Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.02.2024, 4971 Zeichen

Der DAX verlor am Montag -0,15% auf 17092,26 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 2,03% im Plus. Es gab bisher 18 Gewinntage und 17 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,15%, vom Low ist man 4,02% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2024 ist der Freitag mit 0,23%, der schwächste ist der Mittwoch mit -0,19%.

Börsenradio Live-Blick 19/2: DAX zunächst wieder unter 17100, MTU vs. Siemens Energy, die Troubles hat, Verbund in Wien gesucht, Gold&Co +60000 Hören: https://open.spotify.com/episode/43vJezIHF429O3ckCNFzml 

Die aktuell längste Serie: Siemens mit 4 Tagen Plus in Folge (Performance: 3.60%) - die längste Serie dieses Jahr: Allianz 7 Tage (Performance: 4.26%).

Das ist der 13. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Montag Rheinmetall mit 4,10% auf 404,10 (281% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 15,82% - es war der 4. Tagessieg 2024, Rang 2 im DAX) vor adidas mit 1,97% auf 179,72 (51% Vol.; 1W 3,15%) und Bayer mit 1,01% auf 28,90 (77% Vol.; 1W 2,03%). Die Tagesverlierer: Continental mit -3,94% auf 74,02 (152% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,19%), Porsche Automobil Holding mit -2,97% auf 46,06 (147% Vol.; 1W -0,84%), Covestro mit -2,47% auf 46,98 (71% Vol.; 1W -4,51%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Rheinmetall (494,22 Mio.), Siemens (308,82) und Mercedes-Benz Group (239,96). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2024er-Tagesschnitt gab es bei Rheinmetall (281%), Continental (152%) und Porsche Automobil Holding (147%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Rheinmetall mit 22,34%, die beste ytd ist Rheinmetall mit 40,8%. Am schwächsten tendierten RWE mit -16,75% (Monatssicht) und RWE mit -24,21% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 40,8% (Vorjahr: 54,26 Prozent) im Plus. Dahinter SAP 17,75% (Vorjahr: 44,7 Prozent), Siemens Energy 16,67% (Vorjahr: -31,72 Prozent).
Am schlechtesten YTD: RWE -24,21% (Vorjahr: -0,99 Prozent), dann Bayer -14,06% (Vorjahr: -30,41 Prozent), Infineon -12,33% (Vorjahr: 32,96 Prozent).

Weitere Highlights: Siemens ist nun 4 Tage im Plus (3,6% Zuwachs von 163,68 auf 169,58), ebenso Mercedes-Benz Group 4 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 65,44 auf 67,63), Deutsche Post 4 Tage im Plus (2,66% Zuwachs von 41,88 auf 42,99), Fresenius 4 Tage im Plus (4,71% Zuwachs von 25,47 auf 26,67), Merck KGaA 4 Tage im Plus (2,91% Zuwachs von 151,35 auf 155,75), Brenntag 4 Tage im Plus (2,96% Zuwachs von 78,48 auf 80,8), Siemens Healthineers 3 Tage im Plus (3,13% Zuwachs von 53,72 auf 55,4), Deutsche Telekom 3 Tage im Plus (0,77% Zuwachs von 22,1 auf 22,27), Volkswagen Vz. 3 Tage im Plus (1,87% Zuwachs von 117,78 auf 119,98), Allianz 3 Tage im Plus (1,66% Zuwachs von 244,6 auf 248,65), HeidelbergCement 3 Tage im Plus (4,18% Zuwachs von 82,36 auf 85,8), Rheinmetall 3 Tage im Plus (10,89% Zuwachs von 364,4 auf 404,1), Vonovia SE 3 Tage im Plus (3,76% Zuwachs von 25,77 auf 26,74), Hannover Rück 4 Tage im Minus (2,06% Verlust von 232,6 auf 227,8), Airbus Group 3 Tage im Minus (3,97% Verlust von 150,26 auf 144,3), Brenntag 3 Tage im Minus (1,16% Verlust von 68,92 auf 68,12).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: BASF -1,75% auf 45,775, davor 5 Tage im Plus (5,84% Zuwachs von 44,02 auf 46,59), Infineon -0,96% auf 33,14, davor 3 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 32,56 auf 33,46), BMW -1,23% auf 102,82, davor 3 Tage im Plus (3,19% Zuwachs von 100,88 auf 104,1), MTU Aero Engines -0,84% auf 225,1, davor 3 Tage im Plus (4,56% Zuwachs von 217,1 auf 227), DAIMLER TRUCK HLD... -1,1% auf 35,16, davor 3 Tage im Plus (3,04% Zuwachs von 34,5 auf 35,55).

Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

 19.02.: 17092,26 -0,15%
 16.02.: 17117,44 +0,42% (2-Tagesperformance 0,27%)
 15.02.: 17046,69 +0,60% (3-Tagesperformance 0,87%)
 14.02.: 16945,48 +0,38% (4-Tagesperformance 1,25%)
 13.02.: 16880,83 -0,92% (Wochenperformance 0,32%)
 12.02.: 17037,35 +0,65% (6-Tagesperformance 0,98%)

Top Flop

 Rheinmetall am 19.2. 4,10%, Volumen 234% normaler Tage » Details
 adidas am 19.2. 1,97%, Volumen 49% normaler Tage » Details
 Bayer am 19.2. 1,01%, Volumen 82% normaler Tage » Details
 Covestro am 19.2. -2,47%, Volumen 74% normaler Tage » Details
 Porsche Automobil Holding am 19.2. -2,97%, Volumen 146% normaler Tage » Details
 Continental am 19.2. -3,94%, Volumen 153% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Rheinmetall (404,1) mit 40,8% ytd, Siemens Energy (14) mit 16,67% ytd, Mercedes-Benz Group (67,63) mit 8,12% ytd, Volkswagen Vz. (119,98) mit 7,32% ytd, Siemens Healthineers (55,4) mit 5,32% ytd, Covestro (46,98) mit -10,82% ytd, RWE (31,21) mit -24,21% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 48,33%, SAP 23,74% und Vonovia SE 18,41%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Bayer -33,54%, Zalando -19,02% und RWE -17,73%.

 

Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. Vier 4 , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A36G37
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #626: Bawag macht es RBI nach, damit nähert sich der ATX TR seinem All-time-High, Addiko Bank unklar

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Unser Robot zum DAX: Kleines Minus zum Wochenauftakt, Rheinmetall erstmals über 400


    20.02.2024, 4971 Zeichen

    Der DAX verlor am Montag -0,15% auf 17092,26 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 2,03% im Plus. Es gab bisher 18 Gewinntage und 17 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,15%, vom Low ist man 4,02% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2024 ist der Freitag mit 0,23%, der schwächste ist der Mittwoch mit -0,19%.

    Börsenradio Live-Blick 19/2: DAX zunächst wieder unter 17100, MTU vs. Siemens Energy, die Troubles hat, Verbund in Wien gesucht, Gold&Co +60000 Hören: https://open.spotify.com/episode/43vJezIHF429O3ckCNFzml 

    Die aktuell längste Serie: Siemens mit 4 Tagen Plus in Folge (Performance: 3.60%) - die längste Serie dieses Jahr: Allianz 7 Tage (Performance: 4.26%).

    Das ist der 13. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Montag Rheinmetall mit 4,10% auf 404,10 (281% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 15,82% - es war der 4. Tagessieg 2024, Rang 2 im DAX) vor adidas mit 1,97% auf 179,72 (51% Vol.; 1W 3,15%) und Bayer mit 1,01% auf 28,90 (77% Vol.; 1W 2,03%). Die Tagesverlierer: Continental mit -3,94% auf 74,02 (152% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -2,19%), Porsche Automobil Holding mit -2,97% auf 46,06 (147% Vol.; 1W -0,84%), Covestro mit -2,47% auf 46,98 (71% Vol.; 1W -4,51%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Rheinmetall (494,22 Mio.), Siemens (308,82) und Mercedes-Benz Group (239,96). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2024er-Tagesschnitt gab es bei Rheinmetall (281%), Continental (152%) und Porsche Automobil Holding (147%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Rheinmetall mit 22,34%, die beste ytd ist Rheinmetall mit 40,8%. Am schwächsten tendierten RWE mit -16,75% (Monatssicht) und RWE mit -24,21% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 40,8% (Vorjahr: 54,26 Prozent) im Plus. Dahinter SAP 17,75% (Vorjahr: 44,7 Prozent), Siemens Energy 16,67% (Vorjahr: -31,72 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: RWE -24,21% (Vorjahr: -0,99 Prozent), dann Bayer -14,06% (Vorjahr: -30,41 Prozent), Infineon -12,33% (Vorjahr: 32,96 Prozent).

    Weitere Highlights: Siemens ist nun 4 Tage im Plus (3,6% Zuwachs von 163,68 auf 169,58), ebenso Mercedes-Benz Group 4 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 65,44 auf 67,63), Deutsche Post 4 Tage im Plus (2,66% Zuwachs von 41,88 auf 42,99), Fresenius 4 Tage im Plus (4,71% Zuwachs von 25,47 auf 26,67), Merck KGaA 4 Tage im Plus (2,91% Zuwachs von 151,35 auf 155,75), Brenntag 4 Tage im Plus (2,96% Zuwachs von 78,48 auf 80,8), Siemens Healthineers 3 Tage im Plus (3,13% Zuwachs von 53,72 auf 55,4), Deutsche Telekom 3 Tage im Plus (0,77% Zuwachs von 22,1 auf 22,27), Volkswagen Vz. 3 Tage im Plus (1,87% Zuwachs von 117,78 auf 119,98), Allianz 3 Tage im Plus (1,66% Zuwachs von 244,6 auf 248,65), HeidelbergCement 3 Tage im Plus (4,18% Zuwachs von 82,36 auf 85,8), Rheinmetall 3 Tage im Plus (10,89% Zuwachs von 364,4 auf 404,1), Vonovia SE 3 Tage im Plus (3,76% Zuwachs von 25,77 auf 26,74), Hannover Rück 4 Tage im Minus (2,06% Verlust von 232,6 auf 227,8), Airbus Group 3 Tage im Minus (3,97% Verlust von 150,26 auf 144,3), Brenntag 3 Tage im Minus (1,16% Verlust von 68,92 auf 68,12).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: BASF -1,75% auf 45,775, davor 5 Tage im Plus (5,84% Zuwachs von 44,02 auf 46,59), Infineon -0,96% auf 33,14, davor 3 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 32,56 auf 33,46), BMW -1,23% auf 102,82, davor 3 Tage im Plus (3,19% Zuwachs von 100,88 auf 104,1), MTU Aero Engines -0,84% auf 225,1, davor 3 Tage im Plus (4,56% Zuwachs von 217,1 auf 227), DAIMLER TRUCK HLD... -1,1% auf 35,16, davor 3 Tage im Plus (3,04% Zuwachs von 34,5 auf 35,55).

    Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

     19.02.: 17092,26 -0,15%
     16.02.: 17117,44 +0,42% (2-Tagesperformance 0,27%)
     15.02.: 17046,69 +0,60% (3-Tagesperformance 0,87%)
     14.02.: 16945,48 +0,38% (4-Tagesperformance 1,25%)
     13.02.: 16880,83 -0,92% (Wochenperformance 0,32%)
     12.02.: 17037,35 +0,65% (6-Tagesperformance 0,98%)

    Top Flop

     Rheinmetall am 19.2. 4,10%, Volumen 234% normaler Tage » Details
     adidas am 19.2. 1,97%, Volumen 49% normaler Tage » Details
     Bayer am 19.2. 1,01%, Volumen 82% normaler Tage » Details
     Covestro am 19.2. -2,47%, Volumen 74% normaler Tage » Details
     Porsche Automobil Holding am 19.2. -2,97%, Volumen 146% normaler Tage » Details
     Continental am 19.2. -3,94%, Volumen 153% normaler Tage » Details

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Rheinmetall (404,1) mit 40,8% ytd, Siemens Energy (14) mit 16,67% ytd, Mercedes-Benz Group (67,63) mit 8,12% ytd, Volkswagen Vz. (119,98) mit 7,32% ytd, Siemens Healthineers (55,4) mit 5,32% ytd, Covestro (46,98) mit -10,82% ytd, RWE (31,21) mit -24,21% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 48,33%, SAP 23,74% und Vonovia SE 18,41%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Bayer -33,54%, Zalando -19,02% und RWE -17,73%.

     

    Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. Vier 4 , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A36G37
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #626: Bawag macht es RBI nach, damit nähert sich der ATX TR seinem All-time-High, Addiko Bank unklar

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture