Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Huawei kündigt auf dem Huawei Talent Summit mehrere digitale Talentinitiativen für 2024 an

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



28.02.2024, 4460 Zeichen

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Während des MWC Barcelona 2024 veranstaltete Huawei den Huawei Talent Summit und kündigte mehrere Initiativen zur Talententwicklung an, darunter: der Start der Bewerbungen für das globale ITU-Huawei Generation Connect Young Leadership Programme; die Ankündigung, dass das gemeinsame Projekt von Huawei und dem UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) in Marokko umgesetzt wird; und das Startup-Programm von Huawei Cloud.
Das Thema der Veranstaltung lautete „I C Talent: Förderung von Spitzenleistungen in einer digitalen Welt". Zu den Teilnehmern gehörten Vertreter internationaler Organisationen wie der ITU und der UNESCO, Regierungsvertreter aus Griechenland, Kenia und Mexiko, weibliche Führungskräfte aus der Branche, Unternehmer, die am Huawei-Cloud-Startup-Programm teilnehmen, sowie Teilnehmer an „Seeds for the Future" und verschiedenen Spitzenwettbewerben.
Während des Gipfels gab Mario Maniewicz, Direktor des ITU-Büros für Funkkommunikation, im Namen von Dr. Cosmas Zavazava, Direktor des ITU-Büros für Telekommunikationsentwicklung, den Startschuss für das ITU Generation Connect Young Leadership Programme in Partnerschaft mit Huawei. „Jugendliche im Alter von 18 bis 28 Jahren können ihre Ideen für Gemeinschaftsprojekte einreichen, die sich mit der digitalen Kluft befassen, und erhalten finanzielle Unterstützung, Mentoring und Schulungen für die Umsetzung." Er fügte hinzu: „Ich ermutige jeden, sich in seinen verschiedenen Netzwerken zu verbreiten und sicherzustellen, dass Jugendliche aus allen Teilen der Welt Teil dieser großartigen Bewegung sind." Anträge können hier gestellt werden: https://www.itu.int/generationconnect/GCYLP
Huawei ist im vergangenen Jahr der Globalen Allianz für Alphabetisierung (GAL) der UNESCO als assoziiertes Mitglied beigetreten und hat eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) unterzeichnet. Auf dem Gipfeltreffen sprach UIL-Direktorin Isabell Kempf über die Bedeutung der Befähigung von Pädagogen und gab einen Überblick über die Fortschritte des UIL-Projekts in dieser Hinsicht. Sie sagte: "Wir führen ein Projekt durch, das darauf abzielt, die digitalen Fähigkeiten von Alphabetisierungslehrern in mehreren Ländern der Globalen Allianz für Alphabetisierung zu stärken. Heute kann ich mit Stolz verkünden, dass wir mit der Unterstützung von Huawei das Projekt auch im Königreich Marokko starten können. Dieses Projekt wird 10.000 Lehrkräften, Ausbildern und Managern im Bereich der Alphabetisierung von Jugendlichen und Erwachsenen dabei helfen, Technologien besser für den Alphabetisierungsunterricht und ihre berufliche Entwicklung zu nutzen."
Auf der Veranstaltung kündigte Huawei an, die Europäische Mädchenolympiade für Informatik (EGOI) zu sponsern, um mehr Mädchen für den Technologiesektor zu begeistern, die digitale Integration in Gemeinschaften zu verbessern und die Gleichstellung der Geschlechter in Technologiebereichen zu fördern. Eljakim Schrijvers, Geschäftsführer von EGOI 2024, nahm an dem Gipfel teil und sagte: "Wir freuen uns, dass Huawei seine Bemühungen zur Verbesserung der Vielfalt im MINT-Bereich verstärkt und dass das Unternehmen beschlossen hat, die Europäische Mädchenolympiade für Informatik 2024 zu sponsern."
Referenten aus Griechenland, Kenia und Mexiko sowie aus den ASEAN-Staaten berichteten ebenfalls über ihre Erfahrungen mit den lokalen Talentschulungsprogrammen von Huawei. Duan Xiaolei, Geschäftsführer des globalen Startup-Ökosystems von Huawei Cloud, stellte die Pläne von Huawei Cloud zur Förderung von globalen Startups vor.
Vicky Zhang, Vizepräsidentin der Abteilung Unternehmenskommunikation von Huawei, sagte: "Huawei engagiert sich seit langem für die Förderung digitaler Talente auf der ganzen Welt. Ich freue mich, dass unsere gemeinsamen Projekte mit Partnern reibungslos verlaufen. Ich hoffe, dass sich mehr Menschen an diesen Projekten beteiligen können. Bleiben Sie in Verbindung und seien Sie Vorbilder für andere, dann sind wir mehr als die Summe unserer Einzelteile. So lässt sich eine integrative digitale Zukunft gestalten.
Bis heute wurden die Talentschulungs- und Bildungsprojekte von Huawei in mehr als 150 Ländern umgesetzt und kamen mehr als 2,83 Millionen Menschen zugute.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2349860/Award_2023_Seeds... pion.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/huawei-kundigt-auf-d em-huawei-talent-summit-mehrere-digitale-talentinitiativen-fur-2024-a n-302074888.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed




 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

RWT AG
Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U2W8
AT0000A2QS86
AT0000A38NH3
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Porr(1), Verbund(1)
    specialvalue zu Porr
    BSN MA-Event Fresenius
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: Semperit 1.35%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.42%
    Star der Stunde: Polytec Group 0.76%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.03%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

    Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

    Books josefchladek.com

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Huawei kündigt auf dem Huawei Talent Summit mehrere digitale Talentinitiativen für 2024 an


    28.02.2024, 4460 Zeichen

    Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Während des MWC Barcelona 2024 veranstaltete Huawei den Huawei Talent Summit und kündigte mehrere Initiativen zur Talententwicklung an, darunter: der Start der Bewerbungen für das globale ITU-Huawei Generation Connect Young Leadership Programme; die Ankündigung, dass das gemeinsame Projekt von Huawei und dem UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) in Marokko umgesetzt wird; und das Startup-Programm von Huawei Cloud.
    Das Thema der Veranstaltung lautete „I C Talent: Förderung von Spitzenleistungen in einer digitalen Welt". Zu den Teilnehmern gehörten Vertreter internationaler Organisationen wie der ITU und der UNESCO, Regierungsvertreter aus Griechenland, Kenia und Mexiko, weibliche Führungskräfte aus der Branche, Unternehmer, die am Huawei-Cloud-Startup-Programm teilnehmen, sowie Teilnehmer an „Seeds for the Future" und verschiedenen Spitzenwettbewerben.
    Während des Gipfels gab Mario Maniewicz, Direktor des ITU-Büros für Funkkommunikation, im Namen von Dr. Cosmas Zavazava, Direktor des ITU-Büros für Telekommunikationsentwicklung, den Startschuss für das ITU Generation Connect Young Leadership Programme in Partnerschaft mit Huawei. „Jugendliche im Alter von 18 bis 28 Jahren können ihre Ideen für Gemeinschaftsprojekte einreichen, die sich mit der digitalen Kluft befassen, und erhalten finanzielle Unterstützung, Mentoring und Schulungen für die Umsetzung." Er fügte hinzu: „Ich ermutige jeden, sich in seinen verschiedenen Netzwerken zu verbreiten und sicherzustellen, dass Jugendliche aus allen Teilen der Welt Teil dieser großartigen Bewegung sind." Anträge können hier gestellt werden: https://www.itu.int/generationconnect/GCYLP
    Huawei ist im vergangenen Jahr der Globalen Allianz für Alphabetisierung (GAL) der UNESCO als assoziiertes Mitglied beigetreten und hat eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) unterzeichnet. Auf dem Gipfeltreffen sprach UIL-Direktorin Isabell Kempf über die Bedeutung der Befähigung von Pädagogen und gab einen Überblick über die Fortschritte des UIL-Projekts in dieser Hinsicht. Sie sagte: "Wir führen ein Projekt durch, das darauf abzielt, die digitalen Fähigkeiten von Alphabetisierungslehrern in mehreren Ländern der Globalen Allianz für Alphabetisierung zu stärken. Heute kann ich mit Stolz verkünden, dass wir mit der Unterstützung von Huawei das Projekt auch im Königreich Marokko starten können. Dieses Projekt wird 10.000 Lehrkräften, Ausbildern und Managern im Bereich der Alphabetisierung von Jugendlichen und Erwachsenen dabei helfen, Technologien besser für den Alphabetisierungsunterricht und ihre berufliche Entwicklung zu nutzen."
    Auf der Veranstaltung kündigte Huawei an, die Europäische Mädchenolympiade für Informatik (EGOI) zu sponsern, um mehr Mädchen für den Technologiesektor zu begeistern, die digitale Integration in Gemeinschaften zu verbessern und die Gleichstellung der Geschlechter in Technologiebereichen zu fördern. Eljakim Schrijvers, Geschäftsführer von EGOI 2024, nahm an dem Gipfel teil und sagte: "Wir freuen uns, dass Huawei seine Bemühungen zur Verbesserung der Vielfalt im MINT-Bereich verstärkt und dass das Unternehmen beschlossen hat, die Europäische Mädchenolympiade für Informatik 2024 zu sponsern."
    Referenten aus Griechenland, Kenia und Mexiko sowie aus den ASEAN-Staaten berichteten ebenfalls über ihre Erfahrungen mit den lokalen Talentschulungsprogrammen von Huawei. Duan Xiaolei, Geschäftsführer des globalen Startup-Ökosystems von Huawei Cloud, stellte die Pläne von Huawei Cloud zur Förderung von globalen Startups vor.
    Vicky Zhang, Vizepräsidentin der Abteilung Unternehmenskommunikation von Huawei, sagte: "Huawei engagiert sich seit langem für die Förderung digitaler Talente auf der ganzen Welt. Ich freue mich, dass unsere gemeinsamen Projekte mit Partnern reibungslos verlaufen. Ich hoffe, dass sich mehr Menschen an diesen Projekten beteiligen können. Bleiben Sie in Verbindung und seien Sie Vorbilder für andere, dann sind wir mehr als die Summe unserer Einzelteile. So lässt sich eine integrative digitale Zukunft gestalten.
    Bis heute wurden die Talentschulungs- und Bildungsprojekte von Huawei in mehr als 150 Ländern umgesetzt und kamen mehr als 2,83 Millionen Menschen zugute.
    Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2349860/Award_2023_Seeds... pion.jpg
    View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/huawei-kundigt-auf-d em-huawei-talent-summit-mehrere-digitale-talentinitiativen-fur-2024-a n-302074888.html

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed




     

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


    Random Partner

    RWT AG
    Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2QS86
    AT0000A38NH3
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Porr(1), Verbund(1)
      specialvalue zu Porr
      BSN MA-Event Fresenius
      BSN Vola-Event Warimpex
      Star der Stunde: Semperit 1.35%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.42%
      Star der Stunde: Polytec Group 0.76%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.03%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

      Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published