Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Polytec, Uniqa, Flughafen Wien, Aston Martin, Apple, Tesla, Palfinger

08.03.2023, 15123 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Marktbericht Di. 07.03.2023 - DAX macht Milka Pause
Vonovia Aktien taumeln nach Korruptions-Razzia - Top Picks von Techguru Waldhauser

Der DAX am Dienstag wieder etwas schwächer unterwegs. 100 Punkte geht es abwärts. Aber die 15.500 sind wie 3 Wetter Taft - sie halten. 15.560 der Schlusskurs. Minus 0,6 %. Der MDAX gibt ein Prozent ab und schließt 28.857. LKW made by Traton laufen wie geschnitten Brot. Umsatz und Ergebnis klettern 30 %. Die Aktie 4,5 %. Henkel reichen zwar Preise weiter, Umsatz steigt. Trotzdem geht der Gewinn in die Knie: 15 %. Minus 2,5 % für die Henkel Aktie. Bei Vonovia gibt es einen Verdacht auf Bestechlichkeit gegen mindesten vier Mitarbeiter. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat am Morgen 40 Büros ist Standorten in ganz Deutschland durchsuchen lassen und Haftbefehle vollstreckt. Das kommt nicht gut a auf dem Parkett. Vonovia verlieren 6 %. In den USA gibt die Facebook-Aktie Gas. Angeblich will Facebook viele Jobs streichen. Meta Aktien klettern 2 %.


Börsenradio to go Marktbericht (00:16:23), 07.03.



Wiener Börse Plausch S4/14: Polytec 9,11, Uniqa 500.000, VIE lässt IFM-Offer zurück, Börsentag-Infos, Sponsoring-Aufruf
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/14 geht es um erste Infos zum Börsentag in Wien am 15.4., um einen Flughafen, der das IFM-Angebot hinter sich lässt, um Polytec und Audi und Porsche und Mozart One, dazu Uniqa und die Zahl 500.000 sowie News zu Rosenbauer, Aktien für Addiko-Vorstände, Verstärkung bei Croma, Research zu Palfinger, Erste Group, voestalpine. Zum Schluss gibt es einen Supporter-Aufruf.
Polytec und die Ölwanne des Porsche 911 Carrera: https://www.polytec-group.com/solution-force/produktlinien/powertrain-solutions
ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im März ist der von B2MS veranstaltete https://www.boersentag.at am 15. April in Wien.
Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:09:04), 07.03.



Wolfgang Habermayer: "Die hohe Kerninflation macht Anlegern Sorge"
Substanztitel suchen - US-Werte meiden

Im Januar kannten die Börsen kein Halten. Moderate Töne aus den Notenbanken und eine in die Ferne gerückte Rezession trafen auf attraktive Bewertungen. Im Februar aber änderte sich die Tonlage. "Vor allem die dramatisch hohe Kerninflation beunruhigt die Anleger", sagt Wolfgang Habermayer, Gründer und Vorstand von Merito Financial Solutions und promovierter Ökonom. "Die Sensibilität gegenüber den Lohnentwicklungen ist sehr groß." Mit anderen Worten, die Zinsreise ist noch lange nicht zu Ende, es kommt zu einer "Parallelverschiebung" bei der inversen Zinskurve. Das wiederum bedeutet weitere Korrekturen auf den Anleihemärkten. "Aktien von Substanztiteln suchen, US-Werte und langfristige Anleihen eher meiden."


Wiener Börse Podcast (00:11:35), 07.03.



Trade der Woche: Szenarien für die nächsten Tage
Hot Bets Episode 467 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über den SuP 500, Apple und Tesla. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

Unlimited Short auf den S&P 500® | 4.523,9167, PD3HAG
APPLE Unlimited Short | 180,5089 USD, PH768G
TESLA Unlimited Short | 240,9466 USD, PE3KZR

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Hot Bets wird präsentiert von BNP Paribas Zertifikate, einem der führenden und vielfach ausgezeichneten Zertifikate- und Hebelprodukte-Anbieter im deutschen Markt.
Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PD3HAG3/rechtlichedokumente
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PH768G4/rechtlichedokumente
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PE3KZR0/rechtlichedokumente


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:10), 07.03.



Tourismus-Aktien – ohne grün geht´s nicht

Kennt ihr das? Man traut sich nach einem steilen Sinkflug schon gar nicht mehr den Chart seiner Aktie anzuschauen, schaut immer seltener auf den Chart und dann reibt man sich die Augen, weil man die erhoffte schnelle Trendwende zum Positiven verschlafen hat? So ging es mir mit der Aktie des deutschen Flughafenbetreibers Fraport, die sich im Vorjahr zeitweise halbiert und in den letzten drei Monaten wieder  um 25,5 Prozent zugelegt hat. Die weltweite Reiselust ist logischerweise nach zwei Jahre langer Pandemie-bedingter Einbremsung gigantisch. Müsste da nicht auch die Lust auf Tourismus-Aktien groß sein? Bei mir momentan nicht, weil ich die Branche in einem großen Umbruch sehe, wo  einige im Flug- und Kreuzfahrtschiff-Tourismus die Investitionen in die Energiewende nicht profitabel überstehen werden. Stichwort Schiphol. Gegen den niederländischen Staat klagen derzeit KLM, Easyjet, Tui, Delta Air Lines und Corendon, weil dieser für das europäische Flughafen-Drehkreuz wegen der Lärm- und Umweltbelastung die Zahl der Flüge von derzeit   500.000  pro Jahr auf 440.000 limitieren will. Auch die großteils mit Schweröl betriebene Kreuzschifffahrt wird nicht länger mit ökologischer Schlagseite fahren können. Nach 15 Jahre langem Tauziehen einigten sich die Vereinten Nationen auf ein Abkommen zum Schutz der Weltmeere. Künftig werden zumindest 30 Prozent der Weltmeere als Schutzgebiete ausgewiesen. Auch für Kreuzfahrtschiffe wurde ein Verfahren festgelegt, um sie auf ihre Umweltverträglichkeit hin zu prüfen.  Was mache ich also mit meiner Fraport-Aktie? Ich mache mir keine Sorgen, nehme den momentan Höhenflug des Flughafenbetreibers noch nicht, aber setzte mir bereits ein gedankliches Verkaufslimit. Und dann schaue ich vorerst erste Reihe fußfrei zu, wer mir das beste Konzept für die zu erwartenden hohen Umweltauflagen präsentiert, wer über die Meere und durch die Lüfte mit Methanol schippern wird…

 

Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu. 

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Tourismus #Aktien #Tui #Fraport #Greepeace #Flughafen  #Kreuzfahrten #investieren #Reiselust #Sinkflug #KLM #DeltaAirlines #Easyjet #Corendon #Schweröl #Schiphol #Schiffe #podcast #Börse

 

Foto: Greenpeace/Michael Penn

 

 


Die Börsenminute (00:02:44), 07.03.



Börsepeople im Podcast S5/14: Felix Strohbichler
Felix Strohbichler ist Finanzvorstand der börsennotierten Palfinger AG aus Salzburg und kam Ende Februar anlässlich eines Wien-Besuchs am Tag der Präsentation starker Unternehmenszahlen im Audio-CD.at-Studio vorbei. Wir sprechen über das Studium der Rechtswissenschaft, den Start bei Palfinger als Leiter der Rechtsabteilung ein Jahr nach dem IPO 1999, über den "German of the Board", über die Zusammenarbeit mit Hannes Roither, divese Stationen bei Palfinger sowie dem Intermezzo bei der B&C Industrieholding samt Rückkehr zu Palfinger als CFO. Auch Mikaela Shiffrin, Semperit und die Zahl 3 Mrd. sind Themen.
http://www.palfinger.com
Felix Strohbichler im Börsenradio zu den Zahlen: https://audio-cd.at/page/brn/41746/
Börsepeople-Podcast mit Ex-Boss Wolfgang Anzengruber: https://audio-cd.at/page/podcast/3997/
About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 5 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 5 ist die Freisinger Holding AG. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:20:41), 08.03.



Aston Martin vs. Ferrari und das machen Anlegerinnen anders
8.3. - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über neue Zins- und China-Sorgen und eine Razzia bei Vonovia.

 

Außerdem geht es um United Airlines, Delta Air Lines, American Airlines Group, Netease, JD.com, Baidu, Brenntag, Henkel, Tesla. Und für risikoscheue Anlegerinnen gibt es hier noch zwei Fonds, die kaum ein Einzelaktien-Investor schlagen kann: Vanguard S&P 500 ETF ausschüttend (WKN: A1JX53) und Invesco S&P 500 ETF thesaurierend (WKN A1CYW7).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:18:40), 08.03.



“Hassliebe von Apple & Samsung” - HelloFresh verliert 10% & UPS kann Dividende
Episode #573 vom 08.03.2023

Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe!

 

Razzia bei Vonovia, Kundenverlust bei HelloFresh, starke Zinsanhebung bei den Amis. Es könnte besser laufen. Das tut’s zumindest bei Weight Watchers und Aston Martin.

 

UPS (WKN: 929198) liefert nicht nur Pakete. Sondern auch Dividende. Und zwar immer mehr. Und zwar seit Jahrzehnten.

 

Selbst die wertvollste Firma der Welt ist abhängig. Und zwar vom größten Konkurrenten. Oder anders: Apple (WKN: 865985) braucht Samsung.

 

Diesen Podcast vom 08.03.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:41), 08.03.



Frauen, die sich in Apple investieren trauen

Liebe GELDMEISTERINNEN, ihre seid meine wahren Heldinnen und das nicht nur am Weltfrauentag. Ihr zehn Prozent Zuhörerinnen meiner Finanzpodcasts, die ihr Geld selbst in die Hand nehmen.  Danke fürs Zuhören, natürlich auch meiner überwiegend männlichen Podcast-Fangemeinde.  Habt ihr übrigens mitbekommen, dass der Technologie-Index Nasdaq seit Jahresbeginn bereits 12 Prozent, die Apple-Aktie sogar fast 16 Prozent zulegte.  Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 26 ist nicht allzu günstig, das ist Apple aber ohnedies schon lange nicht mehr gewesen. Für mich persönlich gehört Apple ins Langfristportfolio und da habe ich sie auch schon. Das nicht nur, weil die Profinvestoren Warren Buffett und der norwegische Staatsfondsfonds auch dick in Apple investiert sind. Goldman Sachs hat die Technologieaktie erstmals seit sechs Jahren auf Kaufen eingestuft und sieht ein Kursziel bei 199 Dollar. Sie notiert derzeit bei 152 US-Dollar. Und auch Erik Woodring, Analyst von Morgan Stanley hält große Stücke auf Apple. Er sieht fünf Katalysatoren die diesen Börsenwert auf vier Billionen US-Dollar katapultieren könnten, wo Apple die Schallmauer von drei Billionen erst im Vorjahr durchbrochen hat.  In diesem bullishen Szenario wäre die Apple-Aktie  gar 230 Dollar wert.

 

Also die vier Turbos für den Titel wären. 1.) ein aufgestaute iPhone-Nachfrage die zuletzt schwächelte. 2.) Mehr Dienstleistungsgeschäft zu höheren Preisen, auch was Apple TV+ und Apple Music betrifft 3.) Apple ist marktstark genug um höhere Margen durchzusetzen 4.) Neuerscheinungen bringen immer Rückenwind und das sollte in der zweiten Jahreshälfte das iPhone 15 sein sowie der jetzt schon gehypte AR/VR- Mixed Reality Headset von Apple. Und nicht zuletzt 5.) Apple möchte ein Subskriptionsmodell für seien iphones einführen, bei denen man für die Hardware monatlich Geld an Apple abdrücken müsste. Schon jetzt sind die Handys die Cashcows von Apple, die die Hälfte zum Jahresgewinn beisteuern, 192 Milliarden US-Dollar im letzten Geschäftsjahr. Also Frauen, man kann sich bei Apple schon trauen – langfristig kann man damit wenig falsch machen,  umso weniger, wenn ihr Euch Euer eigenes Bild von der Tech-Aktie macht. Gutes Gelingen!

 

Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Apple #Aktien #Weltfrauentag #invetieren #Greepeace   #Nasdaq #investieren #Technologieindex #Frauen #Aktionärinnen #podcast #iPhone #Cashcow #Gewinn

 

Foto: Unsplash/Daniel Korpal


Die Börsenminute (00:03:19), 08.03.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(08.03.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co verliert nach Rekordserie, Verbund hat d...

» Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

» Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

» Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

» Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

» Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2APC0
AT0000A31267
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), ams-Osram(1), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), AT&S(1)
    BSN MA-Event UBM
    Star der Stunde: Verbund 1.98%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), FACC(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di.13.2.24: 7 DAX-Titel (Vorteil Rheinmetall, Siemens Energy scheitert zunächst) im Focus, FACC mit Momentum

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha


    08.03.2023, 15123 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Marktbericht Di. 07.03.2023 - DAX macht Milka Pause
    Vonovia Aktien taumeln nach Korruptions-Razzia - Top Picks von Techguru Waldhauser

    Der DAX am Dienstag wieder etwas schwächer unterwegs. 100 Punkte geht es abwärts. Aber die 15.500 sind wie 3 Wetter Taft - sie halten. 15.560 der Schlusskurs. Minus 0,6 %. Der MDAX gibt ein Prozent ab und schließt 28.857. LKW made by Traton laufen wie geschnitten Brot. Umsatz und Ergebnis klettern 30 %. Die Aktie 4,5 %. Henkel reichen zwar Preise weiter, Umsatz steigt. Trotzdem geht der Gewinn in die Knie: 15 %. Minus 2,5 % für die Henkel Aktie. Bei Vonovia gibt es einen Verdacht auf Bestechlichkeit gegen mindesten vier Mitarbeiter. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat am Morgen 40 Büros ist Standorten in ganz Deutschland durchsuchen lassen und Haftbefehle vollstreckt. Das kommt nicht gut a auf dem Parkett. Vonovia verlieren 6 %. In den USA gibt die Facebook-Aktie Gas. Angeblich will Facebook viele Jobs streichen. Meta Aktien klettern 2 %.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:16:23), 07.03.



    Wiener Börse Plausch S4/14: Polytec 9,11, Uniqa 500.000, VIE lässt IFM-Offer zurück, Börsentag-Infos, Sponsoring-Aufruf
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/14 geht es um erste Infos zum Börsentag in Wien am 15.4., um einen Flughafen, der das IFM-Angebot hinter sich lässt, um Polytec und Audi und Porsche und Mozart One, dazu Uniqa und die Zahl 500.000 sowie News zu Rosenbauer, Aktien für Addiko-Vorstände, Verstärkung bei Croma, Research zu Palfinger, Erste Group, voestalpine. Zum Schluss gibt es einen Supporter-Aufruf.
    Polytec und die Ölwanne des Porsche 911 Carrera: https://www.polytec-group.com/solution-force/produktlinien/powertrain-solutions
    ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im März ist der von B2MS veranstaltete https://www.boersentag.at am 15. April in Wien.
    Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:09:04), 07.03.



    Wolfgang Habermayer: "Die hohe Kerninflation macht Anlegern Sorge"
    Substanztitel suchen - US-Werte meiden

    Im Januar kannten die Börsen kein Halten. Moderate Töne aus den Notenbanken und eine in die Ferne gerückte Rezession trafen auf attraktive Bewertungen. Im Februar aber änderte sich die Tonlage. "Vor allem die dramatisch hohe Kerninflation beunruhigt die Anleger", sagt Wolfgang Habermayer, Gründer und Vorstand von Merito Financial Solutions und promovierter Ökonom. "Die Sensibilität gegenüber den Lohnentwicklungen ist sehr groß." Mit anderen Worten, die Zinsreise ist noch lange nicht zu Ende, es kommt zu einer "Parallelverschiebung" bei der inversen Zinskurve. Das wiederum bedeutet weitere Korrekturen auf den Anleihemärkten. "Aktien von Substanztiteln suchen, US-Werte und langfristige Anleihen eher meiden."


    Wiener Börse Podcast (00:11:35), 07.03.



    Trade der Woche: Szenarien für die nächsten Tage
    Hot Bets Episode 467 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über den SuP 500, Apple und Tesla. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    Unlimited Short auf den S&P 500® | 4.523,9167, PD3HAG
    APPLE Unlimited Short | 180,5089 USD, PH768G
    TESLA Unlimited Short | 240,9466 USD, PE3KZR

     

    WICHTIG:
    Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Hot Bets wird präsentiert von BNP Paribas Zertifikate, einem der führenden und vielfach ausgezeichneten Zertifikate- und Hebelprodukte-Anbieter im deutschen Markt.
    Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
    https://derivate.bnpparibas.com/DE000PD3HAG3/rechtlichedokumente
    https://derivate.bnpparibas.com/DE000PH768G4/rechtlichedokumente
    https://derivate.bnpparibas.com/DE000PE3KZR0/rechtlichedokumente


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:10), 07.03.



    Tourismus-Aktien – ohne grün geht´s nicht

    Kennt ihr das? Man traut sich nach einem steilen Sinkflug schon gar nicht mehr den Chart seiner Aktie anzuschauen, schaut immer seltener auf den Chart und dann reibt man sich die Augen, weil man die erhoffte schnelle Trendwende zum Positiven verschlafen hat? So ging es mir mit der Aktie des deutschen Flughafenbetreibers Fraport, die sich im Vorjahr zeitweise halbiert und in den letzten drei Monaten wieder  um 25,5 Prozent zugelegt hat. Die weltweite Reiselust ist logischerweise nach zwei Jahre langer Pandemie-bedingter Einbremsung gigantisch. Müsste da nicht auch die Lust auf Tourismus-Aktien groß sein? Bei mir momentan nicht, weil ich die Branche in einem großen Umbruch sehe, wo  einige im Flug- und Kreuzfahrtschiff-Tourismus die Investitionen in die Energiewende nicht profitabel überstehen werden. Stichwort Schiphol. Gegen den niederländischen Staat klagen derzeit KLM, Easyjet, Tui, Delta Air Lines und Corendon, weil dieser für das europäische Flughafen-Drehkreuz wegen der Lärm- und Umweltbelastung die Zahl der Flüge von derzeit   500.000  pro Jahr auf 440.000 limitieren will. Auch die großteils mit Schweröl betriebene Kreuzschifffahrt wird nicht länger mit ökologischer Schlagseite fahren können. Nach 15 Jahre langem Tauziehen einigten sich die Vereinten Nationen auf ein Abkommen zum Schutz der Weltmeere. Künftig werden zumindest 30 Prozent der Weltmeere als Schutzgebiete ausgewiesen. Auch für Kreuzfahrtschiffe wurde ein Verfahren festgelegt, um sie auf ihre Umweltverträglichkeit hin zu prüfen.  Was mache ich also mit meiner Fraport-Aktie? Ich mache mir keine Sorgen, nehme den momentan Höhenflug des Flughafenbetreibers noch nicht, aber setzte mir bereits ein gedankliches Verkaufslimit. Und dann schaue ich vorerst erste Reihe fußfrei zu, wer mir das beste Konzept für die zu erwartenden hohen Umweltauflagen präsentiert, wer über die Meere und durch die Lüfte mit Methanol schippern wird…

     

    Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu. 

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Tourismus #Aktien #Tui #Fraport #Greepeace #Flughafen  #Kreuzfahrten #investieren #Reiselust #Sinkflug #KLM #DeltaAirlines #Easyjet #Corendon #Schweröl #Schiphol #Schiffe #podcast #Börse

     

    Foto: Greenpeace/Michael Penn

     

     


    Die Börsenminute (00:02:44), 07.03.



    Börsepeople im Podcast S5/14: Felix Strohbichler
    Felix Strohbichler ist Finanzvorstand der börsennotierten Palfinger AG aus Salzburg und kam Ende Februar anlässlich eines Wien-Besuchs am Tag der Präsentation starker Unternehmenszahlen im Audio-CD.at-Studio vorbei. Wir sprechen über das Studium der Rechtswissenschaft, den Start bei Palfinger als Leiter der Rechtsabteilung ein Jahr nach dem IPO 1999, über den "German of the Board", über die Zusammenarbeit mit Hannes Roither, divese Stationen bei Palfinger sowie dem Intermezzo bei der B&C Industrieholding samt Rückkehr zu Palfinger als CFO. Auch Mikaela Shiffrin, Semperit und die Zahl 3 Mrd. sind Themen.
    http://www.palfinger.com
    Felix Strohbichler im Börsenradio zu den Zahlen: https://audio-cd.at/page/brn/41746/
    Börsepeople-Podcast mit Ex-Boss Wolfgang Anzengruber: https://audio-cd.at/page/podcast/3997/
    About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 5 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 5 ist die Freisinger Holding AG. Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Nach den ersten drei Seasons führte Thomas Tschol und gewann dafür einen Number One Award für 2022. Der Zwischenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
    Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:20:41), 08.03.



    Aston Martin vs. Ferrari und das machen Anlegerinnen anders
    8.3. - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über neue Zins- und China-Sorgen und eine Razzia bei Vonovia.

     

    Außerdem geht es um United Airlines, Delta Air Lines, American Airlines Group, Netease, JD.com, Baidu, Brenntag, Henkel, Tesla. Und für risikoscheue Anlegerinnen gibt es hier noch zwei Fonds, die kaum ein Einzelaktien-Investor schlagen kann: Vanguard S&P 500 ETF ausschüttend (WKN: A1JX53) und Invesco S&P 500 ETF thesaurierend (WKN A1CYW7).

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:18:40), 08.03.



    “Hassliebe von Apple & Samsung” - HelloFresh verliert 10% & UPS kann Dividende
    Episode #573 vom 08.03.2023

    Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe!

     

    Razzia bei Vonovia, Kundenverlust bei HelloFresh, starke Zinsanhebung bei den Amis. Es könnte besser laufen. Das tut’s zumindest bei Weight Watchers und Aston Martin.

     

    UPS (WKN: 929198) liefert nicht nur Pakete. Sondern auch Dividende. Und zwar immer mehr. Und zwar seit Jahrzehnten.

     

    Selbst die wertvollste Firma der Welt ist abhängig. Und zwar vom größten Konkurrenten. Oder anders: Apple (WKN: 865985) braucht Samsung.

     

    Diesen Podcast vom 08.03.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:41), 08.03.



    Frauen, die sich in Apple investieren trauen

    Liebe GELDMEISTERINNEN, ihre seid meine wahren Heldinnen und das nicht nur am Weltfrauentag. Ihr zehn Prozent Zuhörerinnen meiner Finanzpodcasts, die ihr Geld selbst in die Hand nehmen.  Danke fürs Zuhören, natürlich auch meiner überwiegend männlichen Podcast-Fangemeinde.  Habt ihr übrigens mitbekommen, dass der Technologie-Index Nasdaq seit Jahresbeginn bereits 12 Prozent, die Apple-Aktie sogar fast 16 Prozent zulegte.  Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 26 ist nicht allzu günstig, das ist Apple aber ohnedies schon lange nicht mehr gewesen. Für mich persönlich gehört Apple ins Langfristportfolio und da habe ich sie auch schon. Das nicht nur, weil die Profinvestoren Warren Buffett und der norwegische Staatsfondsfonds auch dick in Apple investiert sind. Goldman Sachs hat die Technologieaktie erstmals seit sechs Jahren auf Kaufen eingestuft und sieht ein Kursziel bei 199 Dollar. Sie notiert derzeit bei 152 US-Dollar. Und auch Erik Woodring, Analyst von Morgan Stanley hält große Stücke auf Apple. Er sieht fünf Katalysatoren die diesen Börsenwert auf vier Billionen US-Dollar katapultieren könnten, wo Apple die Schallmauer von drei Billionen erst im Vorjahr durchbrochen hat.  In diesem bullishen Szenario wäre die Apple-Aktie  gar 230 Dollar wert.

     

    Also die vier Turbos für den Titel wären. 1.) ein aufgestaute iPhone-Nachfrage die zuletzt schwächelte. 2.) Mehr Dienstleistungsgeschäft zu höheren Preisen, auch was Apple TV+ und Apple Music betrifft 3.) Apple ist marktstark genug um höhere Margen durchzusetzen 4.) Neuerscheinungen bringen immer Rückenwind und das sollte in der zweiten Jahreshälfte das iPhone 15 sein sowie der jetzt schon gehypte AR/VR- Mixed Reality Headset von Apple. Und nicht zuletzt 5.) Apple möchte ein Subskriptionsmodell für seien iphones einführen, bei denen man für die Hardware monatlich Geld an Apple abdrücken müsste. Schon jetzt sind die Handys die Cashcows von Apple, die die Hälfte zum Jahresgewinn beisteuern, 192 Milliarden US-Dollar im letzten Geschäftsjahr. Also Frauen, man kann sich bei Apple schon trauen – langfristig kann man damit wenig falsch machen,  umso weniger, wenn ihr Euch Euer eigenes Bild von der Tech-Aktie macht. Gutes Gelingen!

     

    Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu.

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Apple #Aktien #Weltfrauentag #invetieren #Greepeace   #Nasdaq #investieren #Technologieindex #Frauen #Aktionärinnen #podcast #iPhone #Cashcow #Gewinn

     

    Foto: Unsplash/Daniel Korpal


    Die Börsenminute (00:03:19), 08.03.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (08.03.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Rosenbauer
    Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co verliert nach Rekordserie, Verbund hat d...

    » Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

    » Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

    » Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

    » Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

    » Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

    » Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2APC0
    AT0000A31267
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), ams-Osram(1), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), AT&S(1)
      BSN MA-Event UBM
      Star der Stunde: Verbund 1.98%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), FACC(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di.13.2.24: 7 DAX-Titel (Vorteil Rheinmetall, Siemens Energy scheitert zunächst) im Focus, FACC mit Momentum

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama