Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.01.2024, 7209 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Orange 4,05% vor Deutsche Telekom 2,55%, AT&T 1,15%, Drillisch 0,64%, Telekom Austria 0,63%, O2 0,21%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom -0,08%, Vodafone -0,88%, Telecom Italia -1,76%, BT Group -2,19%, Tele Columbus -7,02% und

In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 17,38% vor Orange 7,94% , Telekom Austria 7,49% , Deutsche Telekom 7,45% , Tele Columbus 3,92% , Vodafone 1,02% , Swisscom 0,71% , AT&T 0,36% , O2 0,21% , Alcatel-Lucent 0% , Telecom Italia -1,41% , BT Group -7,59% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Orange 8,73% (Vorjahr: 11,02 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Telekom 6,11% (Vorjahr: 16,7 Prozent) und Telekom Austria 5,1% (Vorjahr: 32,35 Prozent). Telecom Italia -7% (Vorjahr: 36,36 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -4,29% (Vorjahr: 8,11 Prozent) und AT&T -0,66% (Vorjahr: -8,85 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 38,81%, Telekom Austria 14,63% und Deutsche Telekom 11,28%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -32,97% und Vodafone -10,9%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:40 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 530,66% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +1,75% , Vodafone mit +0,73% , Swisscom mit +0,52% , AT&T mit +0,49% , BT Group mit +0,37% , Orange mit +0,34% , Drillisch mit +0,21% und Telekom Austria mit +0,12% O2 mit -0,02% , Deutsche Telekom mit -0,37% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 0,93% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Aluminium: 4,68%
2. Immobilien: 3,18% Show latest Report (20.01.2024)
3. Versicherer: 2,7% Show latest Report (13.01.2024)
4. Bau & Baustoffe: 1,83% Show latest Report (20.01.2024)
5. Big Greeks: 1,63% Show latest Report (20.01.2024)
6. Gaming: 1,58% Show latest Report (20.01.2024)
7. Computer, Software & Internet : 1,52% Show latest Report (20.01.2024)
8. OÖ10 Members: 1,37% Show latest Report (20.01.2024)
9. Telekom: 1,01% Show latest Report (13.01.2024)
10. MSCI World Biggest 10: 0,88% Show latest Report (20.01.2024)
11. IT, Elektronik, 3D: 0,74% Show latest Report (20.01.2024)
12. Media: -0,05% Show latest Report (20.01.2024)
13. Global Innovation 1000: -0,18% Show latest Report (20.01.2024)
14. Konsumgüter: -0,38% Show latest Report (20.01.2024)
15. Sport: -0,92% Show latest Report (20.01.2024)
16. Deutsche Nebenwerte: -1,44% Show latest Report (20.01.2024)
17. Ölindustrie: -1,51% Show latest Report (20.01.2024)
18. Börseneulinge 2019: -1,97% Show latest Report (20.01.2024)
19. Zykliker Österreich: -2,09% Show latest Report (13.01.2024)
20. Crane: -2,4% Show latest Report (20.01.2024)
21. Post: -2,73% Show latest Report (20.01.2024)
22. Licht und Beleuchtung: -2,87% Show latest Report (20.01.2024)
23. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,41% Show latest Report (20.01.2024)
24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,02% Show latest Report (20.01.2024)
25. Rohstoffaktien: -6,5% Show latest Report (20.01.2024)
26. Runplugged Running Stocks: -6,52%
27. Stahl: -6,77% Show latest Report (20.01.2024)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -7,58% Show latest Report (20.01.2024)
29. Luftfahrt & Reise: -8,66% Show latest Report (20.01.2024)
30. Banken: -8,82% Show latest Report (20.01.2024)
31. Solar: -8,88% Show latest Report (20.01.2024)
32. Energie: -11,93% Show latest Report (20.01.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Celovec
zu VOD (18.01.)

Vodafone schließt Partnerschaft mit Microsoft. 11% Dividendenrendite.  Vodafone war in den 90igern mit der Mobilen Revolution eines der Highflyer Aktien. Vom Höchststand 2000 gings von da an nurmehr bergab. Kann die AI Fantasie auch dieser Aktie neues Leben einhauchen? Mich lockt die Dividendenrendite. Eine kleine Position kann nicht schaden.

FNIInvest
zu DTE (18.01.)

Deutsche Telekom: Kursgewinne und Zukunftsaussichten Die Deutsche Telekom hat in der Vergangenheit turbulenten Zeiten erlebt, vor allem mit dem Hype um die "Volksaktie" kurz vor der Jahrtausendwende. Doch in den letzten 20 Jahren hat sich das Blatt gewendet, und die Magenta-Aktie erreicht nun den höchsten Stand seit Sommer 2001 bei 22,74 €. Aktuell liegt unsere Position im Depot bei 26,3 % plus. Um die Aktie der Deutschen Telekom zu verstehen, ist es wichtig, die Unternehmensstruktur zu durchblicken. Die Telekom gehört zu rund 30 % dem Bund (hier wurden allerdings Zeichen vom Bund gesendet, die Beteiligung in Zukunft auf 25 % zu senken) und hat eine Beteiligung an der US-amerikanischen T-Mobile US, die maßgeblich zum jüngsten Kursplus beigetragen hat. T-Mobile US wächst rasant und hat seit der Übernahme der Softbank-Tochter Sprint im Jahr 2020 den Umsatz um über 15 Prozent gesteigert. Die Telekom hat 2023 bereits dreimal ihre Prognose angehoben und plant eine Dividendenerhöhung sowie den Rückkauf eigener Aktien, der kürzlich auch schon begonnen hat. Die Aussichten sind positiv, besonders durch das aggressive Wachstum von T-Mobile US. Allerdings ist die Bewertung komplex, da die Telekommunikationsbranche kapitalintensiv ist. Trotz hoher Cashflows sind Finanzverbindlichkeiten zu berücksichtigen. Die Telekom ist jedoch vorausschauend verschuldet und zeigt Stabilität. Ein zusätzlicher Faktor für die Zukunft der Telekom ist ihre Rolle in der sicheren Digitalisierung. Die Europäische Kommission hat letzte Woche ein Konsortium unter Telekom-Führung beauftragt, die Testinfrastruktur für Quantenschlüsselverteilung (QKD) zu entwickeln. Dies ebnet den Weg für EuroQCI, ein hochsicheres paneuropäisches Kommunikationsnetz auf Quantenverschlüsselungsbasis. Die Deutsche Telekom erlebt nicht nur Kursgewinne durch das Wachstum von T-Mobile US, sondern spielt auch eine Schlüsselrolle in der europäischen Cybersicherheit mit dem EuroQCI-Projekt. Die Mischung aus soliden Finanzdaten und innovativen Zukunftsaussichten macht die Telekom für uns nach wie vor zu einem vielversprechenden Investment.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel




 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2024

2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A39UT1
AT0000A2QS86
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1584

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Do. 28.3.24: Heute März-Ultimo, geht sich DAX 18500 aus? Schönes bei Zalando, AT&S und Gold. Frohe Ostern!

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Orange und Deutsche Telekom vs. Tele Columbus und BT Group – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Telekom


    20.01.2024, 7209 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Orange 4,05% vor Deutsche Telekom 2,55%, AT&T 1,15%, Drillisch 0,64%, Telekom Austria 0,63%, O2 0,21%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom -0,08%, Vodafone -0,88%, Telecom Italia -1,76%, BT Group -2,19%, Tele Columbus -7,02% und

    In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 17,38% vor Orange 7,94% , Telekom Austria 7,49% , Deutsche Telekom 7,45% , Tele Columbus 3,92% , Vodafone 1,02% , Swisscom 0,71% , AT&T 0,36% , O2 0,21% , Alcatel-Lucent 0% , Telecom Italia -1,41% , BT Group -7,59% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Orange 8,73% (Vorjahr: 11,02 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Telekom 6,11% (Vorjahr: 16,7 Prozent) und Telekom Austria 5,1% (Vorjahr: 32,35 Prozent). Telecom Italia -7% (Vorjahr: 36,36 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -4,29% (Vorjahr: 8,11 Prozent) und AT&T -0,66% (Vorjahr: -8,85 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Drillisch 38,81%, Telekom Austria 14,63% und Deutsche Telekom 11,28%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -32,97% und Vodafone -10,9%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:40 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 530,66% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +1,75% , Vodafone mit +0,73% , Swisscom mit +0,52% , AT&T mit +0,49% , BT Group mit +0,37% , Orange mit +0,34% , Drillisch mit +0,21% und Telekom Austria mit +0,12% O2 mit -0,02% , Deutsche Telekom mit -0,37% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 0,93% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Aluminium: 4,68%
    2. Immobilien: 3,18% Show latest Report (20.01.2024)
    3. Versicherer: 2,7% Show latest Report (13.01.2024)
    4. Bau & Baustoffe: 1,83% Show latest Report (20.01.2024)
    5. Big Greeks: 1,63% Show latest Report (20.01.2024)
    6. Gaming: 1,58% Show latest Report (20.01.2024)
    7. Computer, Software & Internet : 1,52% Show latest Report (20.01.2024)
    8. OÖ10 Members: 1,37% Show latest Report (20.01.2024)
    9. Telekom: 1,01% Show latest Report (13.01.2024)
    10. MSCI World Biggest 10: 0,88% Show latest Report (20.01.2024)
    11. IT, Elektronik, 3D: 0,74% Show latest Report (20.01.2024)
    12. Media: -0,05% Show latest Report (20.01.2024)
    13. Global Innovation 1000: -0,18% Show latest Report (20.01.2024)
    14. Konsumgüter: -0,38% Show latest Report (20.01.2024)
    15. Sport: -0,92% Show latest Report (20.01.2024)
    16. Deutsche Nebenwerte: -1,44% Show latest Report (20.01.2024)
    17. Ölindustrie: -1,51% Show latest Report (20.01.2024)
    18. Börseneulinge 2019: -1,97% Show latest Report (20.01.2024)
    19. Zykliker Österreich: -2,09% Show latest Report (13.01.2024)
    20. Crane: -2,4% Show latest Report (20.01.2024)
    21. Post: -2,73% Show latest Report (20.01.2024)
    22. Licht und Beleuchtung: -2,87% Show latest Report (20.01.2024)
    23. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,41% Show latest Report (20.01.2024)
    24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,02% Show latest Report (20.01.2024)
    25. Rohstoffaktien: -6,5% Show latest Report (20.01.2024)
    26. Runplugged Running Stocks: -6,52%
    27. Stahl: -6,77% Show latest Report (20.01.2024)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -7,58% Show latest Report (20.01.2024)
    29. Luftfahrt & Reise: -8,66% Show latest Report (20.01.2024)
    30. Banken: -8,82% Show latest Report (20.01.2024)
    31. Solar: -8,88% Show latest Report (20.01.2024)
    32. Energie: -11,93% Show latest Report (20.01.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Celovec
    zu VOD (18.01.)

    Vodafone schließt Partnerschaft mit Microsoft. 11% Dividendenrendite.  Vodafone war in den 90igern mit der Mobilen Revolution eines der Highflyer Aktien. Vom Höchststand 2000 gings von da an nurmehr bergab. Kann die AI Fantasie auch dieser Aktie neues Leben einhauchen? Mich lockt die Dividendenrendite. Eine kleine Position kann nicht schaden.

    FNIInvest
    zu DTE (18.01.)

    Deutsche Telekom: Kursgewinne und Zukunftsaussichten Die Deutsche Telekom hat in der Vergangenheit turbulenten Zeiten erlebt, vor allem mit dem Hype um die "Volksaktie" kurz vor der Jahrtausendwende. Doch in den letzten 20 Jahren hat sich das Blatt gewendet, und die Magenta-Aktie erreicht nun den höchsten Stand seit Sommer 2001 bei 22,74 €. Aktuell liegt unsere Position im Depot bei 26,3 % plus. Um die Aktie der Deutschen Telekom zu verstehen, ist es wichtig, die Unternehmensstruktur zu durchblicken. Die Telekom gehört zu rund 30 % dem Bund (hier wurden allerdings Zeichen vom Bund gesendet, die Beteiligung in Zukunft auf 25 % zu senken) und hat eine Beteiligung an der US-amerikanischen T-Mobile US, die maßgeblich zum jüngsten Kursplus beigetragen hat. T-Mobile US wächst rasant und hat seit der Übernahme der Softbank-Tochter Sprint im Jahr 2020 den Umsatz um über 15 Prozent gesteigert. Die Telekom hat 2023 bereits dreimal ihre Prognose angehoben und plant eine Dividendenerhöhung sowie den Rückkauf eigener Aktien, der kürzlich auch schon begonnen hat. Die Aussichten sind positiv, besonders durch das aggressive Wachstum von T-Mobile US. Allerdings ist die Bewertung komplex, da die Telekommunikationsbranche kapitalintensiv ist. Trotz hoher Cashflows sind Finanzverbindlichkeiten zu berücksichtigen. Die Telekom ist jedoch vorausschauend verschuldet und zeigt Stabilität. Ein zusätzlicher Faktor für die Zukunft der Telekom ist ihre Rolle in der sicheren Digitalisierung. Die Europäische Kommission hat letzte Woche ein Konsortium unter Telekom-Führung beauftragt, die Testinfrastruktur für Quantenschlüsselverteilung (QKD) zu entwickeln. Dies ebnet den Weg für EuroQCI, ein hochsicheres paneuropäisches Kommunikationsnetz auf Quantenverschlüsselungsbasis. Die Deutsche Telekom erlebt nicht nur Kursgewinne durch das Wachstum von T-Mobile US, sondern spielt auch eine Schlüsselrolle in der europäischen Cybersicherheit mit dem EuroQCI-Projekt. Die Mischung aus soliden Finanzdaten und innovativen Zukunftsaussichten macht die Telekom für uns nach wie vor zu einem vielversprechenden Investment.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2024

    2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A39UT1
    AT0000A2QS86
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1584

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Do. 28.3.24: Heute März-Ultimo, geht sich DAX 18500 aus? Schönes bei Zalando, AT&S und Gold. Frohe Ostern!

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True