Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.11.2022, 5702 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Banco Santander 10,08% vor HSBC Holdings 4,4%, Deutsche Bank 2,67%, JP Morgan Chase 2,52%, UBS 1,88%, Commerzbank 1,72%, Erste Group 1,5%, BNP Paribas 1,37%, RBI 1,29%, Societe Generale 1,18%, Goldman Sachs 1,03%, American Express 0,89%, Oberbank AG Stamm 0%, Aareal Bank -0,12%, Fintech Group -3,44%, Credit Suisse -13,81% und Sberbank -67,53%.

In der Monatssicht ist vorne: Erste Group 19,75% vor Goldman Sachs 18,81% , UBS 16,19% , Deutsche Bank 13,74% , BNP Paribas 13,34% , RBI 12,26% , JP Morgan Chase 11,66% , American Express 9,92% , Societe Generale 5,89% , HSBC Holdings 4,55% , Banco Santander 2,24% , Oberbank AG Stamm 0% , Aareal Bank 0% , Commerzbank -0,49% , Fintech Group -5,28% , Credit Suisse -24,35% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: HSBC Holdings ist nun 4 Tage im Plus (4,63% Zuwachs von 5,49 auf 5,74), ebenso Goldman Sachs 3 Tage im Plus (1,86% Zuwachs von 379,2 auf 386,25), Credit Suisse 8 Tage im Minus (17,19% Verlust von 4,29 auf 3,55).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 21,99% (Vorjahr: 27,02 Prozent) im Plus. Dahinter Aareal Bank 14,74% (Vorjahr: 47,11 Prozent) und Oberbank AG Stamm 12,14% (Vorjahr: 8,29 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter Credit Suisse -59,98% (Vorjahr: -22,18 Prozent) und RBI -42,31% (Vorjahr: 55,16 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Goldman Sachs 18,19%, RBI 15,75% und Commerzbank 12,97%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Sberbank -73,96% und Credit Suisse -38,92%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:45 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Goldman Sachs mit +0,9% , Banco Santander mit +0,9% , Deutsche Bank mit +0,18% , BNP Paribas mit +0,17% , American Express mit +0,14% , Aareal Bank mit +0,06% , RBI mit -0,13% , JP Morgan Chase mit -0,26% , HSBC Holdings mit -0,28% , Societe Generale mit -0,29% , UBS mit -0,36% , Erste Group mit -0,88% , Oberbank AG Stamm mit -0,98% , Credit Suisse mit -1,39% , Commerzbank mit -1,74% und Sberbank mit -28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -11,89% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Ölindustrie: 23,89% Show latest Report (19.11.2022)
2. Solar: 17,26% Show latest Report (19.11.2022)
3. Rohstoffaktien: 11,71% Show latest Report (19.11.2022)
4. MSCI World Biggest 10: 7,68% Show latest Report (19.11.2022)
5. Big Greeks: 4,88% Show latest Report (19.11.2022)
6. Versicherer: -0,22% Show latest Report (19.11.2022)
7. Deutsche Nebenwerte: -4,41% Show latest Report (19.11.2022)
8. Konsumgüter: -5,06% Show latest Report (19.11.2022)
9. Luftfahrt & Reise: -7,25% Show latest Report (19.11.2022)
10. Crane: -8,46% Show latest Report (19.11.2022)
11. Aluminium: -8,54%
12. Sport: -8,59% Show latest Report (19.11.2022)
13. IT, Elektronik, 3D: -9,77% Show latest Report (19.11.2022)
14. Gaming: -10,07% Show latest Report (19.11.2022)
15. Media: -11,54% Show latest Report (19.11.2022)
16. Banken: -11,89% Show latest Report (19.11.2022)
17. Energie: -12,11% Show latest Report (19.11.2022)
18. Bau & Baustoffe: -12,91% Show latest Report (19.11.2022)
19. Telekom: -13,97% Show latest Report (19.11.2022)
20. Zykliker Österreich: -14,43% Show latest Report (19.11.2022)
21. Licht und Beleuchtung: -17,93% Show latest Report (19.11.2022)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -18,62% Show latest Report (19.11.2022)
23. Stahl: -18,93% Show latest Report (19.11.2022)
24. Post: -20,94% Show latest Report (19.11.2022)
25. OÖ10 Members: -21,49% Show latest Report (19.11.2022)
26. Global Innovation 1000: -22,7% Show latest Report (19.11.2022)
27. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -22,89% Show latest Report (19.11.2022)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -27,79% Show latest Report (26.11.2022)
29. Börseneulinge 2019: -28,33% Show latest Report (19.11.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -29,87%
31. Immobilien: -30,16% Show latest Report (19.11.2022)
32. Computer, Software & Internet : -39,28% Show latest Report (19.11.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

yannikYBbretzel
zu DBK (24.11.)

Deutsche Bank Verlust - Verkauf Datum: 23.11.2022 Stück: 31 Gewichtung: 0,26 % Verlust: 6,37 %

yannikYBbretzel
zu CBK (24.11.)

Commerzbank Gewinn - Verkauf Datum: 23.11.2022 Stück: 53 Gewichtung: 0,35 % Gewinn: 24,78 %




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S4/23: Christian von Banhans




 

Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 26.11.2022

2. Sparkasse, Bank, http://www.shutterstock.com/de/pic-170407313/stock-photo-the-words-savings-bank-on-a-building.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:AT&S, Strabag, Polytec Group, Kapsch TrafficCom, Warimpex, RHI Magnesita, Wienerberger, EVN, UBM, Rosgix, DO&CO, Österreichische Post, Telekom Austria, RBI, AMS, Cleen Energy, Lenzing, Marinomed Biotech, OMV, Pierer Mobility, Porr, Rosenbauer, SBO, S Immo, Palfinger, FACC, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, Frequentis.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A2YNS1
AT0000A2SUY6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    TJB zu Mayr-Melnhof
    Star der Stunde: AT&S 3.46%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: RBI(3), S Immo(3), OMV(3), Verbund(2), AT&S(2), Flughafen Wien(1), Lenzing(1), Erste Group(1), UBM(1), DO&CO(1), Wienerberger(1), Rosenbauer(1), voestalpine(1), Mayr-Melnhof(1), Polytec Group(1), Kontron(1), Immofinanz(1), Bawag(1), Kapsch TrafficCom(1)
    BSN MA-Event RWE
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    Star der Stunde: Zumtobel 1.69%, Rutsch der Stunde: UBM -2.9%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: DO&CO(2), AT&S(2), AMS(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Strabag 1.32%, Rutsch der Stunde: UBM -1.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1), Wienerberger(1)

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #14: Wie viele Europäer leben in einem Eigenheim? (Josef Obergantschnig)

    Wie viele Menschen wohnen eigentlich in den eigenen vier Wänden? Jedem Europäer stehen durchschnittlich 1,6 Räume zur Verfügung. Aber wie viele leben eigentlich in den eigenen vier Wänden? Wenn du ...

    Books josefchladek.com

    Dimitra Dede
    Metaphors
    2022
    Void

    Christian Reister
    Driftwood No.13 | Paris
    2022
    Self published

    Harri Pälviranta
    Battered
    2022
    Kult Books

    Shōji Ueda
    Children the Year Around (植田 正治 童暦 映像の現代3)
    1971
    Chuo-koron-sha

    Lars Borges & Luzie Kurth
    We Share the Meal
    2022
    Kehrer Verlag

    Banco Santander und HSBC Holdings vs. Sberbank und Credit Suisse – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Banken


    26.11.2022, 5702 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Banco Santander 10,08% vor HSBC Holdings 4,4%, Deutsche Bank 2,67%, JP Morgan Chase 2,52%, UBS 1,88%, Commerzbank 1,72%, Erste Group 1,5%, BNP Paribas 1,37%, RBI 1,29%, Societe Generale 1,18%, Goldman Sachs 1,03%, American Express 0,89%, Oberbank AG Stamm 0%, Aareal Bank -0,12%, Fintech Group -3,44%, Credit Suisse -13,81% und Sberbank -67,53%.

    In der Monatssicht ist vorne: Erste Group 19,75% vor Goldman Sachs 18,81% , UBS 16,19% , Deutsche Bank 13,74% , BNP Paribas 13,34% , RBI 12,26% , JP Morgan Chase 11,66% , American Express 9,92% , Societe Generale 5,89% , HSBC Holdings 4,55% , Banco Santander 2,24% , Oberbank AG Stamm 0% , Aareal Bank 0% , Commerzbank -0,49% , Fintech Group -5,28% , Credit Suisse -24,35% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: HSBC Holdings ist nun 4 Tage im Plus (4,63% Zuwachs von 5,49 auf 5,74), ebenso Goldman Sachs 3 Tage im Plus (1,86% Zuwachs von 379,2 auf 386,25), Credit Suisse 8 Tage im Minus (17,19% Verlust von 4,29 auf 3,55).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 21,99% (Vorjahr: 27,02 Prozent) im Plus. Dahinter Aareal Bank 14,74% (Vorjahr: 47,11 Prozent) und Oberbank AG Stamm 12,14% (Vorjahr: 8,29 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter Credit Suisse -59,98% (Vorjahr: -22,18 Prozent) und RBI -42,31% (Vorjahr: 55,16 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Goldman Sachs 18,19%, RBI 15,75% und Commerzbank 12,97%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Sberbank -73,96% und Credit Suisse -38,92%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:45 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Goldman Sachs mit +0,9% , Banco Santander mit +0,9% , Deutsche Bank mit +0,18% , BNP Paribas mit +0,17% , American Express mit +0,14% , Aareal Bank mit +0,06% , RBI mit -0,13% , JP Morgan Chase mit -0,26% , HSBC Holdings mit -0,28% , Societe Generale mit -0,29% , UBS mit -0,36% , Erste Group mit -0,88% , Oberbank AG Stamm mit -0,98% , Credit Suisse mit -1,39% , Commerzbank mit -1,74% und Sberbank mit -28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -11,89% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

    1. Ölindustrie: 23,89% Show latest Report (19.11.2022)
    2. Solar: 17,26% Show latest Report (19.11.2022)
    3. Rohstoffaktien: 11,71% Show latest Report (19.11.2022)
    4. MSCI World Biggest 10: 7,68% Show latest Report (19.11.2022)
    5. Big Greeks: 4,88% Show latest Report (19.11.2022)
    6. Versicherer: -0,22% Show latest Report (19.11.2022)
    7. Deutsche Nebenwerte: -4,41% Show latest Report (19.11.2022)
    8. Konsumgüter: -5,06% Show latest Report (19.11.2022)
    9. Luftfahrt & Reise: -7,25% Show latest Report (19.11.2022)
    10. Crane: -8,46% Show latest Report (19.11.2022)
    11. Aluminium: -8,54%
    12. Sport: -8,59% Show latest Report (19.11.2022)
    13. IT, Elektronik, 3D: -9,77% Show latest Report (19.11.2022)
    14. Gaming: -10,07% Show latest Report (19.11.2022)
    15. Media: -11,54% Show latest Report (19.11.2022)
    16. Banken: -11,89% Show latest Report (19.11.2022)
    17. Energie: -12,11% Show latest Report (19.11.2022)
    18. Bau & Baustoffe: -12,91% Show latest Report (19.11.2022)
    19. Telekom: -13,97% Show latest Report (19.11.2022)
    20. Zykliker Österreich: -14,43% Show latest Report (19.11.2022)
    21. Licht und Beleuchtung: -17,93% Show latest Report (19.11.2022)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -18,62% Show latest Report (19.11.2022)
    23. Stahl: -18,93% Show latest Report (19.11.2022)
    24. Post: -20,94% Show latest Report (19.11.2022)
    25. OÖ10 Members: -21,49% Show latest Report (19.11.2022)
    26. Global Innovation 1000: -22,7% Show latest Report (19.11.2022)
    27. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -22,89% Show latest Report (19.11.2022)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -27,79% Show latest Report (26.11.2022)
    29. Börseneulinge 2019: -28,33% Show latest Report (19.11.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -29,87%
    31. Immobilien: -30,16% Show latest Report (19.11.2022)
    32. Computer, Software & Internet : -39,28% Show latest Report (19.11.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    yannikYBbretzel
    zu DBK (24.11.)

    Deutsche Bank Verlust - Verkauf Datum: 23.11.2022 Stück: 31 Gewichtung: 0,26 % Verlust: 6,37 %

    yannikYBbretzel
    zu CBK (24.11.)

    Commerzbank Gewinn - Verkauf Datum: 23.11.2022 Stück: 53 Gewichtung: 0,35 % Gewinn: 24,78 %




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S4/23: Christian von Banhans




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 26.11.2022

    2. Sparkasse, Bank, http://www.shutterstock.com/de/pic-170407313/stock-photo-the-words-savings-bank-on-a-building.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:AT&S, Strabag, Polytec Group, Kapsch TrafficCom, Warimpex, RHI Magnesita, Wienerberger, EVN, UBM, Rosgix, DO&CO, Österreichische Post, Telekom Austria, RBI, AMS, Cleen Energy, Lenzing, Marinomed Biotech, OMV, Pierer Mobility, Porr, Rosenbauer, SBO, S Immo, Palfinger, FACC, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, Frequentis.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XFU5
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2SUY6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      TJB zu Mayr-Melnhof
      Star der Stunde: AT&S 3.46%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: RBI(3), S Immo(3), OMV(3), Verbund(2), AT&S(2), Flughafen Wien(1), Lenzing(1), Erste Group(1), UBM(1), DO&CO(1), Wienerberger(1), Rosenbauer(1), voestalpine(1), Mayr-Melnhof(1), Polytec Group(1), Kontron(1), Immofinanz(1), Bawag(1), Kapsch TrafficCom(1)
      BSN MA-Event RWE
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      Star der Stunde: Zumtobel 1.69%, Rutsch der Stunde: UBM -2.9%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: DO&CO(2), AT&S(2), AMS(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Strabag 1.32%, Rutsch der Stunde: UBM -1.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1), Wienerberger(1)

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #14: Wie viele Europäer leben in einem Eigenheim? (Josef Obergantschnig)

      Wie viele Menschen wohnen eigentlich in den eigenen vier Wänden? Jedem Europäer stehen durchschnittlich 1,6 Räume zur Verfügung. Aber wie viele leben eigentlich in den eigenen vier Wänden? Wenn du ...

      Books josefchladek.com

      Julieta Averbuj
      El juego de la madalena
      2022
      Fuego Books

      Dimitra Dede
      Metaphors
      2022
      Void

      Katrien de Blauwer
      You Could At Least Pretend to Like Yellow
      2020
      Libraryman

      Baldwin Lee
      Baldwin Lee
      2023
      Hunters Point Press

      Jens Olof Lasthein
      Far — Near
      2022
      Diep Publishing