Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



02.11.2022, 9275 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:48 Uhr die MorphoSys-Aktie am besten: 1,47% Plus. Dahinter Bilfinger mit +0,7% , Drägerwerk mit +0,66% , Rhoen-Klinikum mit +0,48% , Wacker Chemie mit +0,45% , Aurubis mit +0,41% , BayWa mit +0,39% , DMG Mori Seiki mit +0,36% , ProSiebenSat1 mit +0,34% , Hochtief mit +0,28% , Klöckner mit +0,25% , BB Biotech mit +0,17% , Fielmann mit +0,06% und Fraport mit +0,01% Stratec Biomedical mit -0% , Aareal Bank mit -0,03% , Rheinmetall mit -0,03% , Pfeiffer Vacuum mit -0,07% , Evonik mit -0,2% , Salzgitter mit -0,22% , Bechtle mit -0,24% , Suess Microtec mit -0,35% , Lufthansa mit -0,58% , Carl Zeiss Meditec mit -0,71% , SMA Solar mit -0,79% , Aixtron mit -1,28% und Deutsche Wohnen mit -2,36% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
MorphoSys Bilfinger
Drägerwerk Rhoen-Klinikum
Wacker Chemie Aurubis
DMG Mori Seiki ProSiebenSat1
Hochtief Klöckner
BB Biotech Fielmann
Fraport Dialog Semiconductor
Fuchs Petrolub  
Stratec Biomedical Aareal Bank
Rheinmetall Pfeiffer Vacuum
Evonik Salzgitter
Bechtle Suess Microtec
Lufthansa Carl Zeiss Meditec
SMA Solar Aixtron
Deutsche Wohnen

Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso MorphoSys 3 Tage im Plus (5,96% Zuwachs von 18,61 auf 19,72), Bilfinger 3 Tage im Plus (2,5% Zuwachs von 27,96 auf 28,66), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 119,35 auf 123,25), BB Biotech 3 Tage im Plus (5,28% Zuwachs von 54,9 auf 57,8), Evonik 4 Tage im Minus (1,43% Verlust von 18,89 auf 18,61), Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (3,79% Verlust von 87,1 auf 83,8), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), BayWa 3 Tage im Minus (1,2% Verlust von 45,95 auf 45,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 99,25% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 42,25% (Vorjahr: 25,27 Prozent). ProSiebenSat1 -49,51% (Vorjahr: 1,85 Prozent) im Minus. Dahinter Suess Microtec -44,86% (Vorjahr: 11,11 Prozent) und Fielmann -44,68% (Vorjahr: -10,99 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Aurubis 21,08% vor Salzgitter 18,14% , Lufthansa 17,39% , Suess Microtec 16,97% , Carl Zeiss Meditec 14,7% , Pfeiffer Vacuum 14,33% , Bilfinger 11,09% , BayWa 10,87% , Rhoen-Klinikum 10,32% , Wacker Chemie 9,89% , Hochtief 9,86% , BB Biotech 9,68% , Evonik 7,91% , Deutsche Wohnen 7,61% , Fuchs Petrolub 7,24% , Fraport 6,02% , SMA Solar 5,42% , Rheinmetall 4,61% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 2,7% , Klöckner 2,48% , Aixtron 1,97% , DMG Mori Seiki 0% , Aareal Bank -0,06% , Fielmann -0,73% , Drägerwerk -2,33% , ProSiebenSat1 -3,18% , MorphoSys -4,09% , Bechtle -4,98% und

In der Wochensicht ist vorne: SMA Solar 24,32% vor Klöckner 7,96%, Fraport 6,71%, Deutsche Wohnen 5,35%, Aurubis 5,25%, Rhoen-Klinikum 5,08%, Lufthansa 4,77%, BB Biotech 4,33%, Bilfinger 4,07%, Fielmann 3,48%, BayWa 2,95%, Hochtief 2,8%, Salzgitter 2,12%, Pfeiffer Vacuum 1,54%, Carl Zeiss Meditec 1,4%, Drägerwerk 0,97%, Wacker Chemie 0,82%, Fuchs Petrolub 0,55%, Rheinmetall 0,15%, Aareal Bank 0%, Dialog Semiconductor 0%, DMG Mori Seiki 0%, Evonik -0,69%, Suess Microtec -1,19%, MorphoSys -1,38%, Stratec Biomedical -1,64%, ProSiebenSat1 -2,48%, Bechtle -3,34%, Aixtron -13,45% und

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 18,59%, Aixtron 10,73% und Dialog Semiconductor 10,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -27,8%, Fielmann -26,54% und Salzgitter -24,68%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -11,15% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Ölindustrie: 21,75% Show latest Report (29.10.2022)
2. Rohstoffaktien: 12,07% Show latest Report (29.10.2022)
3. Solar: 8,13% Show latest Report (29.10.2022)
4. MSCI World Biggest 10: 4,72% Show latest Report (29.10.2022)
5. Big Greeks: 1,61% Show latest Report (29.10.2022)
6. Versicherer: -7,64% Show latest Report (29.10.2022)
7. Konsumgüter: -10,4% Show latest Report (29.10.2022)
8. Luftfahrt & Reise: -10,41% Show latest Report (29.10.2022)
9. Deutsche Nebenwerte: -11,53% Show latest Report (29.10.2022)
10. Crane: -12,88% Show latest Report (29.10.2022)
11. Aluminium: -13,66%
12. Banken: -15,6% Show latest Report (29.10.2022)
13. Gaming: -15,75% Show latest Report (29.10.2022)
14. IT, Elektronik, 3D: -16,42% Show latest Report (29.10.2022)
15. Sport: -16,56% Show latest Report (29.10.2022)
16. Telekom: -16,86% Show latest Report (29.10.2022)
17. Media: -17,11% Show latest Report (29.10.2022)
18. Licht und Beleuchtung: -17,89% Show latest Report (29.10.2022)
19. Bau & Baustoffe: -18,2% Show latest Report (29.10.2022)
20. Energie: -19,09% Show latest Report (29.10.2022)
21. Zykliker Österreich: -21,02% Show latest Report (29.10.2022)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -21,88% Show latest Report (29.10.2022)
23. Stahl: -25,74% Show latest Report (29.10.2022)
24. Post: -25,91% Show latest Report (29.10.2022)
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -26,5% Show latest Report (29.10.2022)
26. Global Innovation 1000: -26,65% Show latest Report (29.10.2022)
27. OÖ10 Members: -28,48% Show latest Report (29.10.2022)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -28,75% Show latest Report (29.10.2022)
29. Immobilien: -29,28% Show latest Report (29.10.2022)
30. Börseneulinge 2019: -31,16% Show latest Report (29.10.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -33,84%
32. Computer, Software & Internet : -42,07% Show latest Report (29.10.2022)

Social Trading Kommentare

Scheid
zu MOR (01.11.)

Schlechte Nachrichten setzten die Morphosys-Aktie zuletzt unter Druck. Ein stärkerer Wettbewerb durch andere Behandlungsmöglichkeiten stimmt die Biotechfirma Morphosys für ihr wichtiges Blutkrebsmedikament Monjuvi in den USA noch vorsichtiger. Für 2022 erwartet das Management einen US-Umsatz von rund 90 Mio. Dollar und damit nur noch das untere Ende der bislang angepeilten Spanne von 90 Mio. bis 110 Mio. Dollar. Der Rest der Finanzprognose für 2022 bleibt unverändert. Deutsche Bank Research hat die Aktie daraufhin von „Halten“ auf „Verkaufen“ herabgestuft und das Kursziel von 30 auf 18 Euro gesenkt. Einmal mehr habe der Biotechkonzern Negatives zu berichten gehabt. Im Grunde wurden die Prognosen für das Krebsmedikament Monjuvi nur leicht gesenkt und die Probleme des Unternehmens würden von den Investoren gut verstanden. Allerdings gebe es aktuell keinen Grund vor den 2024 erwarteten Daten zum Wirkstoff Pelabresib gegen Myelofibrose in der Aktie investiert zu sein. Ich sehe das anders: Kurzfristig richten sich alle Augen auf den Alzheimer-Hoffnungsträger Gantenerumab. Hier werden bald, voraussichtlich Ende November, richtungsweisende Daten vom Partner Roche veröffentlicht. Bei einem Erfolg winken Morphosys Meilensteinzahlungen und Royalties. Sofern der Gesamtmarkt einigermaßen mitspielt, erwarte ich in den kommenden zwei bis drei Wochen einen neuen Anlauf der Aktie auf das jüngste Hoch bei 25 Euro.

greglex
zu MOR (30.10.)

Morphosys hat letzte Woche 2 Meldungen veröffentlicht:  https://www.morphosys.com/en/news/gsk-morphosys-licensing-partner-provides-update-contrast-phase-iii-program-otilimab-moderate Die wichtigste Aussage ist hier, dass GSK beschlossen hat, die Zulassungsanträge nicht weiterzuverfolgen. Das ist ein Rückschlag für Morphosys.   https://www.morphosys.com/en/news/morphosys-presents-preliminary-results-phase-12-study-tulmimetostat-cpi-0209-supporting-its Diese Meldung ist zwar positiv zu werten. Allerdings hat sie den Kurs kaum bewegt. Die Studie befindet sich in einer frühen Phase. Die Anleger trauen Morphosys aktuell nicht viel zu. Die Hoffnung ruht nun auf den im November erwarteten Phase III Daten zum gemeinsam mit Roche entwickelten Alzheimer Medikament. Sollten diese positiv ausfallen, wird dies der Aktie enormen Aufschwung geben. Das Wikifolio Phoenix Value ist über ein Hebelzertifikat investiert.

nuessa
zu BYW6 (31.10.)

BayWa verfügt über ein enges Netz von Anlaufstellen für seine Kunden. Die Knappheit, was Rohstoffe angeht, wird Baywa weiterhin als großer Marktplayer ausnutzen können. Darüber hinaus sort man mit neuen Geschäftsmodellen "Baywa Rent" für monatlichen CashFlow in den Kassen. Man darf gespannt sein, ob eine Neubewertung der Marke stattfindet...

10BLN
zu S92 (02.11.)

Mehrere stop-buys die letzten Tage ausgelöst: https://www.wikifolio.com/de/de/s/us0231351067?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/us02079k3059?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/us88160r1014?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/de000a0dj6j9?wikifolio=wftfcs2100

Quantilution
zu S92 (31.10.)

Beiersdorf, FCR Immobilien, Envitec Biogas, Dt. Börse und Hannover Rück verlieren Stabilität und werden gegen SMA Solar, Krones, Aixtron, MAX Automation und Biofrontera ausgetauscht.

Quantilution
zu AIXA (31.10.)

Activision Blizzard, Deere, Intuit, Amazon, Apple, Resmed, Arthur Gallagher  und Cadence Design System verlieren Stabilität und werden gegen Impinj, Calix, Extreme Networks, Aixtron, Science Application, A10 Networks, MAX Automation und Sierra Wireless ausgetauscht. 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 02.11.2022

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


Random Partner

philoro Edelmetalle
philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Y6M6
AT0000A2B667
AT0000A2SUY6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Semperit 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(3)
    Star der Stunde: RBI 3.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
    Smeilinho zu Marinomed Biotech
    #gabb #1277

    Featured Partner Video

    Marathontraining in Kenia - Woche 1

    ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:49: https://youtu.be/gY17qfqqFOM Im Frühjahr steht mein Marathondebut auf dem Programm - darauf bereite ich mich gerade ei...

    Books josefchladek.com

    Katrien de Blauwer
    Why I Hate Cars
    2019
    Libraryman

    Matt Stuart
    All That Life Can Afford
    2016
    Plague Press

    Regina Anzenberger
    Under the Apple Tree
    2022
    AnzenbergerEdition

    Nik Erik Neubauer
    Ko greš na jug, vedno jokaš dvakrat (You Always Cry Twice When You Go to the South)
    2021
    Self published

    Ismo Höltto
    People in the Lead Role : Photographs of Finns
    1991
    Self published

    MorphoSys am besten, Deutsche Wohnen schwach (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    02.11.2022, 9275 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:48 Uhr die MorphoSys-Aktie am besten: 1,47% Plus. Dahinter Bilfinger mit +0,7% , Drägerwerk mit +0,66% , Rhoen-Klinikum mit +0,48% , Wacker Chemie mit +0,45% , Aurubis mit +0,41% , BayWa mit +0,39% , DMG Mori Seiki mit +0,36% , ProSiebenSat1 mit +0,34% , Hochtief mit +0,28% , Klöckner mit +0,25% , BB Biotech mit +0,17% , Fielmann mit +0,06% und Fraport mit +0,01% Stratec Biomedical mit -0% , Aareal Bank mit -0,03% , Rheinmetall mit -0,03% , Pfeiffer Vacuum mit -0,07% , Evonik mit -0,2% , Salzgitter mit -0,22% , Bechtle mit -0,24% , Suess Microtec mit -0,35% , Lufthansa mit -0,58% , Carl Zeiss Meditec mit -0,71% , SMA Solar mit -0,79% , Aixtron mit -1,28% und Deutsche Wohnen mit -2,36% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    MorphoSys Bilfinger
    Drägerwerk Rhoen-Klinikum
    Wacker Chemie Aurubis
    DMG Mori Seiki ProSiebenSat1
    Hochtief Klöckner
    BB Biotech Fielmann
    Fraport Dialog Semiconductor
    Fuchs Petrolub  
    Stratec Biomedical Aareal Bank
    Rheinmetall Pfeiffer Vacuum
    Evonik Salzgitter
    Bechtle Suess Microtec
    Lufthansa Carl Zeiss Meditec
    SMA Solar Aixtron
    Deutsche Wohnen

    Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso MorphoSys 3 Tage im Plus (5,96% Zuwachs von 18,61 auf 19,72), Bilfinger 3 Tage im Plus (2,5% Zuwachs von 27,96 auf 28,66), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 119,35 auf 123,25), BB Biotech 3 Tage im Plus (5,28% Zuwachs von 54,9 auf 57,8), Evonik 4 Tage im Minus (1,43% Verlust von 18,89 auf 18,61), Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (3,79% Verlust von 87,1 auf 83,8), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), BayWa 3 Tage im Minus (1,2% Verlust von 45,95 auf 45,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 99,25% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 42,25% (Vorjahr: 25,27 Prozent). ProSiebenSat1 -49,51% (Vorjahr: 1,85 Prozent) im Minus. Dahinter Suess Microtec -44,86% (Vorjahr: 11,11 Prozent) und Fielmann -44,68% (Vorjahr: -10,99 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Aurubis 21,08% vor Salzgitter 18,14% , Lufthansa 17,39% , Suess Microtec 16,97% , Carl Zeiss Meditec 14,7% , Pfeiffer Vacuum 14,33% , Bilfinger 11,09% , BayWa 10,87% , Rhoen-Klinikum 10,32% , Wacker Chemie 9,89% , Hochtief 9,86% , BB Biotech 9,68% , Evonik 7,91% , Deutsche Wohnen 7,61% , Fuchs Petrolub 7,24% , Fraport 6,02% , SMA Solar 5,42% , Rheinmetall 4,61% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 2,7% , Klöckner 2,48% , Aixtron 1,97% , DMG Mori Seiki 0% , Aareal Bank -0,06% , Fielmann -0,73% , Drägerwerk -2,33% , ProSiebenSat1 -3,18% , MorphoSys -4,09% , Bechtle -4,98% und

    In der Wochensicht ist vorne: SMA Solar 24,32% vor Klöckner 7,96%, Fraport 6,71%, Deutsche Wohnen 5,35%, Aurubis 5,25%, Rhoen-Klinikum 5,08%, Lufthansa 4,77%, BB Biotech 4,33%, Bilfinger 4,07%, Fielmann 3,48%, BayWa 2,95%, Hochtief 2,8%, Salzgitter 2,12%, Pfeiffer Vacuum 1,54%, Carl Zeiss Meditec 1,4%, Drägerwerk 0,97%, Wacker Chemie 0,82%, Fuchs Petrolub 0,55%, Rheinmetall 0,15%, Aareal Bank 0%, Dialog Semiconductor 0%, DMG Mori Seiki 0%, Evonik -0,69%, Suess Microtec -1,19%, MorphoSys -1,38%, Stratec Biomedical -1,64%, ProSiebenSat1 -2,48%, Bechtle -3,34%, Aixtron -13,45% und

    Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 18,59%, Aixtron 10,73% und Dialog Semiconductor 10,52%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -27,8%, Fielmann -26,54% und Salzgitter -24,68%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -11,15% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Ölindustrie: 21,75% Show latest Report (29.10.2022)
    2. Rohstoffaktien: 12,07% Show latest Report (29.10.2022)
    3. Solar: 8,13% Show latest Report (29.10.2022)
    4. MSCI World Biggest 10: 4,72% Show latest Report (29.10.2022)
    5. Big Greeks: 1,61% Show latest Report (29.10.2022)
    6. Versicherer: -7,64% Show latest Report (29.10.2022)
    7. Konsumgüter: -10,4% Show latest Report (29.10.2022)
    8. Luftfahrt & Reise: -10,41% Show latest Report (29.10.2022)
    9. Deutsche Nebenwerte: -11,53% Show latest Report (29.10.2022)
    10. Crane: -12,88% Show latest Report (29.10.2022)
    11. Aluminium: -13,66%
    12. Banken: -15,6% Show latest Report (29.10.2022)
    13. Gaming: -15,75% Show latest Report (29.10.2022)
    14. IT, Elektronik, 3D: -16,42% Show latest Report (29.10.2022)
    15. Sport: -16,56% Show latest Report (29.10.2022)
    16. Telekom: -16,86% Show latest Report (29.10.2022)
    17. Media: -17,11% Show latest Report (29.10.2022)
    18. Licht und Beleuchtung: -17,89% Show latest Report (29.10.2022)
    19. Bau & Baustoffe: -18,2% Show latest Report (29.10.2022)
    20. Energie: -19,09% Show latest Report (29.10.2022)
    21. Zykliker Österreich: -21,02% Show latest Report (29.10.2022)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -21,88% Show latest Report (29.10.2022)
    23. Stahl: -25,74% Show latest Report (29.10.2022)
    24. Post: -25,91% Show latest Report (29.10.2022)
    25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -26,5% Show latest Report (29.10.2022)
    26. Global Innovation 1000: -26,65% Show latest Report (29.10.2022)
    27. OÖ10 Members: -28,48% Show latest Report (29.10.2022)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -28,75% Show latest Report (29.10.2022)
    29. Immobilien: -29,28% Show latest Report (29.10.2022)
    30. Börseneulinge 2019: -31,16% Show latest Report (29.10.2022)
    31. Runplugged Running Stocks: -33,84%
    32. Computer, Software & Internet : -42,07% Show latest Report (29.10.2022)

    Social Trading Kommentare

    Scheid
    zu MOR (01.11.)

    Schlechte Nachrichten setzten die Morphosys-Aktie zuletzt unter Druck. Ein stärkerer Wettbewerb durch andere Behandlungsmöglichkeiten stimmt die Biotechfirma Morphosys für ihr wichtiges Blutkrebsmedikament Monjuvi in den USA noch vorsichtiger. Für 2022 erwartet das Management einen US-Umsatz von rund 90 Mio. Dollar und damit nur noch das untere Ende der bislang angepeilten Spanne von 90 Mio. bis 110 Mio. Dollar. Der Rest der Finanzprognose für 2022 bleibt unverändert. Deutsche Bank Research hat die Aktie daraufhin von „Halten“ auf „Verkaufen“ herabgestuft und das Kursziel von 30 auf 18 Euro gesenkt. Einmal mehr habe der Biotechkonzern Negatives zu berichten gehabt. Im Grunde wurden die Prognosen für das Krebsmedikament Monjuvi nur leicht gesenkt und die Probleme des Unternehmens würden von den Investoren gut verstanden. Allerdings gebe es aktuell keinen Grund vor den 2024 erwarteten Daten zum Wirkstoff Pelabresib gegen Myelofibrose in der Aktie investiert zu sein. Ich sehe das anders: Kurzfristig richten sich alle Augen auf den Alzheimer-Hoffnungsträger Gantenerumab. Hier werden bald, voraussichtlich Ende November, richtungsweisende Daten vom Partner Roche veröffentlicht. Bei einem Erfolg winken Morphosys Meilensteinzahlungen und Royalties. Sofern der Gesamtmarkt einigermaßen mitspielt, erwarte ich in den kommenden zwei bis drei Wochen einen neuen Anlauf der Aktie auf das jüngste Hoch bei 25 Euro.

    greglex
    zu MOR (30.10.)

    Morphosys hat letzte Woche 2 Meldungen veröffentlicht:  https://www.morphosys.com/en/news/gsk-morphosys-licensing-partner-provides-update-contrast-phase-iii-program-otilimab-moderate Die wichtigste Aussage ist hier, dass GSK beschlossen hat, die Zulassungsanträge nicht weiterzuverfolgen. Das ist ein Rückschlag für Morphosys.   https://www.morphosys.com/en/news/morphosys-presents-preliminary-results-phase-12-study-tulmimetostat-cpi-0209-supporting-its Diese Meldung ist zwar positiv zu werten. Allerdings hat sie den Kurs kaum bewegt. Die Studie befindet sich in einer frühen Phase. Die Anleger trauen Morphosys aktuell nicht viel zu. Die Hoffnung ruht nun auf den im November erwarteten Phase III Daten zum gemeinsam mit Roche entwickelten Alzheimer Medikament. Sollten diese positiv ausfallen, wird dies der Aktie enormen Aufschwung geben. Das Wikifolio Phoenix Value ist über ein Hebelzertifikat investiert.

    nuessa
    zu BYW6 (31.10.)

    BayWa verfügt über ein enges Netz von Anlaufstellen für seine Kunden. Die Knappheit, was Rohstoffe angeht, wird Baywa weiterhin als großer Marktplayer ausnutzen können. Darüber hinaus sort man mit neuen Geschäftsmodellen "Baywa Rent" für monatlichen CashFlow in den Kassen. Man darf gespannt sein, ob eine Neubewertung der Marke stattfindet...

    10BLN
    zu S92 (02.11.)

    Mehrere stop-buys die letzten Tage ausgelöst: https://www.wikifolio.com/de/de/s/us0231351067?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/us02079k3059?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/us88160r1014?wikifolio=wftfcs2100 https://www.wikifolio.com/de/de/s/de000a0dj6j9?wikifolio=wftfcs2100

    Quantilution
    zu S92 (31.10.)

    Beiersdorf, FCR Immobilien, Envitec Biogas, Dt. Börse und Hannover Rück verlieren Stabilität und werden gegen SMA Solar, Krones, Aixtron, MAX Automation und Biofrontera ausgetauscht.

    Quantilution
    zu AIXA (31.10.)

    Activision Blizzard, Deere, Intuit, Amazon, Apple, Resmed, Arthur Gallagher  und Cadence Design System verlieren Stabilität und werden gegen Impinj, Calix, Extreme Networks, Aixtron, Science Application, A10 Networks, MAX Automation und Sierra Wireless ausgetauscht. 



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 02.11.2022

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


    Random Partner

    philoro Edelmetalle
    philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2Y6M6
    AT0000A2B667
    AT0000A2SUY6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Semperit 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(3)
      Star der Stunde: RBI 3.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: RBI(1)
      Smeilinho zu Marinomed Biotech
      #gabb #1277

      Featured Partner Video

      Marathontraining in Kenia - Woche 1

      ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:49: https://youtu.be/gY17qfqqFOM Im Frühjahr steht mein Marathondebut auf dem Programm - darauf bereite ich mich gerade ei...

      Books josefchladek.com

      Harri Pälviranta
      Battered
      2022
      Kult Books

      Jake Reinhart
      Laurel Mountain Laurel
      2021
      Deadbeat Club

      Julieta Averbuj
      El juego de la madalena
      2022
      Fuego Books

      Christian Reister
      Driftwood No.13 | Paris
      2022
      Self published

      George Appletree
      The Portuguese
      2022
      Self published