Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Analysten: Globaler Aktienmarktindex dürfte nächste Woche leicht positiv tendieren

01.10.2022, 1567 Zeichen

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der Abwärtstrend des globalen Aktienmarktindex dauerte in der letzten Woche an. Der Index gab in EUR um -2,9% nach. Die relative Schwäche des Stoxx 600 dauerte an. Er verlor im Wochenvergleich -4,2%. Der S&P 500 gab in EUR -2,5% nach. Der Nikkei 225 notierte in EUR um -3,5% tiefer.

Positiv zu werten ist, dass der Ölpreis zuletzt gesunken ist. Der Preis für ein Barrel Brent-Öl fiel um -2,7%. Der Volatilitätsindex VIX stieg hingegen deutlich an. Er dürfte vorerst einen Hochpunkt erreicht haben. Der USD-Index ist zuletzt ebenfalls gesunken.

Der Goldpreis erholte sich in der Folge von den Tiefs des Wochenbeginns. In Summe gab der Goldpreis in der letzten Woche um -0,7% nach. Die USD-Performance beträgt seit Jahresbeginn -9%. Durch die ausgeprägte EUR-Abschwächung erzielte Gold in EUR heuer hingegen eine positive Performance von +5,9%. Mittelfristig profitiert der Goldpreis von den negativen realen Renditen. Die Bedeutung dieses Faktors nimmt mit dem Anstieg der US-Leitzinsen und US-Renditen allerdings ab. Die anhaltenden wirtschaftlichen und geopolitischen Risiken dürften daher künftig für die Goldpreisentwicklung weiterhin besonders relevante Einflussfaktoren bleiben. Mittelfristig sollte der Goldpreis wieder leicht anstiegen.

Ausblick: Die US-Berichtssaison beginnt erst in der übernächsten Woche. Der globale Aktienmarktindex dürfte in der nächsten Woche leicht positiv tendieren. Darauf deuten einige Risiko-Indikatoren, wie ein nicht mehr weiter steigender VIX-Indikator und der zuletzt fallende Dollarindex hin.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/60 feat. Christoph Boschan: Wiener Kapitalmarkt Spitze in der Besteuerung; Telekom zurück im ATX-Rennen


 

Bildnachweis

1. Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, DO&CO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Immofinanz, Amag, S Immo, VIG, Wienerberger, SBO, AMS, Gurktaler AG Stamm, SW Umwelttechnik, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1236