Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nachlese: EVN, Christine Petzwinkler, Edi Berger, Friedrich Wachernig, Rene Haselbacher (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

24.10.2022, 3493 Zeichen

Nachlese Podcast Freitag: Audio Link zur Folge: https://boersenradio.at/page/playlist/2607 alle unter http://www.christian-drastil.com/podcast )

- in Folge S3/30 ging es um den Oktober-Verfall mit schwacher Tendenz, dann den bizarren Zusammenhang des grössten Handelsvolumens ever in der EVN-Aktie, denn dieses ist aufgrund einer abgesagten Kapitalmarkttransaktion zustande gekommen: Die EVN-Aktie war 2010 derart unter Druck, dass der deutsche Kernaktionär Energie Baden-Württemberg (EnBW) darauf verzichtete, seinen Anteil von 35,72 auf 9,74 Prozent zu reduzieren. Geplant war dies im Zuge der EVN-Kapitalerhöhung. Investoren waren nur bereit, die EVN-Aktien um 10,50 € zu kaufen. Das ist das unterste Ende des Preisbandes, das bis 13,50 € reichte. 10,50 € für junge Aktien, das waren auch der EVN zu wenig. Die Kapitalerhöhung um zehn Prozent, die rund 200 Millionen € hätte einspielen sollen, wurde neu aufgerollt.

- die Baader Bank frühstückt mit Voquz Labs, Wolftank und Rosenbauer bzw. sieht Amag stark.

- ein One Take Versuch als Plausch im Plausch mit Chefredakteurin Christine Petzwinkler: Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3488. In Anlehnung an "Team drajc" (Season 1 mit Josef Chladek) sprechen wir über "Team dracp", das mit dem Team passt für Christine, der Jingle nicht. Also wird ein neuer Jingle gemacht werden. In "Börsegesellschaft #1" (ebenfalls ein Arbeitstitel) sprechen wir über Eindrücke von der Gewinn-Messe, über Magnus Brunner, VBV und Thomas Schmid sowie über Kommerzialrat Edi Berger bzw. 251 Kilometer, die zu laufen sind. Fix ist, dass es mehr davon geben wird, die Frequenz und der Sendetag werden noch geprüft.
Erwähnt werden:

- Friedrich Wachernig war von 2007 bis Mitte Oktober 2022 Vorstand der S Immo AG, die Folge (Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3494 )wurde wenige Tage nach seinem Ausscheiden aufgenommen. Vor seiner S Immo Phase war der Kärntner, bei dem ich glaubte, er sei Deutscher, für ERA Bau, Ilbau / Strabag, Raiffeisen Evolution und Porr in führenden Positionen tätig und es wird wohl nur wenige geben, die die Bau- und Immobilienwirtschaft in Österreich (sowie auch Osteuropa und Deutschland) besser als Friedrich kennen. Wir sprechen über Erfolge und Herausforderungen in 30 Jahren, Kursvervielfachungen in der S Immo-Aktie, Mentorentätigkeit und wie es sich anfühlte, als Friedrich in der Friedrichstrasse zu arbeiten (und nicht etwa in Ernstbrunn).
https://www.simmoag.at

- Rene Haselbacher ist ehemaliger Österreichischer Radsportler des Jahres, Österreichischer Staatsmeister auf der Strasse und im Zeitfahren, Tour de France Teilnehmer sowie 2006 Sieger der Rheinland-Pfalz Rundfahrt. Sein Radbekleidungs-Unternehmen RH77 feierte heuer den 10. Geburtstag. Wir haben Rene 2022 mit dem „Business Athlete Award“ für Erfolge in Sport und Wirtschaft ausgezeichnet und stellen sein Angebot an an Radsportfans in der zweiten Hälfte dieser Sonderfolge vor. Nicht nur Individualsportler, sondern auch Unternehmen sollten genau zuhören. http://www.rh77.com
Katalog RH77: https://photaq.com/page/index/4072/
Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3490

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.10.)


(24.10.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich




 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

» ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

» Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

» Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

» Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A347X9
AT0000A3AGF0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Sartorius
    BSN MA-Event Fresenius
    Chartbreaker66 zu voestalpine
    BSN Vola-Event adidas
    #gabb #1582

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void


    24.10.2022, 3493 Zeichen

    Nachlese Podcast Freitag: Audio Link zur Folge: https://boersenradio.at/page/playlist/2607 alle unter http://www.christian-drastil.com/podcast )

    - in Folge S3/30 ging es um den Oktober-Verfall mit schwacher Tendenz, dann den bizarren Zusammenhang des grössten Handelsvolumens ever in der EVN-Aktie, denn dieses ist aufgrund einer abgesagten Kapitalmarkttransaktion zustande gekommen: Die EVN-Aktie war 2010 derart unter Druck, dass der deutsche Kernaktionär Energie Baden-Württemberg (EnBW) darauf verzichtete, seinen Anteil von 35,72 auf 9,74 Prozent zu reduzieren. Geplant war dies im Zuge der EVN-Kapitalerhöhung. Investoren waren nur bereit, die EVN-Aktien um 10,50 € zu kaufen. Das ist das unterste Ende des Preisbandes, das bis 13,50 € reichte. 10,50 € für junge Aktien, das waren auch der EVN zu wenig. Die Kapitalerhöhung um zehn Prozent, die rund 200 Millionen € hätte einspielen sollen, wurde neu aufgerollt.

    - die Baader Bank frühstückt mit Voquz Labs, Wolftank und Rosenbauer bzw. sieht Amag stark.

    - ein One Take Versuch als Plausch im Plausch mit Chefredakteurin Christine Petzwinkler: Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3488. In Anlehnung an "Team drajc" (Season 1 mit Josef Chladek) sprechen wir über "Team dracp", das mit dem Team passt für Christine, der Jingle nicht. Also wird ein neuer Jingle gemacht werden. In "Börsegesellschaft #1" (ebenfalls ein Arbeitstitel) sprechen wir über Eindrücke von der Gewinn-Messe, über Magnus Brunner, VBV und Thomas Schmid sowie über Kommerzialrat Edi Berger bzw. 251 Kilometer, die zu laufen sind. Fix ist, dass es mehr davon geben wird, die Frequenz und der Sendetag werden noch geprüft.
    Erwähnt werden:

    - Friedrich Wachernig war von 2007 bis Mitte Oktober 2022 Vorstand der S Immo AG, die Folge (Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3494 )wurde wenige Tage nach seinem Ausscheiden aufgenommen. Vor seiner S Immo Phase war der Kärntner, bei dem ich glaubte, er sei Deutscher, für ERA Bau, Ilbau / Strabag, Raiffeisen Evolution und Porr in führenden Positionen tätig und es wird wohl nur wenige geben, die die Bau- und Immobilienwirtschaft in Österreich (sowie auch Osteuropa und Deutschland) besser als Friedrich kennen. Wir sprechen über Erfolge und Herausforderungen in 30 Jahren, Kursvervielfachungen in der S Immo-Aktie, Mentorentätigkeit und wie es sich anfühlte, als Friedrich in der Friedrichstrasse zu arbeiten (und nicht etwa in Ernstbrunn).
    https://www.simmoag.at

    - Rene Haselbacher ist ehemaliger Österreichischer Radsportler des Jahres, Österreichischer Staatsmeister auf der Strasse und im Zeitfahren, Tour de France Teilnehmer sowie 2006 Sieger der Rheinland-Pfalz Rundfahrt. Sein Radbekleidungs-Unternehmen RH77 feierte heuer den 10. Geburtstag. Wir haben Rene 2022 mit dem „Business Athlete Award“ für Erfolge in Sport und Wirtschaft ausgezeichnet und stellen sein Angebot an an Radsportfans in der zweiten Hälfte dieser Sonderfolge vor. Nicht nur Individualsportler, sondern auch Unternehmen sollten genau zuhören. http://www.rh77.com
    Katalog RH77: https://photaq.com/page/index/4072/
    Hören: https://boersenradio.at/page/podcast/3490

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.10.)


    (24.10.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich




     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » MMM Matejkas Market Memos #34: Am Beispiel B&C - Gedanken über das Kapit...

    » ATX-Trends: FACC, Telekom Austria, Erste Group, Bawag ...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 18. April (CEO/CFO)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

    » Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

    » Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

    » Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

    » Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A347X9
    AT0000A3AGF0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Sartorius
      BSN MA-Event Fresenius
      Chartbreaker66 zu voestalpine
      BSN Vola-Event adidas
      #gabb #1582

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH