Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Erste Group, RBI, Rosenbauer, Polytec, UBM ...

30.06.2022, 1692 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Die Wiener Börse hat am Mittwoch den Handel mit klaren Kursrückgängen beendet, der ATX musste um 2,0% nachgeben, womit der jüngste Erholungsschub am heimischen Markt vorerst einmal ein Ende fand. Eine etwas niedrigere als erwartete Inflation in Deutschland konnte die Stimmung der Anleger nicht wirklich aufhellen, die Verbraucherpreise stiegen in der größten Volkswirtschaft der Eurozone um 7,6%, allgemein war mit einem Anstieg von 7,9% gerechnet worden. Die Meldungslage bei den heimischen Unternehmen gestaltete sich sehr mager, es gab so gut wie keine signifikanten Neuigkeiten. Die im Index schwergewichteten Banken mussten allesamt nachgeben, für die Bawag ging es um 2,6% nach unten, die Erste Group verbilligte sich um 3,7% und für die Raiffeisen Bank International gab es einen Rückgang von 1,2%.

Auch für die Ölwerte ging es nach unten, für die OMV gab es ein Minus von 1,1%, Schoeller-Bleckmann ging mit einer 0,9% tieferen Notierung aus dem Handel. Klarer Verlierer des gestrigen Tages war Rosenbauer, der Feuerwehrausrüster verbleibt extrem volatil, gestern gab es einen Abschlag von 4,8%. Nachgeben musste auch Polytec, der Autozulieferer verzeichnete ein Minus von 3,3%. Weiter stark nach oben ging es für Warimpex, das Immobilienunternehmen verzeichnete ohne signifikante Neuigkeiten gestern eine weitere stolze Verbesserung von 8,1%. Gesucht war auch Marinomed, für das Biotechnologieunternehmen brachte der Handel einen Zuwachs von 1,8%. Ebenfalls zu den Gewinnern zählte Amag, der Aluminiumkonzern konnte um 1,5% vorrücken, und auch UBM Development konnte sich verbessern, für den Immobilienentwickler ging es um 1,2% nach oben.


(30.06.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis flirtet


 

Bildnachweis

1.



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Lenzing, Airbus Group.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger geht nach einem halben Jahr zurüc...

» 10 in der Hitze (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Österreich-Depots: ams Osram nochmals aufgestockt (Depot Kommentar)

» PIR-News: Wienerberger, Polytec, S Immo, Verbund, Knaus Tabbert, Evotec,...

» (Christian Drastil)

» Nachlese: Mariella Schurz, Matthias Szabo (Christian Drastil)

» Börsen-Kurier: Verbund warnt vor Politik, Telko ams Osram, Varta Ch...

» Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis u...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Wienerberger, Warimpex und FACC gesucht,...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Valneva, Addiko, ams Osram, Rob...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJM2
AT0000A2CP51
AT0000A284P0

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Lenzing
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN Vola-Event Puma
    BSN Vola-Event Zalando
    BSN Vola-Event Walt Disney
    #gabb #1155