Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.05.2024, 18078 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Fraport 11,79% vor Aurubis 10,38%, Bilfinger 10,07%, Suess Microtec 8,38%, Aixtron 5,13%, ProSiebenSat1 4,66%, Salzgitter 4,26%, Stratec Biomedical 3,96%, MorphoSys 3,51%, SMA Solar 3,19%, Deutsche Wohnen 2,9%, Pfeiffer Vacuum 2,71%, Wacker Chemie 2,28%, BB Biotech 1,83%, Drägerwerk 1,43%, Bechtle 0,96%, Carl Zeiss Meditec 0,79%, DMG Mori Seiki 0,69%, Klöckner 0,62%, Fuchs Petrolub 0,55%, Lufthansa 0,06%, Rhoen-Klinikum 0%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, Fielmann -0,74%, Evonik -0,84%, BayWa -2,55%, Hochtief -3,27%, Rheinmetall -4,44% und

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 34,57% vor Bilfinger 21,94% , Fraport 18,48% , Fielmann 12,14% , Deutsche Wohnen 11,06% , Stratec Biomedical 10,03% , Rhoen-Klinikum 9,91% , Aurubis 8,85% , Fuchs Petrolub 7,24% , Evonik 5,39% , Lufthansa 4,35% , Dialog Semiconductor 3,63% , Pfeiffer Vacuum 3,38% , Aixtron 3,24% , SMA Solar 3,19% , MorphoSys 2,44% , Salzgitter 1,38% , Klöckner 0,47% , Aareal Bank 0,3% , ProSiebenSat1 -0,59% , DMG Mori Seiki -0,91% , BayWa -1,5% , Drägerwerk -1,58% , Hochtief -2,22% , Bechtle -2,29% , BB Biotech -2,34% , Wacker Chemie -3,96% , Rheinmetall -5,78% , Carl Zeiss Meditec -6,57% und Weitere Highlights: Bilfinger ist nun 10 Tage im Plus (15,9% Zuwachs von 43,4 auf 50,3), ebenso Pfeiffer Vacuum 6 Tage im Plus (3,24% Zuwachs von 154,2 auf 159,2), MorphoSys 5 Tage im Plus (3,51% Zuwachs von 67 auf 69,35), Fraport 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 47,14 auf 52,7), Suess Microtec 4 Tage im Plus (13,36% Zuwachs von 47,9 auf 54,3), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Hochtief 4 Tage im Minus (4,58% Verlust von 103,8 auf 99,05), Rheinmetall 4 Tage im Minus (4,51% Verlust von 536,2 auf 512), SMA Solar 3 Tage im Minus (3,11% Verlust von 50,1 auf 48,54), Lufthansa 3 Tage im Minus (2,54% Verlust von 6,85 auf 6,67), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 103,97% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 96,03% (Vorjahr: 82,96 Prozent) und Rheinmetall 78,4% (Vorjahr: 54,26 Prozent). Aixtron -40,58% (Vorjahr: 43,34 Prozent) im Minus. Dahinter BayWa -26,68% (Vorjahr: -27,55 Prozent) und Deutsche Wohnen -22,81% (Vorjahr: 20,39 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Suess Microtec 83,97%, MorphoSys 63,38% und Rheinmetall 48,42%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Aixtron -25,7%, BayWa -22,05% und SMA Solar -15,81%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:31 Uhr die Evonik-Aktie am besten: 1,22% Plus. Dahinter BB Biotech mit +0,89% , Lufthansa mit +0,7% , Aixtron mit +0,54% , SMA Solar mit +0,47% , Bechtle mit +0,3% , Aareal Bank mit +0,23% , BayWa mit +0,22% , Drägerwerk mit +0,2% , Hochtief mit +0,2% , Salzgitter mit +0,13% , Deutsche Wohnen mit +0,11% , Wacker Chemie mit +0,1% , MorphoSys mit +0,04% und Carl Zeiss Meditec mit -0% Rheinmetall mit -0% Pfeiffer Vacuum mit -0% , Stratec Biomedical mit -0,06% , Klöckner mit -0,08% , Fielmann mit -0,11% , DMG Mori Seiki mit -0,11% , ProSiebenSat1 mit -0,23% , Rhoen-Klinikum mit -0,41% , Aurubis mit -0,51% , Fraport mit -0,52% , Suess Microtec mit -0,64% und Bilfinger mit -0,89% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 8,77% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

1. Bau & Baustoffe: 16,74% Show latest Report (18.05.2024)
2. Versicherer: 14,49% Show latest Report (11.05.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 10,5% Show latest Report (11.05.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 9,07% Show latest Report (11.05.2024)
5. Computer, Software & Internet : 8,26% Show latest Report (18.05.2024)
6. Immobilien: 7,09% Show latest Report (11.05.2024)
7. Konsumgüter: 6,52% Show latest Report (11.05.2024)
8. Banken: 6,4% Show latest Report (18.05.2024)
9. Ölindustrie: 4,18% Show latest Report (11.05.2024)
10. Telekom: 4,1% Show latest Report (11.05.2024)
11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,61% Show latest Report (11.05.2024)
12. Sport: 1,05% Show latest Report (11.05.2024)
13. Global Innovation 1000: 0,98% Show latest Report (11.05.2024)
14. Zykliker Österreich: 0,72% Show latest Report (11.05.2024)
15. Auto, Motor und Zulieferer: 0,09% Show latest Report (18.05.2024)
16. Aluminium: -0,19%
17. Licht und Beleuchtung: -1,68% Show latest Report (11.05.2024)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,61% Show latest Report (11.05.2024)
19. Rohstoffaktien: -2,63% Show latest Report (11.05.2024)
20. Post: -3,95% Show latest Report (11.05.2024)
21. Energie: -6,22% Show latest Report (11.05.2024)
22. Runplugged Running Stocks: -6,64%
23. Luftfahrt & Reise: -6,84% Show latest Report (11.05.2024)
24. Gaming: -8,88% Show latest Report (11.05.2024)
25. Stahl: -11,47% Show latest Report (11.05.2024)
26. IT, Elektronik, 3D: -11,62% Show latest Report (11.05.2024)

Social Trading Kommentare

BeWe
zu LHA (14.05.)

Die Position wird ausgebaut, da Lufthansa sowohl im Chart als auch fundamental günstig erscheint. Das KGV (e) ist einstellig und es werden seit 2023 wieder vernünftige Gewinne erwirtschaftet. Lufthansa hat neben dem Passagiergeschäft auch noch Cargo und Technik und sollte insgesamt trotz hoher Personalkosten und gelegentlicher Bestreikung auf einem guten Weg sein.

Tiedemann
zu AIXA (16.05.)

Kauf von 3 Aktien zu insgesamt 71,940 € --- Bilanz -1,982 €

Tiedemann
zu AIXA (16.05.)

Dividendenausschüttung: 68,340 € --- Bilanz: 69,958 €

Jovido
zu AIXA (16.05.)

Kapitalmaßnahme: Dividende in US und Global Invest    Wertpapier: AIXTRON SE NA O.N. (DE000A0WMPJ6) Datum der Durchführung: 16.05.2024 02:26 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,40 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,34 Stück: 500,00 Änderung Cash: EUR 170,00   Heute wurden 20 Aktien dazugekauft.

RocYa
zu AIXA (15.05.)

Durch den nahenden Verfallstag des Call-Optionsscheins auf Aixtron wurde ein Verkauf vorgenommen. Auch wenn noch Kurspotential vorhanden ist, möchte ich dem zunehmenden Zeitwertverfall entgegen wirken.

Performance1st
zu S92 (17.05.)

Nach 2 Insiderkäufen in den letzten Wochen durch CEO Reinert kam gestern ein weiterer Insiderkauf über ein Volumen von ca. 35.000 EUR durch CFO Barbara Gregor zustande. Für mich ein Zeichen, dass der Boden in der Solarbranche gefunden sein könnte, und das operative Geschäft im H2 2024 wieder anziehen dürfte.  

MichaelR08
zu S92 (15.05.)

SMA Solar mit +8,99% verkauft

Fraita
zu BC8 (14.05.)

Heute 5 Stk Bechtle gekauft

MrPeak
zu DWNI (13.05.)

Neuzugang im Depot. Deutsche Wohnen hat ein Kurspotential von bis zu 90%.  

Jovido
zu WCH (13.05.)

Verkauft!

High111Trader
zu AFX (15.05.)

-> Kauf von 26 Carl Zeiss Meditec Aktien. -> Kaufkurs = 95,95€ -> WKN-Nr.: "531370" // ISIN-Nr.: DE0005313704 -> Aktuelle Dividendenrendite = 1,07%

Fraita
zu AFX (14.05.)

Heute 5 Stk Gekauft

MerlotHolger
zu RHM (16.05.)

LBBW erhöht das Kursziel für RHEINMETALL von €530 auf €604. Buy.

TradeEd
zu RHM (16.05.)

Die Rheinmetall-Aktie ist am Mittwoch mit einem Minus von 1,07 Prozent aus dem Handel gegangen. Damit setzt das Papier seine Schwäche https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/rheinmetall-verfehlt-erwartungen-die-details-zu-den-zahlen-20357411.html fort, allerdings nur auf den ersten Blick. Denn Rheinmetall wurde Ex-Dividende in Höhe von circa 1,1 Prozent gehandelt und auch die Analysten sind nach wie vor positiv gestimmt. Die Schweizer Großbank UBS hat Rheinmetall auf "Neutral" mit einem Kursziel von 451 Euro belassen. Die Haushaltsdiskussionen in der Bundesregierung könnten bei dem Rüstungskonzern und Autozulieferer zu weiteren Verschiebungen bei Aufträgen und Investitionen führen, was eine schlechte Nachricht sei, schrieb Analyst Sven Weier am Mittwoch. Er sieht Risiken für die von Verteidigungsminister Boris Pistorius geforderten zusätzlichen Mittel von 6,5 Milliarden Euro. Hauck Aufhäuser Investment Banking ist hingegen deutlich optimistischer und hat die Einstufung für Rheinmetall nach den Zahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 680 Euro belassen. Diese hätten zwar enttäuscht und so den Aktienkurs belastet, schrieb Analyst Simon Keller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dadurch ergebe sich nun aber eine gute Einstiegsgelegenheit in die Papiere des Rüstungskonzerns. Rheinmetall sei das Herzstück des Aufbaus der deutschen Verteidigungskapazitäten. Der Konsens der 19 bei Bloomberg gelisteten Analysten ist indes eindeutig. 15 von ihnen raten zum Kauf und nur vier zum Halten der Aktie, während keiner eine Verkaufsempfehlung ausspricht. Das spiegelt sich auch im durchschnittlichen Kursziel von 577,56 Euro wider, was ausgehend vom aktuellen Kurs einem Potenzial von knapp zwölf Prozent entspricht.

Dopatka
zu RHM (15.05.)

Dividende kassiert!

DanielLimper
zu RHM (15.05.)

15.05.2024: Änderung Cash: EUR 164,73

Tiedemann
zu RHM (15.05.)

Dividendenausschüttung: 72,675 € --- Bilanz: 21,720 €

SIGAVEST
zu RHM (15.05.)

Rheinmetall heute mit Dividendenabschlag.

MrTecDAX
zu RHM (15.05.)

Heute der Dividendenabschlag bei Rheinmetall. Die Dividende fällt mit 5 Euro pro Aktie etwas unspektakulär aus, die Dividendenrendite ist vorerst durch die starke Kursentwicklung in den letzten Jahren  ungewöhnlich niedrig für eine Rüstungsaktie. Hier erwarten ich deutlich mehr schon in den nächsten 1-2 Jahren.

Mawero
zu RHM (15.05.)

Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

Mawero
zu RHM (15.05.)

Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

DanielLimper
zu RHM (14.05.)

12.05.2024: 13,33% Nachkauf

BeWe
zu RHM (14.05.)

Weitere Reduktion im Rüstungsbereich und Gewinnmitnahme.  Rheinmetall hat auf nicht absehbare Zeit sicherlich gute Umsätze im Rüstungsbereich, aber die Position war einfach zu grpß für das Portfolio und Rheinmetall ist eben auch nicht nur Rüstung. Wird durch ein indirektes Investment in die unruhige geopolitische Lage ersetzt um die Chancen des Portfolios zu erhalten und trotzdem Risiko zu reduzieren.

SIGAVEST
zu RHM (14.05.)

Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

SIGAVEST
zu RHM (14.05.)

Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

MerlotHolger
zu RHM (14.05.)

Der Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz um 16 % auf 1,58 Mrd. EUR gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 60 % auf 134 Mio. EUR, so dass die Marge auf 8,5 % verbessert wurde. Im laufenden Geschäftsjahr wird weiterhin von einem Umsatzanstieg auf ca. 10 Mrd. EUR ausgegangen bei einer Marge zwischen 14 und 15 %.


zu RHM (13.05.)

Der Tag der Hauptversammlung von Rheinmetall ist ein guter Startschuss für das "German Defense Alpha" Depot. Rheinmetall wird die grösste Einzelposition in diesem wikifolio sein, da dieser Konzern von herausragender Bedeutung für die Verteidigung Deutschlands und der NATO ist. Vorstandschef Papperger rechnet damit, dass ca. 30 - 40 Milliarden Euro aus dem 100 Milliarden Sondervermögen der Bundeswehr, in den Auftragsbücher von Rheinmetall stehen wird. Das Unternehmen ist die Aorta der Verteigungsfähigkeit der Bundeswehr und daher unverzichtbar für dieses Wikifolio.  

wolfspelz
zu GBF (16.05.)

Erfolgreiche Firma, mit Zukunftspotential

Tiedemann
zu GBF (16.05.)

Kauf einer Aktie zu 48,900 € --- Bilanz -11,976 €

Tiedemann
zu GBF (16.05.)

Dividendenausschüttung: 55,080 € --- Bilanz: 36,924 €

Dopatka
zu GBF (16.05.)

Dividende kassiert!

BeWe
zu GBF (15.05.)

Neuzugang im Wikifolio zur weiteren Diversifizierung. Die Zahlen sind momentan vielversprechend und neben potenziellen neuen Märkten/Kunden durch Übernahmen ist es vor allem ein Unternehmen, das sich neu erfunden und aufgestellt hat. Daher glaube ich, dass das Management auch zukünftig gute Entscheidungen treffen wird und der Beratungs- und Servicesektor im Energiebereich ist in der heutigen Zeit durchaus mit viel Potenzial behaftet.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 18.05.2024

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WCB4
AT0000A3CT80
AT0000A3BPU8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/19: Robert Machtlinger

    Robert Machtlinger ist CEO der FACC AG, die vor 10 Jahren an der Wiener Börse debütierte und heuer auch das 35jährige Unternehmensjubiläum feiert. Robert ist seit FACC-Start dab...

    Books josefchladek.com

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Walker Evans
    Many are Called
    1966
    Houghton Mifflin

    Adolf Čejchan
    Ústí nad Labem
    1965
    Severočeské krajské nakladatelství

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Fraport und Aurubis vs. Rheinmetall und Hochtief – kommentierter KW 20 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    18.05.2024, 18078 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Fraport 11,79% vor Aurubis 10,38%, Bilfinger 10,07%, Suess Microtec 8,38%, Aixtron 5,13%, ProSiebenSat1 4,66%, Salzgitter 4,26%, Stratec Biomedical 3,96%, MorphoSys 3,51%, SMA Solar 3,19%, Deutsche Wohnen 2,9%, Pfeiffer Vacuum 2,71%, Wacker Chemie 2,28%, BB Biotech 1,83%, Drägerwerk 1,43%, Bechtle 0,96%, Carl Zeiss Meditec 0,79%, DMG Mori Seiki 0,69%, Klöckner 0,62%, Fuchs Petrolub 0,55%, Lufthansa 0,06%, Rhoen-Klinikum 0%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, Fielmann -0,74%, Evonik -0,84%, BayWa -2,55%, Hochtief -3,27%, Rheinmetall -4,44% und

    In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 34,57% vor Bilfinger 21,94% , Fraport 18,48% , Fielmann 12,14% , Deutsche Wohnen 11,06% , Stratec Biomedical 10,03% , Rhoen-Klinikum 9,91% , Aurubis 8,85% , Fuchs Petrolub 7,24% , Evonik 5,39% , Lufthansa 4,35% , Dialog Semiconductor 3,63% , Pfeiffer Vacuum 3,38% , Aixtron 3,24% , SMA Solar 3,19% , MorphoSys 2,44% , Salzgitter 1,38% , Klöckner 0,47% , Aareal Bank 0,3% , ProSiebenSat1 -0,59% , DMG Mori Seiki -0,91% , BayWa -1,5% , Drägerwerk -1,58% , Hochtief -2,22% , Bechtle -2,29% , BB Biotech -2,34% , Wacker Chemie -3,96% , Rheinmetall -5,78% , Carl Zeiss Meditec -6,57% und Weitere Highlights: Bilfinger ist nun 10 Tage im Plus (15,9% Zuwachs von 43,4 auf 50,3), ebenso Pfeiffer Vacuum 6 Tage im Plus (3,24% Zuwachs von 154,2 auf 159,2), MorphoSys 5 Tage im Plus (3,51% Zuwachs von 67 auf 69,35), Fraport 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 47,14 auf 52,7), Suess Microtec 4 Tage im Plus (13,36% Zuwachs von 47,9 auf 54,3), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Hochtief 4 Tage im Minus (4,58% Verlust von 103,8 auf 99,05), Rheinmetall 4 Tage im Minus (4,51% Verlust von 536,2 auf 512), SMA Solar 3 Tage im Minus (3,11% Verlust von 50,1 auf 48,54), Lufthansa 3 Tage im Minus (2,54% Verlust von 6,85 auf 6,67), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 103,97% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 96,03% (Vorjahr: 82,96 Prozent) und Rheinmetall 78,4% (Vorjahr: 54,26 Prozent). Aixtron -40,58% (Vorjahr: 43,34 Prozent) im Minus. Dahinter BayWa -26,68% (Vorjahr: -27,55 Prozent) und Deutsche Wohnen -22,81% (Vorjahr: 20,39 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Suess Microtec 83,97%, MorphoSys 63,38% und Rheinmetall 48,42%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Aixtron -25,7%, BayWa -22,05% und SMA Solar -15,81%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:31 Uhr die Evonik-Aktie am besten: 1,22% Plus. Dahinter BB Biotech mit +0,89% , Lufthansa mit +0,7% , Aixtron mit +0,54% , SMA Solar mit +0,47% , Bechtle mit +0,3% , Aareal Bank mit +0,23% , BayWa mit +0,22% , Drägerwerk mit +0,2% , Hochtief mit +0,2% , Salzgitter mit +0,13% , Deutsche Wohnen mit +0,11% , Wacker Chemie mit +0,1% , MorphoSys mit +0,04% und Carl Zeiss Meditec mit -0% Rheinmetall mit -0% Pfeiffer Vacuum mit -0% , Stratec Biomedical mit -0,06% , Klöckner mit -0,08% , Fielmann mit -0,11% , DMG Mori Seiki mit -0,11% , ProSiebenSat1 mit -0,23% , Rhoen-Klinikum mit -0,41% , Aurubis mit -0,51% , Fraport mit -0,52% , Suess Microtec mit -0,64% und Bilfinger mit -0,89% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 8,77% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 16,74% Show latest Report (18.05.2024)
    2. Versicherer: 14,49% Show latest Report (11.05.2024)
    3. MSCI World Biggest 10: 10,5% Show latest Report (11.05.2024)
    4. Deutsche Nebenwerte: 9,07% Show latest Report (11.05.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 8,26% Show latest Report (18.05.2024)
    6. Immobilien: 7,09% Show latest Report (11.05.2024)
    7. Konsumgüter: 6,52% Show latest Report (11.05.2024)
    8. Banken: 6,4% Show latest Report (18.05.2024)
    9. Ölindustrie: 4,18% Show latest Report (11.05.2024)
    10. Telekom: 4,1% Show latest Report (11.05.2024)
    11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,61% Show latest Report (11.05.2024)
    12. Sport: 1,05% Show latest Report (11.05.2024)
    13. Global Innovation 1000: 0,98% Show latest Report (11.05.2024)
    14. Zykliker Österreich: 0,72% Show latest Report (11.05.2024)
    15. Auto, Motor und Zulieferer: 0,09% Show latest Report (18.05.2024)
    16. Aluminium: -0,19%
    17. Licht und Beleuchtung: -1,68% Show latest Report (11.05.2024)
    18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,61% Show latest Report (11.05.2024)
    19. Rohstoffaktien: -2,63% Show latest Report (11.05.2024)
    20. Post: -3,95% Show latest Report (11.05.2024)
    21. Energie: -6,22% Show latest Report (11.05.2024)
    22. Runplugged Running Stocks: -6,64%
    23. Luftfahrt & Reise: -6,84% Show latest Report (11.05.2024)
    24. Gaming: -8,88% Show latest Report (11.05.2024)
    25. Stahl: -11,47% Show latest Report (11.05.2024)
    26. IT, Elektronik, 3D: -11,62% Show latest Report (11.05.2024)

    Social Trading Kommentare

    BeWe
    zu LHA (14.05.)

    Die Position wird ausgebaut, da Lufthansa sowohl im Chart als auch fundamental günstig erscheint. Das KGV (e) ist einstellig und es werden seit 2023 wieder vernünftige Gewinne erwirtschaftet. Lufthansa hat neben dem Passagiergeschäft auch noch Cargo und Technik und sollte insgesamt trotz hoher Personalkosten und gelegentlicher Bestreikung auf einem guten Weg sein.

    Tiedemann
    zu AIXA (16.05.)

    Kauf von 3 Aktien zu insgesamt 71,940 € --- Bilanz -1,982 €

    Tiedemann
    zu AIXA (16.05.)

    Dividendenausschüttung: 68,340 € --- Bilanz: 69,958 €

    Jovido
    zu AIXA (16.05.)

    Kapitalmaßnahme: Dividende in US und Global Invest    Wertpapier: AIXTRON SE NA O.N. (DE000A0WMPJ6) Datum der Durchführung: 16.05.2024 02:26 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,40 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,34 Stück: 500,00 Änderung Cash: EUR 170,00   Heute wurden 20 Aktien dazugekauft.

    RocYa
    zu AIXA (15.05.)

    Durch den nahenden Verfallstag des Call-Optionsscheins auf Aixtron wurde ein Verkauf vorgenommen. Auch wenn noch Kurspotential vorhanden ist, möchte ich dem zunehmenden Zeitwertverfall entgegen wirken.

    Performance1st
    zu S92 (17.05.)

    Nach 2 Insiderkäufen in den letzten Wochen durch CEO Reinert kam gestern ein weiterer Insiderkauf über ein Volumen von ca. 35.000 EUR durch CFO Barbara Gregor zustande. Für mich ein Zeichen, dass der Boden in der Solarbranche gefunden sein könnte, und das operative Geschäft im H2 2024 wieder anziehen dürfte.  

    MichaelR08
    zu S92 (15.05.)

    SMA Solar mit +8,99% verkauft

    Fraita
    zu BC8 (14.05.)

    Heute 5 Stk Bechtle gekauft

    MrPeak
    zu DWNI (13.05.)

    Neuzugang im Depot. Deutsche Wohnen hat ein Kurspotential von bis zu 90%.  

    Jovido
    zu WCH (13.05.)

    Verkauft!

    High111Trader
    zu AFX (15.05.)

    -> Kauf von 26 Carl Zeiss Meditec Aktien. -> Kaufkurs = 95,95€ -> WKN-Nr.: "531370" // ISIN-Nr.: DE0005313704 -> Aktuelle Dividendenrendite = 1,07%

    Fraita
    zu AFX (14.05.)

    Heute 5 Stk Gekauft

    MerlotHolger
    zu RHM (16.05.)

    LBBW erhöht das Kursziel für RHEINMETALL von €530 auf €604. Buy.

    TradeEd
    zu RHM (16.05.)

    Die Rheinmetall-Aktie ist am Mittwoch mit einem Minus von 1,07 Prozent aus dem Handel gegangen. Damit setzt das Papier seine Schwäche https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/rheinmetall-verfehlt-erwartungen-die-details-zu-den-zahlen-20357411.html fort, allerdings nur auf den ersten Blick. Denn Rheinmetall wurde Ex-Dividende in Höhe von circa 1,1 Prozent gehandelt und auch die Analysten sind nach wie vor positiv gestimmt. Die Schweizer Großbank UBS hat Rheinmetall auf "Neutral" mit einem Kursziel von 451 Euro belassen. Die Haushaltsdiskussionen in der Bundesregierung könnten bei dem Rüstungskonzern und Autozulieferer zu weiteren Verschiebungen bei Aufträgen und Investitionen führen, was eine schlechte Nachricht sei, schrieb Analyst Sven Weier am Mittwoch. Er sieht Risiken für die von Verteidigungsminister Boris Pistorius geforderten zusätzlichen Mittel von 6,5 Milliarden Euro. Hauck Aufhäuser Investment Banking ist hingegen deutlich optimistischer und hat die Einstufung für Rheinmetall nach den Zahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 680 Euro belassen. Diese hätten zwar enttäuscht und so den Aktienkurs belastet, schrieb Analyst Simon Keller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dadurch ergebe sich nun aber eine gute Einstiegsgelegenheit in die Papiere des Rüstungskonzerns. Rheinmetall sei das Herzstück des Aufbaus der deutschen Verteidigungskapazitäten. Der Konsens der 19 bei Bloomberg gelisteten Analysten ist indes eindeutig. 15 von ihnen raten zum Kauf und nur vier zum Halten der Aktie, während keiner eine Verkaufsempfehlung ausspricht. Das spiegelt sich auch im durchschnittlichen Kursziel von 577,56 Euro wider, was ausgehend vom aktuellen Kurs einem Potenzial von knapp zwölf Prozent entspricht.

    Dopatka
    zu RHM (15.05.)

    Dividende kassiert!

    DanielLimper
    zu RHM (15.05.)

    15.05.2024: Änderung Cash: EUR 164,73

    Tiedemann
    zu RHM (15.05.)

    Dividendenausschüttung: 72,675 € --- Bilanz: 21,720 €

    SIGAVEST
    zu RHM (15.05.)

    Rheinmetall heute mit Dividendenabschlag.

    MrTecDAX
    zu RHM (15.05.)

    Heute der Dividendenabschlag bei Rheinmetall. Die Dividende fällt mit 5 Euro pro Aktie etwas unspektakulär aus, die Dividendenrendite ist vorerst durch die starke Kursentwicklung in den letzten Jahren  ungewöhnlich niedrig für eine Rüstungsaktie. Hier erwarten ich deutlich mehr schon in den nächsten 1-2 Jahren.

    Mawero
    zu RHM (15.05.)

    Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

    Mawero
    zu RHM (15.05.)

    Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

    DanielLimper
    zu RHM (14.05.)

    12.05.2024: 13,33% Nachkauf

    BeWe
    zu RHM (14.05.)

    Weitere Reduktion im Rüstungsbereich und Gewinnmitnahme.  Rheinmetall hat auf nicht absehbare Zeit sicherlich gute Umsätze im Rüstungsbereich, aber die Position war einfach zu grpß für das Portfolio und Rheinmetall ist eben auch nicht nur Rüstung. Wird durch ein indirektes Investment in die unruhige geopolitische Lage ersetzt um die Chancen des Portfolios zu erhalten und trotzdem Risiko zu reduzieren.

    SIGAVEST
    zu RHM (14.05.)

    Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

    SIGAVEST
    zu RHM (14.05.)

    Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

    MerlotHolger
    zu RHM (14.05.)

    Der Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz um 16 % auf 1,58 Mrd. EUR gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 60 % auf 134 Mio. EUR, so dass die Marge auf 8,5 % verbessert wurde. Im laufenden Geschäftsjahr wird weiterhin von einem Umsatzanstieg auf ca. 10 Mrd. EUR ausgegangen bei einer Marge zwischen 14 und 15 %.


    zu RHM (13.05.)

    Der Tag der Hauptversammlung von Rheinmetall ist ein guter Startschuss für das "German Defense Alpha" Depot. Rheinmetall wird die grösste Einzelposition in diesem wikifolio sein, da dieser Konzern von herausragender Bedeutung für die Verteidigung Deutschlands und der NATO ist. Vorstandschef Papperger rechnet damit, dass ca. 30 - 40 Milliarden Euro aus dem 100 Milliarden Sondervermögen der Bundeswehr, in den Auftragsbücher von Rheinmetall stehen wird. Das Unternehmen ist die Aorta der Verteigungsfähigkeit der Bundeswehr und daher unverzichtbar für dieses Wikifolio.  

    wolfspelz
    zu GBF (16.05.)

    Erfolgreiche Firma, mit Zukunftspotential

    Tiedemann
    zu GBF (16.05.)

    Kauf einer Aktie zu 48,900 € --- Bilanz -11,976 €

    Tiedemann
    zu GBF (16.05.)

    Dividendenausschüttung: 55,080 € --- Bilanz: 36,924 €

    Dopatka
    zu GBF (16.05.)

    Dividende kassiert!

    BeWe
    zu GBF (15.05.)

    Neuzugang im Wikifolio zur weiteren Diversifizierung. Die Zahlen sind momentan vielversprechend und neben potenziellen neuen Märkten/Kunden durch Übernahmen ist es vor allem ein Unternehmen, das sich neu erfunden und aufgestellt hat. Daher glaube ich, dass das Management auch zukünftig gute Entscheidungen treffen wird und der Beratungs- und Servicesektor im Energiebereich ist in der heutigen Zeit durchaus mit viel Potenzial behaftet.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 18.05.2024

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    FACC
    Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WCB4
    AT0000A3CT80
    AT0000A3BPU8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/19: Robert Machtlinger

      Robert Machtlinger ist CEO der FACC AG, die vor 10 Jahren an der Wiener Börse debütierte und heuer auch das 35jährige Unternehmensjubiläum feiert. Robert ist seit FACC-Start dab...

      Books josefchladek.com

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Adolf Čejchan
      Ústí nad Labem
      1965
      Severočeské krajské nakladatelství

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published