Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



22.10.2022, 12246 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Wohnen 12,17% vor Aurubis 11,92%, Suess Microtec 9,66%, Stratec Biomedical 8,53%, Wacker Chemie 8,31%, Salzgitter 7,62%, Aixtron 7,6%, MorphoSys 7,45%, Evonik 6,83%, Pfeiffer Vacuum 5,94%, Rheinmetall 5,51%, ProSiebenSat1 5,06%, Klöckner 4,32%, Lufthansa 3,99%, Hochtief 3,73%, Fielmann 3,25%, Bilfinger 3,2%, Carl Zeiss Meditec 1,7%, Rhoen-Klinikum 1,04%, BB Biotech 0,94%, SMA Solar 0,79%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank 0%, DMG Mori Seiki 0%, Fraport -0,11%, BayWa -0,24%, Bechtle -0,53%, Drägerwerk -3,58% und

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 15,68% vor Aixtron 15,33% , Rhoen-Klinikum 11,92% , Aurubis 8,64% , Lufthansa 7,96% , Fuchs Petrolub 7,24% , Rheinmetall 6,18% , Pfeiffer Vacuum 5,44% , Carl Zeiss Meditec 3,92% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 1,75% , Evonik 1,61% , Aareal Bank 0,06% , DMG Mori Seiki -0,48% , Hochtief -1,62% , BB Biotech -2,73% , BayWa -3,82% , Bilfinger -4,25% , Salzgitter -6,08% , Deutsche Wohnen -7,16% , ProSiebenSat1 -7,19% , Suess Microtec -10,03% , Drägerwerk -11,12% , Bechtle -11,87% , Wacker Chemie -12,46% , Fraport -14,56% , Fielmann -15,96% , Klöckner -16,25% , SMA Solar -21,83% und Weitere Highlights: Evonik ist nun 7 Tage im Plus (7,14% Zuwachs von 17,36 auf 18,61), ebenso Aixtron 4 Tage im Plus (12,16% Zuwachs von 24,75 auf 27,76), ProSiebenSat1 4 Tage im Plus (5,12% Zuwachs von 6,68 auf 7,02), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 91,37% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 55,34% (Vorjahr: 25,27 Prozent) und Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent). ProSiebenSat1 -49,89% (Vorjahr: 1,85 Prozent) im Minus. Dahinter Fielmann -49,45% (Vorjahr: -10,99 Prozent) und Deutsche Wohnen -47,9% (Vorjahr: -15,36 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 22,54%, Dialog Semiconductor 10,52% und Aareal Bank 8,73%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fielmann -34,28%, ProSiebenSat1 -30,4% und Deutsche Wohnen -28,63%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Salzgitter-Aktie am besten: 3,06% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +1,7% , BB Biotech mit +1,48% , Rhoen-Klinikum mit +1,2% , Pfeiffer Vacuum mit +1,18% , Klöckner mit +1,09% , Hochtief mit +0,9% , Aurubis mit +0,84% , Aixtron mit +0,77% , SMA Solar mit +0,51% , Bechtle mit +0,45% , Suess Microtec mit +0,45% , Stratec Biomedical mit +0,25% , DMG Mori Seiki mit +0,24% , Evonik mit +0,17% , Aareal Bank mit +0,15% , ProSiebenSat1 mit +0,14% und BayWa mit +0,06% Drägerwerk mit -0,25% , Deutsche Wohnen mit -0,62% , Lufthansa mit -0,68% , Fielmann mit -0,8% , Rheinmetall mit -1,07% , Carl Zeiss Meditec mit -1,11% , Bilfinger mit -1,52% , MorphoSys mit -1,69% und Fraport mit -2,68% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -14,34% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Ölindustrie: 16,55% Show latest Report (15.10.2022)
2. Rohstoffaktien: 7,59% Show latest Report (15.10.2022)
3. Big Greeks: 0,66% Show latest Report (22.10.2022)
4. MSCI World Biggest 10: -0,49% Show latest Report (15.10.2022)
5. Solar: -1,7% Show latest Report (15.10.2022)
6. Konsumgüter: -11,61% Show latest Report (15.10.2022)
7. Versicherer: -12,03% Show latest Report (15.10.2022)
8. Luftfahrt & Reise: -13,84% Show latest Report (15.10.2022)
9. Deutsche Nebenwerte: -14,83% Show latest Report (15.10.2022)
10. Aluminium: -17,56%
11. IT, Elektronik, 3D: -17,67% Show latest Report (15.10.2022)
12. Sport: -17,91% Show latest Report (15.10.2022)
13. Banken: -18,05% Show latest Report (22.10.2022)
14. Media: -18,09% Show latest Report (15.10.2022)
15. Gaming: -18,88% Show latest Report (15.10.2022)
16. Crane: -19,89% Show latest Report (22.10.2022)
17. Telekom: -20,41% Show latest Report (15.10.2022)
18. Licht und Beleuchtung: -20,46% Show latest Report (15.10.2022)
19. Bau & Baustoffe: -22,5% Show latest Report (22.10.2022)
20. Zykliker Österreich: -22,59% Show latest Report (15.10.2022)
21. Energie: -24,09% Show latest Report (15.10.2022)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -25,24% Show latest Report (15.10.2022)
23. Stahl: -26,7% Show latest Report (15.10.2022)
24. Post: -27,31% Show latest Report (15.10.2022)
25. Global Innovation 1000: -29,74% Show latest Report (15.10.2022)
26. Immobilien: -30,21% Show latest Report (15.10.2022)
27. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -30,54% Show latest Report (15.10.2022)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -30,92% Show latest Report (22.10.2022)
29. OÖ10 Members: -30,94% Show latest Report (15.10.2022)
30. Börseneulinge 2019: -33,41% Show latest Report (22.10.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -34,99%
32. Computer, Software & Internet : -42,57% Show latest Report (22.10.2022)

Social Trading Kommentare

SEHEN
zu SZG (19.10.)

Wieder die Erkenntnis: Die Salzgitter AG als Weltmarktführer im Pipelinebau dürfte einer der frühen Profitiere vom Weg hin zur Wasserstoffwirtschaft sein. Weil man Gas wie eben auch Wasserstoff am Besten per Pipeline transportiert. Und diese Infrastruktur muss vorhanden sein bevor man mit der Produktion von Wasserstoff beginnt. Diese Phantasie haben andere Stahlhersteller nicht. Zusammen mit der dargestellt extrem hohen Leerverkaufsquote hoffe ich auf eine Kursrallye über den aktuellen EK-Wert hinaus - in wieder besseren Börsenzeiten ohne Krieg Russlands gegen die Demokratie.     https://m.focus.de/panorama/welt/energiekrise-spanischer-gasversorger-pipelinebau-nach-frankreich-in-einem-jahr_id_166849006.html

MarcoSchai
zu BION (15.10.)

🎯 Rückblick auf die Handelswoche bei GLOBAL QUALITY STOCKS  Liebe Börsenbegeisterte, Liebe GLOBAL QUALITY STOCKS-Interessierte,   https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfglobalqs    🌳 GLOBAL QUALITY STOCKS ist für uns das KERN-Investment im Core-Satellite Ansatz.  ⛵   In der vergangenen Woche vereinnahmte das wikifolio ZWEI Dividenden.   ⛵ 2022 stehen wir bei minus 15%. 🌳   #coresatellite #smartbeta #quality #dividend   📌   https://www.bluequote.ch/2022/10/16/r%C3%BCckblick-auf-die-handelswoche-bei-global-quality-stocks/

HagbardCeline
zu NDA (21.10.)

Immerhin ein Anfang....   https://www.eqs-news.com/news/corporate/aurubis-ag-decarbonizing-production-aurubis-begins-test-series-for-the-use-of-blue-ammonia-in-copper-rod-production/1676505

Silberpfeil60
zu NDA (21.10.)

Aurubis startet Testreihe für blauen Ammoniak in Kupferdrahtherstellung FRANKFURT (Dow Jones) - Aurubis geht einen weiteren Schritt in Richtung Klimaneutralität und testet den industriellen Einsatz von blauem Ammoniak als Brennstoff. "Wir wollen klimaneutral produzieren - und das deutlich vor 2050. Ammoniak kann ein wichtiger Baustein in der Wasserstoff-Lieferkette sein, um dieses Ziel zu erreichen", erklärte Aurubis-CEO Roland Harings.   https://stock3.com/news/aurubis-startet-testreihe-fuer-blauen-ammoniak-in-kupferdrahtherstellung-11414682  

yannikYBbretzel
zu DRW3 (20.10.)

Drägerwerk (VZ) Verlust  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf 5 Monate alt ist. Verkaufsdatum: 19.10.2022 Stück: 16 Gewichtung: 0,54 % Verlust: 18,65 %

yannikYBbretzel
zu RHM (20.10.)

Rheinmetall Aufnahme in das wikifolio:  - aufgrund Insiderkauf Kaufdatum: 19.10.2022 Stück: 3 Gewichtung: 0,39 %

CoVaCoRo
zu GBF (21.10.)

Die Analystin von Oddo BHF hat Bilfinger zuletzt ein "OUTPERFORM" Rating und Kursziel von 38 Euro verpaßt (knapp 50% über derzeitigen Kurs!). Ihre Begründung: "für den Industriedienstleister sei man in einer Rezession vergleichsweise optimistisch" und "die Positionierung bei den Themen Effizienzsteigerung und Digitalisierung sowie in robusten Bereichen wie Energie und Pharma dürften helfen, den Abschwung zu meistern."   Beiden Punkten stimme ich zu und ergänze: Bilfinger sollte als Dienstleister auch in der Lage sein, sämtliche Kosten-Steigerungen bei Vorprodukten weiterzugeben, was in einem inflationären Umfeld ja wichtig ist. Diese 3 Punkte waren von Anfang an der Investment Case für ein Engagement in der Aktie in 2022/23.   Aber man muss leider konstatieren, dass der Abgang der CFO ein Rückschlag für das Unternehmen war und anscheinend im Markt das Vertrauen beschädigt hat, dass die "neue" Bilfinger profitabel wirtschaften wird. Sobald diese Unsicherheit verschwindet, könnte die Aktie deutlich höher notieren. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-10/57350202-oddo-bhf-stuft-bilfinger-auf-outperform-322.htm

Scheid
zu MOR (19.10.)

Gegen den schwachen Trend am Gesamtmarkt gehörte die Morphosys-Aktie zuletzt zu den Gewinnern: Seit dem Anfang September markierten Zwischentief ging es um mehr als die Hälfte nach oben. Anleger spekulieren auf die bald anstehende wichtige Datenauslese ihres Schweizer Partners Roche zum Alzheimer-Medikament Gantenerumab. Nachdem der US-Konzern Biogen zuletzt für sein eigenes Alzheimer-Medikament recht eindrucksvolle Daten veröffentlicht und einen Zulassungsantrag angekündigt hatte, keimte Hoffnung auf. Auch abgesehen davon sieht sich Morphosys in der Spur. „Wir wollen 2025 zwei Krebsmedikamente auf dem Markt haben“, erklärte kürzlich CEO Jean-Paul Kress. Daher hält der Vorstand an seinen Zielen fest, 2026 wieder profitabel zu sein. Morphosys hatte vor wenigen Monaten seine Umsatzziele für das Mittel Monjuvi wegen zunehmender Konkurrenz gesenkt. Gleichzeitig hoffen die Bayern in den kommenden Jahren auf weitere Zulassungen für das Blutkrebsmedikament in neuen Anwendungsbereichen. Zudem rechnet Morphosys unverändert damit, das Krebsmedikament Pelabresib zur Marktreife bringen zu können. Das Mittel soll dann Patienten mit dem seltenen Knochenmarkkrebs Myelofibrose eine bevorzugte Behandlungsoption bringen. Die kostspieligen Tests drücken aktuell jedoch auf die Bilanz. Kurzfristig bestimmt jedoch die Alzheimer-Spekulation das Geschehen. Sollten die Daten zu Gantenerumab, die für Ende November erwartet werden, positiv ausfallen und tatsächlich in eine Zulassung münden, winken Morphosys Lizenzgebühren – und der Aktie ein Kurssprung. Ich erwäge daher zeitnah den Wiedereinstieg.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #19: Website-Kings Google, Youtube, Facebook, Twitter, Insta im Detail (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 22.10.2022

Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A2SUY6
AT0000A2XFU5


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1279

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S4/17: Roland Neuwirth

    Roland Neuwirth ist seit der Schulzeit leidernschaftlicher Börsianer, ist dabei dem Heimatmarkt stets treu geblieben. Begonnen hat es mit einem Börsespiel von Raiffeisen und HAK Korneuburg mit "...

    Books josefchladek.com

    Joze Suhadolnik
    Cirkus
    2022
    Rostfreipublishing

    Masahisa Fukase
    Yugi (Homo Ludence) (深瀬 昌久 遊戯 映像の現代4)
    1971
    Chuo-koron-sha

    Janne Riikonen
    Personalia
    2019
    Kult Books

    Dimitra Dede
    Metaphors
    2022
    Void

    Julieta Averbuj
    El juego de la madalena
    2022
    Fuego Books

    Deutsche Wohnen und Aurubis vs. Drägerwerk und Bechtle – kommentierter KW 42 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    22.10.2022, 12246 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Wohnen 12,17% vor Aurubis 11,92%, Suess Microtec 9,66%, Stratec Biomedical 8,53%, Wacker Chemie 8,31%, Salzgitter 7,62%, Aixtron 7,6%, MorphoSys 7,45%, Evonik 6,83%, Pfeiffer Vacuum 5,94%, Rheinmetall 5,51%, ProSiebenSat1 5,06%, Klöckner 4,32%, Lufthansa 3,99%, Hochtief 3,73%, Fielmann 3,25%, Bilfinger 3,2%, Carl Zeiss Meditec 1,7%, Rhoen-Klinikum 1,04%, BB Biotech 0,94%, SMA Solar 0,79%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank 0%, DMG Mori Seiki 0%, Fraport -0,11%, BayWa -0,24%, Bechtle -0,53%, Drägerwerk -3,58% und

    In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 15,68% vor Aixtron 15,33% , Rhoen-Klinikum 11,92% , Aurubis 8,64% , Lufthansa 7,96% , Fuchs Petrolub 7,24% , Rheinmetall 6,18% , Pfeiffer Vacuum 5,44% , Carl Zeiss Meditec 3,92% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 1,75% , Evonik 1,61% , Aareal Bank 0,06% , DMG Mori Seiki -0,48% , Hochtief -1,62% , BB Biotech -2,73% , BayWa -3,82% , Bilfinger -4,25% , Salzgitter -6,08% , Deutsche Wohnen -7,16% , ProSiebenSat1 -7,19% , Suess Microtec -10,03% , Drägerwerk -11,12% , Bechtle -11,87% , Wacker Chemie -12,46% , Fraport -14,56% , Fielmann -15,96% , Klöckner -16,25% , SMA Solar -21,83% und Weitere Highlights: Evonik ist nun 7 Tage im Plus (7,14% Zuwachs von 17,36 auf 18,61), ebenso Aixtron 4 Tage im Plus (12,16% Zuwachs von 24,75 auf 27,76), ProSiebenSat1 4 Tage im Plus (5,12% Zuwachs von 6,68 auf 7,02), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 91,37% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 55,34% (Vorjahr: 25,27 Prozent) und Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent). ProSiebenSat1 -49,89% (Vorjahr: 1,85 Prozent) im Minus. Dahinter Fielmann -49,45% (Vorjahr: -10,99 Prozent) und Deutsche Wohnen -47,9% (Vorjahr: -15,36 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Aixtron 22,54%, Dialog Semiconductor 10,52% und Aareal Bank 8,73%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fielmann -34,28%, ProSiebenSat1 -30,4% und Deutsche Wohnen -28,63%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Salzgitter-Aktie am besten: 3,06% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +1,7% , BB Biotech mit +1,48% , Rhoen-Klinikum mit +1,2% , Pfeiffer Vacuum mit +1,18% , Klöckner mit +1,09% , Hochtief mit +0,9% , Aurubis mit +0,84% , Aixtron mit +0,77% , SMA Solar mit +0,51% , Bechtle mit +0,45% , Suess Microtec mit +0,45% , Stratec Biomedical mit +0,25% , DMG Mori Seiki mit +0,24% , Evonik mit +0,17% , Aareal Bank mit +0,15% , ProSiebenSat1 mit +0,14% und BayWa mit +0,06% Drägerwerk mit -0,25% , Deutsche Wohnen mit -0,62% , Lufthansa mit -0,68% , Fielmann mit -0,8% , Rheinmetall mit -1,07% , Carl Zeiss Meditec mit -1,11% , Bilfinger mit -1,52% , MorphoSys mit -1,69% und Fraport mit -2,68% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -14,34% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Ölindustrie: 16,55% Show latest Report (15.10.2022)
    2. Rohstoffaktien: 7,59% Show latest Report (15.10.2022)
    3. Big Greeks: 0,66% Show latest Report (22.10.2022)
    4. MSCI World Biggest 10: -0,49% Show latest Report (15.10.2022)
    5. Solar: -1,7% Show latest Report (15.10.2022)
    6. Konsumgüter: -11,61% Show latest Report (15.10.2022)
    7. Versicherer: -12,03% Show latest Report (15.10.2022)
    8. Luftfahrt & Reise: -13,84% Show latest Report (15.10.2022)
    9. Deutsche Nebenwerte: -14,83% Show latest Report (15.10.2022)
    10. Aluminium: -17,56%
    11. IT, Elektronik, 3D: -17,67% Show latest Report (15.10.2022)
    12. Sport: -17,91% Show latest Report (15.10.2022)
    13. Banken: -18,05% Show latest Report (22.10.2022)
    14. Media: -18,09% Show latest Report (15.10.2022)
    15. Gaming: -18,88% Show latest Report (15.10.2022)
    16. Crane: -19,89% Show latest Report (22.10.2022)
    17. Telekom: -20,41% Show latest Report (15.10.2022)
    18. Licht und Beleuchtung: -20,46% Show latest Report (15.10.2022)
    19. Bau & Baustoffe: -22,5% Show latest Report (22.10.2022)
    20. Zykliker Österreich: -22,59% Show latest Report (15.10.2022)
    21. Energie: -24,09% Show latest Report (15.10.2022)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -25,24% Show latest Report (15.10.2022)
    23. Stahl: -26,7% Show latest Report (15.10.2022)
    24. Post: -27,31% Show latest Report (15.10.2022)
    25. Global Innovation 1000: -29,74% Show latest Report (15.10.2022)
    26. Immobilien: -30,21% Show latest Report (15.10.2022)
    27. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -30,54% Show latest Report (15.10.2022)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -30,92% Show latest Report (22.10.2022)
    29. OÖ10 Members: -30,94% Show latest Report (15.10.2022)
    30. Börseneulinge 2019: -33,41% Show latest Report (22.10.2022)
    31. Runplugged Running Stocks: -34,99%
    32. Computer, Software & Internet : -42,57% Show latest Report (22.10.2022)

    Social Trading Kommentare

    SEHEN
    zu SZG (19.10.)

    Wieder die Erkenntnis: Die Salzgitter AG als Weltmarktführer im Pipelinebau dürfte einer der frühen Profitiere vom Weg hin zur Wasserstoffwirtschaft sein. Weil man Gas wie eben auch Wasserstoff am Besten per Pipeline transportiert. Und diese Infrastruktur muss vorhanden sein bevor man mit der Produktion von Wasserstoff beginnt. Diese Phantasie haben andere Stahlhersteller nicht. Zusammen mit der dargestellt extrem hohen Leerverkaufsquote hoffe ich auf eine Kursrallye über den aktuellen EK-Wert hinaus - in wieder besseren Börsenzeiten ohne Krieg Russlands gegen die Demokratie.     https://m.focus.de/panorama/welt/energiekrise-spanischer-gasversorger-pipelinebau-nach-frankreich-in-einem-jahr_id_166849006.html

    MarcoSchai
    zu BION (15.10.)

    🎯 Rückblick auf die Handelswoche bei GLOBAL QUALITY STOCKS  Liebe Börsenbegeisterte, Liebe GLOBAL QUALITY STOCKS-Interessierte,   https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfglobalqs    🌳 GLOBAL QUALITY STOCKS ist für uns das KERN-Investment im Core-Satellite Ansatz.  ⛵   In der vergangenen Woche vereinnahmte das wikifolio ZWEI Dividenden.   ⛵ 2022 stehen wir bei minus 15%. 🌳   #coresatellite #smartbeta #quality #dividend   📌   https://www.bluequote.ch/2022/10/16/r%C3%BCckblick-auf-die-handelswoche-bei-global-quality-stocks/

    HagbardCeline
    zu NDA (21.10.)

    Immerhin ein Anfang....   https://www.eqs-news.com/news/corporate/aurubis-ag-decarbonizing-production-aurubis-begins-test-series-for-the-use-of-blue-ammonia-in-copper-rod-production/1676505

    Silberpfeil60
    zu NDA (21.10.)

    Aurubis startet Testreihe für blauen Ammoniak in Kupferdrahtherstellung FRANKFURT (Dow Jones) - Aurubis geht einen weiteren Schritt in Richtung Klimaneutralität und testet den industriellen Einsatz von blauem Ammoniak als Brennstoff. "Wir wollen klimaneutral produzieren - und das deutlich vor 2050. Ammoniak kann ein wichtiger Baustein in der Wasserstoff-Lieferkette sein, um dieses Ziel zu erreichen", erklärte Aurubis-CEO Roland Harings.   https://stock3.com/news/aurubis-startet-testreihe-fuer-blauen-ammoniak-in-kupferdrahtherstellung-11414682  

    yannikYBbretzel
    zu DRW3 (20.10.)

    Drägerwerk (VZ) Verlust  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf 5 Monate alt ist. Verkaufsdatum: 19.10.2022 Stück: 16 Gewichtung: 0,54 % Verlust: 18,65 %

    yannikYBbretzel
    zu RHM (20.10.)

    Rheinmetall Aufnahme in das wikifolio:  - aufgrund Insiderkauf Kaufdatum: 19.10.2022 Stück: 3 Gewichtung: 0,39 %

    CoVaCoRo
    zu GBF (21.10.)

    Die Analystin von Oddo BHF hat Bilfinger zuletzt ein "OUTPERFORM" Rating und Kursziel von 38 Euro verpaßt (knapp 50% über derzeitigen Kurs!). Ihre Begründung: "für den Industriedienstleister sei man in einer Rezession vergleichsweise optimistisch" und "die Positionierung bei den Themen Effizienzsteigerung und Digitalisierung sowie in robusten Bereichen wie Energie und Pharma dürften helfen, den Abschwung zu meistern."   Beiden Punkten stimme ich zu und ergänze: Bilfinger sollte als Dienstleister auch in der Lage sein, sämtliche Kosten-Steigerungen bei Vorprodukten weiterzugeben, was in einem inflationären Umfeld ja wichtig ist. Diese 3 Punkte waren von Anfang an der Investment Case für ein Engagement in der Aktie in 2022/23.   Aber man muss leider konstatieren, dass der Abgang der CFO ein Rückschlag für das Unternehmen war und anscheinend im Markt das Vertrauen beschädigt hat, dass die "neue" Bilfinger profitabel wirtschaften wird. Sobald diese Unsicherheit verschwindet, könnte die Aktie deutlich höher notieren. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-10/57350202-oddo-bhf-stuft-bilfinger-auf-outperform-322.htm

    Scheid
    zu MOR (19.10.)

    Gegen den schwachen Trend am Gesamtmarkt gehörte die Morphosys-Aktie zuletzt zu den Gewinnern: Seit dem Anfang September markierten Zwischentief ging es um mehr als die Hälfte nach oben. Anleger spekulieren auf die bald anstehende wichtige Datenauslese ihres Schweizer Partners Roche zum Alzheimer-Medikament Gantenerumab. Nachdem der US-Konzern Biogen zuletzt für sein eigenes Alzheimer-Medikament recht eindrucksvolle Daten veröffentlicht und einen Zulassungsantrag angekündigt hatte, keimte Hoffnung auf. Auch abgesehen davon sieht sich Morphosys in der Spur. „Wir wollen 2025 zwei Krebsmedikamente auf dem Markt haben“, erklärte kürzlich CEO Jean-Paul Kress. Daher hält der Vorstand an seinen Zielen fest, 2026 wieder profitabel zu sein. Morphosys hatte vor wenigen Monaten seine Umsatzziele für das Mittel Monjuvi wegen zunehmender Konkurrenz gesenkt. Gleichzeitig hoffen die Bayern in den kommenden Jahren auf weitere Zulassungen für das Blutkrebsmedikament in neuen Anwendungsbereichen. Zudem rechnet Morphosys unverändert damit, das Krebsmedikament Pelabresib zur Marktreife bringen zu können. Das Mittel soll dann Patienten mit dem seltenen Knochenmarkkrebs Myelofibrose eine bevorzugte Behandlungsoption bringen. Die kostspieligen Tests drücken aktuell jedoch auf die Bilanz. Kurzfristig bestimmt jedoch die Alzheimer-Spekulation das Geschehen. Sollten die Daten zu Gantenerumab, die für Ende November erwartet werden, positiv ausfallen und tatsächlich in eine Zulassung münden, winken Morphosys Lizenzgebühren – und der Aktie ein Kurssprung. Ich erwäge daher zeitnah den Wiedereinstieg.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #19: Website-Kings Google, Youtube, Facebook, Twitter, Insta im Detail (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 22.10.2022

    Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


    Random Partner

    Montana Aerospace
    Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A284P0
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2XFU5


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1279

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S4/17: Roland Neuwirth

      Roland Neuwirth ist seit der Schulzeit leidernschaftlicher Börsianer, ist dabei dem Heimatmarkt stets treu geblieben. Begonnen hat es mit einem Börsespiel von Raiffeisen und HAK Korneuburg mit "...

      Books josefchladek.com

      Katrien de Blauwer
      You Could At Least Pretend to Like Yellow
      2020
      Libraryman

      Grasso’s Machinefabrieken NV
      100 jaar Grasso / 100 années Grasso / 100 Jahre Grasso
      1958
      Grasso’s Machinefabrieken NV

      Damian Michał Heinisch
      Erde, Feuer, Wind, Wasser
      2021
      Kehrer Verlag

      Ismo Höltto, Mikko Savolainen, Aku-Kimmo Ripatti
      Suomea tämäkin
      1970
      K. J. Gummerus

      Baldwin Lee
      Baldwin Lee
      2023
      Hunters Point Press