Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Cathie Wood, Wolfgang Matejka, Nvidia, VBV Pauline Pohl und VBV Rudolf Greinix

10.02.2023, 19488 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von audio-cd.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S3/107: Rekord! Explizitere Worte als sonst, Broke und Broker feat. eine Schätzung von Gregor Rosinger
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/107 geht es um einen 1., (ATX TR) einen, 2. (mein Lieblings-Wissens-Podcast Broke und Broker) und einen 117. Geburtstag ( Andre Kostolany) und es wird ein bissl expliziter von der Sprache her, Credit Sebastian Leben. Warnung: Diesmal singe ich nicht nur den Intro-Song, sondern auch was am Ende, Ängstliche sollten also ab ca. Minute 7 abdrehen. News gibt es zu Flughafen Wien, Wienerberger, Fabasoft, UBM, Research zu Palfinger, OMV, voestalpine, ams Osram und Lenzing.
2. Geburtstag von Broke and Broker, Sonderfolge Sebastian Leben: https://audio-cd.at/page/playlist/3320 
Gregor Rosinger schätzt das Alter von Sebastian Leben (ca. Minute 7): https://audio-cd.at/page/playlist/2877
Probleme bei Sebastian "B-Kwem" Leben: https://audio-cd.at/page/podcast/2968
https://brokeundbroker.de
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Februar ist der Managed Profit Plus Fonds , AT0000A06VB6 .
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . Mehr Wiener Börse Pläusche: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch -
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-börse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:09:39), 09.02.



Fondsmanager Matejka: "Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High err
Fondsmanager Matejka: "Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High erreicht"

Das Jahr läuft gut für die Börsen. Kann man dann jetzt überhaupt noch kaufen und wenn ja, was? Fondsmanager Wolfgang Matejka: "Wir haben nach wie vor ein Umfeld, in dem der Sektoransatz am ehesten die Belohnung in sich trägt." Die Inflation sieht er bald sinken, ab Herbst aber wegen Lohnerhöhungen wieder steigen und länger bleiben. "Die Sektoren, die dann bevorzugt sind, sind die konsumnahen Bereiche: Lebensmittel, Versicherungen, die Banken profitieren von der Zinskurve, bis hin am Ende zu Automobilen, die werden es auch schaffen, wie der in den Fokus zu rücken. Die, die vorher gut etabliert waren, Energieunternehmen, etc, die müssen ein bisschen mehr tun, um die Gewinnartaktivität zu erhöhen. Die Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High erreicht."

 

https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:14:37), 09.02.

 



#44 Qualität ist mehr als Quantität - mit den zehn goldenen Regeln zum Anlageerfolg

Zu Gast: Peter Seilern-Aspang, Gründer von Chairman (Präsident des Verwaltungsrats) und Chief Investment Officer von Seilern Investment Management

 

Wir erleben gerade den besten Start ins Börsenjahr seit vielen Jahren und - für alle Liebhaber von Börseweisheiten- die Kombination aus erfolgter Santa-Claus-Rally, ein Plus an den ersten fünf Handelstagen des Jahres und eines über den gesamten Jänner.. Ob dieser positive Start für voreiliger Euphorie bei den Anlegern sorgt, das kann der heutige Studio-Gast, Peter Seilern-Aspang einschätzen.  Das Anlageziel sind qualitative Wachstumsunternehmen, der Weg dahin sind Seilerns 10 goldene Regeln der Aktienanlage.

 

Warum Konsumgüterhersteller wie Procter & Gamble, Unilever oder Colgate derzeit keine Chance haben ins Portfolio zu kommen, und was für Seilern die heutige Mastercard von vor zehn Jahren ist (Medizintechnik)? Was hat es mit den 10 Goldenen Regeln auf sich? Wie setzt man diese ins einer Anlagestrategie um? Und was sind die Eigenheiten des europäischen Marktes?

 

Diese und weitere Fragen werden in der neuen Folge des Podcast beantwortet.

 

Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

 

Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


Von Bullen und Bären (00:31:47), 09.02.



NVIDIA heiß gelaufen? – Update zu Henry Hab Natural Gas
Hot Bets Episode 448 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von NVIDIA. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

NVIDIA, US67066G1040

 

HENRY HUB NATURAL GAS FUTURES

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:38), 09.02.



Anlegen in Australia statt Austria

Keine Sorge, natürlich haben auch Österreich-Aktien ihre Berechtigung im Portfolio, ebenso wie deutsche oder Schweizer Aktien. Man sollte nur bei aller Liebe zum Heimatland und deren fabelhaften Unternehmen diese nicht in Relation zum Weltmarktanteil übergewichten. Warum stattdessen nicht einen Teil auf der anderen Hälfte der Weltkugel investieren, in Australien zum Beispiel. Australien profitiert gerade sehr stark von der Öffnung Chinas und vor allem von Chinas wieder größeren Appetit auf Rohstoffen. 

 

Im Leitindex der australischen Börse, dem ASX 200  sind neben den großen Minenaktien auch viele renommierte australische Banken enthalten, die auch Profiteure von den steigenden Zinsen sein sollten. Erst am Dienstag hat die australische Notenbank die Leitzinsen zum neunten Mal in Folge erhöht. Die Zinsen sind dort jetzt auf dem höchsten Niveau seit September 2012. Klingt viel, die Leitzinsen in Australien sind mit 3,35 Prozent aber immer noch niedriger als etwa in China (3,65%), Großbritannien (4%), Kanada (4,5%), USA (4,75 %) oder gar Brasilien mit 13,75 Prozent. Das Zins-Schlusslicht unter den großen Wirtschaftsräumen ist immer noch die Eurozone mit drei Prozent.  Das zeigt, wo man noch etwas erwarten kann.   

 

Aber zurück zu Australien:  Es tut sich auch einiges auf Unternehmensebene. Newmont, einer der größten Goldproduzenten der Welt, will sich den australischen Konkurrenten Newcrest aus Melbourne für rund 17 Milliarden Dollar im zweiten Anlauf einverleiben. Newcrest istwegen steigender Kosten, zu wenig ergiebigen Lagerstätten und wegen des volatilen Goldpreises auf Partnersuche. Eine solche Übernahme sollte den Minenkonzern aus Melbourne beflügeln. Newcrest besitzt vier der fünf größten Goldminen in Australien, daher muss dem Megadeal auch erst noch Australien zustimmen. Kurz um, wer aktuell in Minenaktien und Banken Potenzial sieht, kann sich ja einmal nach einem Fonds auf den australischen ASX 200 umschauen. Allerdings ist erstens der ASX 200 momentan bereits auf seinem 6-Monats-Hoch. Die Idee hatten offensichtlich schon andere. Zweitens gibt es keine große Auswahl an Exchange Traded Funds auf den australischen Leitindex: Es gibt ein Produkt von der Deutschen Bank-Tochter Xtrackers, (Xtrackers S&P ASX 200 UCITS ETF). Dieser Passiv-Fond hat zwar in Deutschland, aber nicht in der Schweiz und Österreich eine Vertriebszulassung. Bleibt den Zuhörer:innen aus den Alpenrepubliken nur das Produkt der Black Rock-Tochter ishares, den iShares MSCI Australia UCITS ETF USD, also in US-Dollar, der Erträge reinvestiert, nicht ausschüttet. Bei den Australien- ETFs empfiehlt sich in jedem Fall im Factsheet nachzuschauen, in welche Schwergewichte der Fonds investiert, ob das auch wirklich das ist, worin man veranlagen möchte. Wer etwas breiter gestreut den Aufschwung auf der Südhalbkugel mitnehmen möchte, kann auch in einen ETF Pacific oder ETF Asia Pacific investieren – mit oder ohne Japan.

 

Und vielleicht könntet ihr sogar die Podcast DIE BÖRSEMINUTE und GELDMEISTERIN   abonnieren, weiterempfehlen, liken. Das wäre fein, ich würde mich freuen - Eure Julia Kistner

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Australien #Austria #Börse #Kapital #Schweiz #Österreich #Banken #US-Dollar #ETF #Pacific #Anleger #investments #Asia Pacific #Xtrackers #ishares #Blackrock #Deutsche Bank #MSCI #ASX200 #Newcrest #Melbourne #Gold #Newmont #Chin #Großbritannien #EU #S&P

 

Foto: Unsplash/utopia by cho

 

 

 

 


Die Börsenminute (00:04:16), 09.02.



#13 | Zahlen lügen nicht - der ultmative Faktencheck rund ums Pensionssystem

Wer kompetent mitreden will, der sollte vorher die Fakten checken. Deshalb ist diese Folge ein ausgiebiger Faktencheck zu allen Entwicklungen rund um Bevölkerung, Arbeit und Pensionssystem. Pauline Pohl ist Expertin für Bevölkerungsentwicklung bei Statistik Austria. Wie sich Österreich aktuell zusammensetzt und wie es sich bis 2050 entwickeln wird? Die Expertin gibt mit brandneuen Zahlen Antworten und das ganz ohne Glaskugel.

 

Linkedin: https://www.linkedin.com/company/vbv-gruppe/

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCTkamBS--gfyIPEPqbtR0dg

Webseite: https://www.vbv.at


Vor-Denken | Nachhaltige Ansätze für Morgen (00:28:59), 09.02.



Folge 23: Hohe Einnahmen, höhere Ausgaben – Budgetbilanz 2022

In der heutigen Folge des „Finance Friday“ zieht Finanzminister Magnus Brunner Bilanz über die budgetäre Entwicklung des letzten Jahres und erklärt, wie wir in Österreich aus finanzieller Sicht durch das Jahr 2022 gekommen sind und wie sich die Folgen des Ukraine-Kriegs auf unser Budget ausgewirkt haben. Viel Spaß beim Hören!

 

Für Neuigkeiten aus dem Finanzressort und Einblicke in den Arbeitsalltag des Finanzministers folge den Social Media-Kanälen von Magnus Brunner oder der Facebook-Seite des Finanzministeriums:

 


Finance Friday (00:09:33), 10.02.



Börsepeople im Podcast S5/03: Rudolf Greinix
Rudi Greinix ist regelmässiger Vor-Denker mit nachhaltigen Ansätzen für morgen bzw. Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und Marketing der VBV-Gruppe. Wir sprechen über Stationen bei DiePresse, Ketchum Publico (incl. Kooperationen mit dem WirtschaftsBlatt, bei dem ich damals tätig war), Valida Holding, RZB und letztendlich VBV. Da interessiert mich zB, was VBV eigentlich heisst, was die Unterschiede zwischen einer Pensions- und einer Vorsorgekasse sind, wie die Tätigkeit im Fachverband läuft bzw. wie das Konzept des VBV-Podcasts angelegt ist. Auch Kapsch TrafficCom, der Nachhaltigkeitsindex VÖNIX und die FH St.Pölten sind Themen. Und letztendlich sprechen wir auch ein klein wenig über Performance.
https://www.vbv.at
VBV-Podcast Vor-Denken: https://open.spotify.com/show/5Ua01wrvHBgWH3uVVeyG93
About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 5 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 5 ist die Freisinger Holding AG. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte
Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-börse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:26:08), 10.02.



Die echten KI-Profiteure und die vier Aktien der Macher
10.2.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Neues von PayPal, die Rallye einer Westermeier-Aktie und deutsche Konzerne mit Entflechtungsfantasie.

 

Außerdem geht es um Draftking, Alphabet, Microsoft, Amazon, Nvidia, Cloudflare, Lyft, Tesla, Unity Software, Fresenius, Fresenius Medical Care, Bayer, Mercedes-Benz, Porsche, Daimler Truck, Volkswagen, Deka MDAX ETF (WKN: ETFL44), iShares Core DAX ETF (WKN: 593393), Vitesco Technologies, Continental, Uniper, E.ON, Lanxess, Covestro, Bayer, Osram, Siemens, Aareal, Depfa, BASF, Match Group, ProSieben, Merck, Henkel, Eli Lilly, Adidas, Puma, Rheinmetall, Pfizer, Johnson & Johnson.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:23:29), 10.02.



“Comeback bei Cathie Wood” - Adidas schockiert & Super-Bowl-Aktie Tyson Foods
Episode #555 vom 10.02.2023

Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe: hi.omr.com/de-de/oaws-newsletter.

 

Inflation tief. DAX hoch. Börse kann so einfach sein. Für Adidas, Lyft und Delivery Hero ist sie trotzdem schwer, weil Prognosen schlecht sind. Derweil haben Credit-Suisse-Kunden 111 Milliarden, aber leider auf den falschen Konten und Coinbase will Stakes.

 

Cathie Wood feiert ihr Comeback. Der spannendste Party-Gast: EXACT Sciences (WKN: 590273). Hier geht’s zur Cathie-Wood-Analyse.

 

Der Super-Bowl ist kein Wunschkonzert. Trotzdem wünscht sich die Börse Adler aus Philadelphia, die Amis wünschen sich 1,2 Milliarden Chicken-Wings und Tyson Foods wünscht sich mehr Rindfleisch.

 

Diesen Podcast vom 10.02.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:09), 10.02.



Shareholder-Aktivsten: Wieso man ihrer Sandale ein Stück weit folgen kann.

Wahnsinn, wie aktiv die Shareholder-Aktivisten aktuell sind. Letzte Woche habe ich erst von der US-amerikanischen Investmentfirma Hindenburg berichtet, die durch ihre Bilanzfälschungsvorwürfe gegen Gautam Adani und seine Adani Group die ganze indische Börse zum Beben brachte. Jetzt wurde der Bayer-Vorstandsvorsitzende Werner Baumann auf Druck einflussreicher Investorenrebellen wie Capital Partners und Bluebell Capital frühzeitig durch den ehemaligen Roche-Manager Bill Anderson ersetzt. Warum die Shareholder-Aktivisten momentan so um sich schlagen? Ganz klar, weil die Aktienkurse vieler Flaggschiffe derzeit sehr niedrig sind und die professionellen Quertreiber sich da jene Firmen vornehmen, wo sie glauben, mit einem besseren Management schnell einmal viel Gewinnpotenzial heben zu können. Die Bayer-Aktie befand sich seit Jahren im Sinkflug und es ist Werner Baumann, der die unsägliche Übernahme von Monsanto mit Milliardenklagen wegen vermuteten Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat und die Monsanto-Altlasten durch die Chemikalie PCB zu verantworten hat. Da der neue Bayer-Chef aus der Pharmabranche stammt, werten die Aktionäre dies als positiven Hinweis, dass die problematische Agrarsparte abgespalten werden könnte. Also, wenn irgendwo die Finanzhaie anbeißen oder Heuschrecken einfallen, dann selten ohne Grund und man kann sich zumindest an deren Versen heften und sich vom Unternehmen selbst ein Bild machen oder auch von den Shareholder-Aktivisten, ob sie nicht doch nur Shortseller sind …

 

Schönes Wochenende mit der neuen Podcastepisode der GELDMEISTERIN über Kunst als Investment wünscht Julia Kistner, die sich sehr freuen würde, wenn ihr die Podcasts DIE BÖRSEMINUTE und GELDMEISTERIN  abonnieren, weiterempfehlen, liken würdet. Herzlichen Dank!

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#SharholderAktivisten #Bayer #Pharma #Agrar #BillAnderson  #Anleger #investments #Adani #Hindenburg #BluebellCapital #CapitalPartners #PCB #Glyphosat #Monsanto #Chemikalie #Finanzhaie #Heuschrecken #Shortseller

 

Foto: Unsplash/hanza-balg


Die Börsenminute (00:02:24), 10.02.



Börsenradio Marktbericht Do. 09.02.2023 - DAX-12-Monatshoch, Siemens treibt den Kurs, Fresenius und Disney bauen um
DAX-12-Monatshoch, Siemens treibt den Kurs, Fresenius und Disney bauen Konzern um

Neues 12-Monatshoch im DAX. Am Donnerstag ging es zwischenzeitlich bis auf 15.657 Punkte. Halten konnte der DAX die Kurse nicht, der Schlusskurs von 15.523 Punkten ist trotzdem ein Plus von +0,7 %. Getrieben wurde er am Freitag von den guten Quartalszahlen der Schwergewichte Siemens und Deutsche Börse. Siemens hebt die Prognose an, nachdem die Q1 Zahlen so stark waren, wie niemals zuvor. Die Aktie legt +6,7 % zu, zwischenzeitlich war es noch mehr, sodass ein neues 13-Monatshoch zu Buche steht. Fresenius stieg +4 %, nachdem hier bekannt wurde, dass die Kontrolle bei der zuletzt problematischen Tochter FMC abgegeben werden soll und damit auch nicht mehr in der eigenen Bilanz auftauchen würde. Siemens Energy stieg +2,7 %. Verlierer im DAX waren Symrise mit -2,5 %, Fresenius Medical Care mit -2,9 % und Schlusslicht Bayer mit -3,3 %. Bayer hatte in den letzten Tagen deutlich zugelegt, vor allem nach der Meldung, dass Vorstand Baumann ausgetauscht werden soll. Der ATX in Wien stieg +1,2 % auf 3.474 Punkte, der ATX TR auf 7.336 Punkte. In den USA war Disney im Gespräch, Mittwochabend kamen die Zahlen inklusive Stellenentlassungsprogramm. Was den Anlegern aber auch heute noch gefällt ist, dass mit Umbauplan und Stellenstreichungen der sogenannten Proxy Fight in Vorstand und Aufsichtsrat beendet wurde rund um den Streit zwischen Großinvestor Nelson Peltz und CEO Bob Iger. Hören Sie Fondsmanager Wolfgang Matejka von Matejka und Partners zur Börsenrallye und der Frage wie es weitergeht, von der HIT Konferenz in Hamburg, die Vorstände von WashTec Ralf Koeppe und Takkt Lars Bolscho, Aktienexperte Lars Erichsen im Börse Berlin 4 U Podcast zu den Disziplinen an der Börse und dem Unterschied Anlage und Trading, Vermögensverwalter Matthias Bohn von der P&S Vermögensberatung zum Ausblick und der Aufstellung und David Hartmann von Vontobel zum Hype um KI und Chat GPT.

 

Volle Version der Interviews unter https://www.brn-ag.de/ oder in der Börsenradio App


Börsenradio to go Marktbericht (00:20:15), 10.02.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(10.02.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Gold & Co
Gold & Co. ist ein österreichisches Familienunternehmen und blickt auf eine über 130-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Handel von Gold- und Edelmetallen zurück. Gesellschafter und Geschäftsführer Walter Hell-Höflinger ist seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Edelmetalle und Europäischer Gemmologe (FEEG).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 29. Februar (Hans Drastil)

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag nach zwei Monaten die beste Aktie im ATX

» Österreich-Depots Ultimo Bilanz: Etwas schwächer, aber besser als der AT...

» Börsegeschichte 29.2.: Holger Dahmen (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» Reingehört beim Flughafen Wien (boersen radio.at)

» PIR-News: Zahlen von Erste Group, News zu Valneva, Zumtobel, Frequentis,...

» Nachlese: Rolle der Wiener Börse (Christian Drastil)

» Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Frequentis und VIG gesucht, D-B...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Apple, Tesla, Do&Co, FTX, Flughafen Wien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TVZ9
AT0000A38NH3
AT0000A2TTP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: ams-Osram(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: ams-Osram(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
    BSN MA-Event Erste Group
    Star der Stunde: Lenzing 1.3%, Rutsch der Stunde: FACC -0.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5), ams-Osram(3), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.61%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.42%

    Featured Partner Video

    Sonntags-Sport-Überblick

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

    Books josefchladek.com

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing


    10.02.2023, 19488 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von audio-cd.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S3/107: Rekord! Explizitere Worte als sonst, Broke und Broker feat. eine Schätzung von Gregor Rosinger
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/107 geht es um einen 1., (ATX TR) einen, 2. (mein Lieblings-Wissens-Podcast Broke und Broker) und einen 117. Geburtstag ( Andre Kostolany) und es wird ein bissl expliziter von der Sprache her, Credit Sebastian Leben. Warnung: Diesmal singe ich nicht nur den Intro-Song, sondern auch was am Ende, Ängstliche sollten also ab ca. Minute 7 abdrehen. News gibt es zu Flughafen Wien, Wienerberger, Fabasoft, UBM, Research zu Palfinger, OMV, voestalpine, ams Osram und Lenzing.
    2. Geburtstag von Broke and Broker, Sonderfolge Sebastian Leben: https://audio-cd.at/page/playlist/3320 
    Gregor Rosinger schätzt das Alter von Sebastian Leben (ca. Minute 7): https://audio-cd.at/page/playlist/2877
    Probleme bei Sebastian "B-Kwem" Leben: https://audio-cd.at/page/podcast/2968
    https://brokeundbroker.de
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Februar ist der Managed Profit Plus Fonds , AT0000A06VB6 .
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . Mehr Wiener Börse Pläusche: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch -
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-börse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:09:39), 09.02.



    Fondsmanager Matejka: "Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High err
    Fondsmanager Matejka: "Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High erreicht"

    Das Jahr läuft gut für die Börsen. Kann man dann jetzt überhaupt noch kaufen und wenn ja, was? Fondsmanager Wolfgang Matejka: "Wir haben nach wie vor ein Umfeld, in dem der Sektoransatz am ehesten die Belohnung in sich trägt." Die Inflation sieht er bald sinken, ab Herbst aber wegen Lohnerhöhungen wieder steigen und länger bleiben. "Die Sektoren, die dann bevorzugt sind, sind die konsumnahen Bereiche: Lebensmittel, Versicherungen, die Banken profitieren von der Zinskurve, bis hin am Ende zu Automobilen, die werden es auch schaffen, wie der in den Fokus zu rücken. Die, die vorher gut etabliert waren, Energieunternehmen, etc, die müssen ein bisschen mehr tun, um die Gewinnartaktivität zu erhöhen. Die Sektorrotation bleibt im Fokus der Performanceerwartung, nicht ob der Index ein All Time High erreicht."

     

    https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


    Wiener Börse Podcast (00:14:37), 09.02.

     



    #44 Qualität ist mehr als Quantität - mit den zehn goldenen Regeln zum Anlageerfolg

    Zu Gast: Peter Seilern-Aspang, Gründer von Chairman (Präsident des Verwaltungsrats) und Chief Investment Officer von Seilern Investment Management

     

    Wir erleben gerade den besten Start ins Börsenjahr seit vielen Jahren und - für alle Liebhaber von Börseweisheiten- die Kombination aus erfolgter Santa-Claus-Rally, ein Plus an den ersten fünf Handelstagen des Jahres und eines über den gesamten Jänner.. Ob dieser positive Start für voreiliger Euphorie bei den Anlegern sorgt, das kann der heutige Studio-Gast, Peter Seilern-Aspang einschätzen.  Das Anlageziel sind qualitative Wachstumsunternehmen, der Weg dahin sind Seilerns 10 goldene Regeln der Aktienanlage.

     

    Warum Konsumgüterhersteller wie Procter & Gamble, Unilever oder Colgate derzeit keine Chance haben ins Portfolio zu kommen, und was für Seilern die heutige Mastercard von vor zehn Jahren ist (Medizintechnik)? Was hat es mit den 10 Goldenen Regeln auf sich? Wie setzt man diese ins einer Anlagestrategie um? Und was sind die Eigenheiten des europäischen Marktes?

     

    Diese und weitere Fragen werden in der neuen Folge des Podcast beantwortet.

     

    Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

     

    Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


    Von Bullen und Bären (00:31:47), 09.02.



    NVIDIA heiß gelaufen? – Update zu Henry Hab Natural Gas
    Hot Bets Episode 448 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von NVIDIA. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    NVIDIA, US67066G1040

     

    HENRY HUB NATURAL GAS FUTURES

     

    WICHTIG:
    Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:38), 09.02.



    Anlegen in Australia statt Austria

    Keine Sorge, natürlich haben auch Österreich-Aktien ihre Berechtigung im Portfolio, ebenso wie deutsche oder Schweizer Aktien. Man sollte nur bei aller Liebe zum Heimatland und deren fabelhaften Unternehmen diese nicht in Relation zum Weltmarktanteil übergewichten. Warum stattdessen nicht einen Teil auf der anderen Hälfte der Weltkugel investieren, in Australien zum Beispiel. Australien profitiert gerade sehr stark von der Öffnung Chinas und vor allem von Chinas wieder größeren Appetit auf Rohstoffen. 

     

    Im Leitindex der australischen Börse, dem ASX 200  sind neben den großen Minenaktien auch viele renommierte australische Banken enthalten, die auch Profiteure von den steigenden Zinsen sein sollten. Erst am Dienstag hat die australische Notenbank die Leitzinsen zum neunten Mal in Folge erhöht. Die Zinsen sind dort jetzt auf dem höchsten Niveau seit September 2012. Klingt viel, die Leitzinsen in Australien sind mit 3,35 Prozent aber immer noch niedriger als etwa in China (3,65%), Großbritannien (4%), Kanada (4,5%), USA (4,75 %) oder gar Brasilien mit 13,75 Prozent. Das Zins-Schlusslicht unter den großen Wirtschaftsräumen ist immer noch die Eurozone mit drei Prozent.  Das zeigt, wo man noch etwas erwarten kann.   

     

    Aber zurück zu Australien:  Es tut sich auch einiges auf Unternehmensebene. Newmont, einer der größten Goldproduzenten der Welt, will sich den australischen Konkurrenten Newcrest aus Melbourne für rund 17 Milliarden Dollar im zweiten Anlauf einverleiben. Newcrest istwegen steigender Kosten, zu wenig ergiebigen Lagerstätten und wegen des volatilen Goldpreises auf Partnersuche. Eine solche Übernahme sollte den Minenkonzern aus Melbourne beflügeln. Newcrest besitzt vier der fünf größten Goldminen in Australien, daher muss dem Megadeal auch erst noch Australien zustimmen. Kurz um, wer aktuell in Minenaktien und Banken Potenzial sieht, kann sich ja einmal nach einem Fonds auf den australischen ASX 200 umschauen. Allerdings ist erstens der ASX 200 momentan bereits auf seinem 6-Monats-Hoch. Die Idee hatten offensichtlich schon andere. Zweitens gibt es keine große Auswahl an Exchange Traded Funds auf den australischen Leitindex: Es gibt ein Produkt von der Deutschen Bank-Tochter Xtrackers, (Xtrackers S&P ASX 200 UCITS ETF). Dieser Passiv-Fond hat zwar in Deutschland, aber nicht in der Schweiz und Österreich eine Vertriebszulassung. Bleibt den Zuhörer:innen aus den Alpenrepubliken nur das Produkt der Black Rock-Tochter ishares, den iShares MSCI Australia UCITS ETF USD, also in US-Dollar, der Erträge reinvestiert, nicht ausschüttet. Bei den Australien- ETFs empfiehlt sich in jedem Fall im Factsheet nachzuschauen, in welche Schwergewichte der Fonds investiert, ob das auch wirklich das ist, worin man veranlagen möchte. Wer etwas breiter gestreut den Aufschwung auf der Südhalbkugel mitnehmen möchte, kann auch in einen ETF Pacific oder ETF Asia Pacific investieren – mit oder ohne Japan.

     

    Und vielleicht könntet ihr sogar die Podcast DIE BÖRSEMINUTE und GELDMEISTERIN   abonnieren, weiterempfehlen, liken. Das wäre fein, ich würde mich freuen - Eure Julia Kistner

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Australien #Austria #Börse #Kapital #Schweiz #Österreich #Banken #US-Dollar #ETF #Pacific #Anleger #investments #Asia Pacific #Xtrackers #ishares #Blackrock #Deutsche Bank #MSCI #ASX200 #Newcrest #Melbourne #Gold #Newmont #Chin #Großbritannien #EU #S&P

     

    Foto: Unsplash/utopia by cho

     

     

     

     


    Die Börsenminute (00:04:16), 09.02.



    #13 | Zahlen lügen nicht - der ultmative Faktencheck rund ums Pensionssystem

    Wer kompetent mitreden will, der sollte vorher die Fakten checken. Deshalb ist diese Folge ein ausgiebiger Faktencheck zu allen Entwicklungen rund um Bevölkerung, Arbeit und Pensionssystem. Pauline Pohl ist Expertin für Bevölkerungsentwicklung bei Statistik Austria. Wie sich Österreich aktuell zusammensetzt und wie es sich bis 2050 entwickeln wird? Die Expertin gibt mit brandneuen Zahlen Antworten und das ganz ohne Glaskugel.

     

    Linkedin: https://www.linkedin.com/company/vbv-gruppe/

    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCTkamBS--gfyIPEPqbtR0dg

    Webseite: https://www.vbv.at


    Vor-Denken | Nachhaltige Ansätze für Morgen (00:28:59), 09.02.



    Folge 23: Hohe Einnahmen, höhere Ausgaben – Budgetbilanz 2022

    In der heutigen Folge des „Finance Friday“ zieht Finanzminister Magnus Brunner Bilanz über die budgetäre Entwicklung des letzten Jahres und erklärt, wie wir in Österreich aus finanzieller Sicht durch das Jahr 2022 gekommen sind und wie sich die Folgen des Ukraine-Kriegs auf unser Budget ausgewirkt haben. Viel Spaß beim Hören!

     

    Für Neuigkeiten aus dem Finanzressort und Einblicke in den Arbeitsalltag des Finanzministers folge den Social Media-Kanälen von Magnus Brunner oder der Facebook-Seite des Finanzministeriums:

     


    Finance Friday (00:09:33), 10.02.



    Börsepeople im Podcast S5/03: Rudolf Greinix
    Rudi Greinix ist regelmässiger Vor-Denker mit nachhaltigen Ansätzen für morgen bzw. Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und Marketing der VBV-Gruppe. Wir sprechen über Stationen bei DiePresse, Ketchum Publico (incl. Kooperationen mit dem WirtschaftsBlatt, bei dem ich damals tätig war), Valida Holding, RZB und letztendlich VBV. Da interessiert mich zB, was VBV eigentlich heisst, was die Unterschiede zwischen einer Pensions- und einer Vorsorgekasse sind, wie die Tätigkeit im Fachverband läuft bzw. wie das Konzept des VBV-Podcasts angelegt ist. Auch Kapsch TrafficCom, der Nachhaltigkeitsindex VÖNIX und die FH St.Pölten sind Themen. Und letztendlich sprechen wir auch ein klein wenig über Performance.
    https://www.vbv.at
    VBV-Podcast Vor-Denken: https://open.spotify.com/show/5Ua01wrvHBgWH3uVVeyG93
    About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 5 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 5 ist die Freisinger Holding AG. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte
    Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
    Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-börse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:26:08), 10.02.



    Die echten KI-Profiteure und die vier Aktien der Macher
    10.2.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Neues von PayPal, die Rallye einer Westermeier-Aktie und deutsche Konzerne mit Entflechtungsfantasie.

     

    Außerdem geht es um Draftking, Alphabet, Microsoft, Amazon, Nvidia, Cloudflare, Lyft, Tesla, Unity Software, Fresenius, Fresenius Medical Care, Bayer, Mercedes-Benz, Porsche, Daimler Truck, Volkswagen, Deka MDAX ETF (WKN: ETFL44), iShares Core DAX ETF (WKN: 593393), Vitesco Technologies, Continental, Uniper, E.ON, Lanxess, Covestro, Bayer, Osram, Siemens, Aareal, Depfa, BASF, Match Group, ProSieben, Merck, Henkel, Eli Lilly, Adidas, Puma, Rheinmetall, Pfizer, Johnson & Johnson.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:23:29), 10.02.



    “Comeback bei Cathie Wood” - Adidas schockiert & Super-Bowl-Aktie Tyson Foods
    Episode #555 vom 10.02.2023

    Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe: hi.omr.com/de-de/oaws-newsletter.

     

    Inflation tief. DAX hoch. Börse kann so einfach sein. Für Adidas, Lyft und Delivery Hero ist sie trotzdem schwer, weil Prognosen schlecht sind. Derweil haben Credit-Suisse-Kunden 111 Milliarden, aber leider auf den falschen Konten und Coinbase will Stakes.

     

    Cathie Wood feiert ihr Comeback. Der spannendste Party-Gast: EXACT Sciences (WKN: 590273). Hier geht’s zur Cathie-Wood-Analyse.

     

    Der Super-Bowl ist kein Wunschkonzert. Trotzdem wünscht sich die Börse Adler aus Philadelphia, die Amis wünschen sich 1,2 Milliarden Chicken-Wings und Tyson Foods wünscht sich mehr Rindfleisch.

     

    Diesen Podcast vom 10.02.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:09), 10.02.



    Shareholder-Aktivsten: Wieso man ihrer Sandale ein Stück weit folgen kann.

    Wahnsinn, wie aktiv die Shareholder-Aktivisten aktuell sind. Letzte Woche habe ich erst von der US-amerikanischen Investmentfirma Hindenburg berichtet, die durch ihre Bilanzfälschungsvorwürfe gegen Gautam Adani und seine Adani Group die ganze indische Börse zum Beben brachte. Jetzt wurde der Bayer-Vorstandsvorsitzende Werner Baumann auf Druck einflussreicher Investorenrebellen wie Capital Partners und Bluebell Capital frühzeitig durch den ehemaligen Roche-Manager Bill Anderson ersetzt. Warum die Shareholder-Aktivisten momentan so um sich schlagen? Ganz klar, weil die Aktienkurse vieler Flaggschiffe derzeit sehr niedrig sind und die professionellen Quertreiber sich da jene Firmen vornehmen, wo sie glauben, mit einem besseren Management schnell einmal viel Gewinnpotenzial heben zu können. Die Bayer-Aktie befand sich seit Jahren im Sinkflug und es ist Werner Baumann, der die unsägliche Übernahme von Monsanto mit Milliardenklagen wegen vermuteten Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat und die Monsanto-Altlasten durch die Chemikalie PCB zu verantworten hat. Da der neue Bayer-Chef aus der Pharmabranche stammt, werten die Aktionäre dies als positiven Hinweis, dass die problematische Agrarsparte abgespalten werden könnte. Also, wenn irgendwo die Finanzhaie anbeißen oder Heuschrecken einfallen, dann selten ohne Grund und man kann sich zumindest an deren Versen heften und sich vom Unternehmen selbst ein Bild machen oder auch von den Shareholder-Aktivisten, ob sie nicht doch nur Shortseller sind …

     

    Schönes Wochenende mit der neuen Podcastepisode der GELDMEISTERIN über Kunst als Investment wünscht Julia Kistner, die sich sehr freuen würde, wenn ihr die Podcasts DIE BÖRSEMINUTE und GELDMEISTERIN  abonnieren, weiterempfehlen, liken würdet. Herzlichen Dank!

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #SharholderAktivisten #Bayer #Pharma #Agrar #BillAnderson  #Anleger #investments #Adani #Hindenburg #BluebellCapital #CapitalPartners #PCB #Glyphosat #Monsanto #Chemikalie #Finanzhaie #Heuschrecken #Shortseller

     

    Foto: Unsplash/hanza-balg


    Die Börsenminute (00:02:24), 10.02.



    Börsenradio Marktbericht Do. 09.02.2023 - DAX-12-Monatshoch, Siemens treibt den Kurs, Fresenius und Disney bauen um
    DAX-12-Monatshoch, Siemens treibt den Kurs, Fresenius und Disney bauen Konzern um

    Neues 12-Monatshoch im DAX. Am Donnerstag ging es zwischenzeitlich bis auf 15.657 Punkte. Halten konnte der DAX die Kurse nicht, der Schlusskurs von 15.523 Punkten ist trotzdem ein Plus von +0,7 %. Getrieben wurde er am Freitag von den guten Quartalszahlen der Schwergewichte Siemens und Deutsche Börse. Siemens hebt die Prognose an, nachdem die Q1 Zahlen so stark waren, wie niemals zuvor. Die Aktie legt +6,7 % zu, zwischenzeitlich war es noch mehr, sodass ein neues 13-Monatshoch zu Buche steht. Fresenius stieg +4 %, nachdem hier bekannt wurde, dass die Kontrolle bei der zuletzt problematischen Tochter FMC abgegeben werden soll und damit auch nicht mehr in der eigenen Bilanz auftauchen würde. Siemens Energy stieg +2,7 %. Verlierer im DAX waren Symrise mit -2,5 %, Fresenius Medical Care mit -2,9 % und Schlusslicht Bayer mit -3,3 %. Bayer hatte in den letzten Tagen deutlich zugelegt, vor allem nach der Meldung, dass Vorstand Baumann ausgetauscht werden soll. Der ATX in Wien stieg +1,2 % auf 3.474 Punkte, der ATX TR auf 7.336 Punkte. In den USA war Disney im Gespräch, Mittwochabend kamen die Zahlen inklusive Stellenentlassungsprogramm. Was den Anlegern aber auch heute noch gefällt ist, dass mit Umbauplan und Stellenstreichungen der sogenannten Proxy Fight in Vorstand und Aufsichtsrat beendet wurde rund um den Streit zwischen Großinvestor Nelson Peltz und CEO Bob Iger. Hören Sie Fondsmanager Wolfgang Matejka von Matejka und Partners zur Börsenrallye und der Frage wie es weitergeht, von der HIT Konferenz in Hamburg, die Vorstände von WashTec Ralf Koeppe und Takkt Lars Bolscho, Aktienexperte Lars Erichsen im Börse Berlin 4 U Podcast zu den Disziplinen an der Börse und dem Unterschied Anlage und Trading, Vermögensverwalter Matthias Bohn von der P&S Vermögensberatung zum Ausblick und der Aufstellung und David Hartmann von Vontobel zum Hype um KI und Chat GPT.

     

    Volle Version der Interviews unter https://www.brn-ag.de/ oder in der Börsenradio App


    Börsenradio to go Marktbericht (00:20:15), 10.02.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (10.02.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Gold & Co
    Gold & Co. ist ein österreichisches Familienunternehmen und blickt auf eine über 130-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Handel von Gold- und Edelmetallen zurück. Gesellschafter und Geschäftsführer Walter Hell-Höflinger ist seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Edelmetalle und Europäischer Gemmologe (FEEG).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 29. Februar (Hans Drastil)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Bawag nach zwei Monaten die beste Aktie im ATX

    » Österreich-Depots Ultimo Bilanz: Etwas schwächer, aber besser als der AT...

    » Börsegeschichte 29.2.: Holger Dahmen (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » Reingehört beim Flughafen Wien (boersen radio.at)

    » PIR-News: Zahlen von Erste Group, News zu Valneva, Zumtobel, Frequentis,...

    » Nachlese: Rolle der Wiener Börse (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Frequentis und VIG gesucht, D-B...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Apple, Tesla, Do&Co, FTX, Flughafen Wien


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TVZ9
    AT0000A38NH3
    AT0000A2TTP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: ams-Osram(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: ams-Osram(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
      BSN MA-Event Erste Group
      Star der Stunde: Lenzing 1.3%, Rutsch der Stunde: FACC -0.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5), ams-Osram(3), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.61%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.42%

      Featured Partner Video

      Sonntags-Sport-Überblick

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

      Books josefchladek.com

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published