Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





"Aktienmärkte auf die kommenden 12-Monate weiterhin gut unterstützt"

04.03.2021

Die Analysten von Raiffeisen Research sehen die Aktienmärkte auf die kommenden 12-Monate weiterhin gut unterstützt. Sie sind der Meinung, dass für die künftige Entwicklung an den Aktienmärkten eine differenzierte Betrachtung, sowohl auf Sektor-, als auch auf Länderebene, notwendig sei, wie sie im aktuellen Börsenbericht schreiben. Zum einen würden die Bewertungsniveaus im Technologiebereich und die Kurskapriolen bei durch Internetforen gehypten Aktien wie GameStop auf eine stark überhitzte Stimmung an den Aktienmärkten hindeuten. Gleichzeitig würde aber auch der erwartete konjunkturelle Aufschwung gepaart mit der anhaltenden lockeren Notenbankpolitik ein optimales Umfeld für eine solide Aktienmarktentwicklung bilden, so die Experten. "Selbst ein Anstieg der Inflation, welche nach einem Schub nach oben im Jahr 2021 laut unseren Ökonomen mittelfristig nur gedämpft ausfallen sollte, könnte sich mittelfristig als unterstützend für Aktien herausstellen", meinen sie. Denn zumindest in der Vergangenheit habe der US-Aktienmarkt seine beste jährliche Performance in Zeiten moderat höherer Inflation erzielt. Raiffeisen Research bleibt also optimistisch für die Aktienmärkte, aber man sollte, aufgrund des hohen Bewertungsniveaus des in den USA hoch gewichteten IT-Sektors, mit höheren Schwankungen rechnen.


 

Bildnachweis

1. Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/