Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zahlen von VAS AG, News von AT&S, froots, Research zu S Immo, Strabag, SBO, Austriacards (Christine Petzwinkler)

01.06.2023, 2587 Zeichen

Die seit dem Vorjahr an der Wiener Börse gelistete VAS AG hat den Jahresabschluss für 2022 veröffentlicht. Durch die Ausschüttungen der Tochtergesellschaften konnte die Holding-Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 190.029 Euro verbuchen. Die Tochtergesellschaft VAS Service hat einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro und einen Gewinn von 240.366 Euro erreicht, die VAS Advanced Incineration einen Umsatz von 1,2 Mio. Euro und einen Gewinn von 357.891 Euro. Aufgrund von unaufschiebbaren Terminen hat die VAS AG den HV-Termin von 30. Juni auf 14. Juli verschoben.
VAS AG ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

AT&S kommt bei den Bauprojekten voran: Am Hauptsitz in Leoben, wo derzeit ein Forschungs- und Entwicklungszentrum mit Serienfertigung für IC-Substrat-Technologien entsteht, wurden bereits die ersten Maschinen eingebracht. In Kulim, Malaysia, wo AT&S die erste Produktionsstätte im südostasiatischen Raum baut, wurde die Fertigstellung von Werk 1 sowie ebenfalls die Anlieferung der ersten Maschinen gefeiert. An beiden Standorten soll 2024 die Produktion aufgenommen werden, teilt der Leiterplatten- und IC Substrate-Hersteller mit.
AT&S ( Akt. Indikation:  28,32 /28,34, -0,81%)

Das WealthTech-Startup froots hat eine weitere Kapitalerhöhung abgeschlossen. Die aktuelle Finanzierung in Höhe von 1,05 Mio. Euro kommt von den Bestandsinvestoren Georg Kapsch, Andreas Treichl, Gina Goess, und Reinhold Baudisch, sowie von den neuen Investoren wie Skisprung-Legende Gregor Schlierenzauer und Ronald Holzmann (ehemaliger Niederlassungsleiter FFB - Fidelity Fondsbank). froots ist im Bereich Vermögensverwaltung tätig und bietet maßgeschneidertes Portfoliomanagement an, "ein Service, der sonst nur vermögenden Menschen bei Privatbanken ermöglicht wird", heißt es. "Wir bauen nicht nur Technologie, sondern gestalten die Zukunft der Vermögensverwaltung für alle mit“, meint David Mayer Heinisch, CEO und Gründer von froots, der mit seiner Company am 26. Mai beim EY Scale-up Award 2023 als Rising Star des Jahres in der Kategorie „FinTech & InsurTech“ ausgezeichnet wurde.

Research: SRC Research stuft S Immo weiter mit Buy und Kursziel 18,0 Euro ein. Raiffeisen Research stuft Austriacard Hodlings von Halten auf Kaufen und hebt das Kursziel von 13,6 auf 14,5 Euro an. Erste Group bestätigt die Kauf-Empfehlung für Strabag und passt das Kursziel von 53,5 auf 53,7 Euro an. Die Wiener Privatbank bestätigt die Kauf-Empfehlung für für SBO und reduziert das Kursziel von 81,2 auf 77,0 Euro.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.06.)


(01.06.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #55: Im Bau (Sebastian "B-Kwem" Leben prod. by Symmetric)




AT&S
Akt. Indikation:  20.70 / 21.04
Uhrzeit:  19:02:44
Veränderung zu letztem SK:  -1.09%
Letzter SK:  21.10 ( -0.19%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. Juni (kaum Fouls, kaum VAR)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 15. Juni (Clemens)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. Juni (starker Gastgeber)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. Juni (Grosses Tennis)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 12. Juni (Victoria und Ilona)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 11. Juni (Artistic statt Synchron)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 16. Juni (Nüchtern, nicht nüchter...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sebastian Leben

» SportWoche Party 2024 in the Making, 10. Juni (Villars-sur-Ollon)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 9. Juni (Sascha hätte es auch mal v...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A2U2W8
AT0000A3AWL5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1623

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #669: Was ist bei FACC los? Hat Marinomed den Boden? Warum kein voestalpine-Skandal? (3 Fragen, 1 Antwort)

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH


    01.06.2023, 2587 Zeichen

    Die seit dem Vorjahr an der Wiener Börse gelistete VAS AG hat den Jahresabschluss für 2022 veröffentlicht. Durch die Ausschüttungen der Tochtergesellschaften konnte die Holding-Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 190.029 Euro verbuchen. Die Tochtergesellschaft VAS Service hat einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro und einen Gewinn von 240.366 Euro erreicht, die VAS Advanced Incineration einen Umsatz von 1,2 Mio. Euro und einen Gewinn von 357.891 Euro. Aufgrund von unaufschiebbaren Terminen hat die VAS AG den HV-Termin von 30. Juni auf 14. Juli verschoben.
    VAS AG ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    AT&S kommt bei den Bauprojekten voran: Am Hauptsitz in Leoben, wo derzeit ein Forschungs- und Entwicklungszentrum mit Serienfertigung für IC-Substrat-Technologien entsteht, wurden bereits die ersten Maschinen eingebracht. In Kulim, Malaysia, wo AT&S die erste Produktionsstätte im südostasiatischen Raum baut, wurde die Fertigstellung von Werk 1 sowie ebenfalls die Anlieferung der ersten Maschinen gefeiert. An beiden Standorten soll 2024 die Produktion aufgenommen werden, teilt der Leiterplatten- und IC Substrate-Hersteller mit.
    AT&S ( Akt. Indikation:  28,32 /28,34, -0,81%)

    Das WealthTech-Startup froots hat eine weitere Kapitalerhöhung abgeschlossen. Die aktuelle Finanzierung in Höhe von 1,05 Mio. Euro kommt von den Bestandsinvestoren Georg Kapsch, Andreas Treichl, Gina Goess, und Reinhold Baudisch, sowie von den neuen Investoren wie Skisprung-Legende Gregor Schlierenzauer und Ronald Holzmann (ehemaliger Niederlassungsleiter FFB - Fidelity Fondsbank). froots ist im Bereich Vermögensverwaltung tätig und bietet maßgeschneidertes Portfoliomanagement an, "ein Service, der sonst nur vermögenden Menschen bei Privatbanken ermöglicht wird", heißt es. "Wir bauen nicht nur Technologie, sondern gestalten die Zukunft der Vermögensverwaltung für alle mit“, meint David Mayer Heinisch, CEO und Gründer von froots, der mit seiner Company am 26. Mai beim EY Scale-up Award 2023 als Rising Star des Jahres in der Kategorie „FinTech & InsurTech“ ausgezeichnet wurde.

    Research: SRC Research stuft S Immo weiter mit Buy und Kursziel 18,0 Euro ein. Raiffeisen Research stuft Austriacard Hodlings von Halten auf Kaufen und hebt das Kursziel von 13,6 auf 14,5 Euro an. Erste Group bestätigt die Kauf-Empfehlung für Strabag und passt das Kursziel von 53,5 auf 53,7 Euro an. Die Wiener Privatbank bestätigt die Kauf-Empfehlung für für SBO und reduziert das Kursziel von 81,2 auf 77,0 Euro.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.06.)


    (01.06.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Song #55: Im Bau (Sebastian "B-Kwem" Leben prod. by Symmetric)




    AT&S
    Akt. Indikation:  20.70 / 21.04
    Uhrzeit:  19:02:44
    Veränderung zu letztem SK:  -1.09%
    Letzter SK:  21.10 ( -0.19%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. Juni (kaum Fouls, kaum VAR)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 15. Juni (Clemens)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 14. Juni (starker Gastgeber)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 13. Juni (Grosses Tennis)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 12. Juni (Victoria und Ilona)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 11. Juni (Artistic statt Synchron)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 16. Juni (Nüchtern, nicht nüchter...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sebastian Leben

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 10. Juni (Villars-sur-Ollon)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 9. Juni (Sascha hätte es auch mal v...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A2U2W8
    AT0000A3AWL5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1623

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #669: Was ist bei FACC los? Hat Marinomed den Boden? Warum kein voestalpine-Skandal? (3 Fragen, 1 Antwort)

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Mimi Plumb
      Landfall
      2018
      TBW Books