Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, AT&S, voestalpine, Lenzing, Paypal, Twitter

04.11.2022, 15375 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S3/38: Plan B bei S Immo, AT&S überrascht, VOE Vorreiter und ein Hallelujah
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/38 geht es um eine kleine Marktkorrektur nach zuletzt 7 Plustagen in Folge. Ich präsentiere auf meinen gestrigen S Immo Beitrag einen Plan B. Weiters gibt es Zahlen und Einschätzungen zu AT&S, Kontron, Verbund, Mayr-Melnhof, RBI, Immofinanz und Andritz. Lenzing macht Sorgen und voestalpine zeigt, was gute Aktienarbeit ist. Gilt auch für zB Wienerberger und Mayr Melnhof. Dazu etwas über die Post, das wohl die Post nicht mal selbst weiss. Und abschliessend ein Hallelujah.
Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im November ist Raquest https://raquest.de  , da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen. Siehe auch Podcast mit Raquest Manager Manfred Artmeier über die Doppelbesteuerung: https://audio-cd.at/page/playlist/2624 .
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . 
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130 .
Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:13:53), 03.11.



Q3/22 bei Lenzing: Umsatzsprung - Gewinneinbruch - Einsparprogramm!
CEO Sielaff: "Wir werden um Personalabbau nicht herumkommen!"

"Wir mussten reagieren", sagt Lenzing CEO Stephan Sielaff, "zu den bekannten Problemen auf der Kostenseite kam im Q3/2022 auch noch eine schwache Nachfrage!" Mit einem Einsparprogramm will Lenzing 70 Mio. Euro heben. "Wir werden nicht umhinkommen, uns als Organisation schlanker aufzustellen. Wir werden fit werden, um schnell reagieren zu können, wenn der Markt wieder anzieht!" Gespart werden soll im Einkauf, Prozesseffizienz und Personal. "Wir werden um Personalabbau nicht herumkommen!" Welche Größenordnung das ist und welchen Preis das Sparprogramm haben wird, wird derzeit noch evaluiert. Positiv: Die z.T. Milliardenprojekte Brasilien, Thailand, Indonesien und China sind im vorgegeben Zeit- und Kostenrahmen geblieben. Im Januar kommt der neue Finanzvorstand und EcoVadis verleiht erneut den Premium-Platinstandard verliehen.


Wiener Börse Podcast (00:14:39), 03.11.



AT&S mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz - "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche dominieren"
AT&S mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz - CEO: "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche dominieren"

Volatilität auch im Chip-Markt. Ist bald schon eine Entspannung zu erwarten? Und wie ist die Lage bei den mobilen Endgeräten und 5G? "Alles, was consumerrelevant ist, zeigt einige Schwächen. Mittel- und langfristig gehen wir aber von sehr stabilen Trends aus", sagt Andreas Gerstenmayer, CEO bei der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft. Der Bedarf in den verschiedenen Applikationen wird deutlich steigen. "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche auch in Zukunft dominieren." Zum Stichwort "Repatriierung - European Chip Act" erklärt Gerstenmayer: "Eine vollkommene Abhängigkeit der einzelnen Wirtschaftszentren im Bereich Lieferkettenentkoppelung ist unrealistisch. Europa und die USA müssen sich genau überlegen, in welche Schlüsseltechnologien die Investitionen fließen." AT&S erstmals mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz. Der Umsatz steigt im 1. Halbjahr 2022/23 um 53 % auf 1.070 Mio. Euro. Bereinigtes EBITDA mit 335 Mio. € um 139 % über dem Vorjahr.

 

Mehr unter: https://www.wienerborse.at/


Wiener Börse Podcast (00:14:49), 03.11.



Die Fed hat gesprochen und eine klare Einordnung gegeben – darauf ist zu achten
Hot Bets Episode 395 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von Apple. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

Unlimited Short auf den S&P 500®, PD46FK, DE000PD46FK8
Unlimited Short auf den DOW JONES, PH4DZV, DE000PH4DZV2
Apple, US0378331005
U.S. 10 Year Treasury Note

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:10), 03.11.



Folge 9: 14 Tage, 6 Länder - Unterwegs mit Magnus Brunner

Internationale Reisen gehören zum Jobprofil eines Spitzenpolitikers - so auch bei Finanzminister Magnus Brunner. Aktuell sind die Wochen besonders intensiv. Innerhalb von 14 Tagen ging es in 6 verschiedene Länder und 4 Kontinente.
Aber welche Themen dominieren eigentlich aktuell diese Reisen und wie wichtig sind Auslandsreisen von Regierungsvertretern für das Land und die Menschen in Österreich? Diese Fragen beantwortet Magnus Brunner in der aktuellen Folge des Finance Friday und erzählt, wohin ihn die Reisen geführt haben, wen er getroffen hat und warum diese Reisen wichtig für den Standort Österreich sind. Viel Spaß beim Hören!

 

Für Neuigkeiten aus dem Finanzressort und Einblicke in den Arbeitsalltag des Finanzministers einfach den Social Media-Kanälen von Magnus Brunner oder der Facebook-Seite des Finanzministeriums folgen:

 


Finance Friday (00:07:22), 04.11.



Börsepeople im Podcast S3/06: Erich Obersteiner

Erich Obersteiner ist 6. Gast in Season 3 und damit insgesamt der 50. Gast in der Börsepeople-Reihe. Er beschreibt sich als "Experte für Kapitalmärkte mit einem späten Hang zur digitalen Transformation". Am bekanntesten ist Erich für seine Zeit bei der Wiener Börse, von 1999 bis 2005 bildete er zuerst mit Wolfram Littich und dann mit Stefan Zapotocky Vorstandsduos. Es war die erfolgreichste Zeit an der Wiener Börse, Stichworte Xetra, Marktsegmentierung, neue Indexkonzepte und Rekorde bei den Handelsvolumina. Vor der Börse-Zeit war Erich u.a. für die RZB im Sales für Österreich-Aktien und im Aufbau des Geschäfts mit Futures & Options tätig, war auch in der Bankengruppe zur ÖTOB dabei. Es folgten Tätigkeiten für Auslandsniederlassungen. Nach der Börsezeit wechselte Erich zunächst als Head of ECM CEE zurück zur RCB, dann zur UBS. Mittlerweile ist er mit seiner Firma Deo seit Jahren selbstständig und berät nicht nur bei IPOs, KEs, M&A, sondern auch bei der digitalen Transformation seiner Kunden. Erich ist zudem als Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger tätig, dies im Bank und Börsewesen, bei Wertpapieren und derivativen Finanzinstrumenten.

 

http://www.deo.capital/unternehmen.html

 

About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.christian-drastil.com/podcast statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 3 umfasst unter dem Motto „22 Börsepeople“ erneut 22 Podcast-Talks, divers zusammengesetzt. Presenter der Season 3 ist der Börsekandidat VAS AG ( https://www.vas.co.at). Der meistgehörte Börsepeople Podcast 2022 per Stichtag 30.11., 23:59 Uhr wird es einen Number One Award für 2022 gewinnen (vgl. https://boerse-social.com/numberone/2021)- Zwischenstand tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert unter http://www.boersenradio.at/people .

 

Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:30:02), 04.11.



Alles über den MSCI World und die 11 besten Quereinsteiger-Jobs
4.11. - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Enttäuschung bei Paypal, einen Lichtblick bei Coinbase und eine positive Überraschung bei Zalando.

 

Außerdem geht es um uIPath, Upstart, Alphabet, Amazon, Microsoft, Apple, Cloudflare, Shop Apotheke, Zur Rose, BMW, Meta, iShares Core MSCI World (WKN: A0RPWH), iShares Core MSCI World Euro Hedged (WKN: A2PKSQ), Global BIT Internet Leaders (WKN: A2N812).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:24:14), 04.11.



“CVS - Apotheke mit Outperformance” - PayPal runter, Block rauf, Icahn kauft Dosen
Episode #486 vom 04.11.2022

Die Verwirrung ist groß: Zalando wächst schwach und steigt, BMW wächst stark und fällt. Und weil Quartalszahlen Rudeltiere sind, gab’s gestern auch noch die von Coinbase, PayPal, Block, Twilio, Cloudflare und Under Armour.


Wenn Dosen-Wasser die Zukunft ist, gehört Crown Holdings (WKN: 252092) ein Teil dieser Zukunft und darauf wettet Carl Icahn mit 700 Mio. $.


Ihr denkt, CVS (WKN: 859034) ist einfach nur eine Apothekenkette? Ihr denkt falsch!


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.11.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:06), 04.11.



Zombieball am Börsenparkett

Halloween ist vorbei, die Zombie-Unternehmen feiern fröhliche Urständ, so das Ergebnise der jüngsten Studie des internationalen Beratungsunternehmens Kerney, das sich 70.000 börsennotierte Unternehmen in 154 Branchen aus 152 Länder angeschaut hat. Demnach hat sich die Zahl der „Zombie-Unternehmen“ weltweit um zehn Prozent auf knapp 2000 erhöht. Gemeint sind jene Unternehmen die drei Jahre in Folge nicht mit ihren operativen Ergebnissen die laufenden Zinsverbindlichkeiten decken können, sprich über kein funktionierendes Geschäftsmodell verfügen. Der Zugang zu Kapital scheint heute einfacher zu sein, weil es immer mehr von diesen maroden Börsennotierungen gibt. Das ist dann, genau genommen jetzt ein Problem, wenn die Zinsen steigen. Kearny befürchtet, dass damit die Anzahl der Zombies nochmals um 40 Prozent steigen könnte. Gefährdet sei hier vor allem der Mittelstand was tragisch ist, zumal viel Mittelstand nicht börsennotiert ist, es also noch viel mehr böse Überraschungen geben könnte. Kandidaten für untote Unternehmen könnten vor allem hochverschuldete Immo-Unternehmen werden. Und während in Nordamerika der Anteil der Zombies zwischen 2010 und 2021 von 3,5 auf 5,7 Prozent gestiegen ist, hat sich in Europa ihr Prozentsatz noch deutlich stärker von gerade 1,2 auf 5,5 Prozent erhöht. Es dürften etwa 500 Milliarden US-Dollar schlecht in Zombies investiert sein. Also, liebe Hörer:innen der Börsenminute, jetzt heißt es besonders aufpassen bei Investments, die noch nie Geld verdient haben und tiefrote Zahlen schreiben – wo das Geschäftsmodell vielleicht doch nicht so super ist. Schönes Wochenende mit der GELDMEISTERIN am Sonntag, die Erste Group-Chefanalysten Fritz Mostböck zu Gast hat, der ein paar seiner Aktien-Favoriten verrät. Ich hoffe wir hören uns.

 

Wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank!

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

 

#Börse #Zombie  #Unternehmen #Anleihe #Aktien #Zinsen #Riskio #Schulden #Konjunktur #Kerney #Immobilienunternehmen #podcast #boersenminute #Kapitalmarkt #Mittelstand #investieren #Geldmeisterin #Nordamerika #Europa #Geschäftsmodell #Verbindlichkeiten #Kapital

 

Foto: Unsplash/Zorik_d


Die Börsenminute (00:03:10), 04.11.



Marktbericht Do. 03.11.2022 - Powell verschreckt Anleger - 13.000 DAX Punkte halten
Lenzing Gewinneinbruch - ATS stark - BMW solide

Schwer zu knabbern hatten Anleger am Zinsentscheid der US-Notenbank Fed vom Mittwochabend. Powell hatte geliefert und den Märkten hat das nicht gefallen. Der vierte 75er-Zinsschritt in Folge. Und von Zinsbremse kein Wort. DAX Anleger taten sich schwer. Techanleger ebenfalls. Bis 13.000 Punkte ging es abwärts. Dann fassten Anleger wieder etwas Mut und bauten das Tages minus ab. DAX -1 % 13.130 MDAX -2,1 % 23.247. Die hohen Zinsen in den USA locken das Geld an und machen den Dollar teurer. Der Euro dagegen fällt deutlich unter 98 Cent. Lenzing, Spezialist für Fasern und Stoffe hat ein echtes Problem, nicht nur die Einkaufspreise klettern, jetzt bleiben auch noch die Kunden aus. Ein Sparprogramm soll 70 Mio. Euro bringen. Jobs werden gestrichen. Anzahl unbekannt. Auch bei Twitter: Elon Musk will angeblich jeden 2. Job streichen. Die großen Kunden streichen schon mal die Werbebudgets. Uniper macht 40 Mrd. Euro Verlust, BMW dagegen gute Geschäfte. Auch bei Hochtief sind die Auftragsbücher voll.


Börsenradio to go Marktbericht (00:18:47), 04.11.



Wie geht es bei Twitter weiter?
Der Finanzpodcast von KURIER und kronehit

Nach der Übernahme des Kurznachrichtendienstes durch Elon Musk nimmt Twitter Abschied von der Börse. Rüdiger und Robert analysieren, wie es mit dem Konzern weiter gehen könnte. Sie schauen sich auch die Auswirkung der steigenden Leitzinsen auf die Aktienkurse an und stellen eine Branche vor, die trotz der schlechten Umstände hohe Gewinne schreibt.
Besprochene Titel: Twitter, Meta, Verbund, OMV, BP, Shell, Chevron, CVS, Uber

 

Alle Folgen finden Sie auch auf KURIER.at und kronehit.at.

 

Weitere Podcasts finden Sie unter KURIER.at/podcasts


Ziemlich gut veranlagt (00:31:24), 04.11.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(04.11.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #17: Was uns 2023 erwartet (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, EVN, Kapsch TrafficCom, Agrana, CA Immo, ATX, ATX Prime, ATX TR, voestalpine, Wienerberger, Palfinger, Semperit, Mayr-Melnhof, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, RHI Magnesita, FACC, Frauenthal, Porr, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RBI, Strabag, Henkel, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Volkswagen Vz., Infineon.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Intel, VAS; Sunrise Capital, UBM, Palfi...

» ABC Audio Business Chart #17: Was uns 2023 erwartet (Josef Obergantschnig)

» BSN Spitout Wiener Börse: voestalpine und Wienerberger mit ytd mehr als ...

» Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 27.1.: Extremes zu Rosenbauer, UBM und Wienerberger

» PIR-News: Palfinger-CEO im Ö1-Interview, News zu Zumtobel, Research zu A...

» Wiener Börse Plausch S3/98: AT&S 100%. Deal mit Sunrise Capital, UBM-Sai...

» Standortfonds Deutschland und Standortfonds Österreich mit je 14 Pr...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: S Immo, Verbund und Frequentis gesucht...

» Börse-Inputs zu Hören oder Sehen: philoro bzw. Lookaut-Talks mit Livin H...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2X9C2
AT0000A2YAW0
AT0000A2VLN2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Qiagen
    #gabb #1275

    Featured Partner Video

    Handball-Krimi & Gold-Hansi

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Jänner 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25...

    Books josefchladek.com

    Will Anderson
    Death In A Good District
    2015
    Yewtree Press

    Nik Erik Neubauer
    Ko greš na jug, vedno jokaš dvakrat (You Always Cry Twice When You Go to the South)
    2021
    Self published

    Jens Olof Lasthein
    Far — Near
    2022
    Diep Publishing

    Jake Reinhart
    Laurel Mountain Laurel
    2021
    Deadbeat Club

    Harri Pälviranta
    Battered
    2022
    Kult Books


    04.11.2022, 15375 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S3/38: Plan B bei S Immo, AT&S überrascht, VOE Vorreiter und ein Hallelujah
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/38 geht es um eine kleine Marktkorrektur nach zuletzt 7 Plustagen in Folge. Ich präsentiere auf meinen gestrigen S Immo Beitrag einen Plan B. Weiters gibt es Zahlen und Einschätzungen zu AT&S, Kontron, Verbund, Mayr-Melnhof, RBI, Immofinanz und Andritz. Lenzing macht Sorgen und voestalpine zeigt, was gute Aktienarbeit ist. Gilt auch für zB Wienerberger und Mayr Melnhof. Dazu etwas über die Post, das wohl die Post nicht mal selbst weiss. Und abschliessend ein Hallelujah.
    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im November ist Raquest https://raquest.de  , da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen. Siehe auch Podcast mit Raquest Manager Manfred Artmeier über die Doppelbesteuerung: https://audio-cd.at/page/playlist/2624 .
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . 
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130 .
    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:13:53), 03.11.



    Q3/22 bei Lenzing: Umsatzsprung - Gewinneinbruch - Einsparprogramm!
    CEO Sielaff: "Wir werden um Personalabbau nicht herumkommen!"

    "Wir mussten reagieren", sagt Lenzing CEO Stephan Sielaff, "zu den bekannten Problemen auf der Kostenseite kam im Q3/2022 auch noch eine schwache Nachfrage!" Mit einem Einsparprogramm will Lenzing 70 Mio. Euro heben. "Wir werden nicht umhinkommen, uns als Organisation schlanker aufzustellen. Wir werden fit werden, um schnell reagieren zu können, wenn der Markt wieder anzieht!" Gespart werden soll im Einkauf, Prozesseffizienz und Personal. "Wir werden um Personalabbau nicht herumkommen!" Welche Größenordnung das ist und welchen Preis das Sparprogramm haben wird, wird derzeit noch evaluiert. Positiv: Die z.T. Milliardenprojekte Brasilien, Thailand, Indonesien und China sind im vorgegeben Zeit- und Kostenrahmen geblieben. Im Januar kommt der neue Finanzvorstand und EcoVadis verleiht erneut den Premium-Platinstandard verliehen.


    Wiener Börse Podcast (00:14:39), 03.11.



    AT&S mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz - "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche dominieren"
    AT&S mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz - CEO: "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche dominieren"

    Volatilität auch im Chip-Markt. Ist bald schon eine Entspannung zu erwarten? Und wie ist die Lage bei den mobilen Endgeräten und 5G? "Alles, was consumerrelevant ist, zeigt einige Schwächen. Mittel- und langfristig gehen wir aber von sehr stabilen Trends aus", sagt Andreas Gerstenmayer, CEO bei der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft. Der Bedarf in den verschiedenen Applikationen wird deutlich steigen. "Digitalisierung und Elektrifizierung werden die Branche auch in Zukunft dominieren." Zum Stichwort "Repatriierung - European Chip Act" erklärt Gerstenmayer: "Eine vollkommene Abhängigkeit der einzelnen Wirtschaftszentren im Bereich Lieferkettenentkoppelung ist unrealistisch. Europa und die USA müssen sich genau überlegen, in welche Schlüsseltechnologien die Investitionen fließen." AT&S erstmals mit über einer Milliarde Halbjahresumsatz. Der Umsatz steigt im 1. Halbjahr 2022/23 um 53 % auf 1.070 Mio. Euro. Bereinigtes EBITDA mit 335 Mio. € um 139 % über dem Vorjahr.

     

    Mehr unter: https://www.wienerborse.at/


    Wiener Börse Podcast (00:14:49), 03.11.



    Die Fed hat gesprochen und eine klare Einordnung gegeben – darauf ist zu achten
    Hot Bets Episode 395 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von Apple. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    Unlimited Short auf den S&P 500®, PD46FK, DE000PD46FK8
    Unlimited Short auf den DOW JONES, PH4DZV, DE000PH4DZV2
    Apple, US0378331005
    U.S. 10 Year Treasury Note

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:10), 03.11.



    Folge 9: 14 Tage, 6 Länder - Unterwegs mit Magnus Brunner

    Internationale Reisen gehören zum Jobprofil eines Spitzenpolitikers - so auch bei Finanzminister Magnus Brunner. Aktuell sind die Wochen besonders intensiv. Innerhalb von 14 Tagen ging es in 6 verschiedene Länder und 4 Kontinente.
    Aber welche Themen dominieren eigentlich aktuell diese Reisen und wie wichtig sind Auslandsreisen von Regierungsvertretern für das Land und die Menschen in Österreich? Diese Fragen beantwortet Magnus Brunner in der aktuellen Folge des Finance Friday und erzählt, wohin ihn die Reisen geführt haben, wen er getroffen hat und warum diese Reisen wichtig für den Standort Österreich sind. Viel Spaß beim Hören!

     

    Für Neuigkeiten aus dem Finanzressort und Einblicke in den Arbeitsalltag des Finanzministers einfach den Social Media-Kanälen von Magnus Brunner oder der Facebook-Seite des Finanzministeriums folgen:

     


    Finance Friday (00:07:22), 04.11.



    Börsepeople im Podcast S3/06: Erich Obersteiner

    Erich Obersteiner ist 6. Gast in Season 3 und damit insgesamt der 50. Gast in der Börsepeople-Reihe. Er beschreibt sich als "Experte für Kapitalmärkte mit einem späten Hang zur digitalen Transformation". Am bekanntesten ist Erich für seine Zeit bei der Wiener Börse, von 1999 bis 2005 bildete er zuerst mit Wolfram Littich und dann mit Stefan Zapotocky Vorstandsduos. Es war die erfolgreichste Zeit an der Wiener Börse, Stichworte Xetra, Marktsegmentierung, neue Indexkonzepte und Rekorde bei den Handelsvolumina. Vor der Börse-Zeit war Erich u.a. für die RZB im Sales für Österreich-Aktien und im Aufbau des Geschäfts mit Futures & Options tätig, war auch in der Bankengruppe zur ÖTOB dabei. Es folgten Tätigkeiten für Auslandsniederlassungen. Nach der Börsezeit wechselte Erich zunächst als Head of ECM CEE zurück zur RCB, dann zur UBS. Mittlerweile ist er mit seiner Firma Deo seit Jahren selbstständig und berät nicht nur bei IPOs, KEs, M&A, sondern auch bei der digitalen Transformation seiner Kunden. Erich ist zudem als Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger tätig, dies im Bank und Börsewesen, bei Wertpapieren und derivativen Finanzinstrumenten.

     

    http://www.deo.capital/unternehmen.html

     

    About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.christian-drastil.com/podcast statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 3 umfasst unter dem Motto „22 Börsepeople“ erneut 22 Podcast-Talks, divers zusammengesetzt. Presenter der Season 3 ist der Börsekandidat VAS AG ( https://www.vas.co.at). Der meistgehörte Börsepeople Podcast 2022 per Stichtag 30.11., 23:59 Uhr wird es einen Number One Award für 2022 gewinnen (vgl. https://boerse-social.com/numberone/2021)- Zwischenstand tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert unter http://www.boersenradio.at/people .

     

    Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130


    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:30:02), 04.11.



    Alles über den MSCI World und die 11 besten Quereinsteiger-Jobs
    4.11. - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Enttäuschung bei Paypal, einen Lichtblick bei Coinbase und eine positive Überraschung bei Zalando.

     

    Außerdem geht es um uIPath, Upstart, Alphabet, Amazon, Microsoft, Apple, Cloudflare, Shop Apotheke, Zur Rose, BMW, Meta, iShares Core MSCI World (WKN: A0RPWH), iShares Core MSCI World Euro Hedged (WKN: A2PKSQ), Global BIT Internet Leaders (WKN: A2N812).

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:24:14), 04.11.



    “CVS - Apotheke mit Outperformance” - PayPal runter, Block rauf, Icahn kauft Dosen
    Episode #486 vom 04.11.2022

    Die Verwirrung ist groß: Zalando wächst schwach und steigt, BMW wächst stark und fällt. Und weil Quartalszahlen Rudeltiere sind, gab’s gestern auch noch die von Coinbase, PayPal, Block, Twilio, Cloudflare und Under Armour.


    Wenn Dosen-Wasser die Zukunft ist, gehört Crown Holdings (WKN: 252092) ein Teil dieser Zukunft und darauf wettet Carl Icahn mit 700 Mio. $.


    Ihr denkt, CVS (WKN: 859034) ist einfach nur eine Apothekenkette? Ihr denkt falsch!


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.11.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:06), 04.11.



    Zombieball am Börsenparkett

    Halloween ist vorbei, die Zombie-Unternehmen feiern fröhliche Urständ, so das Ergebnise der jüngsten Studie des internationalen Beratungsunternehmens Kerney, das sich 70.000 börsennotierte Unternehmen in 154 Branchen aus 152 Länder angeschaut hat. Demnach hat sich die Zahl der „Zombie-Unternehmen“ weltweit um zehn Prozent auf knapp 2000 erhöht. Gemeint sind jene Unternehmen die drei Jahre in Folge nicht mit ihren operativen Ergebnissen die laufenden Zinsverbindlichkeiten decken können, sprich über kein funktionierendes Geschäftsmodell verfügen. Der Zugang zu Kapital scheint heute einfacher zu sein, weil es immer mehr von diesen maroden Börsennotierungen gibt. Das ist dann, genau genommen jetzt ein Problem, wenn die Zinsen steigen. Kearny befürchtet, dass damit die Anzahl der Zombies nochmals um 40 Prozent steigen könnte. Gefährdet sei hier vor allem der Mittelstand was tragisch ist, zumal viel Mittelstand nicht börsennotiert ist, es also noch viel mehr böse Überraschungen geben könnte. Kandidaten für untote Unternehmen könnten vor allem hochverschuldete Immo-Unternehmen werden. Und während in Nordamerika der Anteil der Zombies zwischen 2010 und 2021 von 3,5 auf 5,7 Prozent gestiegen ist, hat sich in Europa ihr Prozentsatz noch deutlich stärker von gerade 1,2 auf 5,5 Prozent erhöht. Es dürften etwa 500 Milliarden US-Dollar schlecht in Zombies investiert sein. Also, liebe Hörer:innen der Börsenminute, jetzt heißt es besonders aufpassen bei Investments, die noch nie Geld verdient haben und tiefrote Zahlen schreiben – wo das Geschäftsmodell vielleicht doch nicht so super ist. Schönes Wochenende mit der GELDMEISTERIN am Sonntag, die Erste Group-Chefanalysten Fritz Mostböck zu Gast hat, der ein paar seiner Aktien-Favoriten verrät. Ich hoffe wir hören uns.

     

    Wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank!

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

     

    #Börse #Zombie  #Unternehmen #Anleihe #Aktien #Zinsen #Riskio #Schulden #Konjunktur #Kerney #Immobilienunternehmen #podcast #boersenminute #Kapitalmarkt #Mittelstand #investieren #Geldmeisterin #Nordamerika #Europa #Geschäftsmodell #Verbindlichkeiten #Kapital

     

    Foto: Unsplash/Zorik_d


    Die Börsenminute (00:03:10), 04.11.



    Marktbericht Do. 03.11.2022 - Powell verschreckt Anleger - 13.000 DAX Punkte halten
    Lenzing Gewinneinbruch - ATS stark - BMW solide

    Schwer zu knabbern hatten Anleger am Zinsentscheid der US-Notenbank Fed vom Mittwochabend. Powell hatte geliefert und den Märkten hat das nicht gefallen. Der vierte 75er-Zinsschritt in Folge. Und von Zinsbremse kein Wort. DAX Anleger taten sich schwer. Techanleger ebenfalls. Bis 13.000 Punkte ging es abwärts. Dann fassten Anleger wieder etwas Mut und bauten das Tages minus ab. DAX -1 % 13.130 MDAX -2,1 % 23.247. Die hohen Zinsen in den USA locken das Geld an und machen den Dollar teurer. Der Euro dagegen fällt deutlich unter 98 Cent. Lenzing, Spezialist für Fasern und Stoffe hat ein echtes Problem, nicht nur die Einkaufspreise klettern, jetzt bleiben auch noch die Kunden aus. Ein Sparprogramm soll 70 Mio. Euro bringen. Jobs werden gestrichen. Anzahl unbekannt. Auch bei Twitter: Elon Musk will angeblich jeden 2. Job streichen. Die großen Kunden streichen schon mal die Werbebudgets. Uniper macht 40 Mrd. Euro Verlust, BMW dagegen gute Geschäfte. Auch bei Hochtief sind die Auftragsbücher voll.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:18:47), 04.11.



    Wie geht es bei Twitter weiter?
    Der Finanzpodcast von KURIER und kronehit

    Nach der Übernahme des Kurznachrichtendienstes durch Elon Musk nimmt Twitter Abschied von der Börse. Rüdiger und Robert analysieren, wie es mit dem Konzern weiter gehen könnte. Sie schauen sich auch die Auswirkung der steigenden Leitzinsen auf die Aktienkurse an und stellen eine Branche vor, die trotz der schlechten Umstände hohe Gewinne schreibt.
    Besprochene Titel: Twitter, Meta, Verbund, OMV, BP, Shell, Chevron, CVS, Uber

     

    Alle Folgen finden Sie auch auf KURIER.at und kronehit.at.

     

    Weitere Podcasts finden Sie unter KURIER.at/podcasts


    Ziemlich gut veranlagt (00:31:24), 04.11.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (04.11.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #17: Was uns 2023 erwartet (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, EVN, Kapsch TrafficCom, Agrana, CA Immo, ATX, ATX Prime, ATX TR, voestalpine, Wienerberger, Palfinger, Semperit, Mayr-Melnhof, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, RHI Magnesita, FACC, Frauenthal, Porr, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RBI, Strabag, Henkel, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Volkswagen Vz., Infineon.


    Random Partner

    Cleen Energy AG
    Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Intel, VAS; Sunrise Capital, UBM, Palfi...

    » ABC Audio Business Chart #17: Was uns 2023 erwartet (Josef Obergantschnig)

    » BSN Spitout Wiener Börse: voestalpine und Wienerberger mit ytd mehr als ...

    » Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 27.1.: Extremes zu Rosenbauer, UBM und Wienerberger

    » PIR-News: Palfinger-CEO im Ö1-Interview, News zu Zumtobel, Research zu A...

    » Wiener Börse Plausch S3/98: AT&S 100%. Deal mit Sunrise Capital, UBM-Sai...

    » Standortfonds Deutschland und Standortfonds Österreich mit je 14 Pr...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: S Immo, Verbund und Frequentis gesucht...

    » Börse-Inputs zu Hören oder Sehen: philoro bzw. Lookaut-Talks mit Livin H...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2X9C2
    AT0000A2YAW0
    AT0000A2VLN2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Qiagen
      #gabb #1275

      Featured Partner Video

      Handball-Krimi & Gold-Hansi

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Jänner 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25...

      Books josefchladek.com

      Will Anderson
      Death In A Good District
      2015
      Yewtree Press

      Ismo Höltto
      People in the Lead Role : Photographs of Finns
      1991
      Self published

      Masahisa Fukase
      Yugi (Homo Ludence) (深瀬 昌久 遊戯 映像の現代4)
      1971
      Chuo-koron-sha

      Regina Anzenberger
      Under the Apple Tree
      2022
      AnzenbergerEdition

      Jake Reinhart
      Laurel Mountain Laurel
      2021
      Deadbeat Club