Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Valentinstag: Mit floristischer Handwerkskunst Freude bereiten

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.01.2024, 3514 Zeichen

Wien (OTS) - Am Valentinstag, dem 14. Februar, stehen Blumen hoch im Kurs - egal ob als kleines Präsent oder als prächtiger Strauß. „Blumen sind Glücklichmacher und Seelentröster zugleich sowie das beste Symbol, die Verbundenheit zu einem Menschen zum Ausdruck zu bringen“, so Monika Burket, Berufsgruppensprecherin des österreichischen Blumengroßhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Unsere Blumenfachgeschäfte beraten bei der richtigen Wahl, damit das florale Geschenk auch wirklich die Kundenwünsche trifft, Pflegetipps inklusive“, so Burket.
Zwtl.: Frühlingsboten zum Valentinstag
Der Valentinstag ist auch eine gute Gelegenheit, um mit farbenfrohen Tulpen und Primeln oder duftenden Narzissen und Hyazinthen Frühlingsboten ins Zuhause zu bringen. Zudem können sich die Konsument:innen rund um den Valentinstag erstmals im Jahr über heimische Qualitätsprodukte der österreichischen GärtnerInnen freuen, die nun wieder in den Handel kommen.
Insgesamt stammen 90 Prozent der Pflanzen zu dieser Jahreszeit aus Europa, vor allem aus Italien und den Niederlanden. „Wir achten dabei besonders auf Nachhaltigkeit – sowohl, was einen fairen Handel betrifft als auch die nachhaltige Verpackung und nachhaltige Arbeitsbedingungen“, betont Burket. Und wer das Geschenk zum Valentionstag ganz nachhaltig haben will, greift am besten zu Tulpen, Hyazinthen & Co. Denn sind diese einmal verblüht, können ihre Zwiebeln in den Garten gepflanzt werden, wo sie im nächsten Jahr wieder Freude verbreiten.
Beliebt sind zum Valentinstag auch klassische Rosen sowie Solitärpflanzen, wie etwa eine Amaryllis, die mit Blütenzweigen arrangiert wird. „Es muss nicht immer ein opulenter Strauß oder ein üppiges Blumenarrangement sein“, weiß Burket. „Es sind die Details, die auch kleine Blumenpräsente zu etwas ganz Besonderem machen.“
Zwtl.: Farbtrends 2024: von „Sky Blue“ bis „Peach Fuzz“
Zu den wichtigsten Farben für das heurige Jahr zählen „Sky Blue“, ein sanftes Himmelblau, und „Bright White“, ein strahlendes Weiß. Sie stehen für Kreativität, Offenheit und Neuanfang, nicht nur zu Beginn des Jahres wichtige Botschaften. Im Trend liegen 2024 außerdem Pastellgelb, Magenta, Salbei, kräftige Orangetöne, sanfte Erdnuancen sowie pastelliges Blau. Zudem wird jedes Jahr von Pantone Color Institute eine Trendfarbe auserkoren. 2024 ist dies „Peach Fuzz“, ein samtiger, frischer Pfirsichton.
Zwtl.: Valentinstag hat eine lange Tradition
Zahlreiche Legenden ranken sich um die Entstehung des Valentinstages. Für viele hat seine Geschichte bereits im 3. Jahrhundert nach Christus begonnen. Damals beschenkte Bischof Valentin von Terni alle Frischvermählten mit Blumen, sie sollen sich über besonderes Eheglück gefreut haben. Später wurde der Valentinstag durch britische Auswanderer in den USA etabliert. Seit dem Zweiten Weltkrieg wird der Valentinstag auch in Österreich gefeiert, als Besatzungssoldaten den Brauch hierzulande einführten. „Traditionen wie der Valentinstag sind in Zeiten von Veränderungen besonders wichtig und Blumen als Kulturgut kommt dabei eine ganz wesentliche Rolle zu“, so Monika Burket abschließend. (PWK033/DFS)
Fotos zum Download:
[20240115-blumenstrauss-maedchen-oesterreichisches-blumenbuer.jpg (1500×1000) (wko.at)] (https://www.wko.at/oe/oesterreich/20240115-blumen... sterreichisches-blumenbuer.jpg)
[20240115-blumenstrauss-maedchen-oesterreichisches-blumenb-1.jpg (1500×1001) (wko.at)] (https://www.wko.at/oe/oesterreich/20240115-blumen... sterreichisches-blumenb-1.jpg)
Fotocredit: Österreichisches Blumenbüro GmbH

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




 

Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3AWL5
AT0000A3CT72
AT0000A2WCB4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1643

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 25.6.24: DAX deutlich schwächer, Merck und Airbus crashen zweistellig, 10 Jahre FACC an der Börse Wien

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Valentinstag: Mit floristischer Handwerkskunst Freude bereiten


    26.01.2024, 3514 Zeichen

    Wien (OTS) - Am Valentinstag, dem 14. Februar, stehen Blumen hoch im Kurs - egal ob als kleines Präsent oder als prächtiger Strauß. „Blumen sind Glücklichmacher und Seelentröster zugleich sowie das beste Symbol, die Verbundenheit zu einem Menschen zum Ausdruck zu bringen“, so Monika Burket, Berufsgruppensprecherin des österreichischen Blumengroßhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Unsere Blumenfachgeschäfte beraten bei der richtigen Wahl, damit das florale Geschenk auch wirklich die Kundenwünsche trifft, Pflegetipps inklusive“, so Burket.
    Zwtl.: Frühlingsboten zum Valentinstag
    Der Valentinstag ist auch eine gute Gelegenheit, um mit farbenfrohen Tulpen und Primeln oder duftenden Narzissen und Hyazinthen Frühlingsboten ins Zuhause zu bringen. Zudem können sich die Konsument:innen rund um den Valentinstag erstmals im Jahr über heimische Qualitätsprodukte der österreichischen GärtnerInnen freuen, die nun wieder in den Handel kommen.
    Insgesamt stammen 90 Prozent der Pflanzen zu dieser Jahreszeit aus Europa, vor allem aus Italien und den Niederlanden. „Wir achten dabei besonders auf Nachhaltigkeit – sowohl, was einen fairen Handel betrifft als auch die nachhaltige Verpackung und nachhaltige Arbeitsbedingungen“, betont Burket. Und wer das Geschenk zum Valentionstag ganz nachhaltig haben will, greift am besten zu Tulpen, Hyazinthen & Co. Denn sind diese einmal verblüht, können ihre Zwiebeln in den Garten gepflanzt werden, wo sie im nächsten Jahr wieder Freude verbreiten.
    Beliebt sind zum Valentinstag auch klassische Rosen sowie Solitärpflanzen, wie etwa eine Amaryllis, die mit Blütenzweigen arrangiert wird. „Es muss nicht immer ein opulenter Strauß oder ein üppiges Blumenarrangement sein“, weiß Burket. „Es sind die Details, die auch kleine Blumenpräsente zu etwas ganz Besonderem machen.“
    Zwtl.: Farbtrends 2024: von „Sky Blue“ bis „Peach Fuzz“
    Zu den wichtigsten Farben für das heurige Jahr zählen „Sky Blue“, ein sanftes Himmelblau, und „Bright White“, ein strahlendes Weiß. Sie stehen für Kreativität, Offenheit und Neuanfang, nicht nur zu Beginn des Jahres wichtige Botschaften. Im Trend liegen 2024 außerdem Pastellgelb, Magenta, Salbei, kräftige Orangetöne, sanfte Erdnuancen sowie pastelliges Blau. Zudem wird jedes Jahr von Pantone Color Institute eine Trendfarbe auserkoren. 2024 ist dies „Peach Fuzz“, ein samtiger, frischer Pfirsichton.
    Zwtl.: Valentinstag hat eine lange Tradition
    Zahlreiche Legenden ranken sich um die Entstehung des Valentinstages. Für viele hat seine Geschichte bereits im 3. Jahrhundert nach Christus begonnen. Damals beschenkte Bischof Valentin von Terni alle Frischvermählten mit Blumen, sie sollen sich über besonderes Eheglück gefreut haben. Später wurde der Valentinstag durch britische Auswanderer in den USA etabliert. Seit dem Zweiten Weltkrieg wird der Valentinstag auch in Österreich gefeiert, als Besatzungssoldaten den Brauch hierzulande einführten. „Traditionen wie der Valentinstag sind in Zeiten von Veränderungen besonders wichtig und Blumen als Kulturgut kommt dabei eine ganz wesentliche Rolle zu“, so Monika Burket abschließend. (PWK033/DFS)
    Fotos zum Download:
    [20240115-blumenstrauss-maedchen-oesterreichisches-blumenbuer.jpg (1500×1000) (wko.at)] (https://www.wko.at/oe/oesterreich/20240115-blumen... sterreichisches-blumenbuer.jpg)
    [20240115-blumenstrauss-maedchen-oesterreichisches-blumenb-1.jpg (1500×1001) (wko.at)] (https://www.wko.at/oe/oesterreich/20240115-blumen... sterreichisches-blumenb-1.jpg)
    Fotocredit: Österreichisches Blumenbüro GmbH

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




     

    Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3AWL5
    AT0000A3CT72
    AT0000A2WCB4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1643

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 25.6.24: DAX deutlich schwächer, Merck und Airbus crashen zweistellig, 10 Jahre FACC an der Börse Wien

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Eron Rauch
      Heartland
      2023
      Self published

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published