Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.12.2020

1. 30.11.20 Andritz 401612738
2. 19.06.20 Erste Group 194610728
3. 29.05.20 Erste Group 153536650
4. 05.03.20 Erste Group 150391863
5. 19.06.20 OMV 145021408

Der folgende Eintrag könnte genauso gut im Bereich Börsegeschichte stehen: Denn, siehe oben: Andritz hatte gestern mit 401,6 Mio. Euro den mit Abstand grössten Tagesumsatz eines ATX-Titels 2020. Grund: Die Herausnahme aus dem MSCI. Schon im Vorfeld hatte es sehr hohe Volumina gegeben und - wie oft bei Indexevents - auch Short-Positionen. Andritz hat das aber blendend weggesteckt und nun ist die Situation mit MSCI quasi bereinigt. Zum Vergleich: Vor zwei Jahren hatte der Verbund bei der MSCI-Aufnahme sogar 529 Mio. Euro Umsatz, das sind Werte, die die Hälfte der ATX-Beobachtungsliste in einem ganzen Jahr nicht schafft. Wir bleiben nach diesem Zeichen der Stärke im Österreich-Depot freilich long bei Andritz.
Andritz ( Akt. Indikation:  36,42 /36,54, 3,23%)

Ein Klassiker am 1. Handelstag eines Monats ist auch der Vorbote auf das nächste Börse Social Magazine mit den Heftrücken. Wie hat es Matthias Geissbühler, CIO bei Raiffeisen Schweiz, unlängst so schön für die Märkte zusammengefasst?

Recht hat er, der ATX hat allein im November +24,27 Prozent gemacht, Do&Co gar 63,1 Prozent. Matthias kann man übrigens auch singen hören und zwar unter http://www.boerse-social.com/podcasts oder auf Spotify: https://open.spotify.com/episode/3aVlBhbQ13AD3Jl7stvHzd
 



(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.12.)


 

Bildnachweis

1. Heftrücken des http://www.boerse-social.com/magazine nach 47 Ausgaben    >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» DWOW: NXT 13. 1.2021; The Rascals bei WWE, freilich unter anderem Namen

» Der Schuh ist im Laufe des Laufes draufgegangen (Christian Drastil via R...

» DWOW: NXT UK 14.1.2021; Walter besiegt A-Kid in Top-Match und bleibt übe...

» BSN Spitout AUT: Viel Veränderung durch die heutige Korrektur

» 10er in 42:10 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Börsegeschichte 15.1.: Nachtrag zur Yearend-Stärke von Zumtobel, Low EVN...

» DWOW: MLW 14.1.2021; Los Parks Tag-Champs, Low Ki stark

» PIR-News: FACC, A1 Telekom Austria, VIG (Christine Petzwinkler)

» Über Telekom vs. EVN und den Ex-Telekom-IR-Mann Manuel Taverne (Christia...

» Die Supertage von Lenzing im Jim Rogers-Vergleich bzw. was IR-Chef Steph...