Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Agrana rechnet im laufenden Jahr mit Ergebnis-Rückgang - aktuelle Dividende stabil bei 0,9 Euro

16.04.2024, 994 Zeichen

Agrana hat die Guidance für das abgelaufene Geschäftsjahr (sehr deutlicher Anstieg beim Konzern-EBIT, moderates Umsatz-Plus) erfüllt. Für das laufende Geschäftjahr gibt sich das Unternehmen allerdings etwas verhaltener und stellt ein EBIT in Aussicht, das deutlich unter dem Vergleichswert 2023|24 liegen wird. Nach vorläufigen Zahlen erzielte Agrana im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2023|24 (1. März 2023 bis 29. Februar 2024) ein EBIT von 151,0 Mio. Euro (2022|23: 88,3 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse der Gruppe betrugen 3.786,9 Mio. Euro (Vorjahr: 3.637,4 Mio. Euro).

Das Unternehmen sieht sich seit dem 4. Quartal 2023|24 mit einem zunehmend herausfordernden Geschäftsumfeld konfrontiert. Ein Ergebnisrückgang wird sich bereits im 1. Quartal 2024|25 zeigen, informiert der Zucker-, Stärke- und Frucht-Konzern. Der Hauptversammlung am 5. Juli 2024 soll eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2023|24 vorgeschlagen werden (Dividende für 2022|23: 0,90 Euro je Aktie).



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #657: Heute Minus, aber Top-Bilanz nach 100 Handelstagen mit Spezialblick ATX NTR und Ex-Member Austria Tabak


 

Bildnachweis

1. AGRANA stellt auf der „Food ingredients Europe“-Messe zahlreiche Produktneuheiten auf Pflanzenbasis vor; rB. Eis aus Reis; Credit: Agrana , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


AGRANA stellt auf der „Food ingredients Europe“-Messe zahlreiche Produktneuheiten auf Pflanzenbasis vor; rB. Eis aus Reis; Credit: Agrana, (© Aussender)