Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.11.2023, 9344 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: LEG Immobilien 21,5% vor Vonovia SE 18,23%, Patrizia Immobilien 15,33%, Deutsche Wohnen 14,14%, Instone Real Estate 9,55%, CA Immo 9,29%, Immofinanz 3%, TLG Immobilien 1,49%, UBM 0,99%, Adler Real Estate 0,68%, S Immo 0,63%, Warimpex 0%, Athos Immobilien -0,9% und Gagfah -2,94%.

In der Monatssicht ist vorne: Patrizia Immobilien 15,65% vor Vonovia SE 11,01% , LEG Immobilien 8,4% , CA Immo 5,78% , Immofinanz 4,8% , Deutsche Wohnen 4,23% , Instone Real Estate 3,36% , Adler Real Estate 2,79% , UBM -0,49% , S Immo -1,39% , Gagfah -1,91% , Athos Immobilien -3,08% , TLG Immobilien -7,48% und Warimpex -11,25% . Weitere Highlights: CA Immo ist nun 7 Tage im Plus (10,02% Zuwachs von 29,95 auf 32,95), ebenso Vonovia SE 7 Tage im Plus (21,22% Zuwachs von 20,22 auf 24,51), LEG Immobilien 6 Tage im Plus (22,65% Zuwachs von 54,74 auf 67,14), Instone Real Estate 4 Tage im Plus (10,38% Zuwachs von 5,3 auf 5,85), TLG Immobilien 3 Tage im Plus (5,43% Zuwachs von 12,9 auf 13,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Immofinanz 65,23% (Vorjahr: -48,45 Prozent) im Plus. Dahinter Adler Real Estate 33,53% (Vorjahr: 2,32 Prozent) und CA Immo 16,23% (Vorjahr: -14,09 Prozent). TLG Immobilien -28,42% (Vorjahr: -36,67 Prozent) im Minus. Dahinter Instone Real Estate -27,51% (Vorjahr: -51,5 Prozent) und Patrizia Immobilien -19,4% (Vorjahr: -49,46 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Immofinanz 21,93%, CA Immo 18,71% und Vonovia SE 18,42%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, UBM -21,36% und TLG Immobilien -20,93%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:34 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 54,41% Plus. Dahinter Athos Immobilien mit +5,68% , Adler Real Estate mit +0,68% , UBM mit +0,49% , S Immo mit +0,23% , Deutsche Wohnen mit +0,18% und Instone Real Estate mit +0,17% Immofinanz mit -0,05% , Patrizia Immobilien mit -0,06% , LEG Immobilien mit -0,12% , CA Immo mit -0,3% , Vonovia SE mit -0,57% und Warimpex mit -1,41% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist 4,6% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Computer, Software & Internet : 26,24% Show latest Report (04.11.2023)
2. Big Greeks: 26,06% Show latest Report (04.11.2023)
3. Bau & Baustoffe: 23,14% Show latest Report (04.11.2023)
4. Versicherer: 14,04% Show latest Report (28.10.2023)
5. Luftfahrt & Reise: 9,67% Show latest Report (28.10.2023)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 7,33% Show latest Report (28.10.2023)
7. Deutsche Nebenwerte: 6,97% Show latest Report (04.11.2023)
8. Börseneulinge 2019: 6,09% Show latest Report (04.11.2023)
9. MSCI World Biggest 10: 5,46% Show latest Report (28.10.2023)
10. Post: 5,39% Show latest Report (28.10.2023)
11. Immobilien: 4,6% Show latest Report (28.10.2023)
12. IT, Elektronik, 3D: 3,06% Show latest Report (28.10.2023)
13. Stahl: 2,58% Show latest Report (28.10.2023)
14. Crane: 1,1% Show latest Report (04.11.2023)
15. Telekom: -0,05% Show latest Report (28.10.2023)
16. Global Innovation 1000: -0,28% Show latest Report (04.11.2023)
17. Konsumgüter: -0,72% Show latest Report (28.10.2023)
18. Runplugged Running Stocks: -1,36%
19. Ölindustrie: -2,2% Show latest Report (28.10.2023)
20. Sport: -3,09% Show latest Report (28.10.2023)
21. Energie: -3,15% Show latest Report (04.11.2023)
22. Media: -3,55% Show latest Report (28.10.2023)
23. Auto, Motor und Zulieferer: -4,19% Show latest Report (04.11.2023)
24. Banken: -4,45% Show latest Report (04.11.2023)
25. Zykliker Österreich: -5,35% Show latest Report (28.10.2023)
26. Aluminium: -9,08%
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,51% Show latest Report (28.10.2023)
28. Rohstoffaktien: -10,07% Show latest Report (28.10.2023)
29. Gaming: -10,47% Show latest Report (04.11.2023)
30. OÖ10 Members: -12,1% Show latest Report (28.10.2023)
31. Solar: -14,39% Show latest Report (04.11.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -19,55% Show latest Report (28.10.2023)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FoxSr
zu ANN (03.11.)

VONOVIA berichtet zu Q 3 und veröffentlicht die erste Prognose für 2024. Wichtig ist es, weil Vonovia mit rd. 87% an DEUTSCHE WOHNEN (größtes Investment von "Aktien im Schlußverkauf") ist, die am 7. Nov. 2023 über Q 3 berichten wird und Bestandteil der Konzernberichterstattung ist. VONOVIA hat es wieder getan! Dieses Mal werden 30% des Norddeutschland-Bestandes erneut an APOLLO für 1 Mrd. Euro verkauft und damit sind die Fälligkeiten unbesicherter Anleihen bis einschl. Q 1 2025 abgedeckt (allerdings sind in Q 2 2025 unbesicherte Verbindlichkeiten i.H.v. 1 Mrd. Euro fällig). Somit wird Vonovia bis Q 1 2025 die besicherten Kredite verlängern zu dem jeweils gültigen Bauzins (derzeit knapp 4%). LTV ist stichtagsbezogen 46,8% und "pro forma" bei 45%, wenn die feststehenden Verkäufe in Q4 eingerechnet werden (welche Höhe haben die Verkehrswerte per 31.12..? Damit würde die im Vorjahr halbierte Dividende von 0,85 Euro übertroffen werden, im Vorjahr waren es noch 1,66 Euro. Vonovia erwartet in 2023 einen FFO von umgerechnet ca. 2,30 Euro je Aktie, von daher könnte es m. E. eine Dividende von bis zu 1,60 Euro geben. ABER: Vonovia verweist auf den leverage und trifft die Dividenden-Entscheidung bis spätestens Ende März 2024...nach den Schönwetter-Kommentaren vom Herbst 2022 und späterer Dividendenhalbierung bin ich sehr vorsichtig, vielleicht werden es 1,30 Euro?  2024 wird ein leichter Rückgang des FFO erwartet. Das kommt nicht überraschend, wenn im Geschäftsjahr 2023 für 3,7 Mrd. Immobilien verkauft wurden (Restbestand 548.000 Immo-Objekte mit 84,2 Mrd. Zeitwert) und darauf Steuern fällig werden und die Zinssteigerung auf die neuen besicherten Darlehen belasten wird? Fazit: "Aktien im Schlußverkauf" hat nur eine Beobachtungsposition, da das Schicksal der Vonovia von der Entwicklung des Kreditzinses abhängt. Der No.Inventarwert von 50,51 Euro je Aktie bringt eine Rendite von rd. 4%, was in etwa dem aktuellen Kreditzins entspricht. Sinkt der lange Zins, dürfte der Zinshebel den Aktienkurs von 24,30 Euro in Richtung 30 Euro bewegen. Durch die Zinspausen der FED und EZB beruhigen sich die Aktienkurse bis Weihnachten 2023, imo. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/geplanter-verkauf-vonovia-aktie-vonovia-trennt-sich-von-wohnungen-milliardenerloes-12993585  

ChitaSchimpanse
zu ANN (03.11.)

Vonovia erzielt im 1. bis 3. Quartal einen Erlös von €4,23 Mrd (VJ: €4,61 Mrd), ein bereinigtes Ebitda von €2,01 Mrd (VJ: €2,11 Mrd), einen FFO1 von €1,45 Mrd (VJ: €1,58 Mrd), eine Leerstandsquote von 2,1% (VJ: 2,1%) und ein Nettoergebnis von -€3,8 Mrd (VJ: +€2,2 Mrd). Die Anzahl der neu gebauten Wohnungen betruf 1.799 (VJ: 1.543). Die durchschnittliche monatliche Nettomiete wurde mit €7,67 je Quadratmeter (VJ: €7,47) ausgewiesen. Ausblick für Umsatz und Ergebnis für 2023 bestätigt. Im Ausblick auf 2024 erwartet das Unternehmen Erlöse und ein bereinigtes Ebitda auf Vorjahresniveau sowie einen FFO moderat unter dem Vorjahreswert.  

iq4dev
zu ANN (30.10.)

Jede Menge Bewegung heute im Portfolio. Der IQ4 Algorithmus geht auf Einkaufstour und kauft einige Titel hinzu. u.a. Vonovia Zwischenzeitlich wurde die Cash Position knapp, weswegen ein Teil der Gold Position mit über 4% Gewinn liquidiert wurde.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 04.11.2023

2. Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, Bawag, FACC, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Polytec Group, Telekom Austria, Österreichische Post, SBO, CA Immo, Wienerberger, Zumtobel, DO&CO, Palfinger, ams-Osram, AT&S, Cleen Energy, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Uniqa, VIG, Sartorius, Travelers Companies.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3C5D2
AT0000A2WCB4
AT0000A3BST4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(2)
    Star der Stunde: DO&CO 0.32%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.63%
    Star der Stunde: FACC 0.95%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.62%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Bawag(1), EVN(1)

    Featured Partner Video

    MMM Matejkas Market Memos #39: Gedanken über die sinnlose Hoffnung auf Börse-Support durch die Politik

    Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Gedanken über die Qual der Politik mit der Börse. Und über die Qual der Börse mit der ...

    Books josefchladek.com

    Erik Hinz
    Twenty-one Years in One Second
    2015
    Peperoni Books

    Nikita Teryoshin
    Nothing Personal
    2024
    GOST

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Walker Evans
    Many are Called
    1966
    Houghton Mifflin

    Adolf Čejchan
    Ústí nad Labem
    1965
    Severočeské krajské nakladatelství

    LEG Immobilien und Vonovia SE vs. Gagfah und Athos Immobilien – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Immobilien


    04.11.2023, 9344 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: LEG Immobilien 21,5% vor Vonovia SE 18,23%, Patrizia Immobilien 15,33%, Deutsche Wohnen 14,14%, Instone Real Estate 9,55%, CA Immo 9,29%, Immofinanz 3%, TLG Immobilien 1,49%, UBM 0,99%, Adler Real Estate 0,68%, S Immo 0,63%, Warimpex 0%, Athos Immobilien -0,9% und Gagfah -2,94%.

    In der Monatssicht ist vorne: Patrizia Immobilien 15,65% vor Vonovia SE 11,01% , LEG Immobilien 8,4% , CA Immo 5,78% , Immofinanz 4,8% , Deutsche Wohnen 4,23% , Instone Real Estate 3,36% , Adler Real Estate 2,79% , UBM -0,49% , S Immo -1,39% , Gagfah -1,91% , Athos Immobilien -3,08% , TLG Immobilien -7,48% und Warimpex -11,25% . Weitere Highlights: CA Immo ist nun 7 Tage im Plus (10,02% Zuwachs von 29,95 auf 32,95), ebenso Vonovia SE 7 Tage im Plus (21,22% Zuwachs von 20,22 auf 24,51), LEG Immobilien 6 Tage im Plus (22,65% Zuwachs von 54,74 auf 67,14), Instone Real Estate 4 Tage im Plus (10,38% Zuwachs von 5,3 auf 5,85), TLG Immobilien 3 Tage im Plus (5,43% Zuwachs von 12,9 auf 13,6).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Immofinanz 65,23% (Vorjahr: -48,45 Prozent) im Plus. Dahinter Adler Real Estate 33,53% (Vorjahr: 2,32 Prozent) und CA Immo 16,23% (Vorjahr: -14,09 Prozent). TLG Immobilien -28,42% (Vorjahr: -36,67 Prozent) im Minus. Dahinter Instone Real Estate -27,51% (Vorjahr: -51,5 Prozent) und Patrizia Immobilien -19,4% (Vorjahr: -49,46 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Immofinanz 21,93%, CA Immo 18,71% und Vonovia SE 18,42%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, UBM -21,36% und TLG Immobilien -20,93%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:34 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 54,41% Plus. Dahinter Athos Immobilien mit +5,68% , Adler Real Estate mit +0,68% , UBM mit +0,49% , S Immo mit +0,23% , Deutsche Wohnen mit +0,18% und Instone Real Estate mit +0,17% Immofinanz mit -0,05% , Patrizia Immobilien mit -0,06% , LEG Immobilien mit -0,12% , CA Immo mit -0,3% , Vonovia SE mit -0,57% und Warimpex mit -1,41% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist 4,6% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 26,24% Show latest Report (04.11.2023)
    2. Big Greeks: 26,06% Show latest Report (04.11.2023)
    3. Bau & Baustoffe: 23,14% Show latest Report (04.11.2023)
    4. Versicherer: 14,04% Show latest Report (28.10.2023)
    5. Luftfahrt & Reise: 9,67% Show latest Report (28.10.2023)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 7,33% Show latest Report (28.10.2023)
    7. Deutsche Nebenwerte: 6,97% Show latest Report (04.11.2023)
    8. Börseneulinge 2019: 6,09% Show latest Report (04.11.2023)
    9. MSCI World Biggest 10: 5,46% Show latest Report (28.10.2023)
    10. Post: 5,39% Show latest Report (28.10.2023)
    11. Immobilien: 4,6% Show latest Report (28.10.2023)
    12. IT, Elektronik, 3D: 3,06% Show latest Report (28.10.2023)
    13. Stahl: 2,58% Show latest Report (28.10.2023)
    14. Crane: 1,1% Show latest Report (04.11.2023)
    15. Telekom: -0,05% Show latest Report (28.10.2023)
    16. Global Innovation 1000: -0,28% Show latest Report (04.11.2023)
    17. Konsumgüter: -0,72% Show latest Report (28.10.2023)
    18. Runplugged Running Stocks: -1,36%
    19. Ölindustrie: -2,2% Show latest Report (28.10.2023)
    20. Sport: -3,09% Show latest Report (28.10.2023)
    21. Energie: -3,15% Show latest Report (04.11.2023)
    22. Media: -3,55% Show latest Report (28.10.2023)
    23. Auto, Motor und Zulieferer: -4,19% Show latest Report (04.11.2023)
    24. Banken: -4,45% Show latest Report (04.11.2023)
    25. Zykliker Österreich: -5,35% Show latest Report (28.10.2023)
    26. Aluminium: -9,08%
    27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,51% Show latest Report (28.10.2023)
    28. Rohstoffaktien: -10,07% Show latest Report (28.10.2023)
    29. Gaming: -10,47% Show latest Report (04.11.2023)
    30. OÖ10 Members: -12,1% Show latest Report (28.10.2023)
    31. Solar: -14,39% Show latest Report (04.11.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -19,55% Show latest Report (28.10.2023)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu ANN (03.11.)

    VONOVIA berichtet zu Q 3 und veröffentlicht die erste Prognose für 2024. Wichtig ist es, weil Vonovia mit rd. 87% an DEUTSCHE WOHNEN (größtes Investment von "Aktien im Schlußverkauf") ist, die am 7. Nov. 2023 über Q 3 berichten wird und Bestandteil der Konzernberichterstattung ist. VONOVIA hat es wieder getan! Dieses Mal werden 30% des Norddeutschland-Bestandes erneut an APOLLO für 1 Mrd. Euro verkauft und damit sind die Fälligkeiten unbesicherter Anleihen bis einschl. Q 1 2025 abgedeckt (allerdings sind in Q 2 2025 unbesicherte Verbindlichkeiten i.H.v. 1 Mrd. Euro fällig). Somit wird Vonovia bis Q 1 2025 die besicherten Kredite verlängern zu dem jeweils gültigen Bauzins (derzeit knapp 4%). LTV ist stichtagsbezogen 46,8% und "pro forma" bei 45%, wenn die feststehenden Verkäufe in Q4 eingerechnet werden (welche Höhe haben die Verkehrswerte per 31.12..? Damit würde die im Vorjahr halbierte Dividende von 0,85 Euro übertroffen werden, im Vorjahr waren es noch 1,66 Euro. Vonovia erwartet in 2023 einen FFO von umgerechnet ca. 2,30 Euro je Aktie, von daher könnte es m. E. eine Dividende von bis zu 1,60 Euro geben. ABER: Vonovia verweist auf den leverage und trifft die Dividenden-Entscheidung bis spätestens Ende März 2024...nach den Schönwetter-Kommentaren vom Herbst 2022 und späterer Dividendenhalbierung bin ich sehr vorsichtig, vielleicht werden es 1,30 Euro?  2024 wird ein leichter Rückgang des FFO erwartet. Das kommt nicht überraschend, wenn im Geschäftsjahr 2023 für 3,7 Mrd. Immobilien verkauft wurden (Restbestand 548.000 Immo-Objekte mit 84,2 Mrd. Zeitwert) und darauf Steuern fällig werden und die Zinssteigerung auf die neuen besicherten Darlehen belasten wird? Fazit: "Aktien im Schlußverkauf" hat nur eine Beobachtungsposition, da das Schicksal der Vonovia von der Entwicklung des Kreditzinses abhängt. Der No.Inventarwert von 50,51 Euro je Aktie bringt eine Rendite von rd. 4%, was in etwa dem aktuellen Kreditzins entspricht. Sinkt der lange Zins, dürfte der Zinshebel den Aktienkurs von 24,30 Euro in Richtung 30 Euro bewegen. Durch die Zinspausen der FED und EZB beruhigen sich die Aktienkurse bis Weihnachten 2023, imo. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/geplanter-verkauf-vonovia-aktie-vonovia-trennt-sich-von-wohnungen-milliardenerloes-12993585  

    ChitaSchimpanse
    zu ANN (03.11.)

    Vonovia erzielt im 1. bis 3. Quartal einen Erlös von €4,23 Mrd (VJ: €4,61 Mrd), ein bereinigtes Ebitda von €2,01 Mrd (VJ: €2,11 Mrd), einen FFO1 von €1,45 Mrd (VJ: €1,58 Mrd), eine Leerstandsquote von 2,1% (VJ: 2,1%) und ein Nettoergebnis von -€3,8 Mrd (VJ: +€2,2 Mrd). Die Anzahl der neu gebauten Wohnungen betruf 1.799 (VJ: 1.543). Die durchschnittliche monatliche Nettomiete wurde mit €7,67 je Quadratmeter (VJ: €7,47) ausgewiesen. Ausblick für Umsatz und Ergebnis für 2023 bestätigt. Im Ausblick auf 2024 erwartet das Unternehmen Erlöse und ein bereinigtes Ebitda auf Vorjahresniveau sowie einen FFO moderat unter dem Vorjahreswert.  

    iq4dev
    zu ANN (30.10.)

    Jede Menge Bewegung heute im Portfolio. Der IQ4 Algorithmus geht auf Einkaufstour und kauft einige Titel hinzu. u.a. Vonovia Zwischenzeitlich wurde die Cash Position knapp, weswegen ein Teil der Gold Position mit über 4% Gewinn liquidiert wurde.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 04.11.2023

    2. Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, Bawag, FACC, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Polytec Group, Telekom Austria, Österreichische Post, SBO, CA Immo, Wienerberger, Zumtobel, DO&CO, Palfinger, ams-Osram, AT&S, Cleen Energy, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Uniqa, VIG, Sartorius, Travelers Companies.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3C5D2
    AT0000A2WCB4
    AT0000A3BST4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(2)
      Star der Stunde: DO&CO 0.32%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.63%
      Star der Stunde: FACC 0.95%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.62%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Bawag(1), EVN(1)

      Featured Partner Video

      MMM Matejkas Market Memos #39: Gedanken über die sinnlose Hoffnung auf Börse-Support durch die Politik

      Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Gedanken über die Qual der Politik mit der Börse. Und über die Qual der Börse mit der ...

      Books josefchladek.com

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Max Zerrahn
      Musical Chairs
      2024
      White Belt Publishing

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Kjell-Ake Andersson & Mikael Wiström
      Gruvarbetare i Wales
      1977
      Trydells