Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Alibaba Group Holding, Siemens, BMW, AT&S, WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG und Varta AG für Gesprächsstoff sorgten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.05.2024, 6916 Zeichen

Diese Auswertung des Börse Social Network Robots BSNgine ist „powered by dad.at“. Unter http://www.dad.at findet man Angebote, diese und weitere Aktien spesengünstig zu handeln.

Aktie Symbol SK
Perf.
Alibaba Group Holding BABA 86.7 7.05%
AT&S ATS 21.68 5.65%
Varta AG VAR1 12 3.54%
WCM Beteiligungs- und ... WCMK 1.99 -4.33%
BMW BMW 96.46 -6.26%
Siemens SIE 175 -6.77%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Alibaba Group Holding
16.05 13:50
TomTrades | MAGFORQ3
BOSS - Break Out Stock Selection
Nice price action by chinese stocks, the dips get bought quickly. 
16.05 08:22
TradeEd | BIG5019
BIG Aktien Global long
Alibaba: Gewinn bricht massiv ein – Nachkaufchance?   Rund sechs Prozent geht es am Dienstag für die Alibaba-Aktie nach Vorlage der Q4-Zahlen abwärts. Zwar lag der Umsatz über den Erwartungen der Experten, doch der Gewinn pro Aktie verfehlte die durchschnittliche Prognose der Wall Street. Auch die Aussagen zur Dividende und dem Aktienrückkaufprogramm konnten die Gemüter der Anleger nicht besänftigen. Der von Jack Ma mitbegründete E-Commerce-Riese meldete für das letzte Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 einen Umsatzanstieg von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 30,73 Milliarden Dollar. Damit lag Alibaba über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten von 30,40 Milliarden Dollar. Das bereinigte Ergebnis pro ADS von 1,40 Dollar verfehlte die Konsensschätzung von 1,41 Dollar leicht. Der Nettogewinn stürzte im Vergleich zum Vorjahr um 86 Prozent auf 453 Millionen Dollar ab. Grund dafür waren Investitionen in verschiedene Unternehmen im abgelaufenen Quartal. Der bereinigte Nettogewinn ging ebenfalls zurück und lag mit 3,38 Milliarden Dollar rund elf Prozent unter dem Vorjahreswert. Insgesamt wird Alibaba im Fiskaljahr 2024/25 vier Milliarden Dollar in Form von Dividenden an seine Aktionäre auszahlen. Die Dividende wird aufgeteilt sein in die reguläre jährliche Dividende, welche exakt einen Dollar je ADS betragen wird. Hinzukommen soll eine Sonderdividende in Höhe von 66 Cent je ADS. Im vierten Quartal hat Alibaba im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms 65 Millionen Anteilscheine im Wert von 4,8 Milliarden Dollar sowohl auf den US-Märkten als auch an der Hongkonger Börse zurückgekauft. Der Markt nimmt die Alibaba-Zahlen schlechter auf als sie waren. Der Gewinn ist zwar deutlich eingebrochen, doch das kam durch Investitionen zustande, welche sich langfristig positiv auf die Unternehmenszahlen auswirken sollten. 
AT&S
16.05 15:18
JoshTh17 | 2030VF
Value-Future
https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=stock&ID=176793
BMW
16.05 16:49
MrTecDAX | GLOBALTP
Global Top Picks
BMW heute mit Dividendenabschlag
16.05 10:26
neosec | SECCHANC
sector chance
Dividende kassiert!
16.05 09:31
Tiedemann | TIEDE001
André lebt
Dividendenausschüttung: 76,500 € --- Bilanz: 32,843 €
Siemens
16.05 17:01
Himax | BGHIMAX
Balanced Growth by Himax
Heute kam der Newsletter des Manager Magazins - es fing so an... Lieber Herr Wirthmann. Auf der Consumer Electronics Show (kurz: CES) in Las Vegas zeichnete Siemens-Chef Roland Busch (59) Anfang des Jahres fleißig seine Vision eines neuen Milliardengeschäfts. In bester Silicon-Valley-Manier – auch der Anzug wurde gegen eine lässige Lederjacke getauscht – beschrieb der Franke die Metamorphose des bedeutendsten deutschen Industriekonzerns zu einer Techfirma. Buschs Botschaft: Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gang und Siemens schon mittendrin. ---------------  genau so war ich auch gestimmt - und dann ...  ------------------ Fiktion? Zumindest Siemens-Fiction. Die letzten Monate haben nämlich gezeigt: Die Neuerfindung der Industrieikone ist gar nicht so einfach, wie es auf der Bühne in Las Vegas klang. Finanzvorstand Ralf Thomas (63) warnte bereits seit Längerem vor weiteren schwierigen Monaten, https://click.angebote.manager-magazin.de/?qs=fce0a46e222b7cd03d4cf1229be6d1ada2f404edfe27780aadb6bc57b0124ab78f66a364889cda38578575dba15678518dd412ba55cde9982ff4e2ca38e4bee2. Und am Kapitalmarkt fehlt den Investoren auch so recht der Glaube an Buschs Erzählung. Heute ein kräftiger Kursverlust, fast alle Kursgewinne der letzten Wochen verloren.  Überlegung: Siemens noch eine Halteposition?
16.05 10:19
SIGAVEST | VVUMKL00
VV Umwelt- und Klimatrends
Die Siemens-Quartalszahlen kommen am Markt nicht so gut an. Die Aktie fällt um 5%. Es gab ein solides zweites Quartal ohne große Ausreißer. Der Bereich Digital Industries lief wie erwartet schlechter. Dort fehlen Aufträge aus China. Insgesamt wurde die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Der vorgestern angekündigte Verkauf der Antriebssparte Innomotics wird im nächsten Geschäftsjahr einen Ertrag von rd. 2 Mrd. Euro einbringen. Wir bleiben investiert.


BABA

Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage
» Details dazu hier

ATS

AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage
» Details dazu hier

VAR1

Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage
» Details dazu hier

WCMK

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage
» Details dazu hier

BMW

BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage
» Details dazu hier

SIE

Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #696: Auszeichungen für dad.at, Liane Hirner und die Bawag, Senat der Wirtschaft rügt die Grüne Planwirtschaft




 

Bildnachweis

1. Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage

2. AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage

3. Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage

4. WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage

5. BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage

6. Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage

Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Kontron
Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage


AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage


Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage


WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage


BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage


Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U2W8
AT0000A3BPU8
AT0000A37NX2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.9%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.5%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Bawag(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.92%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.54%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 2.15%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.54%
    BSN MA-Event Beiersdorf
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.82%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.53%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

    Books josefchladek.com

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Wie Alibaba Group Holding, Siemens, BMW, AT&S, WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG und Varta AG für Gesprächsstoff sorgten


    17.05.2024, 6916 Zeichen

    Diese Auswertung des Börse Social Network Robots BSNgine ist „powered by dad.at“. Unter http://www.dad.at findet man Angebote, diese und weitere Aktien spesengünstig zu handeln.

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    Alibaba Group Holding BABA 86.7 7.05%
    AT&S ATS 21.68 5.65%
    Varta AG VAR1 12 3.54%
    WCM Beteiligungs- und ... WCMK 1.99 -4.33%
    BMW BMW 96.46 -6.26%
    Siemens SIE 175 -6.77%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    Alibaba Group Holding
    16.05 13:50
    TomTrades | MAGFORQ3
    BOSS - Break Out Stock Selection
    Nice price action by chinese stocks, the dips get bought quickly. 
    16.05 08:22
    TradeEd | BIG5019
    BIG Aktien Global long
    Alibaba: Gewinn bricht massiv ein – Nachkaufchance?   Rund sechs Prozent geht es am Dienstag für die Alibaba-Aktie nach Vorlage der Q4-Zahlen abwärts. Zwar lag der Umsatz über den Erwartungen der Experten, doch der Gewinn pro Aktie verfehlte die durchschnittliche Prognose der Wall Street. Auch die Aussagen zur Dividende und dem Aktienrückkaufprogramm konnten die Gemüter der Anleger nicht besänftigen. Der von Jack Ma mitbegründete E-Commerce-Riese meldete für das letzte Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 einen Umsatzanstieg von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 30,73 Milliarden Dollar. Damit lag Alibaba über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten von 30,40 Milliarden Dollar. Das bereinigte Ergebnis pro ADS von 1,40 Dollar verfehlte die Konsensschätzung von 1,41 Dollar leicht. Der Nettogewinn stürzte im Vergleich zum Vorjahr um 86 Prozent auf 453 Millionen Dollar ab. Grund dafür waren Investitionen in verschiedene Unternehmen im abgelaufenen Quartal. Der bereinigte Nettogewinn ging ebenfalls zurück und lag mit 3,38 Milliarden Dollar rund elf Prozent unter dem Vorjahreswert. Insgesamt wird Alibaba im Fiskaljahr 2024/25 vier Milliarden Dollar in Form von Dividenden an seine Aktionäre auszahlen. Die Dividende wird aufgeteilt sein in die reguläre jährliche Dividende, welche exakt einen Dollar je ADS betragen wird. Hinzukommen soll eine Sonderdividende in Höhe von 66 Cent je ADS. Im vierten Quartal hat Alibaba im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms 65 Millionen Anteilscheine im Wert von 4,8 Milliarden Dollar sowohl auf den US-Märkten als auch an der Hongkonger Börse zurückgekauft. Der Markt nimmt die Alibaba-Zahlen schlechter auf als sie waren. Der Gewinn ist zwar deutlich eingebrochen, doch das kam durch Investitionen zustande, welche sich langfristig positiv auf die Unternehmenszahlen auswirken sollten. 
    AT&S
    16.05 15:18
    JoshTh17 | 2030VF
    Value-Future
    https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=stock&ID=176793
    BMW
    16.05 16:49
    MrTecDAX | GLOBALTP
    Global Top Picks
    BMW heute mit Dividendenabschlag
    16.05 10:26
    neosec | SECCHANC
    sector chance
    Dividende kassiert!
    16.05 09:31
    Tiedemann | TIEDE001
    André lebt
    Dividendenausschüttung: 76,500 € --- Bilanz: 32,843 €
    Siemens
    16.05 17:01
    Himax | BGHIMAX
    Balanced Growth by Himax
    Heute kam der Newsletter des Manager Magazins - es fing so an... Lieber Herr Wirthmann. Auf der Consumer Electronics Show (kurz: CES) in Las Vegas zeichnete Siemens-Chef Roland Busch (59) Anfang des Jahres fleißig seine Vision eines neuen Milliardengeschäfts. In bester Silicon-Valley-Manier – auch der Anzug wurde gegen eine lässige Lederjacke getauscht – beschrieb der Franke die Metamorphose des bedeutendsten deutschen Industriekonzerns zu einer Techfirma. Buschs Botschaft: Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gang und Siemens schon mittendrin. ---------------  genau so war ich auch gestimmt - und dann ...  ------------------ Fiktion? Zumindest Siemens-Fiction. Die letzten Monate haben nämlich gezeigt: Die Neuerfindung der Industrieikone ist gar nicht so einfach, wie es auf der Bühne in Las Vegas klang. Finanzvorstand Ralf Thomas (63) warnte bereits seit Längerem vor weiteren schwierigen Monaten, https://click.angebote.manager-magazin.de/?qs=fce0a46e222b7cd03d4cf1229be6d1ada2f404edfe27780aadb6bc57b0124ab78f66a364889cda38578575dba15678518dd412ba55cde9982ff4e2ca38e4bee2. Und am Kapitalmarkt fehlt den Investoren auch so recht der Glaube an Buschs Erzählung. Heute ein kräftiger Kursverlust, fast alle Kursgewinne der letzten Wochen verloren.  Überlegung: Siemens noch eine Halteposition?
    16.05 10:19
    SIGAVEST | VVUMKL00
    VV Umwelt- und Klimatrends
    Die Siemens-Quartalszahlen kommen am Markt nicht so gut an. Die Aktie fällt um 5%. Es gab ein solides zweites Quartal ohne große Ausreißer. Der Bereich Digital Industries lief wie erwartet schlechter. Dort fehlen Aufträge aus China. Insgesamt wurde die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Der vorgestern angekündigte Verkauf der Antriebssparte Innomotics wird im nächsten Geschäftsjahr einen Ertrag von rd. 2 Mrd. Euro einbringen. Wir bleiben investiert.


    BABA

    Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage
    » Details dazu hier

    ATS

    AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage
    » Details dazu hier

    VAR1

    Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage
    » Details dazu hier

    WCMK

    WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BMW

    BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage
    » Details dazu hier

    SIE

    Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #696: Auszeichungen für dad.at, Liane Hirner und die Bawag, Senat der Wirtschaft rügt die Grüne Planwirtschaft




     

    Bildnachweis

    1. Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage

    2. AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage

    3. Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage

    4. WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage

    5. BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage

    6. Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Kontron
    Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Alibaba Group Holding am 16.5. 7,05%, Volumen 256% normaler Tage


    AT&S am 16.5. 5,65%, Volumen 180% normaler Tage


    Varta AG am 16.5. 3,54%, Volumen 65% normaler Tage


    WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 16.5. -4,33%, Volumen 0% normaler Tage


    BMW am 16.5. -6,26%, Volumen 187% normaler Tage


    Siemens am 16.5. -6,77%, Volumen 285% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U2W8
    AT0000A3BPU8
    AT0000A37NX2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.9%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.5%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Bawag(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.92%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.54%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 2.15%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.54%
      BSN MA-Event Beiersdorf
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.82%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.53%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

      Books josefchladek.com

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt