Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



10.02.2024, 6326 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Ryanair 0,9% vor Airbus Group 0,82%, FACC 0,17%, Lockheed Martin 0,12%, Boeing -0,09%, Flughafen Wien -0,2%, Lufthansa -4,45%, Fraport -4,75%, TUI AG -7,37%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -66,67% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Ryanair 10,45% vor Airbus Group 5,17% , Flughafen Wien -0,79% , FACC -1,37% , Lufthansa -5,2% , Fraport -6,05% , Lockheed Martin -6,53% , Boeing -7,34% , Kuoni -8,28% , TUI AG -12,63% , Air Berlin -83,33% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), ebenso TUI AG 3 Tage im Minus (6,34% Verlust von 1,99 auf 1,86), Fraport 3 Tage im Minus (6,66% Verlust von 55,88 auf 52,16).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs TUI AG 22,43% (Vorjahr: -43,72 Prozent) im Plus. Dahinter Airbus Group 7,68% (Vorjahr: 25,91 Prozent) und Ryanair 4,28% (Vorjahr: 56,82 Prozent). Air Berlin -88,89% (Vorjahr: -43,75 Prozent) im Minus. Dahinter Boeing -19,74% (Vorjahr: 36,84 Prozent) und Lufthansa -6,59% (Vorjahr: 3,64 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ryanair 20,01%, Airbus Group 13,51% und TUI AG 8,25%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -85,1%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:35 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 1150% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , TUI AG mit +0,67% , Fraport mit +0,54% , Lufthansa mit +0,28% , Lockheed Martin mit +0,22% , FACC mit +0,09% , Airbus Group mit -0,09% , Boeing mit -0,18% , Flughafen Wien mit -0,4% , Ryanair mit -0,49% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -7,79% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

1. Big Greeks: 5,55% Show latest Report (10.02.2024)
2. Computer, Software & Internet : 5,11% Show latest Report (10.02.2024)
3. Crane: 4,37% Show latest Report (10.02.2024)
4. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (10.02.2024)
5. Versicherer: 2,82% Show latest Report (27.01.2024)
6. MSCI World Biggest 10: 2,81% Show latest Report (27.01.2024)
7. Deutsche Nebenwerte: 2,8% Show latest Report (10.02.2024)
8. Global Innovation 1000: 2,49% Show latest Report (10.02.2024)
9. Aluminium: 2,44%
10. Immobilien: 1,72% Show latest Report (10.02.2024)
11. Media: 1,46% Show latest Report (27.01.2024)
12. IT, Elektronik, 3D: 1,19% Show latest Report (10.02.2024)
13. OÖ10 Members: 0,96% Show latest Report (27.01.2024)
14. Gaming: -0,07% Show latest Report (10.02.2024)
15. Ölindustrie: -0,15% Show latest Report (27.01.2024)
16. Zykliker Österreich: -0,38% Show latest Report (27.01.2024)
17. Börseneulinge 2019: -0,87% Show latest Report (10.02.2024)
18. Sport: -1,17% Show latest Report (27.01.2024)
19. Konsumgüter: -1,74% Show latest Report (10.02.2024)
20. Auto, Motor und Zulieferer: -2,16% Show latest Report (10.02.2024)
21. Telekom: -2,71% Show latest Report (27.01.2024)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,12% Show latest Report (27.01.2024)
23. Licht und Beleuchtung: -3,12% Show latest Report (10.02.2024)
24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,07% Show latest Report (27.01.2024)
25. Solar: -4,26% Show latest Report (27.01.2024)
26. Post: -5,22% Show latest Report (27.01.2024)
27. Runplugged Running Stocks: -6,85%
28. Stahl: -7,5% Show latest Report (27.01.2024)
29. Rohstoffaktien: -7,78% Show latest Report (27.01.2024)
30. Luftfahrt & Reise: -7,79% Show latest Report (27.01.2024)
31. Banken: -9,16% Show latest Report (10.02.2024)
32. Energie: -16,45% Show latest Report (10.02.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

TFimNetz
zu AIR (08.02.)

Airbus-Rebalancing: Ich habe nachgekauft.   Obwohl die Aussichten blendend sind (das 5. Jahr in Folge mehr Flugzeuge ausgeliefert als Dauerkonkurrent Boeing, der mit seinem 737-MAX-Desaster wohl auch in diesem Jahr nicht mithalten kann), dümpelte die Boeing-Aktie die letzten Wochen etwas vor sich hin. Am 15.1. also etwas zu reduzieren, war eine gute Entscheidung.   Zahlen, Aussichten und Charttechnik sprechen jedoch dafür, dass es mit der Airbus-Aktie nun aber weiter hoch gehen sollte. Ich habe daher heute wieder etwas aufgestockt.

Mozimiller
zu AIR (06.02.)

Airbus erhält von der AI nur noch ein Holdrating, heißt die AI traut der Aktie in den nächsten 3 Monate keine große Outperformancewahrscheinlichkeit gegenüber dem (europäischen) Markt zu. Wir führen im wikifolio ein Rebalancing der Position mit einem kleinen Verkauf durch, halten aber vorerst an Airbus fest. Mit Blick auf die Vergangenheit kann die AI die zuletzt erneut schlechten Nachrichten von Boeing und damit auch Kurstreiber für Airbus nicht bewerten.

mittermatik
zu BCO (05.02.)

Statistik-Trade des Tages: Boeing long bis ca. 17. Februar. Die historischen Daten von 2004 bis 2023 lassen für den Zeitraum 29.1 bis 17.2. eine durchschnittliche Performance von 3,3% erwarten und eine Outperformance des S&P 500 von 1,9%.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 10.02.2024

2. Cockpit, Flugzeug, Luftfahrt, Pilot, steuern, fliegen, http://www.shutterstock.com/de/pic-167757590/stock-photo-rear-view-of-pilot-and-copilot-in-private-jet-cockpit.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYE4
AT0000A37G51
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 2.4.24: DAX etwas stärker ins Q2, Rheinmetall, der ATX und vor allem Gold deutlich fester

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Ryanair und Airbus Group vs. Thomas Cook Group und Air Berlin – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


    10.02.2024, 6326 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Ryanair 0,9% vor Airbus Group 0,82%, FACC 0,17%, Lockheed Martin 0,12%, Boeing -0,09%, Flughafen Wien -0,2%, Lufthansa -4,45%, Fraport -4,75%, TUI AG -7,37%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -66,67% und Thomas Cook Group -99,89%.

    In der Monatssicht ist vorne: Ryanair 10,45% vor Airbus Group 5,17% , Flughafen Wien -0,79% , FACC -1,37% , Lufthansa -5,2% , Fraport -6,05% , Lockheed Martin -6,53% , Boeing -7,34% , Kuoni -8,28% , TUI AG -12,63% , Air Berlin -83,33% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), ebenso TUI AG 3 Tage im Minus (6,34% Verlust von 1,99 auf 1,86), Fraport 3 Tage im Minus (6,66% Verlust von 55,88 auf 52,16).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs TUI AG 22,43% (Vorjahr: -43,72 Prozent) im Plus. Dahinter Airbus Group 7,68% (Vorjahr: 25,91 Prozent) und Ryanair 4,28% (Vorjahr: 56,82 Prozent). Air Berlin -88,89% (Vorjahr: -43,75 Prozent) im Minus. Dahinter Boeing -19,74% (Vorjahr: 36,84 Prozent) und Lufthansa -6,59% (Vorjahr: 3,64 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ryanair 20,01%, Airbus Group 13,51% und TUI AG 8,25%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -85,1%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:35 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 1150% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , TUI AG mit +0,67% , Fraport mit +0,54% , Lufthansa mit +0,28% , Lockheed Martin mit +0,22% , FACC mit +0,09% , Airbus Group mit -0,09% , Boeing mit -0,18% , Flughafen Wien mit -0,4% , Ryanair mit -0,49% und Thomas Cook Group mit -100% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -7,79% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

    1. Big Greeks: 5,55% Show latest Report (10.02.2024)
    2. Computer, Software & Internet : 5,11% Show latest Report (10.02.2024)
    3. Crane: 4,37% Show latest Report (10.02.2024)
    4. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (10.02.2024)
    5. Versicherer: 2,82% Show latest Report (27.01.2024)
    6. MSCI World Biggest 10: 2,81% Show latest Report (27.01.2024)
    7. Deutsche Nebenwerte: 2,8% Show latest Report (10.02.2024)
    8. Global Innovation 1000: 2,49% Show latest Report (10.02.2024)
    9. Aluminium: 2,44%
    10. Immobilien: 1,72% Show latest Report (10.02.2024)
    11. Media: 1,46% Show latest Report (27.01.2024)
    12. IT, Elektronik, 3D: 1,19% Show latest Report (10.02.2024)
    13. OÖ10 Members: 0,96% Show latest Report (27.01.2024)
    14. Gaming: -0,07% Show latest Report (10.02.2024)
    15. Ölindustrie: -0,15% Show latest Report (27.01.2024)
    16. Zykliker Österreich: -0,38% Show latest Report (27.01.2024)
    17. Börseneulinge 2019: -0,87% Show latest Report (10.02.2024)
    18. Sport: -1,17% Show latest Report (27.01.2024)
    19. Konsumgüter: -1,74% Show latest Report (10.02.2024)
    20. Auto, Motor und Zulieferer: -2,16% Show latest Report (10.02.2024)
    21. Telekom: -2,71% Show latest Report (27.01.2024)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,12% Show latest Report (27.01.2024)
    23. Licht und Beleuchtung: -3,12% Show latest Report (10.02.2024)
    24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,07% Show latest Report (27.01.2024)
    25. Solar: -4,26% Show latest Report (27.01.2024)
    26. Post: -5,22% Show latest Report (27.01.2024)
    27. Runplugged Running Stocks: -6,85%
    28. Stahl: -7,5% Show latest Report (27.01.2024)
    29. Rohstoffaktien: -7,78% Show latest Report (27.01.2024)
    30. Luftfahrt & Reise: -7,79% Show latest Report (27.01.2024)
    31. Banken: -9,16% Show latest Report (10.02.2024)
    32. Energie: -16,45% Show latest Report (10.02.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    TFimNetz
    zu AIR (08.02.)

    Airbus-Rebalancing: Ich habe nachgekauft.   Obwohl die Aussichten blendend sind (das 5. Jahr in Folge mehr Flugzeuge ausgeliefert als Dauerkonkurrent Boeing, der mit seinem 737-MAX-Desaster wohl auch in diesem Jahr nicht mithalten kann), dümpelte die Boeing-Aktie die letzten Wochen etwas vor sich hin. Am 15.1. also etwas zu reduzieren, war eine gute Entscheidung.   Zahlen, Aussichten und Charttechnik sprechen jedoch dafür, dass es mit der Airbus-Aktie nun aber weiter hoch gehen sollte. Ich habe daher heute wieder etwas aufgestockt.

    Mozimiller
    zu AIR (06.02.)

    Airbus erhält von der AI nur noch ein Holdrating, heißt die AI traut der Aktie in den nächsten 3 Monate keine große Outperformancewahrscheinlichkeit gegenüber dem (europäischen) Markt zu. Wir führen im wikifolio ein Rebalancing der Position mit einem kleinen Verkauf durch, halten aber vorerst an Airbus fest. Mit Blick auf die Vergangenheit kann die AI die zuletzt erneut schlechten Nachrichten von Boeing und damit auch Kurstreiber für Airbus nicht bewerten.

    mittermatik
    zu BCO (05.02.)

    Statistik-Trade des Tages: Boeing long bis ca. 17. Februar. Die historischen Daten von 2004 bis 2023 lassen für den Zeitraum 29.1 bis 17.2. eine durchschnittliche Performance von 3,3% erwarten und eine Outperformance des S&P 500 von 1,9%.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 10.02.2024

    2. Cockpit, Flugzeug, Luftfahrt, Pilot, steuern, fliegen, http://www.shutterstock.com/de/pic-167757590/stock-photo-rear-view-of-pilot-and-copilot-in-private-jet-cockpit.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYE4
    AT0000A37G51
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 2.4.24: DAX etwas stärker ins Q2, Rheinmetall, der ATX und vor allem Gold deutlich fester

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True