% , Exxon mit +0,58% , Chevron mit +0,43% , Royal Dutch Shell mit +0,29% und Apache Corp. mit +0,26% BP Plc mit -0,53% , OMV mit -2,55% , SBO mit -2,61% , Gazprom mit -4,35% und Lukoil mit -5,46% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Ölindustrie ist 16,18% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

    1. Ölindustrie: 16,18% Show latest Report (27.08.2022)
    2. Solar: 15,65% Show latest Report (27.08.2022)
    3. Rohstoffaktien: 7,31% Show latest Report (27.08.2022)
    4. Big Greeks: 1,33% Show latest Report (03.09.2022)
    5. MSCI World Biggest 10: -0,65% Show latest Report (03.09.2022)
    6. Konsumgüter: -9,37% Show latest Report (03.09.2022)
    7. Aluminium: -9,76%
    8. Versicherer: -10,27% Show latest Report (27.08.2022)
    9. Telekom: -11,17% Show latest Report (27.08.2022)
    10. Deutsche Nebenwerte: -11,62% Show latest Report (03.09.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -11,85% Show latest Report (03.09.2022)
    12. Sport: -12,54% Show latest Report (27.08.2022)
    13. Gaming: -13,62% Show latest Report (03.09.2022)
    14. Media: -14,11% Show latest Report (03.09.2022)
    15. IT, Elektronik, 3D: -15,26% Show latest Report (03.09.2022)
    16. Energie: -16,71% Show latest Report (03.09.2022)
    17. Licht und Beleuchtung: -17,06% Show latest Report (03.09.2022)
    18. Banken: -18,05% Show latest Report (03.09.2022)
    19. Bau & Baustoffe: -18,27% Show latest Report (03.09.2022)
    20. Zykliker Österreich: -18,82% Show latest Report (27.08.2022)
    21. Crane: -19,27% Show latest Report (03.09.2022)
    22. Post: -19,42% Show latest Report (27.08.2022)
    23. OÖ10 Members: -21,04% Show latest Report (27.08.2022)
    24. Immobilien: -21,79% Show latest Report (03.09.2022)
    25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -22,04% Show latest Report (27.08.2022)
    26. Auto, Motor und Zulieferer: -23,09% Show latest Report (03.09.2022)
    27. Stahl: -24,27% Show latest Report (27.08.2022)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -24,73% Show latest Report (27.08.2022)
    29. Global Innovation 1000: -25,38% Show latest Report (03.09.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -28,73%
    31. Börseneulinge 2019: -29,16% Show latest Report (03.09.2022)
    32. Computer, Software & Internet : -35,11% Show latest Report (03.09.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Erntehelfer
    zu OMV (01.09.)

    Im Wikifolio gab es zuletzt zwei größere Trades: Ich nahm bei Yoc zu guten Kursen einige Gewinne mit nach guten Halbjahreszahlen (der Rest soll langfristig investiert bleiben) und kaufte mit freiem Kapital OMV-Aktien. OMV profitiert gerade massiv von den hohen Öl- und Gaspreisen in Europa, da sie über eigene Bezugsquellen hierfür verfügen und die Produktionskosten sich nicht wesentlich verändert haben. Nicht verändert habe ich meine Haier-Position, hier flossen aber 5% Dividende zu. Der August war jedoch kein guter Börsenmonat, im Großen und Ganzen wurden die Gewinne vom Juli in den großen Börsenindizes wieder abgegeben, und auch mein Wikifolio machte diese Bewegung mit. Gleichwohl konnte ich einige erfolgreiche, kleine Trades machen. So verkaufte ich einen Teil der OMV-Anlage mit +1,8% (inzwischen deutlich günstiger zurückgekauft), einen Teil von First Graphene mit +5,3%, Bastei Lübbe vollständig mit etwa +4% und MPC Container mit +8% (wobei hier sogar im kurzen Haltezeitraum zusätzlich eine ordentliche Dividende kassiert wurde). Diese kleinen Trades haben zumindest dazu beigetragen, dass das Wikifolio-Minus auf Monatssicht mit -2,35% spürbar geringer ausfällt als das der Indizes (DAX -4,8%, Nasdaq -5,2% und der SDAX sogar -7,9%). Den gleichen Effekt sieht man auch auf Halbjahressicht, was insofern interessant ist, weil ich so kleine Trades bis dahin nur selten durchführte, dies seitdem aber deutlich gesteigert habe. Das bestärkt mich in meiner Annahme, dass sich es sich auch für kleine Gewinne lohnt, Geschäfte zu machen, erst recht natürlich im abgeltungssteuerfreien Wikifolio-Mantel. Trotz des relativen Erfolgs sind die absoluten Zahlen natürlich weiterhin unbefriedigend. Seit Jahresbeginn liegt das Wikifolio deutlich im Minus und steht aktuell bei 298 Punkten. Der Winter kommt näher und die Börsen haben Angst vor den Folgen der Energie- und Inflationskrise, die durch Putins Angriffskrieg ausgelöst worden ist. Diese Angst haben sie auch nicht völlig zu Unrecht – aber man sollte auch nicht unterschätzen, dass diese Angst eben mittlerweile auch ganz gut eingepreist ist. Bundesregierung, Verbraucher, Unternehmen und Behörden hatten und haben nicht wenig Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten. Und auch Putins Gaslieferungen werden nicht so leicht vorhersehbar sein – doch was bleibt ihm als Erpressungs- und Angstpotential, wenn er die Lieferungen ganz stoppt? Seine Macht beruht auf dem Spiel mit unseren Ängsten, daher wird er meines Erachtens eher dafür Sorge tragen, dieses Angstpotential aufrechtzuerhalten als die Gaslieferungen für immer zu beenden. Die europäischen Unternehmen rüsten derweil etliche Anlagen auf einen Öl- oder Strombetrieb um, um sich vom Gas unabhängiger zu machen. Die deutschen Gasspeicher füllen sich in gutem Tempo und gegen die hohen Strompreise gehen EU und BRD im Hintergrund bereits vor, so dass ich hier einen deutlichen Preisrückgang Richtung Jahreswechsel erwarte. Vielleicht kommen wir also auch viel besser durch diesen Winter als viele momentan fürchten – dann jedenfalls haben die Börsenkurse auch sehr viel Aufwärtspotential. Entscheidend sind aber auch die individuellen Aussichten der im Wikifolio enthaltenen Unternehmen – und die sind richtig gut. Allen voran steht der größte Depotwert UniDevice, der vom erneut gefallenen Euro-Kurs bei Umsatz und Marge weiter massiv profitieren sollte. Die vormals hohe Verkaufsbereitschaft im Orderbuch hat jedenfalls schon deutlich abgenommen. Hier könnte bei den Zahlen zum 3. Quartal einige Aufmerksamkeit erregt werden.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche & Sportgeschichte Ö Podcast: Stefan Kraft am virtuellen KW 47 Cover, Katar-Blick, Premierensiege Maier & Eberharter




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Ölindustrie Performancevergleich YTD, Stand: 03.09.2022

    2. Erdöl, Förderung, Bohrung, Ölindustrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-183705671/stock-photo-oil-drilling-rig-tanghai-county-of-hebei-province-oil-fields-in-china.htm   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Zumtobel, Frequentis, Lenzing, Bawag, BTV AG, Kapsch TrafficCom, Linz Textil Holding, Rath AG, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Uniqa, Wienerberger.


    Random Partner

    philoro Edelmetalle
    philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A284P0
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Erste Group(2), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(2), Fabasoft(2), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Mayr-Melnhof(1), RBI(1)
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.62%
      Star der Stunde: SBO 1.77%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.37%
      Star der Stunde: Addiko Bank 0.68%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.13%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 0.82%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(3), S Immo(1), Marinomed Biotech(1), Österreichische Post(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S3/07: Michael Dickstein

      Michael Dickstein war lange Jahre Sprecher und Investor Relations Verantwortlicher der Brau Union und der BBAG, nach der packenden (und für Aktionäre genialen) Übernahme durch Heinek...

      Books josefchladek.com

      Jean-Philippe Charbonnier
      Chemins de la vie
      1957
      Editions du Cap

      Lars Tunbjörk
      Landet Utom Sig: Bilder Fran Sverige
      1993
      Journal

      Izis Bidermanas
      Paris Enchanted
      1951
      Harvill Press

      Yoshihiro Tatsuki
      Girl (立木 義浩 | 映像の現代2)
      1972
      Chuo-koron-sha

      Trine Søndergaard
      Now That You Are Mine
      2003
      Steidl