Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







02.03.2024, 7368 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Airbus Group 3,16% vor Boeing -0,41%, Flughafen Wien -0,6%, Lockheed Martin -1,08%, FACC -2,25%, Ryanair -2,57%, Lufthansa -2,57%, Fraport -5,32%, TUI AG -7,37%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -66,67% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: FACC 5,18% vor Ryanair 2,4% , Airbus Group 1,86% , Boeing -0,22% , Flughafen Wien -0,8% , Lockheed Martin -1,21% , Fraport -7,26% , Lufthansa -7,64% , Kuoni -8,28% , TUI AG -12,63% , Air Berlin -83,33% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Fraport ist nun 5 Tage im Minus (5,32% Verlust von 53,42 auf 50,58), ebenso Thomas Cook Group 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), TUI AG 3 Tage im Minus (6,34% Verlust von 1,99 auf 1,86).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs TUI AG 22,43% (Vorjahr: -43,72 Prozent) im Plus. Dahinter Airbus Group 9,2% (Vorjahr: 25,91 Prozent) und FACC 4,46% (Vorjahr: 2,82 Prozent). Air Berlin -88,89% (Vorjahr: -43,75 Prozent) im Minus. Dahinter Boeing -23,27% (Vorjahr: 36,84 Prozent) und Lufthansa -10,65% (Vorjahr: 3,64 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ryanair 17,46%, Airbus Group 13,57% und TUI AG 8,25%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -85,1%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:34 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 1150% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , TUI AG mit +0,67% , FACC mit +0,49% , Lufthansa mit +0,06% , Fraport mit +0,06% , Flughafen Wien mit -0% , Airbus Group mit -0,15% , Lockheed Martin mit -0,15% , Boeing mit -0,73% , Ryanair mit -2,48% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -8,2% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Bau & Baustoffe: 9,43% Show latest Report (02.03.2024)
2. Versicherer: 8,05% Show latest Report (24.02.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 6,23% Show latest Report (02.03.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 4,89% Show latest Report (24.02.2024)
5. Computer, Software & Internet : 4,37% Show latest Report (02.03.2024)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 2,84% Show latest Report (02.03.2024)
7. Aluminium: 2,62%
8. Global Innovation 1000: 2,33% Show latest Report (02.03.2024)
9. Immobilien: 1,45% Show latest Report (02.03.2024)
10. Ölindustrie: 0,44% Show latest Report (24.02.2024)
11. Telekom: -0,21% Show latest Report (24.02.2024)
12. Zykliker Österreich: -1,24% Show latest Report (24.02.2024)
13. Konsumgüter: -2,63% Show latest Report (02.03.2024)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,17% Show latest Report (24.02.2024)
15. Sport: -3,67% Show latest Report (24.02.2024)
16. Gaming: -4,14% Show latest Report (02.03.2024)
17. Licht und Beleuchtung: -4,45% Show latest Report (02.03.2024)
18. Post: -4,75% Show latest Report (24.02.2024)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,31% Show latest Report (24.02.2024)
20. IT, Elektronik, 3D: -5,83% Show latest Report (02.03.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,64%
22. Banken: -7,29% Show latest Report (02.03.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -8,2% Show latest Report (24.02.2024)
24. Rohstoffaktien: -9,12% Show latest Report (24.02.2024)
25. Stahl: -12,68% Show latest Report (24.02.2024)
26. Energie: -17,63% Show latest Report (02.03.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare


zu FRA (29.02.)

Chart- und Fundamentalanalyse erfolgreich durchgeführt Sichere Branche, sowie Bau eines neuen Terminals -> Eigenkapitalquote wird wieder steigen, da man durch die Eröffnung des neuen Terminals mehr Passagiere und Flugzeuge vom Luftverkehrsdrehkreuz Frankfurt aus starten lassen kann Dadurch eventuell wieder steigende Eigenkapitalqoute und Senkung der Fremdkapitalquote Trotzdem aktuell hohes KGV, wird aber wieder sinken, durch den deutlich höheren Umsatz ab 2026 Als längerfristige Investition - gut

Smeilinho
zu FLU (28.02.)

#wienerboerseparty #598 im #audiocdpodcast heute: - ATX am Dienstag etwas leichter - (gute) Zahlen vom https://www.linkedin.com/# - News von https://www.linkedin.com/#, https://www.linkedin.com/#, https://www.linkedin.com/#, https://www.linkedin.com/# - Research zu https://www.linkedin.com/#, https://www.linkedin.com/#, https://www.linkedin.com/# - Vintage Content zu https://www.linkedin.com/# - https://www.linkedin.com/# meint, dass der Wiener Markt von innen heraus erneuert gehört: https://audio-cd.at/page/podcast/5420/ - Zertifikat des Tages #5: Buy the Dip bei RWE für ganz Mutige - 10x Long Faktor Optionsschein auf https://www.linkedin.com/# (Emittent https://www.linkedin.com/#) erklärt https://open.spotify.com/episode/3TeGzYoJQvepccS0fk430m - weiter gehts im Podcast   https://boerse-social.com/2024/02/28/wiener_borse_party_598_wiener_finanzmarkt_neu_aufsetzen_doco_wieder_auf_all-time-high_generalunternehmer_sein_ist_gut

hansfinanz
zu AIR (01.03.)

Bei den Cryptowerten wurden gewinnen mitgenommen. Der Anteil der Cyprto abhängigen Werte und strukturieren Produkte hatte bereits fast 55% des wikifolios erreicht. Nun ist dieser wieder unter 50%. Aufgestockt wurde vorallem Airbus - ansonsten wurde die Gewinnmitnahme gleichmäßig verteilt.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs


 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 02.03.2024

2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Frequentis, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, VIG, Bawag, Agrana, Erste Group, ams-Osram, Lenzing, Semperit, S Immo, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Porr, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, Palfinger, Marinomed Biotech, Amag, CA Immo, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Uniqa.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner