Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



31.01.2024, 8923 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 10:56 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 3,44% Plus. Dahinter Klöckner mit +1,52% , Deutsche Wohnen mit +0,41% , Aareal Bank mit +0,23% , BB Biotech mit +0,21% , Pfeiffer Vacuum mit +0,19% und Rheinmetall mit +0,03% Fraport mit -0,07% , SMA Solar mit -0,11% , Fielmann mit -0,17% , DMG Mori Seiki mit -0,23% , MorphoSys mit -0,24% , Evonik mit -0,38% , Aurubis mit -0,46% , Stratec Biomedical mit -0,48% , Bilfinger mit -0,53% , Aixtron mit -0,56% , Hochtief mit -0,6% , Carl Zeiss Meditec mit -0,64% , Salzgitter mit -0,73% , Lufthansa mit -0,73% , Drägerwerk mit -0,83% , BayWa mit -1,16% , Bechtle mit -1,28% , Suess Microtec mit -1,56% , Rhoen-Klinikum mit -1,73% und Wacker Chemie mit -1,87% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
ProSiebenSat1 Klöckner
Deutsche Wohnen Aareal Bank
BB Biotech Pfeiffer Vacuum
Rheinmetall Dialog Semiconductor
Fuchs Petrolub  
Fraport SMA Solar
Fielmann DMG Mori Seiki
MorphoSys Evonik
Aurubis Stratec Biomedical
Bilfinger Aixtron
Hochtief Carl Zeiss Meditec
Salzgitter Lufthansa
Drägerwerk Bechtle
Suess Microtec Rhoen-Klinikum
Wacker Chemie

Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso Fielmann 3 Tage im Plus (2,16% Zuwachs von 47,16 auf 48,18), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Aixtron 3 Tage im Minus (2,98% Verlust von 36,2 auf 35,12).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter MorphoSys 17,59% (Vorjahr: 157,38 Prozent) und Suess Microtec 15,52% (Vorjahr: 82,96 Prozent). SMA Solar -21,75% (Vorjahr: -9,42 Prozent) im Minus. Dahinter Wacker Chemie -11,68% (Vorjahr: -4,27 Prozent) und Aixtron -9,16% (Vorjahr: 43,34 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 17,59% vor Suess Microtec 15,52% , Bilfinger 14,65% , ProSiebenSat1 13,48% , Rheinmetall 13,21% , Bechtle 8,28% , Fuchs Petrolub 7,24% , BB Biotech 4,21% , Dialog Semiconductor 3,63% , Pfeiffer Vacuum 1,43% , Rhoen-Klinikum 1% , Hochtief 0,5% , Aareal Bank 0,3% , DMG Mori Seiki 0,23% , Carl Zeiss Meditec 0,18% , Fraport -0,4% , Fielmann -0,95% , Lufthansa -3,26% , BayWa -3,51% , Klöckner -4% , Salzgitter -6,79% , Evonik -7,03% , Drägerwerk -7,34% , Deutsche Wohnen -7,35% , Stratec Biomedical -7,9% , Aurubis -8,54% , Aixtron -9,16% , Wacker Chemie -11,68% , SMA Solar -21,75% und

In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 21,59% vor ProSiebenSat1 9,71%, Suess Microtec 5,79%, Lufthansa 5,23%, Fraport 4,68%, Aurubis 4,49%, BayWa 4,32%, Bilfinger 3,96%, Deutsche Wohnen 3,74%, Bechtle 2,55%, Rhoen-Klinikum 2,54%, Aixtron 2,36%, Fielmann 2,16%, Evonik 2,11%, Carl Zeiss Meditec 1,77%, Wacker Chemie 1,27%, BB Biotech 1,25%, Salzgitter 1,08%, Stratec Biomedical 1,08%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0%, Dialog Semiconductor 0%, Rheinmetall -0,06%, Aareal Bank -0,15%, Pfeiffer Vacuum -0,38%, SMA Solar -3,15%, Klöckner -4,7%, Drägerwerk -5,33%, Hochtief -7,01% und

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 46,04%, Suess Microtec 34,69% und Rheinmetall 21,81%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -36,5%, Wacker Chemie -18,81% und Stratec Biomedical -16,51%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 1,19% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Computer, Software & Internet : 5,22% Show latest Report (27.01.2024)
2. Bau & Baustoffe: 5,06% Show latest Report (27.01.2024)
3. Immobilien: 4,36% Show latest Report (27.01.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 3,91% Show latest Report (27.01.2024)
5. Aluminium: 3,56%
6. Gaming: 3,06% Show latest Report (27.01.2024)
7. Versicherer: 3,01% Show latest Report (27.01.2024)
8. Big Greeks: 2,52% Show latest Report (27.01.2024)
9. Media: 2,48% Show latest Report (27.01.2024)
10. OÖ10 Members: 2,29% Show latest Report (27.01.2024)
11. IT, Elektronik, 3D: 1,71% Show latest Report (27.01.2024)
12. Crane: 1,71% Show latest Report (27.01.2024)
13. Global Innovation 1000: 1,65% Show latest Report (27.01.2024)
14. Deutsche Nebenwerte: 1,24% Show latest Report (27.01.2024)
15. Telekom: 0,87% Show latest Report (27.01.2024)
16. Zykliker Österreich: 0,85% Show latest Report (27.01.2024)
17. Ölindustrie: 0,38% Show latest Report (27.01.2024)
18. Sport: -0,95% Show latest Report (27.01.2024)
19. Konsumgüter: -1,3% Show latest Report (27.01.2024)
20. Börseneulinge 2019: -2,02% Show latest Report (27.01.2024)
21. Licht und Beleuchtung: -2,06% Show latest Report (27.01.2024)
22. Post: -3,11% Show latest Report (27.01.2024)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,91% Show latest Report (27.01.2024)
24. Rohstoffaktien: -4,36% Show latest Report (27.01.2024)
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,72% Show latest Report (27.01.2024)
26. Stahl: -4,8% Show latest Report (27.01.2024)
27. Solar: -4,86% Show latest Report (27.01.2024)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -5,19% Show latest Report (27.01.2024)
29. Runplugged Running Stocks: -5,76%
30. Banken: -6,79% Show latest Report (27.01.2024)
31. Luftfahrt & Reise: -7,61% Show latest Report (27.01.2024)
32. Energie: -13,13% Show latest Report (27.01.2024)

Social Trading Kommentare

Einstein
zu PSM (29.01.)

***PSM muss leider weg***Brauche das Geld für den nächsten 25% Big Money Trade***

Einstein
zu PSM (29.01.)

***Barclays hebt ProSiebenSat.1 auf 'Overweight' - Ziel 8 Euro***Ein Witz***Muss KZ 18 druff stehen***

Einstein
zu PSM (29.01.)

***PSM weiter hoch auf die Rampe***Mein Favorit 2024 macht Freude***

TradeEd
zu RHM (30.01.)

MILLIONEN-ORDER Rheinmetall-Aktie profitiert: Rheinmetall erhält Auftrag für Fuchs-Fertigung im Ausland 29.01.24 17:54 Uhr Rheinmetall hat einen Auftrag zur Lieferung von Bausätzen für eine Fertigung des Radpanzers Fuchs im Ausland erhalten. Werte in diesem Artikel Ein "internationaler Partner" hat dem im https://www.finanzen.net/index/dax notierten Konzern die Order im Wert eines dreistelligen Millionen-Euro-Betrags erteilt, wie https://www.finanzen.net/aktien/rheinmetall-aktie mitteilte. Die Kits und Umrüstkits sollen zwischen 2024 und 2028 ausgeliefert werden. Die Order sei bereits im Dezember bei dem Düsseldorfer Konzern verbucht worden. Den Namen des Auftragsgebers nannte Rheinmetall nicht.   Die Fertigungsstätte im Partnerland habe in den vergangenen Jahren einen Wertschöpfungszuwachs sowie Investitionen zur Gewährleistung von Bearbeitungs-, Schweiß- und Oberflächenbehandlungsschritten verzeichnet, heißt es in der Mitteilung weiter. "Die strategische und langjährige Partnerschaft tritt damit in eine neue, erfolgversprechende Phase ein, die auch die Möglichkeit eines künftigen Exports von Fuchs 2-Fahrzeugen aus dem Partnerland beinhaltet", so Rheinmetall. Via XETRA zogen die Aktien von Rheinmetall letztlich um 3,03 Prozent an auf 326,60 Euro.    

SEHEN
zu S92 (30.01.)

https://www.aktiencheck.de/analysen/Artikel-DZ_Bank_startet_SMA_Solar_Kaufen_Fairer_Wert_64_Euro-16547786 Die DZ Bank hat SMA Solar mit "Kaufen" und einem fairen Wert von 64 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Wandel des Wechselrichter-Herstellers zum Systemanbieter erhöhe die Resilienz des Geschäftsmodells, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Montag vorliegenden Studie. SMA sei mit seinem Produkt- und Lösungsportfolio sowie der angestrebten Verdoppelung seiner Kapazitäten am Hauptstandort ideal aufgestellt, um vom strukturellen Wachstum des globalen Wechselrichter-Marktes zu profitieren.

Einstein
zu MOR (29.01.)

***MOR taucht ab***Das mit Ansage***Die Aktie fällt nun zurück auf LOS***Erstes Kursziel 20 Euro***Was viele nicht wissen, MOR hat einen riesigen Kapitalbedarf***Von daher warten wir mal die nächste Kapitalerhöhung ab***

Heinefritz
zu GBF (30.01.)

Bilfinger vermeldete gestern per Adhoc-Mitteilung Details zu den vorläufigen 2023er-Zahlen. Demnach hat das Unternehmen die eigene Prognose bei operativer EBITDA-Marge und dem Free Cashflow übertroffen. Geholfen haben dabei Immobilienveräußerungen, durch die Buchgewinne erzielt wurden.  Vor der Aktie liegt nun ein langjähriger Widerstand bei 40 Euro, der mit der Vorlage der endgültigen Jahreszahlen, des Ausblicks für 2024 und des Dividendenvorschlags am 14. Februar fallen könnte.

Dopatka
zu GBF (29.01.)

Bislang die beste Position seit Kauf im wikifolio!

Thomasius
zu AIXA (31.01.)

Aixtron verkauft -- Verlustbegrenzung. Dafür eine halbe Pos. Vonovia gekauft!

MarathonMann
zu HOT (29.01.)

Kurssturz bei Hochtief Der Oberste Gerichtshof Spaniens hat eine 4-Milliarden-Euro-Klage abgewiesen, die der Mautstraßenbetreiber Abertis gegen die spanische Regierung wegen eines Autobahnsanierungsprojekts eingereicht hatte, sagte ein Gerichtssprecher am Montag. Die Aktien von ACS  und Hochtief, die an Abertis beteilift sind, fielen nach den Nachrichten um 6,7 % bzw. 10,5 %.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 31.01.2024

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A2C5J0
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Sartorius
    Smeilinho zu Lenzing
    BSN MA-Event Fresenius
    Chartbreaker66 zu voestalpine
    BSN Vola-Event adidas
    #gabb #1582

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #620: ATX stark in den April, Addiko Bank mit ICF Bank nun Xetra Frankfurt, Gregor Rosinger schichtet um

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    ProSiebenSat1 on top (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    31.01.2024, 8923 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 10:56 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 3,44% Plus. Dahinter Klöckner mit +1,52% , Deutsche Wohnen mit +0,41% , Aareal Bank mit +0,23% , BB Biotech mit +0,21% , Pfeiffer Vacuum mit +0,19% und Rheinmetall mit +0,03% Fraport mit -0,07% , SMA Solar mit -0,11% , Fielmann mit -0,17% , DMG Mori Seiki mit -0,23% , MorphoSys mit -0,24% , Evonik mit -0,38% , Aurubis mit -0,46% , Stratec Biomedical mit -0,48% , Bilfinger mit -0,53% , Aixtron mit -0,56% , Hochtief mit -0,6% , Carl Zeiss Meditec mit -0,64% , Salzgitter mit -0,73% , Lufthansa mit -0,73% , Drägerwerk mit -0,83% , BayWa mit -1,16% , Bechtle mit -1,28% , Suess Microtec mit -1,56% , Rhoen-Klinikum mit -1,73% und Wacker Chemie mit -1,87% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    ProSiebenSat1 Klöckner
    Deutsche Wohnen Aareal Bank
    BB Biotech Pfeiffer Vacuum
    Rheinmetall Dialog Semiconductor
    Fuchs Petrolub  
    Fraport SMA Solar
    Fielmann DMG Mori Seiki
    MorphoSys Evonik
    Aurubis Stratec Biomedical
    Bilfinger Aixtron
    Hochtief Carl Zeiss Meditec
    Salzgitter Lufthansa
    Drägerwerk Bechtle
    Suess Microtec Rhoen-Klinikum
    Wacker Chemie

    Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso Fielmann 3 Tage im Plus (2,16% Zuwachs von 47,16 auf 48,18), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Aixtron 3 Tage im Minus (2,98% Verlust von 36,2 auf 35,12).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter MorphoSys 17,59% (Vorjahr: 157,38 Prozent) und Suess Microtec 15,52% (Vorjahr: 82,96 Prozent). SMA Solar -21,75% (Vorjahr: -9,42 Prozent) im Minus. Dahinter Wacker Chemie -11,68% (Vorjahr: -4,27 Prozent) und Aixtron -9,16% (Vorjahr: 43,34 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 17,59% vor Suess Microtec 15,52% , Bilfinger 14,65% , ProSiebenSat1 13,48% , Rheinmetall 13,21% , Bechtle 8,28% , Fuchs Petrolub 7,24% , BB Biotech 4,21% , Dialog Semiconductor 3,63% , Pfeiffer Vacuum 1,43% , Rhoen-Klinikum 1% , Hochtief 0,5% , Aareal Bank 0,3% , DMG Mori Seiki 0,23% , Carl Zeiss Meditec 0,18% , Fraport -0,4% , Fielmann -0,95% , Lufthansa -3,26% , BayWa -3,51% , Klöckner -4% , Salzgitter -6,79% , Evonik -7,03% , Drägerwerk -7,34% , Deutsche Wohnen -7,35% , Stratec Biomedical -7,9% , Aurubis -8,54% , Aixtron -9,16% , Wacker Chemie -11,68% , SMA Solar -21,75% und

    In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 21,59% vor ProSiebenSat1 9,71%, Suess Microtec 5,79%, Lufthansa 5,23%, Fraport 4,68%, Aurubis 4,49%, BayWa 4,32%, Bilfinger 3,96%, Deutsche Wohnen 3,74%, Bechtle 2,55%, Rhoen-Klinikum 2,54%, Aixtron 2,36%, Fielmann 2,16%, Evonik 2,11%, Carl Zeiss Meditec 1,77%, Wacker Chemie 1,27%, BB Biotech 1,25%, Salzgitter 1,08%, Stratec Biomedical 1,08%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0%, Dialog Semiconductor 0%, Rheinmetall -0,06%, Aareal Bank -0,15%, Pfeiffer Vacuum -0,38%, SMA Solar -3,15%, Klöckner -4,7%, Drägerwerk -5,33%, Hochtief -7,01% und

    Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 46,04%, Suess Microtec 34,69% und Rheinmetall 21,81%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -36,5%, Wacker Chemie -18,81% und Stratec Biomedical -16,51%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 1,19% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 5,22% Show latest Report (27.01.2024)
    2. Bau & Baustoffe: 5,06% Show latest Report (27.01.2024)
    3. Immobilien: 4,36% Show latest Report (27.01.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 3,91% Show latest Report (27.01.2024)
    5. Aluminium: 3,56%
    6. Gaming: 3,06% Show latest Report (27.01.2024)
    7. Versicherer: 3,01% Show latest Report (27.01.2024)
    8. Big Greeks: 2,52% Show latest Report (27.01.2024)
    9. Media: 2,48% Show latest Report (27.01.2024)
    10. OÖ10 Members: 2,29% Show latest Report (27.01.2024)
    11. IT, Elektronik, 3D: 1,71% Show latest Report (27.01.2024)
    12. Crane: 1,71% Show latest Report (27.01.2024)
    13. Global Innovation 1000: 1,65% Show latest Report (27.01.2024)
    14. Deutsche Nebenwerte: 1,24% Show latest Report (27.01.2024)
    15. Telekom: 0,87% Show latest Report (27.01.2024)
    16. Zykliker Österreich: 0,85% Show latest Report (27.01.2024)
    17. Ölindustrie: 0,38% Show latest Report (27.01.2024)
    18. Sport: -0,95% Show latest Report (27.01.2024)
    19. Konsumgüter: -1,3% Show latest Report (27.01.2024)
    20. Börseneulinge 2019: -2,02% Show latest Report (27.01.2024)
    21. Licht und Beleuchtung: -2,06% Show latest Report (27.01.2024)
    22. Post: -3,11% Show latest Report (27.01.2024)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,91% Show latest Report (27.01.2024)
    24. Rohstoffaktien: -4,36% Show latest Report (27.01.2024)
    25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,72% Show latest Report (27.01.2024)
    26. Stahl: -4,8% Show latest Report (27.01.2024)
    27. Solar: -4,86% Show latest Report (27.01.2024)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -5,19% Show latest Report (27.01.2024)
    29. Runplugged Running Stocks: -5,76%
    30. Banken: -6,79% Show latest Report (27.01.2024)
    31. Luftfahrt & Reise: -7,61% Show latest Report (27.01.2024)
    32. Energie: -13,13% Show latest Report (27.01.2024)

    Social Trading Kommentare

    Einstein
    zu PSM (29.01.)

    ***PSM muss leider weg***Brauche das Geld für den nächsten 25% Big Money Trade***

    Einstein
    zu PSM (29.01.)

    ***Barclays hebt ProSiebenSat.1 auf 'Overweight' - Ziel 8 Euro***Ein Witz***Muss KZ 18 druff stehen***

    Einstein
    zu PSM (29.01.)

    ***PSM weiter hoch auf die Rampe***Mein Favorit 2024 macht Freude***

    TradeEd
    zu RHM (30.01.)

    MILLIONEN-ORDER Rheinmetall-Aktie profitiert: Rheinmetall erhält Auftrag für Fuchs-Fertigung im Ausland 29.01.24 17:54 Uhr Rheinmetall hat einen Auftrag zur Lieferung von Bausätzen für eine Fertigung des Radpanzers Fuchs im Ausland erhalten. Werte in diesem Artikel Ein "internationaler Partner" hat dem im https://www.finanzen.net/index/dax notierten Konzern die Order im Wert eines dreistelligen Millionen-Euro-Betrags erteilt, wie https://www.finanzen.net/aktien/rheinmetall-aktie mitteilte. Die Kits und Umrüstkits sollen zwischen 2024 und 2028 ausgeliefert werden. Die Order sei bereits im Dezember bei dem Düsseldorfer Konzern verbucht worden. Den Namen des Auftragsgebers nannte Rheinmetall nicht.   Die Fertigungsstätte im Partnerland habe in den vergangenen Jahren einen Wertschöpfungszuwachs sowie Investitionen zur Gewährleistung von Bearbeitungs-, Schweiß- und Oberflächenbehandlungsschritten verzeichnet, heißt es in der Mitteilung weiter. "Die strategische und langjährige Partnerschaft tritt damit in eine neue, erfolgversprechende Phase ein, die auch die Möglichkeit eines künftigen Exports von Fuchs 2-Fahrzeugen aus dem Partnerland beinhaltet", so Rheinmetall. Via XETRA zogen die Aktien von Rheinmetall letztlich um 3,03 Prozent an auf 326,60 Euro.    

    SEHEN
    zu S92 (30.01.)

    https://www.aktiencheck.de/analysen/Artikel-DZ_Bank_startet_SMA_Solar_Kaufen_Fairer_Wert_64_Euro-16547786 Die DZ Bank hat SMA Solar mit "Kaufen" und einem fairen Wert von 64 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Wandel des Wechselrichter-Herstellers zum Systemanbieter erhöhe die Resilienz des Geschäftsmodells, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Montag vorliegenden Studie. SMA sei mit seinem Produkt- und Lösungsportfolio sowie der angestrebten Verdoppelung seiner Kapazitäten am Hauptstandort ideal aufgestellt, um vom strukturellen Wachstum des globalen Wechselrichter-Marktes zu profitieren.

    Einstein
    zu MOR (29.01.)

    ***MOR taucht ab***Das mit Ansage***Die Aktie fällt nun zurück auf LOS***Erstes Kursziel 20 Euro***Was viele nicht wissen, MOR hat einen riesigen Kapitalbedarf***Von daher warten wir mal die nächste Kapitalerhöhung ab***

    Heinefritz
    zu GBF (30.01.)

    Bilfinger vermeldete gestern per Adhoc-Mitteilung Details zu den vorläufigen 2023er-Zahlen. Demnach hat das Unternehmen die eigene Prognose bei operativer EBITDA-Marge und dem Free Cashflow übertroffen. Geholfen haben dabei Immobilienveräußerungen, durch die Buchgewinne erzielt wurden.  Vor der Aktie liegt nun ein langjähriger Widerstand bei 40 Euro, der mit der Vorlage der endgültigen Jahreszahlen, des Ausblicks für 2024 und des Dividendenvorschlags am 14. Februar fallen könnte.

    Dopatka
    zu GBF (29.01.)

    Bislang die beste Position seit Kauf im wikifolio!

    Thomasius
    zu AIXA (31.01.)

    Aixtron verkauft -- Verlustbegrenzung. Dafür eine halbe Pos. Vonovia gekauft!

    MarathonMann
    zu HOT (29.01.)

    Kurssturz bei Hochtief Der Oberste Gerichtshof Spaniens hat eine 4-Milliarden-Euro-Klage abgewiesen, die der Mautstraßenbetreiber Abertis gegen die spanische Regierung wegen eines Autobahnsanierungsprojekts eingereicht hatte, sagte ein Gerichtssprecher am Montag. Die Aktien von ACS  und Hochtief, die an Abertis beteilift sind, fielen nach den Nachrichten um 6,7 % bzw. 10,5 %.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 31.01.2024

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A2C5J0
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Sartorius
      Smeilinho zu Lenzing
      BSN MA-Event Fresenius
      Chartbreaker66 zu voestalpine
      BSN Vola-Event adidas
      #gabb #1582

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #620: ATX stark in den April, Addiko Bank mit ICF Bank nun Xetra Frankfurt, Gregor Rosinger schichtet um

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt