Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Donau Soja: Republik Moldau steigert Sojaernte 2023 und erhöht Marktchancen in der EU

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.12.2023, 2939 Zeichen

Wien/Chișinău (OTS) - Die Republik Moldau (Moldawien) konnte heuer die Produktion von Sojabohnen von 31.000 Tonnen im Vorjahr auf 50.000 Tonnen im Jahr 2023 steigern, während die Anbaufläche mit 25.000 Hektar in etwa gleich blieb. Möglich wurde dieser Erfolg durch verstärkte Niederschläge und verbesserte Ernteerträge. „Wir sehen große Entwicklungschancen für den Anbau von Soja und anderen Hülsenfrüchten in Moldau. Auch die Marktchancen in Westeuropa werden in den nächsten Jahren durch den Anbau von nachhaltigen, gentechnikfreien und zertifizierten Sojabohnen sowie Sojaprodukten steigen“, prognostiziert Susanne Fromwald, Senior Adviser und Direktorin des Protein-Partnerschafts-Programms von Donau Soja.
Wichtigster Sojakuchen-Exporteur wird Donau Soja zertifiziert Das moldawische Unternehmen und Sojaverarbeiter VI OIL AGRO SRL befindet sich derzeit im Prozess der Donau Soja Zertifizierung. Das Unternehmen, das Donau Soja Mitglied ist, wurde zum Hauptexporteur von Sojakuchen aus der Republik Moldau und trug dazu bei, den moldawischen Gesamtexport bis September 2023 auf 2.800 Tonnen zu steigern. Der Sojaverarbeiter importiert auch Sojabohnen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Ukraine und anderen Ländern und verarbeitet sie zu Tierfutter für EU-Länder.
Chancen für Exporte in die EU erhöhen den Sojaanbau Seit März 2023 erlaubt die EU der Republik Moldau, Geflügel und Eier in die EU zu importieren. Dies stärkt die GeflügelproduzentInnen und Legehennenbetriebe in der Republik Moldau und erhöht die Nachfrage nach nachhaltig erzeugtem, zertifiziertem, gentechnikfreiem und entwaldungsfreiem Soja in der Republik Moldau aufgrund der Nachfrage der westeuropäischen KonsumentInnen. Seit April 2023 dürfen Lebensmittelhersteller in Moldau auch Eier, Hühner- und Schweinefleisch sowie Produkte mit einem Fleischanteil von mehr als 50% als „gentechnikfrei“ kennzeichnen. Diese Neuerung wurde von Donau Soja nach dem Vorbild von Österreich, Deutschland und anderen EU-Ländern unterstützt. Auf Initiative von Donau Soja wurden auch die Kontrollen durch die moldawische Agentur für Lebensmittelsicherheit verstärkt.
Protein-Partnerschaften verbinden Erzeuger und Märkte Donau Soja implementiert in der Republik Moldau aktiv ihr Protein-Partnerschafts-Programm, um die sichere, nachhaltige, GVO-freie und entwaldungsfreie Sojaproduktion in Europa zu stärken. Dies beinhaltet die Organisation von Schulungskursen für LandwirtInnen zum Sojaanbau und die Erleichterung der Zertifizierung von GVO-freien Sojabohnen gemäß den Donau Soja und Europe Soya Standards. Die ProduzentInnen in Moldau werden auch mit den Märkten in Westeuropa verbunden, da die neue EU-Entwaldungsverordnung die Nachfrage nach regionalem Soja aus Europa verstärken wird, so Donau Soja. Die Aktivitäten von Donau Soja in der Republik Moldau werden von der Austrian Development Agency (ADA) unterstützt.
[Download Fotos und Broschüre Protein-Partnerschaften] (https://bit.ly/4a9YzXY)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

D-Roadshow Österreich: Was ich wikifolio und Anleger:innen noch schulde, Ö-News Woche 9, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX




 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Kontron
Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A31267
AT0000A37GE6
AT0000A2VKV7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
    #gabb #1551

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Fr. 9.2.24: Diese 11 DAX-Titel (vor allem Beiersdorf) im Focus, in Wien Verbund unter (auch) staatlichem Druck

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Freitag, der 9. F...

    Books josefchladek.com

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Donau Soja: Republik Moldau steigert Sojaernte 2023 und erhöht Marktchancen in der EU


    08.12.2023, 2939 Zeichen

    Wien/Chișinău (OTS) - Die Republik Moldau (Moldawien) konnte heuer die Produktion von Sojabohnen von 31.000 Tonnen im Vorjahr auf 50.000 Tonnen im Jahr 2023 steigern, während die Anbaufläche mit 25.000 Hektar in etwa gleich blieb. Möglich wurde dieser Erfolg durch verstärkte Niederschläge und verbesserte Ernteerträge. „Wir sehen große Entwicklungschancen für den Anbau von Soja und anderen Hülsenfrüchten in Moldau. Auch die Marktchancen in Westeuropa werden in den nächsten Jahren durch den Anbau von nachhaltigen, gentechnikfreien und zertifizierten Sojabohnen sowie Sojaprodukten steigen“, prognostiziert Susanne Fromwald, Senior Adviser und Direktorin des Protein-Partnerschafts-Programms von Donau Soja.
    Wichtigster Sojakuchen-Exporteur wird Donau Soja zertifiziert Das moldawische Unternehmen und Sojaverarbeiter VI OIL AGRO SRL befindet sich derzeit im Prozess der Donau Soja Zertifizierung. Das Unternehmen, das Donau Soja Mitglied ist, wurde zum Hauptexporteur von Sojakuchen aus der Republik Moldau und trug dazu bei, den moldawischen Gesamtexport bis September 2023 auf 2.800 Tonnen zu steigern. Der Sojaverarbeiter importiert auch Sojabohnen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Ukraine und anderen Ländern und verarbeitet sie zu Tierfutter für EU-Länder.
    Chancen für Exporte in die EU erhöhen den Sojaanbau Seit März 2023 erlaubt die EU der Republik Moldau, Geflügel und Eier in die EU zu importieren. Dies stärkt die GeflügelproduzentInnen und Legehennenbetriebe in der Republik Moldau und erhöht die Nachfrage nach nachhaltig erzeugtem, zertifiziertem, gentechnikfreiem und entwaldungsfreiem Soja in der Republik Moldau aufgrund der Nachfrage der westeuropäischen KonsumentInnen. Seit April 2023 dürfen Lebensmittelhersteller in Moldau auch Eier, Hühner- und Schweinefleisch sowie Produkte mit einem Fleischanteil von mehr als 50% als „gentechnikfrei“ kennzeichnen. Diese Neuerung wurde von Donau Soja nach dem Vorbild von Österreich, Deutschland und anderen EU-Ländern unterstützt. Auf Initiative von Donau Soja wurden auch die Kontrollen durch die moldawische Agentur für Lebensmittelsicherheit verstärkt.
    Protein-Partnerschaften verbinden Erzeuger und Märkte Donau Soja implementiert in der Republik Moldau aktiv ihr Protein-Partnerschafts-Programm, um die sichere, nachhaltige, GVO-freie und entwaldungsfreie Sojaproduktion in Europa zu stärken. Dies beinhaltet die Organisation von Schulungskursen für LandwirtInnen zum Sojaanbau und die Erleichterung der Zertifizierung von GVO-freien Sojabohnen gemäß den Donau Soja und Europe Soya Standards. Die ProduzentInnen in Moldau werden auch mit den Märkten in Westeuropa verbunden, da die neue EU-Entwaldungsverordnung die Nachfrage nach regionalem Soja aus Europa verstärken wird, so Donau Soja. Die Aktivitäten von Donau Soja in der Republik Moldau werden von der Austrian Development Agency (ADA) unterstützt.
    [Download Fotos und Broschüre Protein-Partnerschaften] (https://bit.ly/4a9YzXY)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    D-Roadshow Österreich: Was ich wikifolio und Anleger:innen noch schulde, Ö-News Woche 9, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX




     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


    Random Partner

    Kontron
    Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A31267
    AT0000A37GE6
    AT0000A2VKV7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
      #gabb #1551

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Fr. 9.2.24: Diese 11 DAX-Titel (vor allem Beiersdorf) im Focus, in Wien Verbund unter (auch) staatlichem Druck

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Freitag, der 9. F...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture