Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AKNÖ-Wieser: Volle Unterstützung für die Arbeitnehmer*innen in Kinderbetreuungseinrichtungen

23.01.2022
St. Pölten (OTS) - Morgen, Montag, findet zum fünften Mal der "Tag der Elementarbildung" statt. Aus diesem Anlass unterstützen die AK Niederösterreich und der ÖGB Niederösterreich die Elementarpägagog*innen und Assistenzkräfte in ihren Forderungen nach fairer Entlohnung, mehr Vor- und Nachbereitungszeit und einem einheitlichen Bundesrahmengesetz sowie in Zeiten der Pandemie auch im Wunsch nach flächendeckenden und praktikablen Sicherheitskonzepten.
„Die Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in elementarpädagogischen Einrichtungen (Kindergärten, Kindertagesheime, etc.) waren bereits vor der Corona-Pandemie nicht optimal. Zu große Gruppen, andauernder Lärmpegel und steigende Anforderungen führen in Kombination mit mangelnden Personal- und Zeitressourcen häufig zu psychischen und physischen Belastungen. Die Pandemie hat zusätzlich die bestehenden Missstände noch verstärkt. Die Beschäftigten, meist Frauen, haben das System mit viel persönlichem Einsatz am Laufen gehalten und waren dabei selbst großer gesundheitlichen Risiken ausgesetzt“, so AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.
Diese Rahmenbedingungen betreffen die Beschäftigten und Kindergarten-Kinder gleichermaßen. Darüber hinaus gibt es selbst nach zwei Jahren Pandemie noch immer keine flächendeckende Teststrategie oder einheitliche Quarantäneregelungen für Kinder im Kindergarten.
Laut einer österreichweiten Befragung im Frühjahr 2021 leiden zwei Drittel des Kindergartenpersonals unter häufigem Stress. Auch fehlt der Mehrheit der Befragten eine angemessene Anerkennung für ihre Arbeit. Das Gehalt empfinden 80% für zu niedrig. https://bit.ly/3H1EjsV (https://medienportal.univie.ac.at/uniview/forschung/detailansich... tikel/pandemie-verstaerkt-belastung-des-kindergartenpersonals/)
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/31: Bernd Spalt klärt auf, Valneva-Wow, wikifolio duftet und Urlaub mit der Wiener Börse


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, EVN, Warimpex, FACC, Immofinanz, voestalpine, CA Immo, Bawag, Erste Group, Semperit, BTV AG, Josef Manner & Comp. AG, Polytec Group, SBO, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Verbund, S Immo.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U5U5
AT0000A2RYG7
AT0000A2CMW1

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Semperit 2.11%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.63%
    Star der Stunde: AT&S 1.15%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    Star der Stunde: SBO 1.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Österreich-Depots: Verbund zugekauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.06%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Andritz(1), EVN(1)