Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





U.S. Soy Sustainability Assurance Protocol (SSAP)-Zertifikate können jetzt übertragen werden

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



27.09.2022, 5920 Zeichen

ST. Louis (ots/PRNewswire) - USSEC unterstützt die Bemühungen der Kunden, nachhaltiges Soja zu verifizieren
Internationale Kunden von U.S. Soy können nun in der gesamten Lieferkette ihr Engagement für die Beschaffung nachhaltiger Inhaltsstoffe besser nachweisen. Das U.S. Soy Sustainability Assurance Protocol (SSAP) wurde dahingehend erweitert, dass SSAP-Zertifikate bis zu viermal übertragen werden können.
Die Kunden von U.S. Soy wünschen sich seit langem mehr Transparenz bei der Nachhaltigkeit ihrer Einkäufe. Diese Änderung des SSAP durch Soy Export Sustainability, LLC, die teilweise vom nationalen Soja-Checkoff finanziert wird, ermöglicht es den Kunden, Aufzeichnungen über ihre Einkäufe von nachhaltigem US-Soja zu führen, diese Einkäufe zur Erfüllung ihrer ESG-Ziele (Environmental, Social and Governance) zu nutzen und über ihre Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele zu berichten. Importeure können ein Zertifikat in ihrem Namen von einem Exporteur erhalten, der Importeur kann dann Zertifikate an seine Kunden weitergeben. Das Zertifikat kann nach der Ausfuhr insgesamt viermal übertragen werden.
„Die Gewährleistung einer nachhaltigen Beschaffung von Produkten ist ein zentraler Bestandteil unseres Engagements für verantwortungsvolle Lieferketten. Wir freuen uns über die kontinuierliche Verbesserung der SSAP-Zertifizierungen sowie über die transparenten und glaubwürdigen Methoden zur Messung der nachhaltigen Leistung. Übertragbare Zertifikate sind für unsere Kunden und unser Unternehmen von zentraler Bedeutung, um nachzuweisen, dass die von uns bezogenen Sojaprodukte auf nachhaltige Weise angebaut wurden, was zu einer größeren Nachhaltigkeit des globalen Lebensmittelsystems führt", sagte Dessislava Barzachka, EA Sustainability Execution Manager, Bunge.
Der 2013 entwickelte SSAP ist ein verifizierter, von Dritten geprüfter Gesamtansatz, der die nachhaltige Sojaproduktion auf nationaler Ebene überprüft. Das System ist so konzipiert, dass die Massenbilanz von verifiziertem, nachhaltigem Soja bei jedem Transfer aufrechterhalten wird, und auch Berechnungen zur industriellen Verarbeitung sind in das System integriert. Die Organisation, die die Zertifikate ausstellt und verfolgt, ist Soy Export Sustainability, LLC.
Während diese Änderung kurzfristig dem Bedürfnis der Käufer entspricht, ihr Engagement für die Beschaffung von nachhaltigem Soja zu demonstrieren, könnte die Änderung langfristig auch dazu beitragen, die Nachfrage nach ihren Produkten zu steigern, da die Verbraucher nachhaltige Produkte bevorzugen.
Im Rahmen der SSAP-Leitlinien verbessern die US-Sojafarmer kontinuierlich ihre Nachhaltigkeitsleistung, um in Zukunft ein noch nachhaltigeres Produkt zu gewährleisten. Soja aus den USA hat im Vergleich zu Soja aus anderen Ländern bereits den geringsten Kohlenstoff-Fußabdruck. Darüber hinaus umfasst SSAP Betriebsprüfungen, die von einer unabhängigen dritten Partei - dem US-Landwirtschaftsministerium (USDA) - durchgeführt werden. SSAP hat kürzlich beim Benchmarking mit dem Farm Sustainability Assessment (FSA) 3.0 der Sustainable Agriculture Initiative Platform (SAI Platform) die Silberne Gleichwertigkeit erreicht. Darüber hinaus wird es durch das unabhängige International Trade Centre (ITC) mit den Sojabeschaffungsrichtlinien des Europäischen Verbands der Futtermittelhersteller (FEFAC) verglichen und ist von den Sustainable Soy Sourcing Guidelines des Consumer Goods Forum und den Best Aquaculture Practices der Global Seafood Alliance anerkannt.
„Die US-Sojafarmer engagieren sich stark für die Nachhaltigkeit. Wir prüfen daher ständig, wie wir ihre Bemühungen um die Überprüfung der Nachhaltigkeit ihrer Produkte unterstützen können. Der SSAP erfüllt diese Aufgabe, aber mit den übertragbaren Zertifikaten kann diese Überprüfung nun auch an andere Kunden weitergegeben werden", sagte Abby Rinne, Direktorin für Nachhaltigkeit beim U.S. Soybean Export Council (USSEC). USSEC ist ein Gründungsmitglied von Soy Export Sustainability, LLC, das sich auf die Differenzierung, die Steigerung der Präferenzen und den Marktzugang für US-Soja konzentriert.
Informationen zum U.S. Soybean Export Council (USSEC)
Der U.S. Soybean Export Council (USSEC) konzentriert sich auf die Differenzierung, die Erhöhung der Präferenzen und die Erlangung des Marktzugangs für die Verwendung von US-Soja für den menschlichen Verzehr, die Aquakultur und die Viehfütterung in mehr als 80 internationalen Ländern. Die USSEC-Mitglieder repräsentieren die Soja-Lieferkette, darunter US-Sojafarmer, Verarbeiter, Spediteure, Händler, verbundene Agrarunternehmen und landwirtschaftliche Organisationen. USSEC wird durch die US-Sojabohnenabgabe, die entsprechenden Mittel des USDA Foreign Agricultural Service (FAS) und die Industrie finanziert. Besuchen Sie www.ussec.org um die neuesten Informationen über U.S. Soja-Lösungen und Neuigkeiten über USSEC und U.S. Soy international zu finden.
Diese Pressemitteilung wurde teilweise von US-Sojafarmern, deren Checkoff und der Soja-Wertschöpfungskette finanziert.
Pressekontakt:
Chris Samuel Kerrey Kerr-Enskat
Director of Global Communications Senior Manager, Communications
U.S. Soybean Export Council (USSEC) U.S. Soybean Export Council (USSEC)
+1.314.306.1273 I ... +1.515.823.1848 I ...
Bill Raack Andy Likes
Director Sr. Director
Lambert Lambert
+1.314.602.0696 I ...\Users\braack\AppData +1.314.606.1878 I ...\Users\braack\AppDat \Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Outloo a\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Outl k\L7BND4SJ\braack@lambert.com ook\L7BND4SJ\alikes@lambert.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1907832/USSEC_USSOY_Logo...
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/us-soy-sustainabilit y-assurance-protocol-ssap-zertifikate-konnen-jetzt-ubertragen-werden- 301634788.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/61: Mein Anfängerfehler bei S Immo, bei Valneva in New York reinhören




 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, Strabag, Addiko Bank, Flughafen Wien, Immofinanz, Athos Immobilien, S Immo, Wienerberger, SBO, UBM, Kapsch TrafficCom, AMS, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    FGCapital zu Frequentis
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
    Star der Stunde: Warimpex 4.49%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Immofinanz(1), Andritz(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Agrana 0.84%, Rutsch der Stunde: UBM -1.53%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S Immo(5), VIG(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: S Immo 1.2%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.48%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1), FACC(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S3/14: Julia Wawrik

    Julia Wawrik arbeitete früher u.a. für den ORF, leitete das Marketing von brokerjet und hat jetzt für die digitale Immobilienplattform Puck einen smarten Investorenmix an Land gezoge...

    Books josefchladek.com

    Mark Steinmetz
    Berlin Pictures
    2020
    Kominek

    Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
    Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
    1981
    West Village

    Curran Hatleberg
    River's Dream
    2022
    TBW Books

    Trine Søndergaard
    Now That You Are Mine
    2003
    Steidl

    Amin El Dib
    Artaud Mappen
    2022
    Collection Regard

    U.S. Soy Sustainability Assurance Protocol (SSAP)-Zertifikate können jetzt übertragen werden


    27.09.2022, 5920 Zeichen

    ST. Louis (ots/PRNewswire) - USSEC unterstützt die Bemühungen der Kunden, nachhaltiges Soja zu verifizieren
    Internationale Kunden von U.S. Soy können nun in der gesamten Lieferkette ihr Engagement für die Beschaffung nachhaltiger Inhaltsstoffe besser nachweisen. Das U.S. Soy Sustainability Assurance Protocol (SSAP) wurde dahingehend erweitert, dass SSAP-Zertifikate bis zu viermal übertragen werden können.
    Die Kunden von U.S. Soy wünschen sich seit langem mehr Transparenz bei der Nachhaltigkeit ihrer Einkäufe. Diese Änderung des SSAP durch Soy Export Sustainability, LLC, die teilweise vom nationalen Soja-Checkoff finanziert wird, ermöglicht es den Kunden, Aufzeichnungen über ihre Einkäufe von nachhaltigem US-Soja zu führen, diese Einkäufe zur Erfüllung ihrer ESG-Ziele (Environmental, Social and Governance) zu nutzen und über ihre Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele zu berichten. Importeure können ein Zertifikat in ihrem Namen von einem Exporteur erhalten, der Importeur kann dann Zertifikate an seine Kunden weitergeben. Das Zertifikat kann nach der Ausfuhr insgesamt viermal übertragen werden.
    „Die Gewährleistung einer nachhaltigen Beschaffung von Produkten ist ein zentraler Bestandteil unseres Engagements für verantwortungsvolle Lieferketten. Wir freuen uns über die kontinuierliche Verbesserung der SSAP-Zertifizierungen sowie über die transparenten und glaubwürdigen Methoden zur Messung der nachhaltigen Leistung. Übertragbare Zertifikate sind für unsere Kunden und unser Unternehmen von zentraler Bedeutung, um nachzuweisen, dass die von uns bezogenen Sojaprodukte auf nachhaltige Weise angebaut wurden, was zu einer größeren Nachhaltigkeit des globalen Lebensmittelsystems führt", sagte Dessislava Barzachka, EA Sustainability Execution Manager, Bunge.
    Der 2013 entwickelte SSAP ist ein verifizierter, von Dritten geprüfter Gesamtansatz, der die nachhaltige Sojaproduktion auf nationaler Ebene überprüft. Das System ist so konzipiert, dass die Massenbilanz von verifiziertem, nachhaltigem Soja bei jedem Transfer aufrechterhalten wird, und auch Berechnungen zur industriellen Verarbeitung sind in das System integriert. Die Organisation, die die Zertifikate ausstellt und verfolgt, ist Soy Export Sustainability, LLC.
    Während diese Änderung kurzfristig dem Bedürfnis der Käufer entspricht, ihr Engagement für die Beschaffung von nachhaltigem Soja zu demonstrieren, könnte die Änderung langfristig auch dazu beitragen, die Nachfrage nach ihren Produkten zu steigern, da die Verbraucher nachhaltige Produkte bevorzugen.
    Im Rahmen der SSAP-Leitlinien verbessern die US-Sojafarmer kontinuierlich ihre Nachhaltigkeitsleistung, um in Zukunft ein noch nachhaltigeres Produkt zu gewährleisten. Soja aus den USA hat im Vergleich zu Soja aus anderen Ländern bereits den geringsten Kohlenstoff-Fußabdruck. Darüber hinaus umfasst SSAP Betriebsprüfungen, die von einer unabhängigen dritten Partei - dem US-Landwirtschaftsministerium (USDA) - durchgeführt werden. SSAP hat kürzlich beim Benchmarking mit dem Farm Sustainability Assessment (FSA) 3.0 der Sustainable Agriculture Initiative Platform (SAI Platform) die Silberne Gleichwertigkeit erreicht. Darüber hinaus wird es durch das unabhängige International Trade Centre (ITC) mit den Sojabeschaffungsrichtlinien des Europäischen Verbands der Futtermittelhersteller (FEFAC) verglichen und ist von den Sustainable Soy Sourcing Guidelines des Consumer Goods Forum und den Best Aquaculture Practices der Global Seafood Alliance anerkannt.
    „Die US-Sojafarmer engagieren sich stark für die Nachhaltigkeit. Wir prüfen daher ständig, wie wir ihre Bemühungen um die Überprüfung der Nachhaltigkeit ihrer Produkte unterstützen können. Der SSAP erfüllt diese Aufgabe, aber mit den übertragbaren Zertifikaten kann diese Überprüfung nun auch an andere Kunden weitergegeben werden", sagte Abby Rinne, Direktorin für Nachhaltigkeit beim U.S. Soybean Export Council (USSEC). USSEC ist ein Gründungsmitglied von Soy Export Sustainability, LLC, das sich auf die Differenzierung, die Steigerung der Präferenzen und den Marktzugang für US-Soja konzentriert.
    Informationen zum U.S. Soybean Export Council (USSEC)
    Der U.S. Soybean Export Council (USSEC) konzentriert sich auf die Differenzierung, die Erhöhung der Präferenzen und die Erlangung des Marktzugangs für die Verwendung von US-Soja für den menschlichen Verzehr, die Aquakultur und die Viehfütterung in mehr als 80 internationalen Ländern. Die USSEC-Mitglieder repräsentieren die Soja-Lieferkette, darunter US-Sojafarmer, Verarbeiter, Spediteure, Händler, verbundene Agrarunternehmen und landwirtschaftliche Organisationen. USSEC wird durch die US-Sojabohnenabgabe, die entsprechenden Mittel des USDA Foreign Agricultural Service (FAS) und die Industrie finanziert. Besuchen Sie www.ussec.org um die neuesten Informationen über U.S. Soja-Lösungen und Neuigkeiten über USSEC und U.S. Soy international zu finden.
    Diese Pressemitteilung wurde teilweise von US-Sojafarmern, deren Checkoff und der Soja-Wertschöpfungskette finanziert.
    Pressekontakt:
    Chris Samuel Kerrey Kerr-Enskat
    Director of Global Communications Senior Manager, Communications
    U.S. Soybean Export Council (USSEC) U.S. Soybean Export Council (USSEC)
    +1.314.306.1273 I ... +1.515.823.1848 I ...
    Bill Raack Andy Likes
    Director Sr. Director
    Lambert Lambert
    +1.314.602.0696 I ...\Users\braack\AppData +1.314.606.1878 I ...\Users\braack\AppDat \Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Outloo a\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Outl k\L7BND4SJ\braack@lambert.com ook\L7BND4SJ\alikes@lambert.com
    Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1907832/USSEC_USSOY_Logo...
    View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/us-soy-sustainabilit y-assurance-protocol-ssap-zertifikate-konnen-jetzt-ubertragen-werden- 301634788.html

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/61: Mein Anfängerfehler bei S Immo, bei Valneva in New York reinhören




     

    Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, Strabag, Addiko Bank, Flughafen Wien, Immofinanz, Athos Immobilien, S Immo, Wienerberger, SBO, UBM, Kapsch TrafficCom, AMS, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine.


    Random Partner

    Porr
    Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      FGCapital zu Frequentis
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
      Star der Stunde: Warimpex 4.49%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Immofinanz(1), Andritz(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Agrana 0.84%, Rutsch der Stunde: UBM -1.53%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S Immo(5), VIG(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: S Immo 1.2%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.48%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1), FACC(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S3/14: Julia Wawrik

      Julia Wawrik arbeitete früher u.a. für den ORF, leitete das Marketing von brokerjet und hat jetzt für die digitale Immobilienplattform Puck einen smarten Investorenmix an Land gezoge...

      Books josefchladek.com

      Momo Okabe
      Bible
      2014
      Session Press

      Douglas Stockdale
      The Flow of Light Brushes the Shadow
      2022
      Singular Images Press

      Katrien de Blauwer
      Why I Hate Cars
      2019
      Libraryman

      Mark Steinmetz
      Berlin Pictures
      2020
      Kominek

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published