Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Zahlen von Uniqa, FACC bester Arbeitgeber in OÖ, Research zu RBI und Porr (Christine Petzwinkler)

24.05.2024, 4919 Zeichen

Die Uniqa steigerte die verrechneten Prämien inklusive der Sparanteile der fonds- und der indexgebundenen Lebensversicherung in den ersten drei Monaten 2024 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,9 Prozent auf 2.184,3 Mio. Euro (Q1/2023: 1.969,4 Mio. Euro). Insbesondere die Schaden- und Unfallversicherung und die Krankenversicherung trugen zu diesem Wachstum bei, so das Unternehmen. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich um 16,8 Prozent auf 145,1 Mio. Euro (Q1/2023: 124,3 Mio. Euro). Das Konzernergebnis erhöhte sich um 5,9 Prozent auf 106,9 Mio. Euro (Q1/2023: 101,0 Mio. Euro). CEO Andreas Brandstetter: „Ein erfreulich starkes Prämienwachstum in unseren beiden Kernmärkten Österreich und CEE, unterdurchschnittliche Belastungen durch Großschäden und Unwetterschäden, sowie eine gute Performance unserer Kapitalanlagen haben für ein ausgezeichnetes erstes Quartal 2024 gesorgt. Besonders freut uns die wiederum hohe Profitabilität unserer internationalen Gesellschaften, sowie, dass die Bedeutung der Vorsorge zunimmt. Das sehen wir in der Krankenversicherung, die im ersten Quartal stark zugelegt hat (Anm: +11,8 Prozent), und auch in der verbesserten Neugeschäftsentwicklung der Lebensversicherung." Der Versicherungsumsatz stieg im 1. Quartal 2024 um 13,7 Prozent auf 1.587,9 Mio. Euro (Q1/2023: 1.396,7 Mio. Euro), das versicherungstechnische Ergebnis liegt bei 140,4 Mio. Euro (Q1/2023: 129,5 Mio. Euro). Das Kapitalanlageergebnis stieg in den ersten drei Monaten 2024 insbesondere dank gestiegener laufender Erträge auf 237,5 Mio. Euro (Q1/2023: 121,3 Mio. Euro). Die regulatorische Kapitalquote nach Solvency II, die als Gradmesser für die Kapitalisierung gilt, lag bei Uniqa am Stichtag 31. März 2024 bei rund 264 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2024 konzentriere man sich auf eine weitere Verbesserung des versicherungstechnischen Kerngeschäfts in den beiden Heimmärkten Österreich und CEE. Die Erwartungen hinsichtlich eines starken Wachstums in der Sach- und Krankenversicherung würden sowohl auf die gezielten Vertriebsaktivitäten als auch auf Anpassungen im Zusammenhang mit Inflation und Indexentwicklungen basieren, so das Unternehmen, das die strenge Kostendisziplin aufrechterhalten und kontinuierlich Optimierungen im Kostenmanagement vornehmen wird.
Uniqa ( Akt. Indikation:  8,23 /8,28, 0,18%)

Auszeichnung: Die FACC AG wird im „Randstad Employer Brand Research” als bester Arbeitgeber Oberösterreichs ausgewiesen. Österreichweit erzielt die FACC den sechsten Rang und zählt zu den Top 3 Industriebetrieben. In der breit angelegten Befragung bewerteten über 4.300 Teilnehmer*innen die 150 größten Unternehmen Österreichs hinsichtlich ihrer Attraktivität als Arbeitgeber. Als wichtigste Faktoren für die Wahl eines Arbeitgebers wurden Löhne und Sozialleistungen, eine hohe Jobsicherheit, die Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Work-Life Balance genannt. Im Geschäftsjahr 2024 wird die FACC um rund 500 neue Mitarbeiter*innen wachsen, zum Ende des ersten Quartals 2024 betrug der Personalstand rund 3.600 Beschäftigte. Entsprechend liegt auch in diesem Jahr der Fokus auf einer weiteren Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber und einem erfolgreichen Onboarding, heißt es seitens des Aerospace-Zulieferers.
FACC ( Akt. Indikation:  7,00 /7,07, -0,35%)

Research: Die Analysten der Erste Group stufen die RBI-Aktie von "Buy" auf "Accumulate" zurück und kürzen das Kursziel von 24,0 auf 20,6 Euro.
RBI ( Akt. Indikation:  16,90 /16,97, -0,79%)

Die Analysten von Montega stufen die Porr-Aktie weiter mit Kaufen und Kursziel 20,0 Euro ein. Sie meinen: "Die Auftragslage und der -mix zeigen sich weiterhin robust, sodass uns um das Erreichen der Jahres- und Mittelfristziele nicht bange ist. Angesichts dessen halten wir den signifikanten Bewertungsabschlag zur Peergroup für ungerechtfertigt."
Auch die Analysten von SRC Research stufen die Porr-Aktie weiter mit Buy ein und erhöhen das Kursziel von 20,5 auf 21,0 Euro. "Wir sehen in den meisten Kerngeschäftsfeldern der Porr Group gute und profitable Wachstumsmöglichekiten in den nächsten Quartalen, die einen weiteren Ausbau der operativen Marge erlauben sollten. Die Aktie konnte seit Jahresbeginn rund 12 Prozent zulegen und wir gehen von einer weiter positiven Kursentwicklung aus," so die SRC-Experten.
Darüber hinaus haben auch die Analysten von Raiffeisen Research die Porr-Aktie auf "Kaufen". In einer Kurzmitteilung zu den Q1-Zahlen meinen sie: "Im saisonal schwachen Q1 24 konnte Porr ein solides Wachstum der Produktionsleistung sowie des Gewinns vermelden. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2024 wurde, wie erwartet, bestätigt. Wir prognostizieren einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro (+4 Prozent) und einen Vorsteuergewinn von 141 Mio. Euro (+8 Prozent, Konsens 147 Mio. Euro)."
Porr ( Akt. Indikation:  14,18 /14,36, 1,49%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.05.)


(24.05.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapitalmarkt-Bewegung, Ideen dazu beim ZFA Award Austria 2024




FACC
Akt. Indikation:  8.01 / 8.12
Uhrzeit:  13:26:22
Veränderung zu letztem SK:  1.70%
Letzter SK:  7.93 ( -0.75%)

Porr
Akt. Indikation:  14.16 / 14.32
Uhrzeit:  13:41:12
Veränderung zu letztem SK:  0.56%
Letzter SK:  14.16 ( 0.71%)

RBI
Akt. Indikation:  16.53 / 16.57
Uhrzeit:  13:41:56
Veränderung zu letztem SK:  -2.47%
Letzter SK:  16.97 ( 1.68%)

Uniqa
Akt. Indikation:  7.70 / 7.71
Uhrzeit:  13:42:20
Veränderung zu letztem SK:  -0.58%
Letzter SK:  7.75 ( 0.78%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse zu Mittag leichter: Pierer Mobility, FACC und Flughafen Wie...

» Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapit...

» Börsenradio Live-Blick 21/6: DAX zum 3fach-Verfall zunächst schwächer, R...

» Börse-Inputs auf Spotify zu KESt, Sartorius, Palfinger, Accenture

» ATX-Trends: Erste Bank, RBI, Bawag, AT&S, Verbund ...

» Börsepeople im Podcast S13/11: Sebastian Leben

» BSN Spitout Wiener Börse: DO&CO macht in der ytd-Performance Ränge gut

» Österreich-Depots. Pierer Mobility Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 20.6.: Porr, VA Tech, RBI, Wienerberger, Verbund (Börse ...

» PIR-News: Research zu Strabag und Agrana, Aktiendeals bei Addiko (Christ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A39UT1
AT0000A2WCB4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.97%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -4.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Immofinanz(1), Kontron(1)
    BSN MA-Event Immofinanz
    Star der Stunde: FACC 2.08%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Telekom Austria(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 3.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kapsch TrafficCom(1), voestalpine(1), Lenzing(1), Telekom Austria(1)
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/03: Jochen Hahn

    Jochen Hahn ist Co-Gründer und CSO vom Season-Presenter Vierfeld, digitaler Feldarbeiter sowie analoger Platzarbeiter und zwar auf dem Tenniscourt.. Wir sprechen über Börseinvestments schon in jung...

    Books josefchladek.com

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Shinkichi Tajiri
    De Muur
    2002
    Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published


    24.05.2024, 4919 Zeichen

    Die Uniqa steigerte die verrechneten Prämien inklusive der Sparanteile der fonds- und der indexgebundenen Lebensversicherung in den ersten drei Monaten 2024 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,9 Prozent auf 2.184,3 Mio. Euro (Q1/2023: 1.969,4 Mio. Euro). Insbesondere die Schaden- und Unfallversicherung und die Krankenversicherung trugen zu diesem Wachstum bei, so das Unternehmen. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich um 16,8 Prozent auf 145,1 Mio. Euro (Q1/2023: 124,3 Mio. Euro). Das Konzernergebnis erhöhte sich um 5,9 Prozent auf 106,9 Mio. Euro (Q1/2023: 101,0 Mio. Euro). CEO Andreas Brandstetter: „Ein erfreulich starkes Prämienwachstum in unseren beiden Kernmärkten Österreich und CEE, unterdurchschnittliche Belastungen durch Großschäden und Unwetterschäden, sowie eine gute Performance unserer Kapitalanlagen haben für ein ausgezeichnetes erstes Quartal 2024 gesorgt. Besonders freut uns die wiederum hohe Profitabilität unserer internationalen Gesellschaften, sowie, dass die Bedeutung der Vorsorge zunimmt. Das sehen wir in der Krankenversicherung, die im ersten Quartal stark zugelegt hat (Anm: +11,8 Prozent), und auch in der verbesserten Neugeschäftsentwicklung der Lebensversicherung." Der Versicherungsumsatz stieg im 1. Quartal 2024 um 13,7 Prozent auf 1.587,9 Mio. Euro (Q1/2023: 1.396,7 Mio. Euro), das versicherungstechnische Ergebnis liegt bei 140,4 Mio. Euro (Q1/2023: 129,5 Mio. Euro). Das Kapitalanlageergebnis stieg in den ersten drei Monaten 2024 insbesondere dank gestiegener laufender Erträge auf 237,5 Mio. Euro (Q1/2023: 121,3 Mio. Euro). Die regulatorische Kapitalquote nach Solvency II, die als Gradmesser für die Kapitalisierung gilt, lag bei Uniqa am Stichtag 31. März 2024 bei rund 264 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2024 konzentriere man sich auf eine weitere Verbesserung des versicherungstechnischen Kerngeschäfts in den beiden Heimmärkten Österreich und CEE. Die Erwartungen hinsichtlich eines starken Wachstums in der Sach- und Krankenversicherung würden sowohl auf die gezielten Vertriebsaktivitäten als auch auf Anpassungen im Zusammenhang mit Inflation und Indexentwicklungen basieren, so das Unternehmen, das die strenge Kostendisziplin aufrechterhalten und kontinuierlich Optimierungen im Kostenmanagement vornehmen wird.
    Uniqa ( Akt. Indikation:  8,23 /8,28, 0,18%)

    Auszeichnung: Die FACC AG wird im „Randstad Employer Brand Research” als bester Arbeitgeber Oberösterreichs ausgewiesen. Österreichweit erzielt die FACC den sechsten Rang und zählt zu den Top 3 Industriebetrieben. In der breit angelegten Befragung bewerteten über 4.300 Teilnehmer*innen die 150 größten Unternehmen Österreichs hinsichtlich ihrer Attraktivität als Arbeitgeber. Als wichtigste Faktoren für die Wahl eines Arbeitgebers wurden Löhne und Sozialleistungen, eine hohe Jobsicherheit, die Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Work-Life Balance genannt. Im Geschäftsjahr 2024 wird die FACC um rund 500 neue Mitarbeiter*innen wachsen, zum Ende des ersten Quartals 2024 betrug der Personalstand rund 3.600 Beschäftigte. Entsprechend liegt auch in diesem Jahr der Fokus auf einer weiteren Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber und einem erfolgreichen Onboarding, heißt es seitens des Aerospace-Zulieferers.
    FACC ( Akt. Indikation:  7,00 /7,07, -0,35%)

    Research: Die Analysten der Erste Group stufen die RBI-Aktie von "Buy" auf "Accumulate" zurück und kürzen das Kursziel von 24,0 auf 20,6 Euro.
    RBI ( Akt. Indikation:  16,90 /16,97, -0,79%)

    Die Analysten von Montega stufen die Porr-Aktie weiter mit Kaufen und Kursziel 20,0 Euro ein. Sie meinen: "Die Auftragslage und der -mix zeigen sich weiterhin robust, sodass uns um das Erreichen der Jahres- und Mittelfristziele nicht bange ist. Angesichts dessen halten wir den signifikanten Bewertungsabschlag zur Peergroup für ungerechtfertigt."
    Auch die Analysten von SRC Research stufen die Porr-Aktie weiter mit Buy ein und erhöhen das Kursziel von 20,5 auf 21,0 Euro. "Wir sehen in den meisten Kerngeschäftsfeldern der Porr Group gute und profitable Wachstumsmöglichekiten in den nächsten Quartalen, die einen weiteren Ausbau der operativen Marge erlauben sollten. Die Aktie konnte seit Jahresbeginn rund 12 Prozent zulegen und wir gehen von einer weiter positiven Kursentwicklung aus," so die SRC-Experten.
    Darüber hinaus haben auch die Analysten von Raiffeisen Research die Porr-Aktie auf "Kaufen". In einer Kurzmitteilung zu den Q1-Zahlen meinen sie: "Im saisonal schwachen Q1 24 konnte Porr ein solides Wachstum der Produktionsleistung sowie des Gewinns vermelden. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2024 wurde, wie erwartet, bestätigt. Wir prognostizieren einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro (+4 Prozent) und einen Vorsteuergewinn von 141 Mio. Euro (+8 Prozent, Konsens 147 Mio. Euro)."
    Porr ( Akt. Indikation:  14,18 /14,36, 1,49%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.05.)


    (24.05.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapitalmarkt-Bewegung, Ideen dazu beim ZFA Award Austria 2024




    FACC
    Akt. Indikation:  8.01 / 8.12
    Uhrzeit:  13:26:22
    Veränderung zu letztem SK:  1.70%
    Letzter SK:  7.93 ( -0.75%)

    Porr
    Akt. Indikation:  14.16 / 14.32
    Uhrzeit:  13:41:12
    Veränderung zu letztem SK:  0.56%
    Letzter SK:  14.16 ( 0.71%)

    RBI
    Akt. Indikation:  16.53 / 16.57
    Uhrzeit:  13:41:56
    Veränderung zu letztem SK:  -2.47%
    Letzter SK:  16.97 ( 1.68%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  7.70 / 7.71
    Uhrzeit:  13:42:20
    Veränderung zu letztem SK:  -0.58%
    Letzter SK:  7.75 ( 0.78%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse zu Mittag leichter: Pierer Mobility, FACC und Flughafen Wie...

    » Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapit...

    » Börsenradio Live-Blick 21/6: DAX zum 3fach-Verfall zunächst schwächer, R...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu KESt, Sartorius, Palfinger, Accenture

    » ATX-Trends: Erste Bank, RBI, Bawag, AT&S, Verbund ...

    » Börsepeople im Podcast S13/11: Sebastian Leben

    » BSN Spitout Wiener Börse: DO&CO macht in der ytd-Performance Ränge gut

    » Österreich-Depots. Pierer Mobility Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 20.6.: Porr, VA Tech, RBI, Wienerberger, Verbund (Börse ...

    » PIR-News: Research zu Strabag und Agrana, Aktiendeals bei Addiko (Christ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SST0
    AT0000A39UT1
    AT0000A2WCB4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.97%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -4.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Immofinanz(1), Kontron(1)
      BSN MA-Event Immofinanz
      Star der Stunde: FACC 2.08%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Telekom Austria(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 3.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kapsch TrafficCom(1), voestalpine(1), Lenzing(1), Telekom Austria(1)
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/03: Jochen Hahn

      Jochen Hahn ist Co-Gründer und CSO vom Season-Presenter Vierfeld, digitaler Feldarbeiter sowie analoger Platzarbeiter und zwar auf dem Tenniscourt.. Wir sprechen über Börseinvestments schon in jung...

      Books josefchladek.com

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Shōji Ueda
      Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
      1981
      Nippon Camera

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery