Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zahlen von Rosenbauer und VIG, Aktienkäufe bei Addiko, Research zu Valneva, Wienerberger, RBI.. (Christine Petzwinkler)

Bild: © https://de.depositphotos.com, boerse-social.com yes rot-weiss-rot

15.11.2022, 4158 Zeichen

Der Feuerwehrenausrüster Rosenbauer hat in den ersten drei Quartalen 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 651,2 Mio. Euro (1-9/2021: 649,5 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das EBIT nach neun Monaten ist negativ und liegt bei -30,5 Mio. Euro (1-9/2021: 14,0 Mio. Euro). Mit 5,6 Mio. Euro belastet hat das Ergebnis laut Rosenbauer die Umsetzung erster Restrukturierungsmaßnahmen, die auf eine Ergebnisabsicherung, Herstellkostenreduktion und Abhärtung des Geschäftsmodells abzielen. Dazu würden gestiegene Strukturkosten, konkret Aufwendungen für Vertrieb und Verwaltung, kommen. Das Periodenergebnis wird mit -21,4 Mio. Euro (1-9/2021: 7,6 Mio. Euro) ausgewiesen, darin enthalten ist laut Rosenbauer ein positiver Steuereffekt aus der Übernahme der US-Minderheitenanteile. Der Auftragseingang lag mit 825,4 Mio. Euro von Jänner bis September 2022 um 6 Prozent über dem Vorjahr (1-9/2021: 781,1 Mio. Euro). Dabei weisen alle Vertriebsregionen, die Area MENA und die Area APAC ausgenommen, mehr neue Aufträge als 2021 aus. Der Auftragsbestand beträgt per Ende des 3. Quartals 2022 1.360,5 Mio. Euro (30. September 2021: 1.164,8 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2022 hält das Management am Umsatzziel von ca. 1 Mrd. Euro und am Ausblick eines positiven EBIT fest. Die Raiffeisen-Analysten rechnen vor, was es zur Erreichung dieses Ausblicks braucht: "Für Ersteres werden rund 350 Mio. Euro in Q4 benötigt (mittleres bis hohes einstelliges Wachstum gegenüber Q4 20 bzw. Q4 21). Letzteres beinhaltet die bereits erwähnten Einmalaufwendungen in Q3 und erfordert daher eine substanzielle Verbesserung auf ca. 35 Mio. (in der Größenordnung von Q4 20).
Rosenbauer ( Akt. Indikation:  32,40 /32,70, 1,09%)

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat sich in den ersten drei Quartalen 2022 weiter gesteigert. Mit 9.530 Mio. Euro konnte das Gesamtprämienvolumen in den ersten neun Monaten um 13,6 Prozent gesteigert werden. Darin ist laut VIG die Erstkonsolidierung der zuletzt erworbenen Versicherungsgesellschaften in Ungarn und der Türkei enthalten, die mit rund 291 Mio. Euro einen Anteil von 3,0 Prozent am Gesamtprämienvolumen einnehmen. Auch ohne diese Gesellschaften sei mit 10,1 Prozent ein zweistelliges Prämienwachstum zu verzeichnen, heißt es. Der Gewinn vor Steuern hat sich um 10 Prozent auf 413,4 Mio. Euro verbessert. Das Nettoergebnis ist mit 302,4 Mio. Euro ebenso um 10,1 Prozent höher als im Vorjahr. Die Combined Ratio liegt mit 95,1 Prozent leicht unter dem Vorjahreswert (95,2 Prozent). „Natürlich spüren wir wie jedes Unternehmen die Auswirkungen der aktuellen Situation, wobei hier vor allem die Inflation den größten Einfluss nimmt. Sie führt unter anderem zu erhöhten Schadenaufwendungen und belastet somit die Entwicklung der Combined Ratio. Wir sind dennoch zuversichtlich, dass wir aufgrund unserer breiten Diversifikation das Inflationsrisiko insgesamt wirksam steuern können," erklärt CEO Elisabeth Stadler. Bisher hat die VIG von einer Prognose für das Gesamtjahr abgesehen, nun gibt es eine: Die VIG rechnet demnach mit einem Prämienvolumen von mindestens 12 Mrd. Euro und einem Gewinn vor Steuern, der über dem Vorjahreswert von 511 Mio. Euro liegt sowie einer Combined Ratio von rund 95 Prozent.
VIG ( Akt. Indikation:  23,05 /23,10, 0,76%)

Aktienkäufe: Edgar Flaggl, Finanzvorstand der Addiko Bank, hat Aktien erworben, und zwar am 14.11. in Summe 1.100 Stück zu im Schnitt je 10,95 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  10,95 /11,00, -0,23%)

Research: Die Analysten von Kepler Cheuvreux bestätigen die Halten-Empfehlung für Valneva und erhöhen das Kursziel von 6,0 auf 7,5 Euro. Citi bleibt bei Wienerberger auf Neutral und erhöht das Kursziel von 24,9 auf 26,1 Euro. Citi stuft Raiffeisen Bank International von Neutral auf Verkaufen und passt das Kursziel von 14,6 auf 14,0 Euro an. Raiffeisen Research bestätigt das Buy-Rating für OMV und erhöht das Kursziel von 66,5 auf 68,0 Euro.
Valneva ( Akt. Indikation:  6,87 /6,88, -1,83%)
Wienerberger ( Akt. Indikation:  25,20 /25,22, -0,59%)
RBI ( Akt. Indikation:  14,99 /15,02, -1,15%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 15.11.)


(15.11.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




Addiko Bank
Akt. Indikation:  17.80 / 18.35
Uhrzeit:  19:42:07
Veränderung zu letztem SK:  -0.69%
Letzter SK:  18.20 ( 5.81%)

RBI
Akt. Indikation:  17.14 / 17.26
Uhrzeit:  20:04:02
Veränderung zu letztem SK:  0.12%
Letzter SK:  17.18 ( -0.35%)

Rosenbauer
Akt. Indikation:  29.90 / 30.70
Uhrzeit:  20:03:11
Veränderung zu letztem SK:  -0.98%
Letzter SK:  30.60 ( 2.00%)

Valneva
Akt. Indikation:  3.61 / 3.65
Uhrzeit:  20:03:52
Veränderung zu letztem SK:  -1.86%
Letzter SK:  3.70 ( 2.78%)

VIG
Akt. Indikation:  28.95 / 29.10
Uhrzeit:  20:04:18
Veränderung zu letztem SK:  -0.26%
Letzter SK:  29.10 ( -0.17%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  32.60 / 32.76
Uhrzeit:  20:04:01
Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
Letzter SK:  32.76 ( -1.50%)



 

Bildnachweis

1. boerse-social.com yes rot-weiss-rot , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Erste Group übernimmt year-to-date-Führung von...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 19.4.: Rosenbauer (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» Aktienkäufe bei Porr und UBM, News von VIG-Tochter, Research zu Verbund,...

» Nachlese: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine neg...

» Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Frequentis, Immofinanz, Palfinger gesu...

» Börsenradio Live-Blick 19/4: DAX eröffnet zum April-Verfall deutlich sch...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 19. April (Augarten-Zombie)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sartorius, Munich Re, VIG, Immofinanz, ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A39UT1
AT0000A34CV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%
    Star der Stunde: FACC 3.53%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.26%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #623: RBI zahlt und trifft sich in Tirol, CA Immo-Info über interessanten Aktionär bzw.Team Bulle vs. Team Bär

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published


    15.11.2022, 4158 Zeichen

    Der Feuerwehrenausrüster Rosenbauer hat in den ersten drei Quartalen 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 651,2 Mio. Euro (1-9/2021: 649,5 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das EBIT nach neun Monaten ist negativ und liegt bei -30,5 Mio. Euro (1-9/2021: 14,0 Mio. Euro). Mit 5,6 Mio. Euro belastet hat das Ergebnis laut Rosenbauer die Umsetzung erster Restrukturierungsmaßnahmen, die auf eine Ergebnisabsicherung, Herstellkostenreduktion und Abhärtung des Geschäftsmodells abzielen. Dazu würden gestiegene Strukturkosten, konkret Aufwendungen für Vertrieb und Verwaltung, kommen. Das Periodenergebnis wird mit -21,4 Mio. Euro (1-9/2021: 7,6 Mio. Euro) ausgewiesen, darin enthalten ist laut Rosenbauer ein positiver Steuereffekt aus der Übernahme der US-Minderheitenanteile. Der Auftragseingang lag mit 825,4 Mio. Euro von Jänner bis September 2022 um 6 Prozent über dem Vorjahr (1-9/2021: 781,1 Mio. Euro). Dabei weisen alle Vertriebsregionen, die Area MENA und die Area APAC ausgenommen, mehr neue Aufträge als 2021 aus. Der Auftragsbestand beträgt per Ende des 3. Quartals 2022 1.360,5 Mio. Euro (30. September 2021: 1.164,8 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2022 hält das Management am Umsatzziel von ca. 1 Mrd. Euro und am Ausblick eines positiven EBIT fest. Die Raiffeisen-Analysten rechnen vor, was es zur Erreichung dieses Ausblicks braucht: "Für Ersteres werden rund 350 Mio. Euro in Q4 benötigt (mittleres bis hohes einstelliges Wachstum gegenüber Q4 20 bzw. Q4 21). Letzteres beinhaltet die bereits erwähnten Einmalaufwendungen in Q3 und erfordert daher eine substanzielle Verbesserung auf ca. 35 Mio. (in der Größenordnung von Q4 20).
    Rosenbauer ( Akt. Indikation:  32,40 /32,70, 1,09%)

    Die Vienna Insurance Group (VIG) hat sich in den ersten drei Quartalen 2022 weiter gesteigert. Mit 9.530 Mio. Euro konnte das Gesamtprämienvolumen in den ersten neun Monaten um 13,6 Prozent gesteigert werden. Darin ist laut VIG die Erstkonsolidierung der zuletzt erworbenen Versicherungsgesellschaften in Ungarn und der Türkei enthalten, die mit rund 291 Mio. Euro einen Anteil von 3,0 Prozent am Gesamtprämienvolumen einnehmen. Auch ohne diese Gesellschaften sei mit 10,1 Prozent ein zweistelliges Prämienwachstum zu verzeichnen, heißt es. Der Gewinn vor Steuern hat sich um 10 Prozent auf 413,4 Mio. Euro verbessert. Das Nettoergebnis ist mit 302,4 Mio. Euro ebenso um 10,1 Prozent höher als im Vorjahr. Die Combined Ratio liegt mit 95,1 Prozent leicht unter dem Vorjahreswert (95,2 Prozent). „Natürlich spüren wir wie jedes Unternehmen die Auswirkungen der aktuellen Situation, wobei hier vor allem die Inflation den größten Einfluss nimmt. Sie führt unter anderem zu erhöhten Schadenaufwendungen und belastet somit die Entwicklung der Combined Ratio. Wir sind dennoch zuversichtlich, dass wir aufgrund unserer breiten Diversifikation das Inflationsrisiko insgesamt wirksam steuern können," erklärt CEO Elisabeth Stadler. Bisher hat die VIG von einer Prognose für das Gesamtjahr abgesehen, nun gibt es eine: Die VIG rechnet demnach mit einem Prämienvolumen von mindestens 12 Mrd. Euro und einem Gewinn vor Steuern, der über dem Vorjahreswert von 511 Mio. Euro liegt sowie einer Combined Ratio von rund 95 Prozent.
    VIG ( Akt. Indikation:  23,05 /23,10, 0,76%)

    Aktienkäufe: Edgar Flaggl, Finanzvorstand der Addiko Bank, hat Aktien erworben, und zwar am 14.11. in Summe 1.100 Stück zu im Schnitt je 10,95 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.
    Addiko Bank ( Akt. Indikation:  10,95 /11,00, -0,23%)

    Research: Die Analysten von Kepler Cheuvreux bestätigen die Halten-Empfehlung für Valneva und erhöhen das Kursziel von 6,0 auf 7,5 Euro. Citi bleibt bei Wienerberger auf Neutral und erhöht das Kursziel von 24,9 auf 26,1 Euro. Citi stuft Raiffeisen Bank International von Neutral auf Verkaufen und passt das Kursziel von 14,6 auf 14,0 Euro an. Raiffeisen Research bestätigt das Buy-Rating für OMV und erhöht das Kursziel von 66,5 auf 68,0 Euro.
    Valneva ( Akt. Indikation:  6,87 /6,88, -1,83%)
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  25,20 /25,22, -0,59%)
    RBI ( Akt. Indikation:  14,99 /15,02, -1,15%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 15.11.)


    (15.11.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  17.80 / 18.35
    Uhrzeit:  19:42:07
    Veränderung zu letztem SK:  -0.69%
    Letzter SK:  18.20 ( 5.81%)

    RBI
    Akt. Indikation:  17.14 / 17.26
    Uhrzeit:  20:04:02
    Veränderung zu letztem SK:  0.12%
    Letzter SK:  17.18 ( -0.35%)

    Rosenbauer
    Akt. Indikation:  29.90 / 30.70
    Uhrzeit:  20:03:11
    Veränderung zu letztem SK:  -0.98%
    Letzter SK:  30.60 ( 2.00%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  3.61 / 3.65
    Uhrzeit:  20:03:52
    Veränderung zu letztem SK:  -1.86%
    Letzter SK:  3.70 ( 2.78%)

    VIG
    Akt. Indikation:  28.95 / 29.10
    Uhrzeit:  20:04:18
    Veränderung zu letztem SK:  -0.26%
    Letzter SK:  29.10 ( -0.17%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  32.60 / 32.76
    Uhrzeit:  20:04:01
    Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
    Letzter SK:  32.76 ( -1.50%)



     

    Bildnachweis

    1. boerse-social.com yes rot-weiss-rot , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Erste Group übernimmt year-to-date-Führung von...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 19.4.: Rosenbauer (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » Aktienkäufe bei Porr und UBM, News von VIG-Tochter, Research zu Verbund,...

    » Nachlese: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine neg...

    » Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Frequentis, Immofinanz, Palfinger gesu...

    » Börsenradio Live-Blick 19/4: DAX eröffnet zum April-Verfall deutlich sch...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 19. April (Augarten-Zombie)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sartorius, Munich Re, VIG, Immofinanz, ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A39UT1
    AT0000A34CV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%
      Star der Stunde: FACC 3.53%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.26%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #623: RBI zahlt und trifft sich in Tirol, CA Immo-Info über interessanten Aktionär bzw.Team Bulle vs. Team Bär

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void