Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





140 französische tech-Start-ups bei der CES 2022 in Las Vegas

07.12.2021
New York (ots/PRNewswire) - 5.-8. Januar, Venetian Expo
Nach der virtuellen Messe 2021 werden 140 französische Start-ups vom 5. bis 8. Januar bei der CES 2022 in Las Vegas ausstellen. Von den anwesenden Start-ups werden 24 von Business France unterstützt, die Aussteller aus verschiedenen Technologie-Sektoren umfassen: IoT & Wearables, Unterhaltung, Wellness, Mobilität, Cybersicherheit, Maschinenintelligenz, Robotik usw.
DER FRANZÖSISCHE PAVILLON: IM ZENTRUM DER INNOVATION
Business France und Team France Export versammeln 8 französische Regionen und 3 private Partner, La Poste, EDF und Le village by CA, sowie insgesamt 140 Unternehmen, die im Messezentrum Venetian Expo unter dem French Tech-Label ausstellen werden.
Von den 140 vertretenen Start-ups werden 24 von Business France unterstützt, nachdem sie von einer Expertenjury aufgrund des innovativen Charakters ihres Produkts ausgewählt wurden. Das Ziel ist die Anbahnung von Kontakten zu potenziellen Kunden und Investoren, die sich über die aktuellen Markttrends in vielfältigen Bereichen informieren möchten. Diese Delegation wird Aussteller aus verschiedenen Technologiesparten umfassen: IoT & Wearables, Unterhaltung, Wellness, Mobilität, Cybersicherheit, Maschinenintelligenz, Robotik usw.
Zu den interessantesten Innovationen, die dieses Jahr von unseren Ausstellern präsentiert werden, gehören der vernetzte Mini-Geschirrspüler Bob für den US-Markt von Daan Technologies, eine Technologie zur Erkennung von Pollen in der Luft von Lify Air, ein smartes Helmkonzept zur Verbesserung der Sicherheit beim Motorradfahren von Tali Connected und die Hochleistungs-Rennsimulationspedale von Venym. Weitere Informationen zur ganzen Delegation finden Sie unten.
EIN RAHMEN FÜR DAS NETWORKING
Während der 4 Messetage werden mehrere Veranstaltungen stattfinden, wie die Kaffeepause im French Tech-Pavillon (Messestand 60407) mit den 3 Partnern von Business France: BNP Paribas (Bank Of the West und WAI by BNP Paribas), Inpi sowie Dassault Systèmes. Bei dieser Kaffeepause erhalten internationale Händler und französische Unternehmen Gelegenheit zu einem Treffen.
Am 5. Januar wird ein französischer Abend für geladene Gäste stattfinden.
„Um den unterstützten französischen Unternehmen bei der Durchführung erfolgreicher Meetings vor Ort oder online zu helfen, organisiert Business France im Vorfeld der CES Coaching-Sitzungen. Denn eine solche Veranstaltung erfordert eine angemessene Vorbereitung. Im Zentrum der Bemühungen stehen Maßnahmen zur Optimierung der digitalen Beziehungen. Die Start-ups werden in der Lage sein, die Nachfrage nach Innovationen zu erfüllen", erklärt Christelle Peyran, Head of Tech bei Business France.
PRESSEKONTAKT Martin Winder - Business France Deutschland
Martin.winder@businessfrance.fr
FOLGEN SIE UNS Twitter: https://twitter.com/BF_DACH
Business France ist die nationale Agentur zur Förderung der internationalen Entwicklung der französischen Wirtschaft. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Stützung des Exportwachstums der französischen Unternehmen sowie die Förderung und Erleichterung internationaler Investitionen in Frankreich. Sie unterstützt die französischen Unternehmen und fördert ihr Unternehmensimage sowie die Attraktivität Frankreichs als Investitionsstandort. Zudem führt sie das internationale Freiwilligenprogramm in Unternehmen (VIE) durch.
„La French Tech" ist eine Community des Technologie-Ökosystems, die mit Unternehmern, Investoren, Ingenieuren, Designern, staatlichen Organisationen usw. alle Akteure und Stakeholder dieser Branche vereint. Alle, die an dieser Initiative mitwirken, engagieren sich für das Wachstum französischer Start-ups und den Aufbau eines kreativen Ökosystems im Dienste ihrer internationalen Expansion.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1701141/Business_France_... g
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1701142/logo_Business_Fr...

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #63: Jetzt wohl auch S Immo CPI-Target, Freude über Stefan Pierers Entscheidung


 

Aktien auf dem Radar:Amag, Strabag, S Immo, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, OMV, ATX, Polytec Group, ATX Prime, RBI, ATX TR, AMS, Bawag, Immofinanz, Andritz, AT&S, DO&CO, Erste Group, EVN, Uniqa, Telekom Austria, Kostad, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Frequentis, VIG.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T479
AT0000A2TLJ4
AT0000A2TMK0

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(2), EVN(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1), OMV(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: DO&CO(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Lenzing(1), Porr(1)
    Edgarion zu Erste Group
    Star der Stunde: Frequentis 2.53%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.86%
    Star der Stunde: S Immo 0.46%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), AT&S(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.77%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.31%