Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.02.2024, 6887 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 10:05 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 2,17% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +1,5% , Hochtief mit +1,28% , Drägerwerk mit +0,76% , Fraport mit +0,69% , Rheinmetall mit +0,53% , Suess Microtec mit +0,39% , Bechtle mit +0,25% , Aareal Bank mit +0,23% , Evonik mit +0,22% , Aurubis mit +0,2% , Deutsche Wohnen mit +0,14% , BayWa mit +0,08% , Stratec Biomedical mit +0,06% und Bilfinger mit -0% DMG Mori Seiki mit -0% Fielmann mit -0,02% , Klöckner mit -0,11% , Pfeiffer Vacuum mit -0,13% , Salzgitter mit -0,19% , Aixtron mit -0,47% , Lufthansa mit -0,79% , Rhoen-Klinikum mit -0,99% , SMA Solar mit -1% , Carl Zeiss Meditec mit -1,08% , ProSiebenSat1 mit -2,05% und MorphoSys mit -3,33% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
BB Biotech Wacker Chemie
Hochtief Drägerwerk
Fraport Rheinmetall
Suess Microtec Bechtle
Aareal Bank Evonik
Aurubis Deutsche Wohnen
Stratec Biomedical Bilfinger
Dialog Semiconductor DMG Mori Seiki
Fuchs Petrolub  
Fielmann Klöckner
Pfeiffer Vacuum Salzgitter
Aixtron Lufthansa
Rhoen-Klinikum SMA Solar
Carl Zeiss Meditec ProSiebenSat1
MorphoSys

Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (0,95% Zuwachs von 41,95 auf 42,35), Aixtron 6 Tage im Minus (7,98% Verlust von 36,2 auf 33,31), Aurubis 4 Tage im Minus (4,82% Verlust von 68,04 auf 64,76), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Drägerwerk 3 Tage im Minus (3,75% Verlust von 48 auf 46,2), Bilfinger 3 Tage im Minus (3,96% Verlust von 39,92 auf 38,34).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter MorphoSys 24% (Vorjahr: 157,38 Prozent) und Suess Microtec 14,44% (Vorjahr: 82,96 Prozent). SMA Solar -20,96% (Vorjahr: -9,42 Prozent) im Minus. Dahinter Aixtron -13,84% (Vorjahr: 43,34 Prozent) und Aurubis -12,79% (Vorjahr: -2,75 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 20,53% vor Suess Microtec 15,69% , ProSiebenSat1 11,21% , Rheinmetall 9,69% , Bilfinger 9,54% , Bechtle 7,82% , Fuchs Petrolub 7,24% , Carl Zeiss Meditec 5,54% , Dialog Semiconductor 3,63% , BB Biotech 3,39% , Pfeiffer Vacuum 1,44% , Lufthansa 1,09% , DMG Mori Seiki 0,69% , Klöckner 0,37% , Aareal Bank 0,3% , Hochtief 0,1% , Fraport 0% , Rhoen-Klinikum -0,98% , Stratec Biomedical -4,08% , Fielmann -4,46% , BayWa -5,13% , Deutsche Wohnen -5,71% , Evonik -6,42% , Salzgitter -6,64% , Aixtron -10,05% , Wacker Chemie -10,1% , Aurubis -10,23% , Drägerwerk -11,15% , SMA Solar -19,22% und

In der Wochensicht ist vorne: ProSiebenSat1 5,45% vor Rheinmetall 3,53%, Carl Zeiss Meditec 3,42%, MorphoSys 3,16%, Klöckner 1,82%, Deutsche Wohnen 1,65%, Wacker Chemie 1,44%, Lufthansa 1,42%, Rhoen-Klinikum 1%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,46%, Bilfinger 0,31%, BB Biotech 0,23%, Dialog Semiconductor 0%, Stratec Biomedical -0,12%, Aareal Bank -0,15%, Fraport -0,18%, SMA Solar -0,42%, Pfeiffer Vacuum -0,64%, Evonik -0,75%, Suess Microtec -0,94%, Salzgitter -2,05%, BayWa -2,63%, Bechtle -3,16%, Aurubis -4,09%, Drägerwerk -4,74%, Fielmann -4,98%, Aixtron -6,46%, Hochtief -7,31% und

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 52,18%, Suess Microtec 32,91% und Rheinmetall 22,65%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -35,11%, Wacker Chemie -17,59% und Stratec Biomedical -15,21%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,73% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Computer, Software & Internet : 6,11% Show latest Report (27.01.2024)
2. Immobilien: 4,66% Show latest Report (27.01.2024)
3. Aluminium: 3,75%
4. Big Greeks: 3,63% Show latest Report (27.01.2024)
5. Crane: 3,6% Show latest Report (27.01.2024)
6. Bau & Baustoffe: 3,4% Show latest Report (27.01.2024)
7. MSCI World Biggest 10: 3,07% Show latest Report (27.01.2024)
8. Versicherer: 2,63% Show latest Report (27.01.2024)
9. Media: 2,53% Show latest Report (27.01.2024)
10. Gaming: 1,51% Show latest Report (27.01.2024)
11. OÖ10 Members: 1,47% Show latest Report (27.01.2024)
12. Global Innovation 1000: 1,1% Show latest Report (27.01.2024)
13. Deutsche Nebenwerte: 0,76% Show latest Report (27.01.2024)
14. Telekom: 0,51% Show latest Report (27.01.2024)
15. Ölindustrie: 0,12% Show latest Report (27.01.2024)
16. IT, Elektronik, 3D: 0,01% Show latest Report (27.01.2024)
17. Zykliker Österreich: -0,31% Show latest Report (27.01.2024)
18. Sport: -1,43% Show latest Report (27.01.2024)
19. Konsumgüter: -1,88% Show latest Report (27.01.2024)
20. Börseneulinge 2019: -2,35% Show latest Report (27.01.2024)
21. Solar: -2,61% Show latest Report (27.01.2024)
22. Licht und Beleuchtung: -3,02% Show latest Report (27.01.2024)
23. Post: -4,22% Show latest Report (27.01.2024)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -4,34% Show latest Report (27.01.2024)
25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,19% Show latest Report (27.01.2024)
26. Stahl: -5,2% Show latest Report (27.01.2024)
27. Rohstoffaktien: -5,32% Show latest Report (27.01.2024)
28. Runplugged Running Stocks: -7,02%
29. Luftfahrt & Reise: -7,19% Show latest Report (27.01.2024)
30. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -7,25% Show latest Report (27.01.2024)
31. Banken: -7,26% Show latest Report (27.01.2024)
32. Energie: -13,42% Show latest Report (27.01.2024)

Social Trading Kommentare

Langlaeufer
zu S92 (02.02.)

Position in SMA erhöht.

Scheid
zu PSM (02.02.)

Bei der Aktie von ProSiebenSat.1 kommt es derzeit wieder einmal zu verstärkten Insiderkäufen. Allein Vorstandschef Hubertus M. Habets hat für mehr als 400000 Euro zugegriffen. Dazu kamen kleinere Orders von drei Aufsichtsräten. Barclays hat die Aktie von „Equal Weight“ auf „Overweight“ heraufgestuft und das Kursziel von 6,50 auf 8,00 Euro angehoben. Zur Begründung verwiesen die Experten sie auf die sich verbessernde Dynamik im Werbegeschäft in Deutschland. Mutige Anleger springen auf, zumal ProSiebenSat.1 aufgrund der Aktionärsstruktur als heißer Übernahmekandidat gilt.

Scheid
zu MOR (02.02.)

Übernahmespekulationen haben die Morphosy-Aktie kurzzeitig über die Marke von 40 Euro springen lassen. Das auf Übernahmen spezialisierte Internetportal Betaville berichtete, dass drei größere Pharmafirmen aus Europa und den USA bei den Münchnern angeklopft hätten. Die Spekulationen sind sicher nicht abwegig, doch glaube ich nicht, dass ein Deal aktuell zustande kommen würde. Schließlich ist aktuell noch nicht absehbar, ob Morphosys seinen größten Hoffnungsträger Pelabresib zur Behandlung der Myelofibrose zur Zulassung bringen wird. Angesichts der Spekulationen gerieten 2023er-Eckdaten des Konzerns zur Nebensache. Die Aktie ist immer wieder für Trades gut – sowohl long als auch short.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 05.02.2024

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37G51
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

    Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

    Books josefchladek.com

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    MorphoSys am schwächsten (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    05.02.2024, 6887 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 10:05 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 2,17% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +1,5% , Hochtief mit +1,28% , Drägerwerk mit +0,76% , Fraport mit +0,69% , Rheinmetall mit +0,53% , Suess Microtec mit +0,39% , Bechtle mit +0,25% , Aareal Bank mit +0,23% , Evonik mit +0,22% , Aurubis mit +0,2% , Deutsche Wohnen mit +0,14% , BayWa mit +0,08% , Stratec Biomedical mit +0,06% und Bilfinger mit -0% DMG Mori Seiki mit -0% Fielmann mit -0,02% , Klöckner mit -0,11% , Pfeiffer Vacuum mit -0,13% , Salzgitter mit -0,19% , Aixtron mit -0,47% , Lufthansa mit -0,79% , Rhoen-Klinikum mit -0,99% , SMA Solar mit -1% , Carl Zeiss Meditec mit -1,08% , ProSiebenSat1 mit -2,05% und MorphoSys mit -3,33% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    BB Biotech Wacker Chemie
    Hochtief Drägerwerk
    Fraport Rheinmetall
    Suess Microtec Bechtle
    Aareal Bank Evonik
    Aurubis Deutsche Wohnen
    Stratec Biomedical Bilfinger
    Dialog Semiconductor DMG Mori Seiki
    Fuchs Petrolub  
    Fielmann Klöckner
    Pfeiffer Vacuum Salzgitter
    Aixtron Lufthansa
    Rhoen-Klinikum SMA Solar
    Carl Zeiss Meditec ProSiebenSat1
    MorphoSys

    Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (0,95% Zuwachs von 41,95 auf 42,35), Aixtron 6 Tage im Minus (7,98% Verlust von 36,2 auf 33,31), Aurubis 4 Tage im Minus (4,82% Verlust von 68,04 auf 64,76), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Drägerwerk 3 Tage im Minus (3,75% Verlust von 48 auf 46,2), Bilfinger 3 Tage im Minus (3,96% Verlust von 39,92 auf 38,34).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter MorphoSys 24% (Vorjahr: 157,38 Prozent) und Suess Microtec 14,44% (Vorjahr: 82,96 Prozent). SMA Solar -20,96% (Vorjahr: -9,42 Prozent) im Minus. Dahinter Aixtron -13,84% (Vorjahr: 43,34 Prozent) und Aurubis -12,79% (Vorjahr: -2,75 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 20,53% vor Suess Microtec 15,69% , ProSiebenSat1 11,21% , Rheinmetall 9,69% , Bilfinger 9,54% , Bechtle 7,82% , Fuchs Petrolub 7,24% , Carl Zeiss Meditec 5,54% , Dialog Semiconductor 3,63% , BB Biotech 3,39% , Pfeiffer Vacuum 1,44% , Lufthansa 1,09% , DMG Mori Seiki 0,69% , Klöckner 0,37% , Aareal Bank 0,3% , Hochtief 0,1% , Fraport 0% , Rhoen-Klinikum -0,98% , Stratec Biomedical -4,08% , Fielmann -4,46% , BayWa -5,13% , Deutsche Wohnen -5,71% , Evonik -6,42% , Salzgitter -6,64% , Aixtron -10,05% , Wacker Chemie -10,1% , Aurubis -10,23% , Drägerwerk -11,15% , SMA Solar -19,22% und

    In der Wochensicht ist vorne: ProSiebenSat1 5,45% vor Rheinmetall 3,53%, Carl Zeiss Meditec 3,42%, MorphoSys 3,16%, Klöckner 1,82%, Deutsche Wohnen 1,65%, Wacker Chemie 1,44%, Lufthansa 1,42%, Rhoen-Klinikum 1%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,46%, Bilfinger 0,31%, BB Biotech 0,23%, Dialog Semiconductor 0%, Stratec Biomedical -0,12%, Aareal Bank -0,15%, Fraport -0,18%, SMA Solar -0,42%, Pfeiffer Vacuum -0,64%, Evonik -0,75%, Suess Microtec -0,94%, Salzgitter -2,05%, BayWa -2,63%, Bechtle -3,16%, Aurubis -4,09%, Drägerwerk -4,74%, Fielmann -4,98%, Aixtron -6,46%, Hochtief -7,31% und

    Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 52,18%, Suess Microtec 32,91% und Rheinmetall 22,65%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -35,11%, Wacker Chemie -17,59% und Stratec Biomedical -15,21%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,73% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 6,11% Show latest Report (27.01.2024)
    2. Immobilien: 4,66% Show latest Report (27.01.2024)
    3. Aluminium: 3,75%
    4. Big Greeks: 3,63% Show latest Report (27.01.2024)
    5. Crane: 3,6% Show latest Report (27.01.2024)
    6. Bau & Baustoffe: 3,4% Show latest Report (27.01.2024)
    7. MSCI World Biggest 10: 3,07% Show latest Report (27.01.2024)
    8. Versicherer: 2,63% Show latest Report (27.01.2024)
    9. Media: 2,53% Show latest Report (27.01.2024)
    10. Gaming: 1,51% Show latest Report (27.01.2024)
    11. OÖ10 Members: 1,47% Show latest Report (27.01.2024)
    12. Global Innovation 1000: 1,1% Show latest Report (27.01.2024)
    13. Deutsche Nebenwerte: 0,76% Show latest Report (27.01.2024)
    14. Telekom: 0,51% Show latest Report (27.01.2024)
    15. Ölindustrie: 0,12% Show latest Report (27.01.2024)
    16. IT, Elektronik, 3D: 0,01% Show latest Report (27.01.2024)
    17. Zykliker Österreich: -0,31% Show latest Report (27.01.2024)
    18. Sport: -1,43% Show latest Report (27.01.2024)
    19. Konsumgüter: -1,88% Show latest Report (27.01.2024)
    20. Börseneulinge 2019: -2,35% Show latest Report (27.01.2024)
    21. Solar: -2,61% Show latest Report (27.01.2024)
    22. Licht und Beleuchtung: -3,02% Show latest Report (27.01.2024)
    23. Post: -4,22% Show latest Report (27.01.2024)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -4,34% Show latest Report (27.01.2024)
    25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,19% Show latest Report (27.01.2024)
    26. Stahl: -5,2% Show latest Report (27.01.2024)
    27. Rohstoffaktien: -5,32% Show latest Report (27.01.2024)
    28. Runplugged Running Stocks: -7,02%
    29. Luftfahrt & Reise: -7,19% Show latest Report (27.01.2024)
    30. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -7,25% Show latest Report (27.01.2024)
    31. Banken: -7,26% Show latest Report (27.01.2024)
    32. Energie: -13,42% Show latest Report (27.01.2024)

    Social Trading Kommentare

    Langlaeufer
    zu S92 (02.02.)

    Position in SMA erhöht.

    Scheid
    zu PSM (02.02.)

    Bei der Aktie von ProSiebenSat.1 kommt es derzeit wieder einmal zu verstärkten Insiderkäufen. Allein Vorstandschef Hubertus M. Habets hat für mehr als 400000 Euro zugegriffen. Dazu kamen kleinere Orders von drei Aufsichtsräten. Barclays hat die Aktie von „Equal Weight“ auf „Overweight“ heraufgestuft und das Kursziel von 6,50 auf 8,00 Euro angehoben. Zur Begründung verwiesen die Experten sie auf die sich verbessernde Dynamik im Werbegeschäft in Deutschland. Mutige Anleger springen auf, zumal ProSiebenSat.1 aufgrund der Aktionärsstruktur als heißer Übernahmekandidat gilt.

    Scheid
    zu MOR (02.02.)

    Übernahmespekulationen haben die Morphosy-Aktie kurzzeitig über die Marke von 40 Euro springen lassen. Das auf Übernahmen spezialisierte Internetportal Betaville berichtete, dass drei größere Pharmafirmen aus Europa und den USA bei den Münchnern angeklopft hätten. Die Spekulationen sind sicher nicht abwegig, doch glaube ich nicht, dass ein Deal aktuell zustande kommen würde. Schließlich ist aktuell noch nicht absehbar, ob Morphosys seinen größten Hoffnungsträger Pelabresib zur Behandlung der Myelofibrose zur Zulassung bringen wird. Angesichts der Spekulationen gerieten 2023er-Eckdaten des Konzerns zur Nebensache. Die Aktie ist immer wieder für Trades gut – sowohl long als auch short.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 05.02.2024

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37G51
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

      Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

      Books josefchladek.com

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles