Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu OeKB Bettina Zeman, Bayer, Zalando, WeWork, Oatly, Polytec, SFC

11.01.2023, 12584 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Börsepeople im Podcast S4/13: Bettina Zeman
Bettina Zeman ist Kundenbetreuerin für Export Services in der Österreichischen Kontrollbank und berät in dieser Funktion grosse österreichische exportierende Unternehmen in Finanzierungs- und Absicherungsfragen. Wir sprechen über GE Capital, die Volksbank, voestalpine, Rosenbauer, lassen Manuel Taverne lieb grüssen und erklären die Begriffe Wechselbürgschaften und KRR. Sogar zu meinem langjährigen Tennis-Host, der früher börsennotierten Waagner-Biro, gibt es etwas zu sagen. Freilich sind eine brutal massgeschneiderte Job Description , Exporte und Sonderfinanzierungen in Krisen wie Covid oder Ukraine sowie ESG die Hauptthemen.
http://www.oekb.at
OekB ESG Data Hub: https://my.oekb.at/oekb-esgdatahub/
Bettina Zeman Part of Börse Band Aid: https://www.audio-cd.at/page/podcast/3738
About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.christian-drastil.com/podcast statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 4 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ erstmals statt 23 bisher 22 Podcast-Talks, weil der Grossteil 2023 gesendet wird., Presenter der Season 4 ist wieder die Management-Factory. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130 .
Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:23:29), 11.01.



70-Prozent-Wette auf Bayer und ein Index voller Tenbagger
11.1.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über eine verheerende Rabattschlacht bei About You, eine unheimliche Rallye bei Curevac und die Statik der Märkte.

 

Außerdem sprechen wir über Zalando, WeWork, Oatly, Siemens Energy, RWE, Linde, Airbus, Boeing, Coinbase, Vaneck Crypto and Blockchain Innovators UCITS ETF (WKN: A2QQ8F), GSK, Sanofi, AstraZeneca, Novartis, Danone, Next Generation Tech Indexzertifikat (WKN: VV8J2L), Intuit, Palo Alto, Crowdstrike, Equinix, Palantir, Snowflake, Kyndryl, Keysight, Nu Holdings, Paytm, Rigetti, Gitlab, Samsara, Confluent, Crown Castle, SBA Communications, Dassault Systèmes.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:23:40), 11.01.



“Die Zerschlagung der Bayer AG” - Crash bei About You & 3% Dividende bei Ryder
Episode #533 vom 11.01.2023

Der DAX bewegt sich nicht. About You bewegt sich, aber mit zu vielen Rabatten. Außerdem wollen BioNTech und Microsoft viel Künstliche Intelligenz kaufen, Coinbase will Kosten sparen und Virgin Orbit hat keinen Satelliten im All.


Bayer (WKN: BAY001) hat einen Aktivisten an Bord, der die Firma zerbrechen will. Die Börse feiert.


Wie aus einem einzigen Ford-Truck ein milliardenschwerer Logistik-Gigant wird? Ryder (WKN: 855369) zeigt’s euch.


Diesen Podcast vom 11.01.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:13), 11.01.



Berichtssaison: Zahlen lügen nicht

Mit den Großbanken Bank of America, JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup startet am Freitag in den USA die Berichtssaison. In der letzten Berichtssaison haben dreimal so viele Unternehmen die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten übertroffen als sie enttäuscht haben. Ich persönlich sehe solche Analystenschätzungen immer skeptischer. Mir kommt vor, die Analysten wollen vom Ausblick der Firmen nicht allzu weit abweichen, um weiterhin auf Road Shows eingeladen zu werden und die Unternehmen stapeln tief, da bessere Ergebnisse als erwartet an der Börse immer gut ankommen. Umso genauer sollte man sich dann die tatsächlichen vierten Quartalszahlen 2022 anschauen, inwieweit mit den Vorgaben etwa das Kreditgeschäft der Banken beziehungsweise die Konjunktur im Jahr 2023 einknicken. Hier sollte man bei den Banken auf die Risikovorsorge achten. Sie sind zwar die Profiteure steigender Zinsen, befürchten aber gleichzeitig, dass zu aggressive Zinserhöhungen die Konjunktur abwürgen und zu Firmenpleiten und massiveren Kreditausfällen führen könnten. Wie stark die US-Notenbank Fed Anfang Februar die Zinsen anhebt hängt wiederum von der Inflationsentwicklung ab. Die Preisanstiege im Dezember werden in den USA übrigens am Donnerstag veröffentlicht und geben einen Hinweis ob die FED die Zinsen moderater anheben kann. Analysten gehen davon aus, dass die Dezember-Rate unter sieben Prozent liegt. Mal sehen.

 

Spannend wird es dann nächste Woche, wenn die US-Industrieunternehmen ihre Zahlen veröffentlichen. Einen Vorgeschmack bot am Dienstag in Europa Airbus. Auch wenn China und Co Airbus-Aufträge teilweise wieder stornierten und Russland die Produktion seiner alten  Tupolev Tu-214 wieder aufnimmt verbucht der französisch-deutsche Flugzeugbauer doch nach Abzug der Stornierungen 820 Bestellungen und hat somit noch gut zu tun.  Wie auch immer:  Bei produzierenden Unternehmen ist jetzt vor allem die „Book-to-Bill“-Ratio wichtig. Das Verhältnis von abgearbeiteten zu neuen Aufträgen. Daran sieht man wie tief ein Unternehmen oder eine Branche noch in die Rezession rutscht, ob die Konzerne eigentlich nur noch von seinen alten, sich langsam leerenden Auftragsbüchern leben.  Lassen wir uns nächste Woche überraschen …

 

Und wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank! Auch gibt es eine LinkedIn- und Facebook-Gruppe GELDMEISTERIN, in die ich Euch sehr gerne einlade.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

 

#Börse #Anleger #Berichtsaison #Rezession #Airbus #Aktie #Rendite  #BankofAmerica #JPMorgan #Citigroup #Aufträge #Russland #Ratio #Book-to-Bill #Firmenpleiten #Kreditausfälle #Quartalszahlen #Aufschwung #Inflation #Timing #FED  #Krisenjahr #Crash #Wirtschaft

 

Foto: Unsplash/jametiene


Die Börsenminute (00:03:07), 11.01.



Marktbericht 10.01.2023 - Fed-Aussagen sorgen für Börsenpause, 5-Tages-Indikator positiv
Fed-Aussagen sorgen für Börsenpause, 5-Tages-Indikator positiv, DEWB Vorstand zum Portfolio, Heiko Thieme zum Ausblick und Folker Hellmeyer zum Ukrainekrieg

Die Börsen legen am Dienstag eine Pause ein, nach den Kursanstiegen zu Jahresbeginn. Der DAX gab 0,1 % ab auf 14.774 Punkte, zwischenzeitlich sah es aber auch schon deutlicher aus. Der ATX in Wien verlor -0,9 % auf 3.241 Punkte, der ATX TR auf 6.840 Punkte. Einer der Faktoren des Tages war die Rede von US-Notenbankchef Powell bei der schwedischen Notenbank. Dort wurde allerdings gar nichts wesentlich Neues gesagt. Andere Mitglieder der Fed äußerten sich aber hawkisch und das brachte etwas Druck auf die Kurse. Auch JPMorgan CEO Jamie Dimon äußerte sich zur Fed mit der Aussage, dass die Zinsen höher steigen könnten, als man gängigerweise erwartet. Gewinner im DAX war Bayer mit +4,1 %, hier kamen positive Prognosen für neue Medikamente. Zulegen konnte auch Vortagesverlierer Fresenius Medical Care mit +2,6 % und die Deutsche Börse mit +1,8 %. Verlierer waren Fresenius mit -2,8 %, Siemens Energy mit -2,8 % und Zalando mit -3 %. Hier sehen wir die Gegenbewegung, ähnlich wie bei anderen Internet-Titeln. Diese waren bisher die Gewinner des Jahres, sieht also nach Gewinnmitnahmen aus. Kryptobörse Coinbase entlässt noch einmal weitere 20 % der Belegschaft, die Aktie steigt. Boeing konnte die Auslieferungen 2022 um 40 % steigern, bei Wettbewerber Airbus steht ein Plus von 8 %. Hören Sie diesmal den globalen Anlagestrategen Heiko Thieme zu seinem Lieblingstool, dem 5-Tagesindikator, Netfonds-Chefvolkswirt Folker Hellmeyer zu seinem Hauptfaktor für die Börse, dem Ukrainekrieg, Vermögensverwalter Lothar Koch von GSAM und Spee zum Vergleich Berkshire Hathaway Aktie zum S&P 500, DEWB-Vorstand Bertram Köhler erklärt, wie das Portfolio sich entwickelt hat und Börsentag Dresden Organisator Dirk Mahnert gibt einen Überblick, was dort am 21. Januar geboten wird.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf https://www.brn-ag.de/ oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:08), 11.01.



Wiener Börse Plausch S3/85: voestalpine doppelt so erfahren wie die Post, Durchbruch für Polytec, Chance bei Andritz
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/85 geht es um die beiden Firestarter 2023-Kandidaten Post und voestalpine, Post hat heute bessere Karten, voestalpine bringt dafür doppelt so viel Erfahrung mit. Polytec ist dabei, einen Durchbruch zu schaffen, Andritz einen Gipfelsturm. News habe ich zu Kontron, Pierer Mobility, Strabag, heimische Börsenotierte in der Schweiz, Research zu Immofinanz, Wienerberger, OMV. Und Gratulation an Isabell Claus, sie hat vom Brutkasten einen Preis für thinkers.ai bekommen. Finally: Goldman hebt ganz Europa auf 12-Monatssicht auf "Overweight", auch kein Fehler.
thinkers.ai ein Börsekandidat: https://www.audio-cd.at/page/podcast/3789/
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Jänner ist die Rosinger Group. Siehe auch Podcast mit Gregor Rosinger https://audio-cd.at/page/podcast/3409 .
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . 
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130.
Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:09:01), 11.01.



Aufwärtsbewegung intakt – SFC Energie meldet Folgeauftrag
Hot Bets Episode 428 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von SFC Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

Apple, US0378331005
SFC Energy, DE0007568578

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:07), 11.01.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(11.01.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger zurück in den Top5 year-to-date

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. April (2nd Screens)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 15. April (SportWoche-Riegel)

» Österreich-Depots unveändert (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 18.4.: Mayr-Melnhof (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 18. April (ein Freund, ein guter Fr...

» Reingehört bei A1 Telekom Austria (boersen radio.at)

» News von Verbund und VIG, Research zu Palfinger, A1 Telekom Austria, Ers...

» Nachlese: Matejka Poetry Slam, B&C, 10% auf Wienerberger (Christian Dras...

» Wiener Börse Party #631: XXS-Folge mit einer Facette, in der CA Immo, Im...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U2W8
AT0000A39UT1
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    BSN MA-Event Covestro
    Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void


    11.01.2023, 12584 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Börsepeople im Podcast S4/13: Bettina Zeman
    Bettina Zeman ist Kundenbetreuerin für Export Services in der Österreichischen Kontrollbank und berät in dieser Funktion grosse österreichische exportierende Unternehmen in Finanzierungs- und Absicherungsfragen. Wir sprechen über GE Capital, die Volksbank, voestalpine, Rosenbauer, lassen Manuel Taverne lieb grüssen und erklären die Begriffe Wechselbürgschaften und KRR. Sogar zu meinem langjährigen Tennis-Host, der früher börsennotierten Waagner-Biro, gibt es etwas zu sagen. Freilich sind eine brutal massgeschneiderte Job Description , Exporte und Sonderfinanzierungen in Krisen wie Covid oder Ukraine sowie ESG die Hauptthemen.
    http://www.oekb.at
    OekB ESG Data Hub: https://my.oekb.at/oekb-esgdatahub/
    Bettina Zeman Part of Börse Band Aid: https://www.audio-cd.at/page/podcast/3738
    About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.christian-drastil.com/podcast statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 4 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ erstmals statt 23 bisher 22 Podcast-Talks, weil der Grossteil 2023 gesendet wird., Presenter der Season 4 ist wieder die Management-Factory. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
    Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130 .
    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:23:29), 11.01.



    70-Prozent-Wette auf Bayer und ein Index voller Tenbagger
    11.1.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über eine verheerende Rabattschlacht bei About You, eine unheimliche Rallye bei Curevac und die Statik der Märkte.

     

    Außerdem sprechen wir über Zalando, WeWork, Oatly, Siemens Energy, RWE, Linde, Airbus, Boeing, Coinbase, Vaneck Crypto and Blockchain Innovators UCITS ETF (WKN: A2QQ8F), GSK, Sanofi, AstraZeneca, Novartis, Danone, Next Generation Tech Indexzertifikat (WKN: VV8J2L), Intuit, Palo Alto, Crowdstrike, Equinix, Palantir, Snowflake, Kyndryl, Keysight, Nu Holdings, Paytm, Rigetti, Gitlab, Samsara, Confluent, Crown Castle, SBA Communications, Dassault Systèmes.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:23:40), 11.01.



    “Die Zerschlagung der Bayer AG” - Crash bei About You & 3% Dividende bei Ryder
    Episode #533 vom 11.01.2023

    Der DAX bewegt sich nicht. About You bewegt sich, aber mit zu vielen Rabatten. Außerdem wollen BioNTech und Microsoft viel Künstliche Intelligenz kaufen, Coinbase will Kosten sparen und Virgin Orbit hat keinen Satelliten im All.


    Bayer (WKN: BAY001) hat einen Aktivisten an Bord, der die Firma zerbrechen will. Die Börse feiert.


    Wie aus einem einzigen Ford-Truck ein milliardenschwerer Logistik-Gigant wird? Ryder (WKN: 855369) zeigt’s euch.


    Diesen Podcast vom 11.01.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:13), 11.01.



    Berichtssaison: Zahlen lügen nicht

    Mit den Großbanken Bank of America, JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup startet am Freitag in den USA die Berichtssaison. In der letzten Berichtssaison haben dreimal so viele Unternehmen die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten übertroffen als sie enttäuscht haben. Ich persönlich sehe solche Analystenschätzungen immer skeptischer. Mir kommt vor, die Analysten wollen vom Ausblick der Firmen nicht allzu weit abweichen, um weiterhin auf Road Shows eingeladen zu werden und die Unternehmen stapeln tief, da bessere Ergebnisse als erwartet an der Börse immer gut ankommen. Umso genauer sollte man sich dann die tatsächlichen vierten Quartalszahlen 2022 anschauen, inwieweit mit den Vorgaben etwa das Kreditgeschäft der Banken beziehungsweise die Konjunktur im Jahr 2023 einknicken. Hier sollte man bei den Banken auf die Risikovorsorge achten. Sie sind zwar die Profiteure steigender Zinsen, befürchten aber gleichzeitig, dass zu aggressive Zinserhöhungen die Konjunktur abwürgen und zu Firmenpleiten und massiveren Kreditausfällen führen könnten. Wie stark die US-Notenbank Fed Anfang Februar die Zinsen anhebt hängt wiederum von der Inflationsentwicklung ab. Die Preisanstiege im Dezember werden in den USA übrigens am Donnerstag veröffentlicht und geben einen Hinweis ob die FED die Zinsen moderater anheben kann. Analysten gehen davon aus, dass die Dezember-Rate unter sieben Prozent liegt. Mal sehen.

     

    Spannend wird es dann nächste Woche, wenn die US-Industrieunternehmen ihre Zahlen veröffentlichen. Einen Vorgeschmack bot am Dienstag in Europa Airbus. Auch wenn China und Co Airbus-Aufträge teilweise wieder stornierten und Russland die Produktion seiner alten  Tupolev Tu-214 wieder aufnimmt verbucht der französisch-deutsche Flugzeugbauer doch nach Abzug der Stornierungen 820 Bestellungen und hat somit noch gut zu tun.  Wie auch immer:  Bei produzierenden Unternehmen ist jetzt vor allem die „Book-to-Bill“-Ratio wichtig. Das Verhältnis von abgearbeiteten zu neuen Aufträgen. Daran sieht man wie tief ein Unternehmen oder eine Branche noch in die Rezession rutscht, ob die Konzerne eigentlich nur noch von seinen alten, sich langsam leerenden Auftragsbüchern leben.  Lassen wir uns nächste Woche überraschen …

     

    Und wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank! Auch gibt es eine LinkedIn- und Facebook-Gruppe GELDMEISTERIN, in die ich Euch sehr gerne einlade.

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

     

    #Börse #Anleger #Berichtsaison #Rezession #Airbus #Aktie #Rendite  #BankofAmerica #JPMorgan #Citigroup #Aufträge #Russland #Ratio #Book-to-Bill #Firmenpleiten #Kreditausfälle #Quartalszahlen #Aufschwung #Inflation #Timing #FED  #Krisenjahr #Crash #Wirtschaft

     

    Foto: Unsplash/jametiene


    Die Börsenminute (00:03:07), 11.01.



    Marktbericht 10.01.2023 - Fed-Aussagen sorgen für Börsenpause, 5-Tages-Indikator positiv
    Fed-Aussagen sorgen für Börsenpause, 5-Tages-Indikator positiv, DEWB Vorstand zum Portfolio, Heiko Thieme zum Ausblick und Folker Hellmeyer zum Ukrainekrieg

    Die Börsen legen am Dienstag eine Pause ein, nach den Kursanstiegen zu Jahresbeginn. Der DAX gab 0,1 % ab auf 14.774 Punkte, zwischenzeitlich sah es aber auch schon deutlicher aus. Der ATX in Wien verlor -0,9 % auf 3.241 Punkte, der ATX TR auf 6.840 Punkte. Einer der Faktoren des Tages war die Rede von US-Notenbankchef Powell bei der schwedischen Notenbank. Dort wurde allerdings gar nichts wesentlich Neues gesagt. Andere Mitglieder der Fed äußerten sich aber hawkisch und das brachte etwas Druck auf die Kurse. Auch JPMorgan CEO Jamie Dimon äußerte sich zur Fed mit der Aussage, dass die Zinsen höher steigen könnten, als man gängigerweise erwartet. Gewinner im DAX war Bayer mit +4,1 %, hier kamen positive Prognosen für neue Medikamente. Zulegen konnte auch Vortagesverlierer Fresenius Medical Care mit +2,6 % und die Deutsche Börse mit +1,8 %. Verlierer waren Fresenius mit -2,8 %, Siemens Energy mit -2,8 % und Zalando mit -3 %. Hier sehen wir die Gegenbewegung, ähnlich wie bei anderen Internet-Titeln. Diese waren bisher die Gewinner des Jahres, sieht also nach Gewinnmitnahmen aus. Kryptobörse Coinbase entlässt noch einmal weitere 20 % der Belegschaft, die Aktie steigt. Boeing konnte die Auslieferungen 2022 um 40 % steigern, bei Wettbewerber Airbus steht ein Plus von 8 %. Hören Sie diesmal den globalen Anlagestrategen Heiko Thieme zu seinem Lieblingstool, dem 5-Tagesindikator, Netfonds-Chefvolkswirt Folker Hellmeyer zu seinem Hauptfaktor für die Börse, dem Ukrainekrieg, Vermögensverwalter Lothar Koch von GSAM und Spee zum Vergleich Berkshire Hathaway Aktie zum S&P 500, DEWB-Vorstand Bertram Köhler erklärt, wie das Portfolio sich entwickelt hat und Börsentag Dresden Organisator Dirk Mahnert gibt einen Überblick, was dort am 21. Januar geboten wird.

     

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf https://www.brn-ag.de/ oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:19:08), 11.01.



    Wiener Börse Plausch S3/85: voestalpine doppelt so erfahren wie die Post, Durchbruch für Polytec, Chance bei Andritz
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/85 geht es um die beiden Firestarter 2023-Kandidaten Post und voestalpine, Post hat heute bessere Karten, voestalpine bringt dafür doppelt so viel Erfahrung mit. Polytec ist dabei, einen Durchbruch zu schaffen, Andritz einen Gipfelsturm. News habe ich zu Kontron, Pierer Mobility, Strabag, heimische Börsenotierte in der Schweiz, Research zu Immofinanz, Wienerberger, OMV. Und Gratulation an Isabell Claus, sie hat vom Brutkasten einen Preis für thinkers.ai bekommen. Finally: Goldman hebt ganz Europa auf 12-Monatssicht auf "Overweight", auch kein Fehler.
    thinkers.ai ein Börsekandidat: https://www.audio-cd.at/page/podcast/3789/
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Jänner ist die Rosinger Group. Siehe auch Podcast mit Gregor Rosinger https://audio-cd.at/page/podcast/3409 .
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . 
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130.
    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:09:01), 11.01.



    Aufwärtsbewegung intakt – SFC Energie meldet Folgeauftrag
    Hot Bets Episode 428 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von SFC Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    Apple, US0378331005
    SFC Energy, DE0007568578

     

    WICHTIG:
    Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:07), 11.01.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (11.01.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger zurück in den Top5 year-to-date

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 14. April (2nd Screens)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 15. April (SportWoche-Riegel)

    » Österreich-Depots unveändert (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 18.4.: Mayr-Melnhof (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 18. April (ein Freund, ein guter Fr...

    » Reingehört bei A1 Telekom Austria (boersen radio.at)

    » News von Verbund und VIG, Research zu Palfinger, A1 Telekom Austria, Ers...

    » Nachlese: Matejka Poetry Slam, B&C, 10% auf Wienerberger (Christian Dras...

    » Wiener Börse Party #631: XXS-Folge mit einer Facette, in der CA Immo, Im...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U2W8
    AT0000A39UT1
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      BSN MA-Event Covestro
      Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas