Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AIT begrüßt renommierten Batterieforscher Professor Stefano Passerini als Senior Expert Advisor

19.06.2024, 1699 Zeichen
Wien (OTS) - Neben seiner Funktion am AIT ist Stefano Passerini zudem seit Jänner 2023 Distinguished Senior Fellow am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Im Jahr 2023 war er Professor am Fachbereich Chemie der Universität La Sapienza in Rom, nachdem er von seinen Positionen als Professor am KIT und als Co-Direktor am Helmholtz-Institut Ulm zurückgetreten war.
Seine Forschung konzentriert sich auf das grundlegende Verständnis und die Entwicklung von Materialien für Hochenergie-Batterien und Superkondensatoren mit dem Ziel, nachhaltige Energiespeichersysteme aus umweltfreundlichen und verfügbaren Materialien und Prozessen zu schaffen.
Er ist ein international anerkannter Pionier auf dem Gebiet der ionischen Flüssigkeiten und der Entwicklung von Natrium-Ionen-Batterien. Er hat mehr als 700 wissenschaftliche Arbeiten verfasst (Scopus H-Index: 121; über 50.000 Zitationen), zu mehreren Buchkapiteln beigetragen und hält zahlreiche internationale Patente. Im Jahr 2012 wurde ihm der Forschungs-Preis der Battery Division der Electrochemical Society verliehen.
Seit 2015 ist er Chefredakteur des Journal of Power Sources. 2016 wurde er zum Fellow der International Society of Electrochemistry und 2020 zum Fellow der Electrochemical Society Inc. ernannt. Seit 2019 ist er Mitglied der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften.
AIT Scientific Director Andreas Kugi: „Wir sind begeistert, einen so herausragenden Wissenschaftler wie Professor Passerini bei uns begrüßen zu dürfen. Seine umfassende Expertise und seine innovativen Ansätze werden unser Forschungsteam erheblich bereichern und uns dabei unterstützen, bahnbrechende Fortschritte im Bereich der Energiespeicherung zu erzielen.“

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt, Tausch bei der Addiko Bank, Einbrecher blieben aus


 

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon, RWE, Bayer, Deutsche Bank, Infineon, Deutsche Telekom, Sartorius.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER