Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AT&S hat sich über Anleihe 350 Mio. Euro gesichert

18.01.2022

AT&S hat eine Nachrang-Anleihe im Volumen von 350 Mio. Euro bei Institutionellen platziert. Der Kupon wurde bei 5,00 Prozent festgelegt. Die Hybridanleihe wird nach Zulassung zum Handel an der Wiener Börse im Amtlichen Handel notieren.  "Wir werden mit den Mitteln aus der Hybridanleihe die strategischen Investitionen für unser profitables Wachstum unterstützen und unsere Kapitalbasis stärken", so CEO Andreas Gerstenmayer. "Es freut uns, dass wir nach der sehr positiv verlaufenen Investoren-Roadshow aufgrund der hohen Nachfrage auch unsere Investorenbasis deutlich verbreitern konnten, das ist ein schöner Beweis für das Vertrauen in unsere Strategie."

Weiteres gibt AT&S bekannt, dass bis zum Ablaufzeitpunkt des Angebots am 17. Januar 2022 um 17:00 MEZ Schuldverschreibungen mit einer Nominale von 133.607.000 Euro gemäß dem Angebot gültig angedient und von AT&S zu einem Preis von 103,70 Prozent plus auf diese Schuldverschreibungen angefallener Zinsen zum Kauf angenommen wurden. Nach Abwicklung des Angebots, die für 20. Jänner 2022 erwartet wird, werden noch Nominale 41.393.000 Euro ausstehend bleiben.


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

SportWoche Podcast S1/06: Plausch mit Andi Ogris u.a. über Polster, Schinkels, Kristan, Geniales & Versemmeltes sowie Ogris Debris


 

Bildnachweis

1. AT&S Produktion, Credit: AT&S , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, Frequentis, Polytec Group, Uniqa, Österreichische Post, DO&CO, AT&S, RBI, Porr, Marinomed Biotech, Addiko Bank, AMS, Andritz, Cleen Energy, Lenzing, SBO, Semperit, Wienerberger, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, ATX, Qiagen, SAP, Deutsche Telekom, Deutsche Post, Infineon, Continental, Hannover Rück.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


AT&S Produktion, Credit: AT&S, (© Aussender)



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL24
AT0000A2CMW1
AT0000A2SUY6

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Am Freitag Verbund, Wienerberger und Post gut erwischt (Depot Kommentar)
    Nachlese: Rätsel Erste Group, Rätsel UIAG, Rechen-Rätsel, Andi Ogris Antworten
    Star der Stunde: EVN 0.88%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: voestalpine(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.47%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 3.01%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Uniqa(1), OMV(1), Fabasoft(1), AT&S(1)
    Wiener Börse zu Mittag stärker: Verbund, Do&Co und FACC gesucht